Neue innovative Ladebox: go-e

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

umali
  • Beiträge: 5278
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32
  • Hat sich bedankt: 271 Mal
  • Danke erhalten: 553 Mal
read
c2j2 hat geschrieben: .... Ich vermisse die Cloud nicht.
Ansonsten hätte ich auch stark an Dir gezweifelt ;).
Ich frage mich immer, warum Cloud bei einer WB nur wenige hinterfragen. Klar gibt es bestimmte Szenarien, wo es hilft (z.B. wenn kein VPN mgl.), aber in den meisten Fällen kann man auf diese Abhängigkeit verzichten.
VG U x I

@c2j2
Demnächst gibt es eine leicht geänderte Ansteuerung bei EVSE-Wifi, da brandneue HW im Anflug ist. Da müsste Deine App minimal modifiziert werden.
viewtopic.php?p=1268998#p1268998
* Mitentwickler v. https://openwb.de/main/ - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Mitentwickler v. https://www.evse-wifi.de/ - Makes your wallbox smart and open source!
Anzeige

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 1859
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 130 Mal
  • Danke erhalten: 165 Mal
read
@umali: ja, melde Dich dann. Wir kennen das ja schon ;)

Also wenn mich nach meiner Meinung zum go-eCharger fragt: bei mir macht er genau das, was er soll - und das absolut problemlos. Er bekommt kein Update (fragt nicht, welche Version er hat), wozu auch, er funktioniert ja, darf nicht ins Internet. Auch hat er keine Gehäusespannungsrisse, Gedächtnisverluste etc.

<tok tok tok>

Aber da kann ich nur für meine Erfahrungen sprechen, ein paar Probleme scheinen manche Exemplare ja zu haben, was die Speicherung der Einstellungen oder der Grundeinstellung betrifft.
Seit Oktober 2018 mit einem roten Leaf ZE1 Acenta im Bodenseeraum unterwegs, tankt möglichst an der PV-Anlage mit 5kWp auf dem Hausdach (Fronius Symo, sonnen batterie, go-e Charger gesteuert über FHEM) oder Naturstrom... Threema 7ABT7CFE

brauche Hilfe: NOTENTRIEGELUNG

Hunsrueck
  • Beiträge: 24
  • Registriert: Mi 7. Mär 2018, 18:23
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo,
in unserem Haus war diese Woche ein heftiger Wackler im Nullleiter.
Dabei hat es dann diverse Geräte zerschossen, u. a. auch den Go E-Charger.
Der reagiert überhaupt nicht mehr.
Die Sicherung hat es durchgehauen. Wenn ich die wechsele, ist sie sofort wieder durch.
Der E-Charger bleibt also stromlos und ist nicht verwendbar.

Wie bekomme ich das Kabel jetzt frei ? Morgen wollen wir weiter wegfahren und da hätte ich das Kabel schon gerne an Bord...

Für Hilfe dankbar
Norbert

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Matze77
  • Beiträge: 525
  • Registriert: Sa 28. Okt 2017, 10:19
  • Wohnort: Bad Abbach
  • Hat sich bedankt: 61 Mal
  • Danke erhalten: 175 Mal
read
viewtopic.php?p=691857#p691857

Es gibt wohl keine Notentriegelung.

Ggf. öffnen und schauen ob man die Verriegelung händisch lösen kann?

Hast Du schon geschaut ob es nicht nur die Schmelzsicherung zerlegt hat?
1st. Max in Makena Türkis bestellt. First Mover Club
Ausgeliefert am 14.09.2020

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Orion
  • Beiträge: 664
  • Registriert: Mo 5. Nov 2018, 17:46
  • Hat sich bedankt: 129 Mal
  • Danke erhalten: 221 Mal
read
Charger stromlos machen,
alle Schrauben auf der Rückseite lösen,
weißen Deckel abziehen. Dabei ohne Gewalt gerade nach vorne ziehen, die Strom-Kontaktstifte sind nämlich mit der Platine verbunden.

Wenn das Gehäuse offen ist, wirst du sofort den roten Hebel für die Entriegelung sehen.
2016: Reichweiten-Angst. 2018: Lade-Angst. 2020: Liefer-Angst.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Crazy01
  • Beiträge: 74
  • Registriert: Mo 18. Mai 2020, 15:56
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Was hat es euch denn der Elektriker gekostet den go-e anzumelden also bei einer vorhandenen Cee16 rot Steckdose?
Die 11kW reichen mir und die Dose ist 7 Jahre alt und wurde im Zuge des Hausbaus bei der Erstinstallation direkt in der Garage verlegt. Alles durch Elektriker.
e-208 GT in blau ab 03/21 => KW48/2020

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
read
Dann würde ich das Gerät (go-e) so wie jedes andere Gerät einstecken und nutzen.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Xentres
  • Beiträge: 231
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 58 Mal
read
Keine Kosten, hat mein vor ausgefüllte Anmeldeformular nur mit seiner Betriebsnummer und Anschrift versehen und via Email von sich aus an Netzbetreiber geschickt...
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Rangarid
  • Beiträge: 1086
  • Registriert: So 23. Jun 2019, 10:56
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 224 Mal
read
Crazy01 hat geschrieben: Was hat es euch denn der Elektriker gekostet den go-e anzumelden also bei einer vorhandenen Cee16 rot Steckdose?
Die 11kW reichen mir und die Dose ist 7 Jahre alt und wurde im Zuge des Hausbaus bei der Erstinstallation direkt in der Garage verlegt. Alles durch Elektriker.
Ich hab meine selbst angemeldet, schon bevor der Elektriker überhaupt da war um die Dose zu installieren. Ging bei Netze BW online.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Crazy01
  • Beiträge: 74
  • Registriert: Mo 18. Mai 2020, 15:56
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Das ging ohne Unterschrift und Nummer des Elektriker?
Denn in den Formularen steht dies ja und ohne Hinweis das dies nur relevant bei >11kW. Natürlich könnt ich es so mal einreichen und schauen was passiert.
e-208 GT in blau ab 03/21 => KW48/2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag