Wallbox Test ADAC

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

ADAC Wallbox Vergleichstest

menu
Bogie
    Beiträge: 45
    Registriert: Fr 18. Nov 2016, 13:14
    Hat sich bedankt: 1 Mal
folder Mo 3. Dez 2018, 13:06
Anzeige

Wallbox Test ADAC

menu
Thorx
    Beiträge: 10
    Registriert: Mo 18. Sep 2017, 22:05
folder Mo 3. Dez 2018, 13:12
https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/tests/wallbox/

Ganz interessant.
Wahrscheinlich sagen einige ADAC hat ja gar keine Ahnung und testet murks.
Das schlechte abschneiden einiger ist aber schon erschreckend.
Besonders der EVSE, wieso schaltet die bei diesem Fahler nicht ab ?
Hätte ich auch fast gekauft, gab dann aber ein gutes Webasto Angebot.

Gruß

Re: Wallbox Test ADAC

menu
Michael_Ohl
    Beiträge: 2108
    Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
    Danke erhalten: 174 Mal
folder Mo 3. Dez 2018, 14:09
Die einzige Box die eine komplette Fehlkonstruktion ist, die P30 mit Kabel von oben rein damit sie früher oder später vollläuft als beste und dann auch noch in der falschen Kategorie zu bewerten ist schon abenteuerlich.

MfG
Michael

Re: ADAC Wallbox Vergleichstest

menu
Benutzeravatar
    Basti_
    Beiträge: 515
    Registriert: Di 13. Sep 2016, 08:51
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 78 Mal
folder Mo 3. Dez 2018, 14:16
Meiner Meinung nach machen die festinstallierten Wallboxen keinen Sinn solange es mobile Lader wie die go-e oder den Juice Booster gibt. Der Preis ist teils günstiger und der Aufwand für den Elektriker beschränkt sich auf die Montage einer einfachen Starkstromdose, die dann auch noch für andere Anwendungen zur Verfügung steht...

Re: Wallbox Test ADAC

menu
Cerebro
    Beiträge: 929
    Registriert: So 5. Mär 2017, 10:32
    Hat sich bedankt: 9 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal
folder Mo 3. Dez 2018, 14:20
Veto, ich finde den go-e alles andere als günstig, wenn man überlegt das man ein extra Typ2 Kabel braucht wenn man nicht ständig sein eigenes aus dem Kofferraum kramen mag.

Re: Wallbox Test ADAC

menu
Benutzeravatar
folder Mo 3. Dez 2018, 14:45
Hallo Cerebro, also ich bin auch Fan der mobilen Lösungen, da wesentlich flexibler UND oft auch günstiger. Es gibt auch jede Menge Wallboxen mit Typ2 Buchse (bei denen ich auch ein Kabel benötige) und die wesentlich teurer als der go-e Lader sind, sobald ich den gleichen Funktionsumfang benötige. Billiger geht immer - auch mobil und mit Kabel fest dran, allerdings mit weniger Funktionen wäre dann so etwas: https://www.eauto-laden.com/epages/1792 ... ucts/EM002

Grüße

Gunnar

Re: Wallbox Test ADAC

menu
Wiese
    Beiträge: 1088
    Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
    Wohnort: Stutensee
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 103 Mal
folder Mo 3. Dez 2018, 14:58
tilli11 hat geschrieben:Hallo Cerebro, also ich bin auch Fan der mobilen Lösungen, da wesentlich flexibler UND oft auch günstiger. Es gibt auch jede Menge Wallboxen mit Typ2 Buchse (bei denen ich auch ein Kabel benötige) und die wesentlich teurer als der go-e Lader sind, sobald ich den gleichen Funktionsumfang benötige. Billiger geht immer - auch mobil und mit Kabel fest dran, allerdings mit weniger Funktionen wäre dann so etwas: https://www.eauto-laden.com/epages/1792 ... ucts/EM002

Grüße

Gunnar
Na ja, max 7,4 kW für 500 Euro würde ich mir nicht zulegen. Wenn das zum aktuellen Auto passt, ok, aber das nächste kann vielleicht 3 phasig mit 11 oder 22 kW laden, dann kann man wieder was Neues kaufen. Dann lieber den Bausatz für 300 Euro.
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab Mai 2006 Honda Civic Hybrid
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:

Re: Wallbox Test ADAC

menu
AgV8DdmU
folder Mo 3. Dez 2018, 15:09
Mal doof gefragt, der ADAC schreibt bei der "ANNIES-CARPARTS Simple EVSE" folgendes:
"CEE-Steckverbindung verboten, da in Deutschland eine Wallbox fest an die Hausinstallation anzuschließen ist."

Wie können dann die mobilen Ladeziegel in Deutschland funktionieren?

Re: Wallbox Test ADAC

menu
Wiese
    Beiträge: 1088
    Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
    Wohnort: Stutensee
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 103 Mal
folder Mo 3. Dez 2018, 15:17
Schon der erste Satz ist Mist:
"Wer sich ein Elektroauto zulegt, braucht eine Ladestation für zu Hause – eine sogenannte Wallbox."

Niemand braucht "zu Hause" eine Ladestation! Das ist Elektroautogashing!
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab Mai 2006 Honda Civic Hybrid
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:

Re: Wallbox Test ADAC

menu
Kurzschluss
    Beiträge: 400
    Registriert: Fr 23. Jan 2015, 11:13
    Wohnort: Hannover
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Mo 3. Dez 2018, 15:18
Das mit der CEE verstehe ich auch nicht. Bei mir hat der Elektriker auch eine CEE Dose am Haus montiert, und da hängt der go-e Charger dran. War kein Problem! Der go-e ist per Definition ja eine mobile Ladebox, vielleicht liegt es daran?
Seit 10/18: Smart EQ Cabrio 22kW mit 22kW Ladestation, davor 4 Jahre Renault Twizy
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag