Mobiler CHAdeMO/CSS Schnelllader

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Mobiler CHAdeMO/CSS Schnelllader

menu
Benutzeravatar
    Kelomat
    Beiträge: 1720
    Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
    Wohnort: Kärnten - Rosental

folder Mo 6. Jan 2014, 20:13

:applaus:
Das wird ja immer besser!!!

Ich denke in ein zwei Monaten wird das Funktionieren und dann wird Gary bald mächtig belohnt werden dafür :D
Ich werde sicher nicht der Einzige sein der sich so ein Teil besorgt....
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Anzeige

Re: Mobiler CHAdeMO/CSS Schnelllader

menu
Benutzeravatar

folder Di 7. Jan 2014, 09:45

Lustig finde ich, dass die geballte Entwicklungskompetenz der japanischen Industrie ein teures, fehleranfälliges, schweres, mechanisches Metall-Ungetüm wie den Chademo-Stecker entwickelt. Und eine Privatperson entwickelt in ihrer Freizeit einen billigen, leichten, einfach zu bedienenden Plastikstecker, den sich jeder Wartungstechniker im 3D-Drucker im Auto selbst drucken kann, wenn der Stecker mal an einer Säule defekt sein sollte..
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert

Re: Mobiler CHAdeMO/CSS Schnelllader

menu
Benutzeravatar
    eDEVIL
    Beiträge: 12135
    Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

folder Di 7. Jan 2014, 11:55

TeeKay hat geschrieben:Lustig finde ich, dass die geballte Entwicklungskompetenz der japanischen Industrie ein teures, fehleranfälliges, schweres, mechanisches Metall-Ungetüm wie den Chademo-Stecker entwickelt.
Ja, slebst in den Werbevideo von Nissan tun sich die feschen Asiatinen etwas schwer mit dem "Monster""
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: AW: Mobiler CHAdeMO/CSS Schnelllader

menu
Oliver
    Beiträge: 155
    Registriert: Mi 3. Okt 2012, 19:47

folder Di 7. Jan 2014, 22:36

TeeKay hat geschrieben:Lustig finde ich, dass die geballte Entwicklungskompetenz der japanischen Industrie ein teures, fehleranfälliges, schweres, mechanisches Metall-Ungetüm wie den Chademo-Stecker entwickelt. Und eine Privatperson entwickelt in ihrer Freizeit einen billigen, leichten, einfach zu bedienenden Plastikstecker, den sich jeder Wartungstechniker im 3D-Drucker im Auto selbst drucken kann, wenn der Stecker mal an einer Säule defekt sein sollte..
Ich denke bei dem Video handelt es sich lediglich um eine DC/DC Version ohne jegliche Umwandlung (durch Durchschlaufung der Leistungskontakte). Es ist also "nur" ein Test des Protokolls und Steckers.

Ist aber schon cool, was der mit einem 3D-Drucker geschafft hat...

Re: Mobiler CHAdeMO/CSS Schnelllader

menu
Benutzeravatar
    ATLAN
    Beiträge: 2184
    Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
    Wohnort: Wien

folder Mi 8. Jan 2014, 01:50

@ Jogi, bm3 & edevil: Ich hoffe nicht das es so kommt, aber bei dem ganzen Unfug rund um die E-Mobilität der da läuft, ziehe ich alles in Betracht. :evil:

Aber es stimmt, eigentlich machen hier ein paar Enthusiasten den Job der Zubehörabteilungen von Mitsubishi und Nissan, für was sind die eigentlich da? Zum Reisekofferset-Designen und Merchandising-Müll entwerfen? :twisted:
Normalerweise müssten Ihnen die Hersteller die Füße küssen, das durch deren Arbeit ihr Produkt besser nutzbar und damit massentauglicher wird ...

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798

Re: AW: Mobiler CHAdeMO/CSS Schnelllader

menu
Benutzeravatar

folder Mi 8. Jan 2014, 08:29

Oliver hat geschrieben: Ich denke bei dem Video handelt es sich lediglich um eine DC/DC Version ohne jegliche Umwandlung (durch Durchschlaufung der Leistungskontakte). Es ist also "nur" ein Test des Protokolls und Steckers.

Ist aber schon cool, was der mit einem 3D-Drucker geschafft hat...
Das ist mir schon klar. Der metallische Chademo-Stecker bei einem Schnelllader wandelt aber auch nichts um, sondern überträgt nur die im Schrank gleichgerichteten Ströme ins Auto. Und genau das hat der Amerikaner in wesentlich günstigerer und leichterer Form gefertigt als die Japaner.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert

Re: Mobiler CHAdeMO/CSS Schnelllader

menu
Benutzeravatar

folder Do 16. Jan 2014, 16:03

EMW hat jetzt einen mobilen 25kW Lader vorgestellt. Kostenpunkt "nur" 2300 Dollar: http://www.emotorwerks.com/products/onl ... fc-charger

Als Brusa-Konkurrenz gibt es noch einen vollständig galvanisch getrennten 20kW Lader, der allerdings schon 4.000 kostet:
http://www.emotorwerks.com/products/onl ... ev-charger

Leider nichts für i-Miev und Co., da die Spannung der Batterie über 340V liegen muss. i-Miev hat 330. Leaf hat 360V.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert

Re: Mobiler CHAdeMO/CSS Schnelllader

menu
Benutzeravatar
    eDEVIL
    Beiträge: 12135
    Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

folder Do 16. Jan 2014, 16:10

TeeKay hat geschrieben:EMW hat jetzt einen mobilen 25kW Lader vorgestellt. Kostenpunkt "nur" 2300 Dollar: http://www.emotorwerks.com/products/onl ... fc-charger.
:D :D :D :D :D :D :D

Was braucht man alles zusätzlich, um daraus einen mobilen chadmeo-Ladern zu zaubern?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Mobiler CHAdeMO/CSS Schnelllader

menu
Benutzeravatar
    Efan
    Beiträge: 1021
    Registriert: Fr 28. Jun 2013, 13:16

folder Do 16. Jan 2014, 20:04

Man braucht vor allem 230V 100 A ;-) Wird schwierig, selbst 400V 63A wären nicht genug. Von Schieflasten braucht man gar nicht reden ...
Seine Exzellenz Efan, Botschafter vom Leaf ;-) 12.09.2013

www.ixquick.com ist DIE Alternative zu google

Re: Mobiler CHAdeMO/CSS Schnelllader

menu
Benutzeravatar

folder Do 16. Jan 2014, 23:04

Den 12kW-Lader bieten sie auch als dreiphasige Ausführung an. Da die neuen Modelle meines Erachtens nach aufgerüstete 12kW-Lader sind, sollten die auch für dreiphasigen Anschluss konfigurierbar sein.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag