Neue innovative Ladebox: go-e

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

umali
read
DerMarodeur hat geschrieben: Cool, das ihr euch die Mühe macht, die Bedienung auch auf den PC zu bringen. :D Ich persönlich würde aber eine Standalone-Anwendung auf dem PC besser finden. Unter Windows z.B. als kleines Programm, welches im Hintergrund in der Taskleiste operiert. Die Android-App praktisch für Windows und Mac.
Bitte kein Standalone-Programmm für ein spezielles Betriebssystem!
Ein webinterface, was auf jedem Browser in jedem Betriebssystem läuft, erledigt das viel eleganter.
VG U x I
Anzeige

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 2125
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 156 Mal
  • Danke erhalten: 189 Mal
read
umali hat geschrieben:
DerMarodeur hat geschrieben: Die Android-App praktisch für Windows und Mac.
Bitte kein Standalone-Programmm für ein spezielles Betriebssystem!
Ein webinterface, was auf jedem Browser in jedem Betriebssystem läuft, erledigt das viel eleganter.
VG U x I
Jein. Wenn Du keine Cloud-Integration willst, ist es praktischer, das als Programm zu haben. Ich will nicht unbedingt die Wallbox im Internet.

Oder die Wallbox hat den Web-Server, per Browser steuerbar. Das wäre der ideale Weg.
Leaf ZE1 Acenta EZ 10/2018, Lade per PV oder Naturstrom, wenn möglich. Super Lösung für mich. Habe 2 Android Apps geschrieben für das Laden an Wallboxen und für den Leaf (siehe https://android.chk.digital/).

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

umali
read
c2j2 hat geschrieben:Oder die Wallbox hat den Web-Server, per Browser steuerbar. Das wäre der ideale Weg.
So habe ich das gemeint.
Eine webbased Oberfläche über einen integrierten webserver hat heute nahezu jedes Gerät, aber die user sind ja total App-verpeilt, so dass die wenigsten noch eine IP-Adresse in den Browser hacken können :roll: .
VG U x I

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Kuhprah
  • Beiträge: 129
  • Registriert: Sa 11. Okt 2014, 00:40
  • Wohnort: CH-SO
read
peter.poetzi hat geschrieben:Es gibt hier eine experimentelle Web-app: http://app.go-e.co/

Suuper :) Das reicht mir schon. Wenn ich vom PC aus die Stromstärke jederzeit verändern kann ohne die Handyapp zu benutzen (die leider ständig offline anzeigt und jedesmal neu gestartet werden muss) hab ich schon alles was ich brauche 8-)

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

teslaxhannover
read
..habe nach 2x zurückschicken (wurde aber immerhin jeweils nett und flott gehandhabt) meine go-e jetzt auch installiert bekommen und bin ganz zufrieden - lädt und lässt sich über app wie web gut und schnell steuern. 2-3 auffälligkeiten allerdings:

- als spannung werden immer ca. 20v niedrigere werte angezeigt als am auto, meist so 210v, das wurde hier glaube ich schon erwähnt

- merkwürdig ist, dass ich von der go-e immer gut 1 ampere (pro phase) weniger ladeleistung angezeigt bekomme, als vorgegeben ist und als auch das auto anzeigt. ich würde also vermuten, dass das nur eine falsche anzeige ist, zumal die menge der geladenen kwh an go-e und auto grob übereinstimmt

- die go-e arbeitet sowohl mit 1 als auch mit 3 phasen, nicht aber mit 2 (bei l1+l2 sowie l1+l3 leuchtet sie rot und zeigt einen fehler, nach l1 kurz abschalten gehts dann wieder mit 1 oder 3 phasen)

fällt jemandem was dazu ein, womöglich sogar abhilfe...?

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

rolfrenz
  • Beiträge: 957
  • Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 51 Mal
read
Bei mir geht es problemlos mit 2 Phasen (e-Golf)
1.500 km Gratis Tesla Supercharging > https://ts.la/florian59849
10% auf Tesla Maßgepäck für Frunk&Trunk > https://oscarandhamish.refr.cc/floriane

VW e-Up! seit 17.4.2014
TESLA Model 3 seit 27.2.2019
SONO SION reserviert am 2.8.2016

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • peter.poetzi
  • Beiträge: 269
  • Registriert: So 10. Jan 2016, 22:58
  • Wohnort: Villach / Graz
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
teslaxhannover hat geschrieben: - die go-e arbeitet sowohl mit 1 als auch mit 3 phasen, nicht aber mit 2 (bei l1+l2 sowie l1+l3 leuchtet sie rot und zeigt einen fehler, nach l1 kurz abschalten gehts dann wieder mit 1 oder 3 phasen)
Hi,

Der go-eCharger muss 1- oder 3- phasig angeschlossen werden. Sonst kann es zu Beschädigungen des Renault ZOE Laders kommen. Es ist dann aber ok wenn das Auto nur auf 2 Phasen Strom zieht.

Liebe Grüße
Peter Pötzi
Mobile und stationäre 22kW Ladestation: https://go-e.co

Ich betreue den go-eCharger Thread in meiner Freizeit. Der Inhalt der Posts spiegelt nicht unbedingt die Meinung meines Arbeitgebers (go-e GmbH) wider.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

teslaxhannover
read
peter.poetzi hat geschrieben: Der go-eCharger muss 1- oder 3- phasig angeschlossen werden. Sonst kann es zu Beschädigungen des Renault ZOE Laders kommen. Es ist dann aber ok wenn das Auto nur auf 2 Phasen Strom zieht.

Liebe Grüße
Peter Pötzi
ok danke, nur 2 von 3 phasen nutzen kann ich meinem auto leider nicht beibringen.. das ist also fix so, um zoes zu schützen? und könntest du evtl auch noch was zu der unkorrekten ampere-angabe sagen?

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
read
teslaxhannover hat geschrieben: ok danke, nur 2 von 3 phasen nutzen kann ich meinem auto leider nicht beibringen.. das ist also fix so, um zoes zu schützen?
Hat wohl eher was mit den verfügbaren Steckdosen zu tun - ich kenn zumindest keine Steckdose die zwei Phasen anbietet. Entweder eine oder drei. Also tut die Go-E gut daran, aus nur zwei vorhandenen Phasen zu schließen daß da etwas in der Installation hakt und das Laden über diese zwei Phasen zu unterbinden. Aber der Zoe wird ja auch immer mal wieder vorgeworfen daß sie die Schutzerde viel zu genau prüfe - die brauche man zum Laden ja gar nicht :-\

Grüazi MaXx

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

remy911
  • Beiträge: 143
  • Registriert: So 16. Sep 2018, 17:11
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
hallo
habe jetzt nicht alles durchgelesen und auch schon den Herrn Pötzi angemailt und erst jetzt gesehen, dass er ja auch hier im Forum ist. bin sonst nur im BMW i3 drin.

also zum Problem.
habe die Box seit 19.9.18 und sie funktioniert auch und lädt. doch hatte ich von anfang an probleme mit Cloud.
dann habe ich mal versucht einen Reset mit RFID, danach ging gar nichts mehr.
nach 2 stunden stromlos ging es wieder und ich komme auf die box. nun aber kann ich keine Einstellugen machen, weil ich für ca. 5-10sekunden in der App die Box sehe und dann für ca. 30sekunden wieder nicht. hot-spot ist immer aktiv und auf empfang.

neuste firmware drauf.

was kann ich machen/ noch versuchen?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag