Neue innovative Ladebox: go-e

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Ioniq-Maxe
  • Beiträge: 55
  • Registriert: Sa 11. Mär 2017, 21:23
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
peter.poetzi hat geschrieben: Die iOS App wird vermutlich nächste Woche erscheinen.
Super! Und die API Doku?
Anzeige

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

hawe
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Mi 30. Aug 2017, 13:51
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
read
almrausch hat geschrieben: Aber wenn es für dich passt, ist es ja ok.
Denke ich auch.
Eure Strompreise hätte ich hier gerne

Ciao
HaWe

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

smuemd
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Fr 15. Dez 2017, 16:00
read
peter.poetzi hat geschrieben:
hawe hat geschrieben:Hallo Peter Pötzi,
ich hatte gestern ein längeres Gespräch mit einem Herrn der Fa. Stromdao.
Diese bieten einen Autostromtarif in Deutschland an, zu bestimmten Zeiten (stündlich)
werden sogenannte netzdienliche Rabatte bis zu 5 cent pro kWh angeboten. Diese kann
ich per Internet für meine Region einsehen und dann das Laden zu der entsprechenden
Zeit starten. Dies geht mit derzeit einigen Wallboxen, sowie einer Lösung mit einem
Raspberry Pi mit zusätzlicher Hardware, ein smarter Stromzähler ist nicht nötig.
Eigentlich sollte das auch mit der Go-E-Box (entsprechende Software) funktionieren.

Wie wäre es denn für Euch die Box dahingehend zu erweitern, wäre ja auch ein
gutes Verkaufsargument.

Also ich würde mich über eine Erweiterung in diese Richtung freuen

Ciao
HaWe
Hi,

diese Funktion ist bereits integriert und kann unter "Zugangskontrolle" / "Günstige Strompreise" aktiviert werden. Man stellt ein wieviele Stunden man laden möchte (z.B. 2 Stunden) und bis wann das Fahrzeug geladen sein muss (z.B. 07:00). Die Ladebox berechnet automatisch den günstigsten Zeitraum.

In Österreich bekommen wir die Daten von awattar, die stündliche Stromtarife anbieten (EPEX SPOT day-before): https://www.awattar.com/tariffs/hourly

Gerne kann ich auch die Datenquelle von Stromdao hinzufügen. Die Daten von Österreich sind aber eigentlich sowieso von der deutschen Börse, daher dürfte der Unterschied nur minimal sein.

Liebe Grüße
Peter Pötzi
Hallo Peter Pötzi,

Es schreibt Stefan Thon von STORMDAO:
Fantastisch. Wir veröffentlichen eine 24h Prognose des Autostrompreises postleitzahlenscharf unter folgender API:
https://stromdao.de/crm/service/gsi/?plz=69256

Hierbei handelt es sich um ein von uns signiertes verbindliches Angebot auf das die Box reagieren kann. Ein kurzer Artikel über die Funktionsweise findet sich hier: https://blog.stromhaltig.de/2017/12/ger ... trompreis/

Die stündliche Preisinformation im API Response Objekt sieht so aus:
{"epochtime":"1519952400",
"eevalue":88,
"price":{
"microCentPerWh":20600000,
"microCentPerHour":136986,
"centPerWh":21
}
}

=> "epochtime" ist der Zeitstempel für die Stunde in der das Angebot gilt
=> "eevalue" ist der Indexwert des Grünstromindex, der Auskunft über den voraussichtlichen Anteil erneuerbarer Energien im lokalen Strommix gibt
=> "price": enthält die Preisinformationen, u. a. in cent je KWh

Eine native Integration unserer API in die Steuerlogik der Box wäre fantastisch.

Beste Grüße,
Stefan Thon

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

smuemd
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Fr 15. Dez 2017, 16:00
read
almrausch hat geschrieben:
hawe hat geschrieben:also bei mir ist der Grundtarif sogar 2 cent billiger als mein jetziger,
bis jetzt habe ich über die Go-E ca. 1200 kWh geladen, das wären bei
5 cent nochmal 60.-€
Die lokalen Stadtwerke liefern zu 25 Cent je kWh und nehmen 55 Euro Grundgebühr im Jahr. Stromdao bietet mir 26/21 Cent an mit 180 Euro Grundgebühr. Noch warte ich auf meine go-e, aber ich gehe davon aus, dass ich zumindest in der helleren Hälfte des Jahres das EV aus dem PV-Strom laden kann bzw. nur geringe Mengen "zukaufen" muss. Auf jeden Fall nicht in dem Umfang, dass es sich rechnen könnte. Vom zusätzlichen Aufwand mal ganz abgesehen.

Aber wenn es für dich passt, ist es ja ok.
Hallo almrausch,

180 EUR Grundgebühr ist ein Outlier. In Postleizahlbereichen in denen mehrere Netzbetreiber mit unterschiedlichen Netzentgelten unterwegs sind, nehmen wir bei der automatischen Angebotserstellung im zweifel immer den teureren. Einfach um sicherzustellen dass wir nichts draufzahlen.

Gut möglich, dass sich hier "manuell" nochmal was drehen lässt. Das wäre nicht das erste mal. Es gibt Postleitzahlengebiete bei denen unser Angebotsalgorithmus versagt.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • peter.poetzi
  • Beiträge: 295
  • Registriert: So 10. Jan 2016, 22:58
  • Wohnort: Villach / Graz
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Ioniq-Maxe hat geschrieben: Super! Und die API Doku?
Die ist hier: http://go-e.co/app/api.pdf
Mobile und stationäre 22kW Ladestation: https://go-e.co

Ich betreue den go-eCharger Thread in meiner Freizeit. Der Inhalt der Posts spiegelt nicht unbedingt die Meinung meines Arbeitgebers (go-e GmbH) wider.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Zerodevil
  • Beiträge: 151
  • Registriert: Di 13. Sep 2016, 09:17
  • Wohnort: Nürnberger Land
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Kommt wer aus der Gegend “91224 Pommelsbrunn“ und würde sein Auto zum laden am go-E zur Verfügung stellen? Mein Auto kommt erst in 4 Wochen.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

dirk.abel
  • Beiträge: 25
  • Registriert: Mi 3. Mai 2017, 07:21
read
Hallo,

gestern spätabends die Andoid App aktualisiert. Die Box wollte sich aber nicht updaten.
Nach der Aufforderung durch die App leuchtete jede 2 LED rot-rosa? (bin ein Mann - kann nur 8 Farben unterscheiden...) und sie war Oflfine. Nach ein paar Minuten war sie wieder Online, allerdings mit alter Software.
4-5x probiert, mit/ohne Ladekabel, zwischendurch mal vom Strom getrennt (böse kalt draussen). Ging nicht. Bin dann ins Bett gegangen.
Heute morgen noch mal probiert und davon Screenshots für eine Email an go-e gemacht - hat auf Anhieb funktioniert.
Vermutlich zieht die Putzfrau abends zum Saugen den Stecker vom Updateserver raus...

Wenn es also irgendwo nicht auf Anhieb funktioniert, einfach mal einen halben Tag warten.

@Peter
Danke für die api Beschreibung, das behebt die "weißen Flecken" in meiner Excel-Tabelle der Werte, die ich nicht eindeutig zuordnen konnte. Zum Glück keine Änderungen an den vorhandenen Daten der alten Firmware. Meine openHAB Visualiseirung der V011 läuft weiterhin.

@all
Wenn jemand Interesse an der openHAB Integraton hat, bitte kurz melden, ich kopiere das dann man zusammen und poste das hier. Tipp: Ist mit JSONPATH ganz einfach.

Nach wie vor der Meinung augs richitge Produkt gesetzt zu haben - weiter so!

Gruß, Dirk

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

ToyToyToy
  • Beiträge: 697
  • Registriert: Do 7. Sep 2017, 19:44
  • Wohnort: Südhessen
  • Hat sich bedankt: 69 Mal
  • Danke erhalten: 140 Mal
read
Wer nutzt die go-e-Box am Kia Soul?

Ich habe die Box erst seit einer Woche. Am Soul nutze ich den Ladetimer (meist nur bis 80%) für die Ladung in der Nacht und den Vorklimatisierungstimer zum Vorwärmen am nächsten Morgen. In dieser Woche funktionierte die Vorklimatisierung 3 mal, aber 2 mal funktionierte sie nicht. (Für die Nicht-Soul-Fahrer: die Vorklimatisierung funktioniert nur, wenn der Soul erkennt, dass er am Ladegerät hängt.)

Eine Systematik habe ich noch nicht erkannt, daher würde mich interessieren, ob andere Soul-Besitzer dies auch schon beobachtet haben.

Grüße
Frank
Prius 2 von 8/2004 bis 9/2019 - Kia Soul EV seit 11/2017 - Kia e-Soul 64 kWh seit 9/2019 - Meine aktuelle aWATTar-Statistik

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

pvmobilat
  • Beiträge: 189
  • Registriert: Sa 27. Dez 2014, 17:23
read
ToyToyToy hat geschrieben:Wer nutzt die go-e-Box am Kia Soul?

Ich habe die Box erst seit einer Woche. Am Soul nutze ich den Ladetimer (meist nur bis 80%) für die Ladung in der Nacht und den Vorklimatisierungstimer zum Vorwärmen am nächsten Morgen. In dieser Woche funktionierte die Vorklimatisierung 3 mal, aber 2 mal funktionierte sie nicht. (Für die Nicht-Soul-Fahrer: die Vorklimatisierung funktioniert nur, wenn der Soul erkennt, dass er am Ladegerät hängt.)

Eine Systematik habe ich noch nicht erkannt, daher würde mich interessieren, ob andere Soul-Besitzer dies auch schon beobachtet haben.

Grüße
Frank
Hallo Frank,

ich nehme an, dass es auch bei euch sehr kalt war.
Ich hatte diese Woche mehrmals folgendes Verhalten.
KIA Soul startet nicht das Vorheizen bei angesteckter Wallbox (keine Go-e).

Wenn ich den Soul gestartet habe kam das Batterie-Zeichen im Display (12V- Batterie!) und der Soul hat zwar die Lüfter eingeschaltet, aber nicht geheizt.
Fahren wäre auch nicht möglich gewesen (z.B. keine Servo-Unterstützung).

Ich hatte bisher keine Probleme mit der 12 V-Batterie!

Wenn ich dann den Soul ohne angeschlossene Ladestation gestartet habe, kam keine 12V-Batterie-Fehlermeldung!
Dann geht alles normal. Dieses Verhalten habe ich mehrmals nachvollziehen können!
Unser Soul ist von April 2015.

Dein geschildertes Verhalten muss also nicht mit dem go-e zusammenhängen (auf den ich auch schon für meinen neuen Leaf warte)!

PS: Frage an die Soul-Fahrer:
Wenn die blaue Ladeklappe offen ist, müsste der Soul das doch anzeigen?
Macht er schon länger nicht mehr bei mir.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

ToyToyToy
  • Beiträge: 697
  • Registriert: Do 7. Sep 2017, 19:44
  • Wohnort: Südhessen
  • Hat sich bedankt: 69 Mal
  • Danke erhalten: 140 Mal
read
Danke für den Hinweis, werde ich mal beobachten. Zuvor habe ich mit dem mitgelieferten Schuko-Lader geladen und vorgewärmt, was bisher immer funktionierte.

Und ja, es kommt eine Warnung beim Fahren mit offener Ladeklappe. Hatte ich schon mehrfach....
Prius 2 von 8/2004 bis 9/2019 - Kia Soul EV seit 11/2017 - Kia e-Soul 64 kWh seit 9/2019 - Meine aktuelle aWATTar-Statistik
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag