Neue innovative Ladebox: go-e

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

ntruchsess
  • Beiträge: 838
  • Registriert: Mo 17. Dez 2018, 11:20
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 299 Mal
read
der go-e hat einen Sensor im roten CEE-Stecker der den in der Roten CEE-Kupplung des Original Adapter steckenden Magneten erkennt und den go-e auf 16A maximal-Strom umstellt.
eine normale CEE-32 rot hat keinen solchen Magneten und man kann den go-e auf bis zu 32 A maximal-Strom einstellen. dabei ist egal, ob eine oder drei Phasen angeschlossen sind
Anzeige

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Xentres
  • Beiträge: 558
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 95 Mal
  • Danke erhalten: 142 Mal
read
Hallo an alle,

heute ist mein go-eCharger angekommen.

Ich habe nun schon einige Installationen auch hier im Forum im "Zeigt her eure Wallbox"-Thema gesehen und wollte hier nochmal die Erfahrenen unter euch fragen:

Wie verhält es sich mit der Biegung des angebauten 32A Kabels mit 32A-CEE-Stecker?

Ich müsste meine Box zur ergonomischen Installation entweder:
a)
Einmal 180 Grad drehen und "kopfüber" aufhängen. Dabei macht das Kabel eine relativ enge 180-Grad-Kurve.
Soweit ich gehölrt habe ist der Biegeradius laut Kabelhersteller "5 x D" und somit wohl ca. 90mm (viewtopic.php?p=698715#p698715).
Das Drehen um 180 Grad dürfte da gerade noch gehen.

b)
Einmal 90 Grad drehen und quer montieren. Das schafft dem Kabel etwas Luft, macht die Bedienung aber nicht einfacher.

Gesehen habe ich hier schon diverse Montagen, ich frage mich nur wie das Kabel und die Halterung diese "atypische Installation" aushält - Erfahrungen?
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Neue innovative Ladebox: go-e

k_b
  • Beiträge: 1454
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 306 Mal
read
Es geht beides, 0° und 180° (wobei CEE Dosen normalerweise so montiert sind, daß sie unten den Anschluss haben).
Von 90° würde ich abraten, eigenartige Idee ;-)
Denk an das Typ 2 Kabel.
Den go-e Charger immer senkrecht montieren.
Das Anschlußkabel ist sehr biegsam (siehe meine Installation mit 11kW Adapterkabel):
83AF9C50-E7A8-4F57-93EC-C8F033740896.jpeg
Zuletzt geändert von k_b am Mo 6. Apr 2020, 15:41, insgesamt 2-mal geändert.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Xentres
  • Beiträge: 558
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 95 Mal
  • Danke erhalten: 142 Mal
read
Danke @k_b

Ich denke, ich werde eine ähnliche Konstruktion wie bei dir mithilfe eines CEE32A-Verlängerungskabels vornehmen.

Dann kann ich den go-eCharger wie vorgesehen montieren und ihn auch ergonomisch hoch genug platzieren. Auch steckt dann das Typ2-Kabel "richtig herum" drin.
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • isolar
  • Beiträge: 273
  • Registriert: Do 6. Jul 2017, 08:56
  • Wohnort: Grasberg
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
Muss man nach der Montage denn da noch häufiger dran? Gesteuert wird’s doch Remote.
Ich muss da allenfalls zum Abnehmen dran, was selten vorkommt.
Mit dem E-Golf 300 seit 11/2017 unterwegs...Go-e Ladebox - PV 9,975 kWp.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Xentres
  • Beiträge: 558
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 95 Mal
  • Danke erhalten: 142 Mal
read
Kommt drauf an.

Da ich mir erstmal kein zweites Typ2-Kabel besorge, jedenfalls zum Kabel abnehmen (wenn ich das mal ins Auto packe). Da will ich mich auch nicht runterbuckeln müssen (und mich jedesmal ärgern).

Außerdem müsste ich den charger wegen der Lage der CEE-Dose sonst 20cm über Boden montieren, was irgendwie in allen Belangen bescheiden erscheint :)
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • isolar
  • Beiträge: 273
  • Registriert: Do 6. Jul 2017, 08:56
  • Wohnort: Grasberg
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
Das stimmt allerdings. Ich habe ein kurzes separates Kabel ständig dranhängen.
Mit dem E-Golf 300 seit 11/2017 unterwegs...Go-e Ladebox - PV 9,975 kWp.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

k_b
  • Beiträge: 1454
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 306 Mal
read
Xentres hat geschrieben:Kommt drauf an.

Da ich mir erstmal kein zweites Typ2-Kabel besorge, jedenfalls zum Kabel abnehmen (wenn ich das mal ins Auto packe). Da will ich mich auch nicht runterbuckeln müssen (und mich jedesmal ärgern).

Außerdem müsste ich den charger wegen der Lage der CEE-Dose sonst 20cm über Boden montieren, was irgendwie in allen Belangen bescheiden erscheint :)
Hallo,
ich hab mir dann doch recht schnell dieses zusätzliche Kabel gekauft, welches nun fest mit dem go-e Charger verbunden ist. Ich bin jeden Tag begeistert von der Qualität des Kabels und des Steckers :-)

https://www.reichelt.de/typ-2-kabel-fue ... 24209.html

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Xentres
  • Beiträge: 558
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 95 Mal
  • Danke erhalten: 142 Mal
read
Danke für den Hinweis - wegen zweitem Ladekabel werde ich mir noch was überlegen müssen.

Mein i3 hat ein 5m Kabel serienmäßig.

Die Ladestation hängt aber an der Wand frontal vorm Fahrzeug und die Ladebuchse wird dann hinten rechts sein.

Ich werde nach Erhalt des Fahrzeugs mal sehen, wie ich hinkomme mit den mitgelieferten 5m. Ansonsten muss ich mir noch ein 7,5m Kabel zulegen :)
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

k_b
  • Beiträge: 1454
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 306 Mal
read
oder rückwärts einfahren ;-)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag