Neue innovative Ladebox: go-e

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

McIc
  • Beiträge: 139
  • Registriert: So 18. Okt 2020, 17:37
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
@Joe-Hotzi

viewtopic.php?f=326&p=1468811#p1468811

Wir versuchen diese Problematic an go-e heranzutragen
Anzeige

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
read
Ja schön - aber warum adressierst Du dies an mich?
Ich bin jetzt eigentlich raus. Ich habe meine SmartWB bekommen. Die kennt die Probleme nicht.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • Rasky
  • Beiträge: 1304
  • Registriert: So 2. Sep 2012, 08:52
  • Wohnort: 51688 Wipperfürth
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Hallo zusammen, ich kämpfe mit dem Lastmanagement der go e Charger. Ich habe 2 Stück installiert. Beide 3 phasig angeschlossen. Den 2. habe ich eine Phase weiter gedreht. So das 2 einphasig ladende Autos sich auf L1 und L2 aufteilen.
Jetzt habe ich eine Lastgruppe generiert. Max 16A ( also 11 kw ). Beide Charger haben einen Minimalstrom von 8 Ampere. Das gleiche für den Fallbackmodus. Prio sind beide mit 50 angegeben. An einem lädt der ID3 und an dem anderen der Smart mit kleinem Lader.
Wenn beide Laden teilen Sie sich sauber die 16 auf 2mal 8. Ist der Smart fertig, bleibt der ID 3 auf 8 Ampere hängen. Der Charger nutzt nicht die freigewordene Kapazität. Ws mache ich falsch ? Habe ich noch irgendwo einen Knoten ?
Was mache ich mit den Einstellungen MQTT und in den erweiterten ??
Elektrisch unterwegs e-Up und bald ID3 und Smart Forfour EQ

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
read
Wow - Du fährst mit beiden BEV täglich den Akku leer? Sonst bräuchtest Du doch weder 2Wallboxen, noch gleichzeitig /am gleichen Tag laden? :wink:
(Lass Dich nicht ärgern - aber das musste jetzt raus.)
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Jockelflo
  • Beiträge: 449
  • Registriert: Do 18. Jun 2020, 15:01
  • Hat sich bedankt: 342 Mal
  • Danke erhalten: 190 Mal
read
Versteh ich nicht. Habe auch 2 Parkplätze im Carport und einmal Kona und einmal eUp. Also eine Wallbox hinten und eine vorne. Das hat erstmal nix mit jeden Tag laden zu tun. Aber: Steht er, dann lädt er.
Und immer erst die Autos umparken ist doch doof.
Zuletzt geändert von Jockelflo am Mi 6. Jan 2021, 20:57, insgesamt 1-mal geändert.
e-up United Atlantic Blue Bestellt:18.06.20 AB:19.06.20 Abholung GMD 22.02.2021
Kona Elektro 100kW seit 30.11.2020

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • Rasky
  • Beiträge: 1304
  • Registriert: So 2. Sep 2012, 08:52
  • Wohnort: 51688 Wipperfürth
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Genau. Bei mir ist es so, das ich einen Firmen PKW habe und einen privaten. An der Firmenbox habe ich einen separaten Zähler.
Das Ostberliner Hauptgrund für 2 Boxen.
Über die NRW Förderung habe ich dann in Verbindung mit PV direkt 2 Boxen fördern lassen.

Hat denn jemand Erfahrung mit dem Boardeigenen Lastmanagement.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Elektrisch unterwegs e-Up und bald ID3 und Smart Forfour EQ

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
read
Jockelflo hat geschrieben: Und immer erst die Autos umparken ist doch doof.
Natürlich. Ist aber ein Luxusproblem.
Rasky hat geschrieben: Bei mir ist es so, das ich einen Firmen PKW habe und einen privaten. An der Firmenbox habe ich einen separaten Zähler.
Ließe sich dies nicht auch mit verschiedenen RFID lösen? Zumindest bei der SmartWB ist das wohl so angedacht. Die wird von "OpenWB alone" angesteuert und so wie ich es verstanden hat, kann OpenWB auch die Go-e ansteuern. Als "letzte Rettung".
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
read
Joe-Hotzi hat geschrieben: Du fährst mit beiden BEV täglich den Akku leer? Sonst bräuchtest Du doch weder 2Wallboxen, noch gleichzeitig /am gleichen Tag laden?
Und was hilft diese Erkenntnis bei seinem Problem?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • Rasky
  • Beiträge: 1304
  • Registriert: So 2. Sep 2012, 08:52
  • Wohnort: 51688 Wipperfürth
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Ja. Kann ich auch mir 2 RFID Chips separieren. Aber so ist es bequemer. Jeder Wagen kann laden wann er will und ich muss nichts umstecken.

Nur das Lastmanagement ärgert mich.
Habe mal Go e abgeschrieben.
Irgendwo habe ich wohl einen Fehler drin.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Elektrisch unterwegs e-Up und bald ID3 und Smart Forfour EQ

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Jockelflo
  • Beiträge: 449
  • Registriert: Do 18. Jun 2020, 15:01
  • Hat sich bedankt: 342 Mal
  • Danke erhalten: 190 Mal
read
Joe-Hotzi hat geschrieben:
Jockelflo hat geschrieben: Und immer erst die Autos umparken ist doch doof.
Natürlich. Ist aber ein Luxusproblem.
Rasky hat geschrieben: Bei mir ist es so, das ich einen Firmen PKW habe und einen privaten. An der Firmenbox habe ich einen separaten Zähler.
Ließe sich dies nicht auch mit verschiedenen RFID lösen? Zumindest bei der SmartWB ist das wohl so angedacht. Die wird von "OpenWB alone" angesteuert und so wie ich es verstanden hat, kann OpenWB auch die Go-e ansteuern. Als "letzte Rettung".
Ist es jetzt schon Luxus dass man zu Zweit arbeitet und 2 Autos braucht? Oder ist es luxus E-Autos zu haben?
e-up United Atlantic Blue Bestellt:18.06.20 AB:19.06.20 Abholung GMD 22.02.2021
Kona Elektro 100kW seit 30.11.2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag