Neue innovative Ladebox: go-e

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Joerg13
  • Beiträge: 12
  • Registriert: Fr 28. Jul 2017, 12:43
read
go-e (peter.poetzi) schreibt hier am 29.07.2017, 10:41:

"... (der Fahrmotor war wie bei Crowdfunding üblich kein fertiges Produkt sondern in Entwicklung). ..."

In der dazugehörigen KICKSTARTER-Kampagne gibt go-e beim Start der Kampagne an:

"... Everything is ready for mass production and our suppliers are just waiting for the start signal and promised to deliver the needed parts on time. We intentionally set the schedule very relaxed to avoid any delays. Probably we can produce much more ONwheel's than we promised, so there is a little chance that we can ship your parts earlier. ..." Quelle: https://www.kickstarter.com/projects/12 ... escription

Beide Aussagen kommen von go-e, nur eine kann richtig sein. Richtig war die oben als erste angeführte Aussage.

Möglicherweise ist nun das neue Produkt komplett durchentwickelt, die Produktionslinie steht, die zugesicherten Eigenschaften treffen zu und die Liefertermine werden gehalten. Dann wäre es sicherlich kein Problem, dies per Vorkasse zu ordern und einerseits an das private Hausnetz anzuschließen und auf der anderen Seite die Ladeelektronik des eigenen Fahrzeuges damit zu verbinen.
Anzeige

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • IO43
  • Beiträge: 3853
  • Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
  • Wohnort: Kochel am See
  • Hat sich bedankt: 182 Mal
  • Danke erhalten: 305 Mal
read
Klar ist Vorkasse bei noch nicht verfügbaren Geräten immer ein Risiko.

Allerdings habe ich hier auch noch nichts gelesen, was ich nicht aus meinem Alltag als Produktentwickler für elektronische Kleingeräte kennen würde. Gerade die China-Erfahrung haben wir auch schon hinter uns und eine Anpassung von Spritzgusswerkzeugen ist ganz normal, ebenso die zuverlässige Eintaktung von Zulieferern.

Ich drücke go-e die Daumen, dass das alles klappt, denn das Konzept einer kompakten All-in-One Lösung zu diesen Konditionen ist im Moment einfach einzigartig :thumb:

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

mz3c
  • Beiträge: 193
  • Registriert: Sa 14. Mär 2015, 09:40
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Kann man sich aber auch selber bauen:

http://www.goingelectric.de/forum/ladee ... 18788.html

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • St3ps
  • Beiträge: 1302
  • Registriert: Do 8. Jun 2017, 19:05
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
Naja, wirklich vergleichbar ist das aber nicht und mal eben macht das auch keiner selber. Mal davon ab das ein 3D Drucker (auf die schnelle geschaut) auch teurer als die hier angesprochene WB ist.
Hyundai IONIQ Elektro Premium FL (Fiery Red).

Bild

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • peter.poetzi
  • Beiträge: 268
  • Registriert: So 10. Jan 2016, 22:58
  • Wohnort: Villach / Graz
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Hi,

vielen Dank für das Vertrauen von denjenigen die die Ladebox bereits bestellt haben. Wir bemühen uns natürlich die Boxen so schnell wie möglich fertig zu stellen und zu versenden.

Die Box kann selbstverständlich auch an einem 32A Anschluss auf 6A gestellt werden, dann lädt das Auto auch nur mit 6A (wenn es denn das kann). Ob bei einem 3-phasigen Anschluss jetzt 1, 2 oder 3 Phasen vom Auto benutzt werden spielt keine Rolle, es muss nichts umgestellt werden. Man kann also problemlos auch 1-phasig ladende Fahrzeuge an einer roten CEE (Drehstrom) Dose anstecken.

Liebe Grüße
Peter Pötzi
Mobile und stationäre 22kW Ladestation: https://go-e.co

Ich betreue den go-eCharger Thread in meiner Freizeit. Der Inhalt der Posts spiegelt nicht unbedingt die Meinung meines Arbeitgebers (go-e GmbH) wider.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

plexi32
  • Beiträge: 115
  • Registriert: So 9. Jul 2017, 18:20
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Kann man damit einen aktuellen i3 auch vorklimatisieren? Also anschliessen über Nacht und dann morgens kurz vor dem Start ( je nach Batterieladestand) Laden und Klimatisieren?

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
____________________________________________
VW e-up: Leasing-Weitergabe eines Neufahrzeuges ab ca. 01/21; bei Bedarf: PM

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

pbda
read
@plexi32
Ich wüsste nicht, warum das nicht gehen sollte? Das geht ja sogar (bei entsprechendem Akkustand) ohne am Strom zu hängen.
BMW i3 94Ah since 2017-06-21

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • peter.poetzi
  • Beiträge: 268
  • Registriert: So 10. Jan 2016, 22:58
  • Wohnort: Villach / Graz
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Ja, man kann das Auto einfach an der Ladebox anstecken, wenn die Ladung beendet ist schaltet die Box den Strom ab. Sobald das Auto wieder Strom anfordert, wird die Ladung sofort freigeschalten, auch wenn das erst Stunden später ist.

Bei meinem Renault ZOE ist es zumindest so, dass das Auto bei der Vorklimatisierung wieder Strom anfordert um die Wärmepumpe damit zu betreiben, die Batterie wird also nicht entleert.

Liebe Grüße,
Peter Pötzi
Mobile und stationäre 22kW Ladestation: https://go-e.co

Ich betreue den go-eCharger Thread in meiner Freizeit. Der Inhalt der Posts spiegelt nicht unbedingt die Meinung meines Arbeitgebers (go-e GmbH) wider.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

plexi32
  • Beiträge: 115
  • Registriert: So 9. Jul 2017, 18:20
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Die Frage ist aber: Macht das BMW nur mit deren Wallbox oder mit jeder Wallbox? ;-)

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
____________________________________________
VW e-up: Leasing-Weitergabe eines Neufahrzeuges ab ca. 01/21; bei Bedarf: PM

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • fabbec
  • Beiträge: 1925
  • Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04
  • Danke erhalten: 81 Mal
read
peter.poetzi hat geschrieben:Ja, man kann das Auto einfach an der Ladebox anstecken, wenn die Ladung beendet ist schaltet die Box den Strom ab. Sobald das Auto wieder Strom anfordert, wird die Ladung sofort freigeschalten, auch wenn das erst Stunden später ist.



Liebe Grüße,
Peter Pötzi
Testet das mal mit Tesla, der wird dann nicht nachladen bzw. Temperieren von AC sondern aus Accu
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag