Neue innovative Ladebox: go-e

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
read
Ist dieser Hotspot Mode denn mittlerweile abschaltbar?
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net
Anzeige

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

almrausch
  • Beiträge: 1636
  • Registriert: Mi 8. Nov 2017, 08:44
  • Wohnort: Nordheide
  • Hat sich bedankt: 85 Mal
  • Danke erhalten: 233 Mal
read
Wozu sollte das gut sein? Man kann essentielle Einstellungen nur darüber machen.
IONIQ 5 P45 atlas white

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

umali
read
@almrausch
mille grazie :danke:

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
read
almrausch hat geschrieben:Wozu sollte das gut sein? Man kann essentielle Einstellungen nur darüber machen.
Das Thema hatten wir schon ein paar mal im Thread. Wenn die Box in einem Heim-WLAN ist braucht es den eigenen Hotspot nicht. Im Zweifelsfall ist das halt nen Einfallstor ins eigene WLAN, da die Box halt in beiden Netzen hängt. Und bei einer Verbindung ins heimische WLAN braucht es den Hotspot auch nicht mehr.

Dazu kommt das insbesondere das 2.4GHz WLAN eh schon überfüllt ist, da ist jedes unnütze Netz eines zu viel. Man stört im Zweifelsfall das Heimnetz und/oder Nachbarn.

Lösungsansätze wären:

- ein Schalter an der Box, z.B. auf der Rückseite so das man bei einer diebstahlgesicherten Box an der Wandhalterung nicht den Hotspot unbefugt wieder einschalten kann
- der Hotspot schaltet sich einige Minuten nach Einschalten der Box automatisch aus (so kenn ich es von professioneller Hardware)
- der Hotspot schaltet sich sofort oder nach einigen Minuten aus sobald eine Verbindung zu einem bekannten WLAN hergestellt wurde
- der Hotspot schaltet erst ein wenn KEINE Verbindung zu einem bekannten WLAN hergestellt werden konnte

Alle diese Lösungen würden den "Komfort" der jetzigen Hotspot-Lösung erhalten, wären (bis auf den Schalter) leicht mit einem Update umzusetzen, und würde einen Sicherheitsgewinn darstellen.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

almrausch
  • Beiträge: 1636
  • Registriert: Mi 8. Nov 2017, 08:44
  • Wohnort: Nordheide
  • Hat sich bedankt: 85 Mal
  • Danke erhalten: 233 Mal
read
Evtl. wäre es ja ausreichend, wenn man den Hotspot über die http API aus- und einschalten könnte, sofern diese aktiviert ist.

Es muss halt gewährleistet sein, dass man bei Bedarf über den Hotspot auf die Box kommt.
IONIQ 5 P45 atlas white

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
read
Das wäre bei meinem Vorschlägen gegeben.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

umali
read
Na dann "kämpft" mal bei Peter dafür. Meinen Segen habt Ihr, denn auch hier quillt 2,4GHz über.
VG U x I

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
read
Da bin ich schon gescheitert, der Hersteller sieht das nicht als Problem.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

umali
read
Echt? Nun ja - passt in die Diskussion des client-modes ohne cloud.

Wenn ich eine go.e da hätte, würde ich die mal aufschrauben, um nachzusehen, ob man den hotspot DIY per Schalter unterbrechen könnte. Es müssten ja 2 WLAN-Einheiten drin sein. Ev. sind es nur Module.

VG U x I

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
read
acurus hat geschrieben:Da bin ich schon gescheitert, der Hersteller sieht das nicht als Problem.
Das größte Problem, das ich bei der go-e sehe, ist die fehlende Möglichkeit mitten in der Nacht automatisiert 10 kWh zu verbilligten Preisen zu laden... Also in Deutschland... Von wegen Öffnung der Strommärkte... Der Hotspot ist meiner Ansicht nach nur ein Schönheitsfehler...

Grüazi MaXx
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag