Neue innovative Ladebox: go-e

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • isolar
  • Beiträge: 348
  • Registriert: Do 6. Jul 2017, 08:56
  • Wohnort: Grasberg
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
Naja, als es nur amp gab, war es mir schon wichtig nur bei Änderung zu schreiben.
Jetzt ist es egal, dem Golf jegliche Sprünge auch.
Mit dem E-Golf 300 seit 11/2017 unterwegs...Go-e Ladebox - PV 9,975 kWp.
Anzeige

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Smart-Driver
  • Beiträge: 4
  • Registriert: So 24. Sep 2017, 22:54
read
Eben, "amp" war anfangs ein Kriterium. Bei der Programmierung ist es wie so oft im Leben, es gibt Dinge die einfach nur funktionieren, und es gibt Dinge die funktionieren und sind schöner, oder vielleicht auch besser gelöst. Jedem das seine ;)

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • isolar
  • Beiträge: 348
  • Registriert: Do 6. Jul 2017, 08:56
  • Wohnort: Grasberg
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
Hauptsache, es funktioniert so, wie es für dich passt. Ich bin ganz weg von MQTT. Habe alles auf Modbus umgestellt. Da gibt es übrigens auch unterschiedliche Register analog zu amp und amx.
Mit dem E-Golf 300 seit 11/2017 unterwegs...Go-e Ladebox - PV 9,975 kWp.

Neue innovative Ladebox: go-e

k_b
  • Beiträge: 1831
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 438 Mal
read
Soweit ich informiert bin, kann man wohl auch über den Browser auf den go-e charger zugreifen. Dazu muss man sich im selben WLAN Netz befinden.
Folgende Adresse funktioniert:

http://app.go-e.co/

Man erhält dann eine Oberfläche, welche sich wie die Smartphone App bedienen lässt.
Als erstes muss man unter „Cloud“ seinen „go-e charger mit Token hinzufügen“.
Diese Adresse wurde offiziell vom Hersteller kommuniziert.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Philipp Karas
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Mo 1. Mär 2021, 20:46
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
ToyToyToy hat geschrieben: Meine Box ist jetzt dreiphasig an CEE rot 16 A angeschlossen. Mein Soul kann aber nur einphasig Laden, maximal mit 32 A. In der Box habe ich 16 A eingestellt, es fließen aber immer nur 14.x A. Auch auf den nicht genutzten Phasen 2 und 3 werden merkwürdigerweise Ströme und Leistungsfaktoren angezeigt.

Mich würde mal interessieren, wie die in der Abbildung zu sehenden Angaben zu den Phasen 2 und 3 interpretieren sind und warum "nur" 14.x A fließen.

Wäre es sinnvoll, die Phasen 2 und 3 am Sicherungskasten zu trennen, da ich auf absehbare Zeit sowieso immer nur einphasig laden kann?

Grüße
Frank
Hallo!
Ich weiß nicht, ob jemand zu diesem alten Beitrag noch etwas sagen kann/will. Ich habe jedenfalls seit Mittwoch auch endlich den Start in die E-Mobilität gewagt mit einem gebrauchten Soul mit EZ 2016 (1-phasiger Typ 1 & CHAdeMO).
Zum Aufladen daheim (und ggf. unterwegs) habe ich die 11kw-Version des go-e gewählt, nachdem über Typ 1 ja eh nicht mehr kw möglich sind. Zumindest schien mir das so schlüssig. Nun hängt der Soul endlich in unserer Einfahrt an CEE rot 16 A und lädt wie oben beschrieben aber eben nur auf 1 Phase mit 16 A, also gerade einmal die ca. 3,7 kW. Erwartet hatte ich mir als naiver Anfänger nun doch die 6-7 kW.

Ich habe jetzt zwar nicht vor, die go-e auf die 22kw-Version umzutauschen - sofern das vom Händler her überhaupt noch problemlos ginge. Aber eins würde ich trotzdem gerne wissen: Hätte ich mit einer CEE rot 32 A und der 22kw-Version des go-e dann die entsprechenden 32A auf der einen Phase des Ladekabels zum Soul? Bzw. geht das auch irgendwie mit einer anderen Konfiguration?

LG Philipp

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Wildbill
  • Beiträge: 110
  • Registriert: Mo 19. Okt 2020, 19:41
  • Hat sich bedankt: 178 Mal
  • Danke erhalten: 54 Mal
read
@Philipp Karas Mit einer Phase bei 16A sind eben nicht mehr als 3,6kW drin. Die 22kW-Version würde Dir da auch nicht viel mehr bringen, da aufgrund Schieflastverordnung auf einer einzelnen Phase nicht mehr als 20A vorgesehen sind. Ich weiss nicht, ob Dein Soul über Wechselstrom überhaupt mehr als 3,6kW laden könnte, oder über mehr als eine Phase, aber es geht halt zumindest nicht mehr mit Wechselstrom an heimischen Ladeboxen. Entweder einphasig mit bis zu 16A oder dreiphasig mit bis zu 16A. Oder bis zu 32A ein- oder dreiphasig, wenn es der netzbetreiber zulässt und alles, von Hausanschlusskasten bis Ladebox dafür ausgelegt ist. Zweiphasig laden gibt es (in D) AFAIK nicht.
Wenn Du mehr brauchst, musst Du über Chademo laden.

Gruss, Jürgen
Outlander PHEV Plus mit FA-Paket Bj2020
Bild

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Philipp Karas
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Mo 1. Mär 2021, 20:46
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Danke, Wildbill!
Ja, 6,6 oder 7,2 (konnte es selbst noch nicht testen) sollten möglich sein mit der einen Phase auf Typ 1.
Dann bin ich einmal gespannt, ob ich das auf einer der Typ-2-Ladestationen (mit 11 kW oder dann doch die teureren mit 22 kW?) so hinbekomme oder doch viel öfter zu CHAdeMO-Stationen fahren muss als geplant, wenn es sich Hin und Retour nicht ausgeht bis daheim.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Wildbill
  • Beiträge: 110
  • Registriert: Mo 19. Okt 2020, 19:41
  • Hat sich bedankt: 178 Mal
  • Danke erhalten: 54 Mal
read
@Philipp Karas Wie gesagt, bei Privatanschlüssen ist bei einphasig 20A Schluss wegen Schieflast. Das wären dann maximal 4.6kW. Wobei mir nicht bekannt ist, ob es Ladestationen gibt, die das unterstützen würden. Üblich sind Boxen mit 3x16 oder 3x32A. Und mehr als 16A auch nur, wenn alle drei Phasen gleichmäßig belastet werden.
Bei Typ2-Ladestationen mit 11kW (Du meinst öffentlich zugängliche, also keine privaten?) werden das auch nur 3x16A sein, also keine Änderung. Ob es öffentliche Ladestationen mit 22kW gibt, die dann nur einphasig 32A abgebene, weiss ich nicht, glaube es aber fast auch nicht. Wenn es schnell gehen muss, bleibt eigentlich bei jedem Fahrzeug eh nur Gleichspannung -> Chademo.

Gruss, Jürgen
Outlander PHEV Plus mit FA-Paket Bj2020
Bild

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Philipp Karas
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Mo 1. Mär 2021, 20:46
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
@Wildbill Na dann bin ich gespannt, ob sich noch alteingesessene Fahrer eines älteren Soul-Modells melden. Folgende Infos hätte ich einmal gefunden:
Ladezeiten
10–14 Stunden an einer Steckdose (230 V, 10 A = 2,3 kW) – Das Ladekabel ist im Kaufpreis inbegriffen.
4–5 Stunden an einer (Wand-)Ladestation[7] (max. 32 A einphasig = 7 kW) – Das Ladekabel (Typ 2 auf Typ 1) kostet 200–400 € extra.
5,5–6 Stunden an einer 6,6-kW-Ladestation beim 2017er-Modell mit größerem Akku
im Test von Heise Autos: Ladung auf 80% in 38 Minuten bei 50 kW Gleichstrom (Chademo-Schnellladestation) – Theoretisch kann der Kia Soul EV sogar mit bis zu 100 kW Gleichstrom laden. Falls man eine so leistungsfähige Säule findet, soll die Ladung auf 80% dann nur noch 25 Minuten dauern.
Nutzerberichte:

Egal, ob Sommer oder Winter, die Chademo-Schnellladung funktioniert immer und ist immer gleich schnell.
Die nur einphasige Wechselstrom-Lademöglichkeit ist von Nachteil, wenn man die Ladesäulen-Benutzung nach Zeit bezahlen muss. Dann können 3,7 kWh happige 2,40 € kosten, während z. B. ein Renault Zoe in der gleichen Zeit an der gleichen Säule um den gleichen Preis 11 kWh laden kann.

Neue innovative Ladebox: go-e

k_b
  • Beiträge: 1831
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 438 Mal
read
@ Philipp Karas:

Versuch doch erst mal über einen Zeitraum, wie du zuhause mit den 3,7kW klar kommst. Natürlich ist schneller immer schöner, aber trotzdem braucht man nie mehr nachladen als man verfährt. Wieviel km fährst du täglich? Wie lang steht dein Fahrzeug über Nacht an der Steckdose?
Übrigens, eine 22kW go-e kannst du nur an einer 32A CEE Dose mit voller Ladeleistung betreiben. Wenn du eh nur eine 16A CEE hast, hat die 22kW Version des go-e chargers keinen Vorteil. Ich denke, du hast alles richtig gemacht.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag