Neue innovative Ladebox: go-e

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • nightmare
  • Beiträge: 134
  • Registriert: Di 15. Aug 2017, 21:30
  • Wohnort: Schweringen
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
umali hat geschrieben: ps Das war jetzt 100% on topic, denn für mich ist ALLES, was an der go-e angeschlossen werden kann, auch gerätebezogen.
Wenn du gern den Sommer über im Keller sitzt und Teile verlötest, hab viel Spaß dabei. Wenn du dann den kommenden Winter eine Zeile Codes nach der anderen schreibst, have Fun.
Ich brauch das nicht.
Meine Vorplanung für die go-e - bestellen.
Bastelarbeit - Stecker rein.
Programmierung - Knopf drücken.
Mehr wollte ich nicht.
Danke für den Hinweis auf openWB. Wenn ich darüber mehr wissen will, würde ich den entsprechenden Treat suchen.
Ich bin sehr froh hier viel über die Möglichkeiten der go-E zu erfahren auch wenn ich das meiste davon nicht brauchen werde.
Aber jetzt gern nochmal :back to topic:
Seit Aug. 2017 eine gebrauchte ZOE / Pendle 130KM täglich / z.Zt. noch keine Lademöglichkeit bei der Arbeit
Anzeige

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3672
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1773 Mal
  • Danke erhalten: 841 Mal
read
umali hat geschrieben:@svenwal
Betrachtest Du die go-e auch als "abgeschlossenes" Universum? Mir ist das irgendwie zu sehr hardwarefixiert.

Der Sinn einer SMARTEN WB liegt doch gerade in der Vernetzung und der Möglichkeit intelligent zu regeln.
Wer dabei die Datenskandale vergangener Zeit mal Revue passieren lässt, dem sollte langsam klar werden, dass man dem nur durch Cloud-Vermeidung begegnen kann. So wie ich das lese, werden bei go-e Token verwendet, was wohl Fremdserver beinhaltet.

WLAN bekommt man heute mit den ESP-chips bei vielen schon existierenden WB für wenige Eur nachgerüstet. Im Sinne der Nachhaltigkeit ist dies sehr zu begrüßen. Manchmal fehlen da nur ein paar Leute, die z.B. die Doku einer erfolgreichen Installation erstellen.

Für diejenigen, die noch gar keine WB haben, mit Cloud kein Problem haben, ist die go-e eine gute smarte Box. Noch ein bisschen Warten und gut ist's.

VG U x I

ps
Das war jetzt 100% on topic, denn für mich ist ALLES, was an der go-e angeschlossen werden kann, auch gerätebezogen.
Hmm, es gibt Leute die sogar mit ihren 08/15-Fritz.box-Einstellungen deutlich überfordert sind und spätestens die sollten sich hüten eine einen Drehstrom-Schütz etc. zu verdrahten... Für die ist es optimal wenn das alles fix und fertig geliefert wird und die URL nur per QR-Code abfotographiert werden muß. Und davon gibt's immer mehr. Die Simple-EVSE-WLAN++ ist wirklich superduper, aber noch weit entfernt von einem Bastelprojekt für Anfänger - wie Du selbst schon gesagt hast. Aber ich bin mir sicher irgendwann gibt's die dann auch als Fertigangebot von einem Elektriker o.ä. aus dem GE-Forum...

Und bis dahin ist es die Go-e-Box das Optimum. Zur Cloud ist meine Meinung daß es sich hier erstens nicht um personenbezogene Daten handelt sondern um fahrzeugbezogene... Insofern ist das sicher weniger kritisch zu sehen und wenn man darum weiß etwas ganz anderes als Facebooks verkaufte persönlichen Daten.

Grüazi MaXx

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

rolfrenz
  • Beiträge: 957
  • Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Mein Vorschlag, für jene, die sich zu sehr werblich belästigt fühlen in diesem Fred: Auf ignore setzen und gut isses. Dann kann hier jeder lesen, was er gerne lesen möchte... Und einblenden, wenn die Neugier zu groß geworden ist, geht ja immer.

PS: Nachvollziehen kann ich den Eindruck mancher es allerdings schon, dass es hier bei den umali Beiträgen nicht nur um eine bessere Software-Einbindung der go-e geht, sondern mehr darum, die eigene Box zu vermarkten...
1.500 km Gratis Tesla Supercharging > https://ts.la/florian59849
10% auf Tesla Maßgepäck für Frunk&Trunk > https://oscarandhamish.refr.cc/floriane

VW e-Up! seit 17.4.2014
TESLA Model 3 seit 27.2.2019
SONO SION reserviert am 2.8.2016

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

umali
  • Beiträge: 5262
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32
  • Hat sich bedankt: 270 Mal
  • Danke erhalten: 548 Mal
read
rolfrenz hat geschrieben:...
PS: Nachvollziehen kann ich den Eindruck mancher es allerdings schon, dass es hier bei den umali Beiträgen nicht nur um eine bessere Software-Einbindung der go-e geht, sondern mehr darum, die eigene Box zu vermarkten...
Da liegst Du komplett falsch.
Ich nutze ein kurzes sabbatical, um ein für die Allgemeinheit nützliches Projekt auf open source Basis zu unterstützen. Ich finde es bedenklich, wenn man darin einen erheblichen Teil seiner Freizeit investiert, um dann von einigen hier sofort auf das Level eines "Anbieters mit Gewinnabsicht" gestuft zu werden. Es lässt allerdings tief blicken.
Wenn man lange Zeit dieses Forum zur Informationsgewinnung genutzt hat, möchte man auch mal etwas zurückgeben. Leider wird das von manchen hier falsch verstanden (oder gar nicht - s. Amöbe).

Hier geht es einzig um Energiemanagment, wofür die go-e aufgrund ihrer API geeignet erscheint. Es wäre hilfreich, wenn die Nutzer der API sich hier mal melden könnten und über ihrer Erfahrungen berichten. Denn DORT spielt die eigentliche Musik.
Interessant wären z.B.:
* Welche Energiemanagmentlösung wird genutzt?
* Welche Parameter werden von der go-e verwendet?
* Welche timings werden verwendet?
* Wie stabil läuft die WLAN-Anbindung?
* u.s.w.

Ich selbst habe keine eigene Fertig-WB (nur einen ordentlich zusammengebauten 2x22kW Doppellader), werde aber für die Allgemeinheit mal an einer cloudfreien Alternative zu go-e arbeiten, da ich noch eine mobile WB benötige. Das läuft dann natürlich woanders. Ein Hinweis wird dann hier wohl erlaubt sein, wenn's soweit ist oder ist der go-e-Teller hart umrissen? Es gibt ja auch Leute, denen 3 Monate Warten zu lang sind ;-).

VG U x I
* Mitentwickler v. https://openwb.de/main/ - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Mitentwickler v. https://www.evse-wifi.de/ - Makes your wallbox smart and open source!

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

umali
  • Beiträge: 5262
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32
  • Hat sich bedankt: 270 Mal
  • Danke erhalten: 548 Mal
read
MaXx.Grr hat geschrieben:...r. Die Simple-EVSE-WLAN++ ist wirklich superduper, aber noch weit entfernt von einem Bastelprojekt für Anfänger - wie Du selbst schon gesagt hast. Aber ich bin mir sicher irgendwann gibt's die dann auch als Fertigangebot von einem Elektriker o.ä. aus dem GE-Forum...

Und bis dahin ist es die Go-e-Box das Optimum. Zur Cloud ist meine Meinung daß es sich hier erstens nicht um personenbezogene Daten handelt sondern um fahrzeugbezogene... Insofern ist das sicher weniger kritisch zu sehen und wenn man darum weiß etwas ganz anderes als Facebooks verkaufte persönlichen Daten.

Grüazi MaXx
Ein Bastelprojekt für Anfänger wird eine DIY-WB aufgrund 230V NIE. Es werden immer Kenntnisse eines Elektrikers benötigt oder man zieht diesen direkt hinzu.
Die Datenverarbeitung einer smarten WB ist jedoch nicht immer des Elektrikers Freund, weshalb hier diverse Projekte Schützenhilfe leisten.

Ob die go-e das Optimum darstellt, kann ich nicht beurteilen (Du auch nicht). Das hängt sehr vom Nutzer ab. Wenn jemand bei Cloud die Hände hebt, wird sie sicher nicht der Favorit sein.

VG U x I
* Mitentwickler v. https://openwb.de/main/ - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Mitentwickler v. https://www.evse-wifi.de/ - Makes your wallbox smart and open source!

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Didi
  • Beiträge: 99
  • Registriert: Sa 29. Jun 2013, 21:07
  • Wohnort: Salzbergen
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
Welches ist jetzt die aktuelle Firmware Version? Bei mir auf dem go-eCharger ist Version 022.1

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

flyher
  • Beiträge: 63
  • Registriert: Di 20. Dez 2016, 22:51
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
read
umali hat geschrieben:
rolfrenz hat geschrieben:...
PS: Nachvollziehen kann ich den Eindruck mancher es allerdings schon, dass es hier bei den umali Beiträgen nicht nur um eine bessere Software-Einbindung der go-e geht, sondern mehr darum, die eigene Box zu vermarkten...
Da liegst Du komplett falsch.
Ich nutze ein kurzes sabbatical, um ein für die Allgemeinheit nützliches Projekt auf open source Basis zu unterstützen. Ich finde es bedenklich, wenn man darin einen erheblichen Teil seiner Freizeit investiert, um dann von einigen hier sofort auf das Level eines "Anbieters mit Gewinnabsicht" gestuft zu werden. Es lässt allerdings tief blicken.
Wenn man lange Zeit dieses Forum zur


Informationsgewinnung genutzt hat, möchte man auch mal etwas zurückgeben. Leider wird das von manchen hier falsch verstanden (oder gar nicht - s. Amöbe).

Hier geht es einzig um Energiemanagment, wofür die go-e aufgrund ihrer API geeignet erscheint. Es wäre hilfreich, wenn die Nutzer der API sich hier mal melden könnten und über ihrer Erfahrungen berichten. Denn DORT spielt die eigentliche Musik.
Interessant wären z.B.:
* Welche Energiemanagmentlösung wird genutzt?
* Welche Parameter werden von der go-e verwendet?
* Welche timings werden verwendet?
* Wie stabil läuft die WLAN-Anbindung?
* u.s.w.

Ich selbst habe keine eigene Fertig-WB (nur einen ordentlich zusammengebauten 2x22kW Doppellader), werde aber für die Allgemeinheit mal an einer cloudfreien Alternative zu go-e arbeiten, da ich noch eine mobile WB benötige. Das läuft dann natürlich woanders. Ein Hinweis wird dann hier wohl erlaubt sein, wenn's soweit ist oder ist der go-e-Teller hart umrissen? Es gibt ja auch Leute, denen 3 Monate Warten zu lang sind ;-).

VG U x I
Warum machst du nicht einen eigenen tread auf, vor und Nachteile der go-e Box zu eurer Box!
Das hätte auch noch den Vorteil das der tread nicht untergeht und man vermutlich mehr bei deinem Thema bleibt!

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

umali
  • Beiträge: 5262
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32
  • Hat sich bedankt: 270 Mal
  • Danke erhalten: 548 Mal
read
flyher hat geschrieben:Warum machst du nicht einen eigenen tread auf, vor und Nachteile der go-e Box zu eurer Box!
Das hätte auch noch den Vorteil das der tread nicht untergeht und man vermutlich mehr bei deinem Thema bleibt!
Welche eigene Box?
Aktuell binden wir "EVSE WB" als controller ein. Mehr nicht. Der Rest ist reine Elektrikerarbeit.
Zur go-e können nur deren user etwas sagen. Ich dachte, diese hier zu finden. Also die, welche die API aktiv nutzen.
VG U x I
* Mitentwickler v. https://openwb.de/main/ - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Mitentwickler v. https://www.evse-wifi.de/ - Makes your wallbox smart and open source!

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
read
ich nutze ein wenig die API, mit CCU2 und Sonennbatterie.
Ganz kurz umrissen:

Mit der CCU2 Homematic wird alle Minute über ein php-script (Was auch anders gehe mag) die Sonnenbatterie auf Überschuss abgefragt. Ist der Überschuss über einer Schwelle, schalte ich über die API die Box frei und stelle die Ladeleistung ein in 1A Schritten ein. Die Go-e kann momentan nur in 1A Schritten eingestellt werden. D.h. je nach Überschuss berechne ich den Strom aus I=P/U. Dieser bewegt sich, aufgrund meine PV-Genaeratorgröße, zw. 6-10A pro Phase und dadurch habe ich meistens 40-60% der Leistung vom Dach.

Gruß
Markus
ZOE R240 seit Nov. 2017, ab 2020 ZOE Experience Z.E. 50 R110
PV-Anlage 4kwp
Sonnenspeicher von Sonnen, 3,5kwh
Wallbox go-eCharger [ Überschussladen mit Homematic ]

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

umali
  • Beiträge: 5262
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32
  • Hat sich bedankt: 270 Mal
  • Danke erhalten: 548 Mal
read
Danke Markus.

Der Überschuss des "Sonnenbatteriesystems" ist am EVU-Übergabepunkt, korrekt?
Hast Du einen extra Zähler oder kommt der Wert direkt aus dem Sonnenbatteriesystem? per LAN?
Mittelst Du die 1min-Werte noch oder werden die direkt weitergenutzt?

1A sollte von der Auflösung ausreichen. Es macht kaum Sinn, bei jeder Wolke herumzuregeln.

VG U x I
* Mitentwickler v. https://openwb.de/main/ - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Mitentwickler v. https://www.evse-wifi.de/ - Makes your wallbox smart and open source!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag