Neue innovative Ladebox: go-e

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

ad-mh
  • Beiträge: 47
  • Registriert: Do 14. Nov 2019, 21:40
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Ein Hallo in die Runde.
Vorhanden sind ein E-Golf 300 (seit einer Woche hier), welcher 1 oder 2-phasig aber wohl nicht 3-phasig laden kann.
Er bekommt einen eigenen, geeichten Zähler am Wohnhaus für die Abrechnung (Betrieb).
Danach sind 10m zu überbrücken. Geplant ist vom Zähler CEE rot mit passendem Querschnitt (wohl 6mm² je Ader). Dann folgt der go-e Lader.
Der E-Golf ist der Einstieg in die Materie. Den Golf haben wir für 3 Jahre in der Leasing. Danach könnte ein ID4 (3 Phasen) folgen.
Mehr als 7,2A/h Ladeleistung sind beim Golf nicht möglich? 2-phasige Ladung finde ich beim go-e Lader nicht?
Sorry, Anfängerfragen...

175 Seiten habe ich gelesen.
Anzeige

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • peter.poetzi
  • Beiträge: 295
  • Registriert: So 10. Jan 2016, 22:58
  • Wohnort: Villach / Graz
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Hi, der go-eCharger kann auch 2-phasig laden, sind dann knapp 7,4kW bei 2x 16A.

Liebe Grüße,
Peter
Mobile und stationäre 22kW Ladestation: https://go-e.co

Ich betreue den go-eCharger Thread in meiner Freizeit. Der Inhalt der Posts spiegelt nicht unbedingt die Meinung meines Arbeitgebers (go-e GmbH) wider.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
read
peter.poetzi hat geschrieben:
Wo bekomme ich das her? Ich habe die Seriennummer eingeben. dass funktioniert nicht.
Ist auf der Resetkarte, die beim go-eCharger dabei war, abgedruckt. Der go-eCharger muss auch mit dem Internet verbunden sein.

Liebe Grüße,
Peter Pötzi
Hallo.
Ich bin entweder zu blöd oder anderes passt nicht. Bin mit go-echarger im heimoschen wla, zugriff über mqtt klappt. aber wie komme ich zur verbindung mit cloud? token schon zig-mal eingegeben, aber sehe keine verbindung zur cloud. auch sehe ich nicht welche fw jetzt uptodate sein soll.

was mache ich bitte falsch?

lg
Bild

BMW i3 60Ah 2/2015
BMW i3s 94Ah 4/2019
PV 8,1kWp
eHome 7,2kW Wallbox
go-e charger
Zencar flexible free 7,4kW
MY bestellt

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
read
Hallo, @i3lady ,

das ist in der Tat etwas tricky. Du mußt Dich wortwörtlich streng an den Buchstaben der Anleitung halten und etwas Geduld mitbringen.

Die Ersteinrichtung machst Du ja via Handy oder Pad. Dazu bist Du ja direkt mit dem Go-e verbunden.
Wenn Du alles richtig gemacht hast und via Cloud auf den Go-e zugreifen willst, mußt Du natürlich die Verbindung Handy-Go-e Kappen und statt dessen mit dem Handy ins Internet gehen.
Voraussetzung dafür, daß Du den Go-e über das Internet erreichen kannst, ist natürlich, daß der Go-e auch eine Verbindung hat. Die holt er sich via WLAN von dem Access Point, den Du ihm zuvor bekannt gegeben hast - und der muß möglichst nahe am Go-e sein und am besten rechts oberhalb, weil das WLAN-Modul des Go-e bekannt lausiger ist. Das ist ein bekanntes Problem.
Wenn Du dann die App startest, dauert es trotzdem noch ein paar Sekunden, bis die Verbindung zustande kommt - oder auch nicht. Nach meiner Erfahrung kann es durchaus auch mal bis zu 30 Sekunden dauern, bis die App „online“ vermeldet (statt „offline“).

Wenn es immer noch nicht klappt, such mal hier im Forum nach „Go-e“, „Anleitung“ und „Einrichtung“. Die funktioniert.

Oder Du wendest Dich an den Hersteller. Sehr hilfsbereit und kompetent, telephonisch sofort, per E-Mail binnen max. 24 Stunden.
BMW i3 94 AH REx

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
read
go-e ist ja im netz, greife mit fhem darauf zu.
wenn ich aber dann direkt suf den go zzgreifen will, über cloud, muss ich immer token eingeben, dann passiert aber nichts mehr

i3s 94Ah

Bild

BMW i3 60Ah 2/2015
BMW i3s 94Ah 4/2019
PV 8,1kWp
eHome 7,2kW Wallbox
go-e charger
Zencar flexible free 7,4kW
MY bestellt

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
read
Was ist „fhem“ ? Woher weißt Du, daß der Go-e wirklich im Netz ist ? Reicht die WLAN-Verbindung ? Ist die stark genug ?

BTW : Die Cloud läuft, hab‘s gerade gecheckt.

WLAN Access Point ist eingegeben (mit Code ?) ?
Go-e ist unter „Meine Ladebox“ eingegeben ?

Hier habe ich die „Anleitung“ verlinkt : [url] viewtopic.php?p=1384084#p1384084[\url]
BMW i3 94 AH REx

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
read
fhem = FamilienfreundlicheHausautomatisierungEnergieMonitoring

damit steuere ich u. a. den go-ecgarger, der definitiv im wlan ist, sonst nicht steuerbar.

danje für den link, werde ihn durchgehenBild

i3s 94Ah

Bild

BMW i3 60Ah 2/2015
BMW i3s 94Ah 4/2019
PV 8,1kWp
eHome 7,2kW Wallbox
go-e charger
Zencar flexible free 7,4kW
MY bestellt

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

gspit
  • Beiträge: 11
  • Registriert: So 9. Sep 2018, 13:28
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo peter.poetzi,

schön mal wieder was von Dir zu hören.

Gbit es denn schon was neues von euem go-eController ?
Als ich mich vor gut 2 Jahren heir in dem Forum angemeldet habe wurde dieser schon Angekündigt und sollt bald lieferbar sein.
Jetzt warte ich schon seit 2 Jahren darauf und es ist immer noch nichts in Sicht.
Wird das nochmal was oder wurde das Projekt bei euch mittlerweile eingestellt?
Wäre schön wenn da mal jemand eine klare Stellung beziehen würde.
Schöne Grüße
Peter

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 2367
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 189 Mal
  • Danke erhalten: 235 Mal
read
peter.poetzi hat geschrieben:Hi,

wie bei go-e haben beim go-eCharger nun eine neues Firmware Update, welches ab jetzt Modbus TCP unterstützt.

Um das Update zu triggern, kann man über die API folgenden Befehl absetzen:
http://api.go-e.co/api?token=__________&payload=upd=040

Das muss über api.go-e.co laufen, bei direkter Verbindung ist das nicht möglich.

Die Beschreibung für Modbus TCP findet ihr hier:
https://github.com/goecharger/go-eCharg ... %20TCP.pdf

Es gibt nun auch in der normalen HTTP bzw. MQTT api einen neuen Befehl:

amx

z.B. amx=16
Dieser setzt den Ladestrom auf einen anderen Wert, ohne dass dieser permanent im EEPROM gespeichert wird. Nach einem Neustart der Ladebox ist der Ampere Wert wieder auf dem zuletzt mit amp= gesetzten Wert. Das ist besonders für Energiemanagement praktisch, wo man nicht permanent den Ladestrom verstellen möchte, und auch die Anzahl der Schreibzyklen auf den Flash Speicher limitieren möchte.

Liebe Grüße,
Peter Pötzi
Moin,

Wenn man AMX setzt, welchen Wert hat AMP beim Lesen? Oder muss man dann ganz auf AMX setzen und den Ladestrom darüber auslesen?

Danke,

Christian
Leaf ZE1 Acenta EZ 10/2018, Lade per PV oder Naturstrom, wenn möglich. Super Lösung für mich. Habe 2 Android Apps geschrieben für das Laden an Wallboxen und für den Leaf (siehe https://android.chk.digital/).

Re: Transport-Tasche fuer go-eCharger?

ad-mh
  • Beiträge: 47
  • Registriert: Do 14. Nov 2019, 21:40
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
RealJEDI hat geschrieben:
RealJEDI hat geschrieben: ...Also haette ich gern eine Tasche mit leicht gepolsterten Waenden und Reissverschluss, in die genau der Charger und die 3 Adapter-Kabel reinpassen...
Dann antworte ich mir erstmal selbst. Ein Schulranzen (wie vorgeschlagen) waere mir wahrscheinlich zu steif und haette eine falsche Oeffnunsrichtung.
Ich wollte etwas liegend mit Reissverschlussdeckel.
Meine Praemissen waren, dass ich mich einerseits an die Minimal-Groesse fuer das Geforderte annaehere, zum anderen aber das festverbaute Kabel am go-e nicht zu sehr biegen muss und der Charger sich entnehmen laesst, ohne die Adapter hinterher zu ziehen.
Das bedingt eine Innengroesse von mindestens 32cm in der Laenge und 16cm in der Hoehe, um den Charger seitlich aufrecht reinzupacken.
Als ersten Versuch habe ich ueber das grosse Versandhaus die Fototasche "HMF 18442-02 Kameratasche" bestellt. Sie ist leicht (aber dadurch auch nicht uebermaessig gepolstert) und der go-eCharger plus 3 Adapter passen rein. Wenn mann dann noch die Divider einsetzt, reibt nix am Charger und die Adapter-Stecker nur wenig aneinaner. Nun fahre ich damit erstmal in den Urlaub und schaue, ob sich das bewaehrt.

Ciao,
Alex

PS: Es gibt auch noch den passenden Koffer dazu, falls man eine Loesung will, die sowohl leicht/quetschbar, als auch stosssicher verraeumbar ist.


Falls noch jemand eine Frage nach einer passenden Tasche hat.
Da hilft eine Tasche für einen Atemregler.

So eine Tasche ist gut gepolstert und auch von den Reißverschlüssen her dafür ausgelegt, nasse Atemregler (Salzwasser) aufzunehmen.
Die Taschen kann man unter der Dusche abwaschen oder auch in die Waschmaschine geben.

https://www.google.com/search?q=tasche+ ... 66&bih=629
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag