Simple EVSE Wallboxen und der ADAC-Test

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Simple EVSE Wallboxen und der ADAC-Test

Misterdublex
  • Beiträge: 2777
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 255 Mal
read
Hallo zusammen,

einige User dürften eine Wallbox auf der o.g. Basis besitzen und betreiben.

Wir betreiben 2 Easy Wallbox B163 auf Basis der Simple EVSE. Im ADAC-Test sind diese aufgrund einer unzureichenden Fehlererkennung durchgefallen.

Was ist nun beim Betrieb dieser Wallboxen zu beachten, um gefährliche Situationen zu vermeiden?
Wie bewertet ihr das Ergebnis?

Grüße

Christian
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.
Anzeige

Re: Simple EVSE Wallboxen und der ADAC-Test

USER_AVATAR
read
Stell den Test doch mal hier ein. Ohne den genauem Text kann man keine Stellung dazu nehmen.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7

Re: Simple EVSE Wallboxen und der ADAC-Test

USER_AVATAR
read
Lastmanagement für Wohnanlagen auf http://www.EAutoLader.net
Übersicht der Ladestationen für Elektroautos im häuslichen Bereich auf http://www.EAutoLader.de

BMW 225xe und ab und an i3, Tesla M3 Bestellung Nr. 324.873

Re: Simple EVSE Wallboxen und der ADAC-Test

Dragoman
  • Beiträge: 117
  • Registriert: Mo 16. Okt 2017, 21:13
  • Wohnort: 49843 Hardingen
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
Es wurde u.a. durchgeführt
Test der Ladeinfrastruktur mittels Fahrzeug-Simulatorbox einschließlich Fehlersimulation durch Fahrzeugstatusvorgabe A, B, C, D und E
mit einer
MENNEKES Fahrzeug-Simulatorbox (320011)
Die Simple EVSEs haben nicht auf einen simulierten Fahrzeugstatus E reagiert.
e-Golf 300

Re: Simple EVSE Wallboxen und der ADAC-Test

USER_AVATAR
read
Misterdublex hat geschrieben:Wir betreiben 2 Easy Wallbox B163 auf Basis der Simple EVSE. .......
Was ist nun beim Betrieb dieser Wallboxen zu beachten, um gefährliche Situationen zu vermeiden?
Da kannst Du die Simple EVSE Stuerung nur in die Tonne kloppen, da das wesentliche Sicherheitsmerkmal der Norm nicht verbaut wurde. Es besteht die Möglichkeit, dass die Steuerung anstelle den Strom zu unterbrechen den Strom einschaltet und dadurch könnte es zu einem ein gefährlicher Stromschlag kommen.

Die EVSE-Steuerung muss raus und durch eine Steuerung gem. Norm ersetzt werden.

Den fehlenden FI-Schutz ist kein Thema und kann wie bei vielen der getesteten Systeme durch einen FI vor der Wallbox erreicht werden.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7

Re: Simple EVSE Wallboxen und der ADAC-Test

Misterdublex
  • Beiträge: 2777
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 255 Mal
read
Was bedeutet jetzt der Fahrzeugstatus E, sind diese Staten irgendwo genormt?

@Ecopowerprofi:
Das heißt ich wende mich am Besten an meine Bezugsquelle?
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Simple EVSE Wallboxen und der ADAC-Test

mz3c
  • Beiträge: 186
  • Registriert: Sa 14. Mär 2015, 09:40
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Auf Diodenfehler haben die aber nicht getestet, sonst wäre die Innogy durchgefallen (zumindest meine Erfahrung).

Re: Simple EVSE Wallboxen und der ADAC-Test

Misterdublex
  • Beiträge: 2777
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 255 Mal
read
Die Simple EVSE soll jedoch die IEC 61851-1 erfüllen. Ist dies denn die diesbezüglich einschlägige Norm?
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Simple EVSE Wallboxen und der ADAC-Test

Misterdublex
  • Beiträge: 2777
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 255 Mal
read
Hat jemand im Forum diese Simulatorbox (MENNEKES Fahrzeug-Simulatorbox (320011)) oder etwas vergleichbares verfügbar?

Ich würde gerne testen, ob meine Boxen auch betroffen sind. Leider geht aus dem Test nicht hervor, welche Version der Simple EVSE betroffen war. Bei mir ist eine neue Version verbaut.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Simple EVSE Wallboxen und der ADAC-Test

USER_AVATAR
read
Ich habe gerade mal gesucht und in der Beschreibung des Phoenix Contact Modul "EV Charge Control" die beigefügte Tabelle gefunden. Das würde für mich bedeuten, die Ladestation ist nicht bereit. Oder verstehe ich das falsch?

http://www.produktinfo.conrad.com/daten ... CHARGE.pdf Seite 24
Dateianhänge
Tabelle.png
BMW i3 94Ah seit März 2018
BMW i3s 120Ah seit Dez 2019
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag