Neue innovative Ladebox: go-e

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 2103
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 156 Mal
  • Danke erhalten: 186 Mal
read
@Jockelflo Na der Fallback, wenn die Kommunikation nicht klappt, kann dann nur noch der Mensch sein, weil eben die Kommunikation nicht klappt ;)

Klar muss die App dann um Hilfe rufen.

Mal schauen - interessant wäre die Aufgabe durchaus!
Leaf ZE1 Acenta EZ 10/2018, Lade per PV oder Naturstrom, wenn möglich. Super Lösung für mich. Habe 2 Android Apps geschrieben für das Laden an Wallboxen und für den Leaf (siehe https://android.chk.digital/).
Anzeige

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 2103
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 156 Mal
  • Danke erhalten: 186 Mal
read
.. ach und Danke für euren Input!
Leaf ZE1 Acenta EZ 10/2018, Lade per PV oder Naturstrom, wenn möglich. Super Lösung für mich. Habe 2 Android Apps geschrieben für das Laden an Wallboxen und für den Leaf (siehe https://android.chk.digital/).

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Jockelflo
  • Beiträge: 396
  • Registriert: Do 18. Jun 2020, 15:01
  • Hat sich bedankt: 321 Mal
  • Danke erhalten: 163 Mal
read
Nein, der Mensch ist nicht geeignet. Wenn keiner zu Hause ist oder das Internet gestört ist, muss das Gerät im Zweifel abschalten oder die Ampere reduzieren.
e-up United Atlantic Blue Bestellt:18.06.20 AB:19.06.20 Abholung GMD 22.02.2021
Kona Elektro 100kW seit 30.11.2020

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 2103
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 156 Mal
  • Danke erhalten: 186 Mal
read
Hast du mir einen Tip, wie? :)

Ohne Kommunikation keine Möglichkeit, was zu tun. Außer ein funkgesteuertes Not-Aus - und was mache ich, wenn das auch weg ist, zB Ausfall des WLANs? Vibrationsalarm des Handys, das dann vom Tischp plumpst auf einen Schalter? :)

Aber wenn das nicht gerade im Regel-Fall passiert, ich doch alles im Rahmen, und die Ladungs-Ströme bleiben konstant und es wird teurer als erwartet. Zumindest bei einem geschlossenen System.
Leaf ZE1 Acenta EZ 10/2018, Lade per PV oder Naturstrom, wenn möglich. Super Lösung für mich. Habe 2 Android Apps geschrieben für das Laden an Wallboxen und für den Leaf (siehe https://android.chk.digital/).

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Jockelflo
  • Beiträge: 396
  • Registriert: Do 18. Jun 2020, 15:01
  • Hat sich bedankt: 321 Mal
  • Danke erhalten: 163 Mal
read
Ja darum ist Lastmanagement extern nicht einfach oder unmöglich. Man könnte Shelly oder Iobroker nutzen und sagen: max 16/32 A sind nur möglich wenn...
Ansonsten maximal 6A zum Beispiel bei 3ph und 2 Wallboxen oder ohne Verbindung immer 0A. Daher braucht man die Go-eCharger App und oder Cloud.
Ich nutze Lastmanagement in der Go-eCharger App per Cloud und OpenWB

Das heißt: ohne Cloud Verbindung funktioniert nur noch eine Wallbox mit max. 16A 3ph. Die andere ist deaktiviert
e-up United Atlantic Blue Bestellt:18.06.20 AB:19.06.20 Abholung GMD 22.02.2021
Kona Elektro 100kW seit 30.11.2020

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 2103
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 156 Mal
  • Danke erhalten: 186 Mal
read
Schaltet die go-e bei Lastmanagement bei Verlust der Cloud auf 0? Das ist ein klarer Vorteil...

Ja, man kann das prinzipiell nicht korrekt hinbekommen - bei Kommunikationsverlust läuft alles einfach so weiter. Außer zu viel Ausgaben (oder eben Pech, dass das genau während der Regelung passiert) ist es unschön, aber machbar.

Hmmm...
Leaf ZE1 Acenta EZ 10/2018, Lade per PV oder Naturstrom, wenn möglich. Super Lösung für mich. Habe 2 Android Apps geschrieben für das Laden an Wallboxen und für den Leaf (siehe https://android.chk.digital/).

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Xentres
  • Beiträge: 546
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 138 Mal
read
Ich denke eine Warnung bei Kommunikationsverlust ist schon sehr hilfreich, wobei das auch wieder Probleme bereiten kann.

Die Warnung muss dann das Verlassen des heimischen WLAN oder das Abschalten des WLAN als "normal" erkennen, sonst kommen Warnungen im Minutentakt.

Deine App kann ja ohnehin nicht leisten, dass ein Lastmanagement weiterläuft, wenn man das heimische Netzwerk verlassen hat, oder (außer via vpn Tunnel oder so?).

Wäre es so gesehen nicht einfacher, wenn du nur eine Art kombinierte Steuerung mehrerer go-echarger in der App erlaubst? Mit vordefinierten Regeln, um eine Fehlbedienung zu vermekden (zB hat charger A vom Nutzer 10Ampere zugewiesen bekommen, darf charger B nur noch 6 Ampere zugewiesen bekommen).
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 2103
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 156 Mal
  • Danke erhalten: 186 Mal
read
Hier noch meinen Link zu den Infos zu go-eCharger, die ich letzte Woche gesammelt hatte:

https://android.chk.digital/de/go-echarger-tipps/
Leaf ZE1 Acenta EZ 10/2018, Lade per PV oder Naturstrom, wenn möglich. Super Lösung für mich. Habe 2 Android Apps geschrieben für das Laden an Wallboxen und für den Leaf (siehe https://android.chk.digital/).

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
read
Hallo zusammen,

Ich habe eine Situation, dass ich zwar go eCharger 11kW anschließe, aber volle 11kW nicht immer ziehen darf/kann (Grund sollte egal sein, z.B. zu dünner Anschluss, andere große Verbraucher und co.).

Meine Idee ist: Zeitbasiertes Lastmanagement.
Ich möchte z.B. sagen:
von 1:00 bis 5:59 16A.
von 6:00 bis 8:59 6A.
von 9:00 bis 16:59 10A
von 17:00 bis 21:59 6A
von 22:00 bis 0:59 10A

Ich weiß, dass man in go eCharger direkt vorgeben kann wann ich laden will. Nach meinem Verständnis kann in den anderen Zeiten dann nur laden, wenn man explizit eine Taste klickt. Das passt mir leider nicht. Weil wenn ich das Auto vorheizen möchte (also nicht unbedingt laden), möchte ich, dass möglichst viel Strom aus dem Netz und nicht dem Akku kommt. Dann lieber 6A statt 0 ;) Und Vorheizen ja auch mit Timer, das heißt ich will nicht Apps aufrufen oder in die Garage gehen um die Taste zu klicken.


Ich habe wenig Bock auf "externe" Lösungen wie Smarthome Systeme. (wäre der letzte Ausweg, wenn es keine offizielle Lösung gibt/geben wird)

Macht mein Vorhaben Sinn? Sind andere auch an sowas interessiert? Da könnte man an den Hersteller Feature Request senden ;)
Model ≡ (LR AWD, Deep Blue, AP, 18") seit 6.6.2019
Für Dich und für mich 1.500 km kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

PHEV-newc
  • Beiträge: 14
  • Registriert: Fr 29. Sep 2017, 15:59
read
Hallo,
mich interessiert die Einzelabrechnung in der app von go-E
Die ist wohl bisher nicht enthalten, wird aber für bestimmte Nutzungen benötigt.
Die Frage geht hierbei direkt an die Entwickler/Produzenten, denn es soll keine zusätzliche Lösung sein, sondern eine mit Sicherheit aus der wallbox heraus.
Danke.
Gruß PHEV-newc
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag