Neue innovative Ladebox: go-e

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Roman208
  • Beiträge: 90
  • Registriert: Fr 26. Jan 2018, 13:59
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
tomas-b hat geschrieben:
Roman208 hat geschrieben:Heute den ganzen Vormittag funktionierte die App nicht!!
Am Nachmittag gings für ein paar Stunden und jetzt geht schon wieder nix.
Was ist da das Problem??
Die Box funktionierte bis gestern einwandfrei.
Bei mir genauso, allerdings über den Hotspot der Box hat die App funktioniert...
Dürfte also ein Serverproblem sein und keins der Box selbst...
Ja ist echt zum ärgern wenn das Auto Zuhause am Go e hängt und und ich kann von unterwegs die Ladung nicht starten und die Sonne knallt volle Power auf die PV Anlage!!
Anzeige

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • peter.poetzi
  • Beiträge: 269
  • Registriert: So 10. Jan 2016, 22:58
  • Wohnort: Villach / Graz
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Roman208 hat geschrieben: Ja ist echt zum ärgern wenn das Auto Zuhause am Go e hängt und und ich kann von unterwegs die Ladung nicht starten und die Sonne knallt volle Power auf die PV Anlage!!
Ich verstehe natürlich dass es ärgerlich ist dass die Serveranbindung für kurze Zeit nicht funktioniert hat, möchte aber auch darauf hinweisen dass diese Leistung von uns ohne irgendwelche zusätzlichen Gebühren oder Abos zeitlich unbegrenzt kostenfrei angeboten wird und wir daher kein Service-Level-Agreement anbieten können. Ich denke die Reaktionszeit ist, für dass das heute Feiertag ist, nicht so schlecht gewesen und seit Mittag scheint die Serveranbindung auch wieder zu funktionieren. Sollte es weiterhin vereinzelt Probleme geben, bitte ich diese an office (at) go-e.co oder an mich per PN zu melden.

Liebe Grüße
Peter Pötzi
Mobile und stationäre 22kW Ladestation: https://go-e.co

Ich betreue den go-eCharger Thread in meiner Freizeit. Der Inhalt der Posts spiegelt nicht unbedingt die Meinung meines Arbeitgebers (go-e GmbH) wider.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Roman208
  • Beiträge: 90
  • Registriert: Fr 26. Jan 2018, 13:59
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
peter.poetzi hat geschrieben:
Roman208 hat geschrieben: Ja ist echt zum ärgern wenn das Auto Zuhause am Go e hängt und und ich kann von unterwegs die Ladung nicht starten und die Sonne knallt volle Power auf die PV Anlage!!
Ich verstehe natürlich dass es ärgerlich ist dass die Serveranbindung für kurze Zeit nicht funktioniert hat, möchte aber auch darauf hinweisen dass diese Leistung von uns ohne irgendwelche zusätzlichen Gebühren oder Abos zeitlich unbegrenzt kostenfrei angeboten wird und wir daher kein Service-Level-Agreement anbieten können. Ich denke die Reaktionszeit ist, für dass das heute Feiertag ist, nicht so schlecht gewesen und seit Mittag scheint die Serveranbindung auch wieder zu funktionieren. Sollte es weiterhin vereinzelt Probleme geben, bitte ich diese an office (at) go-e.co oder an mich per PN zu melden.

Liebe Grüße
Peter Pötzi
Ja ist ja kein Problem wen man das weiß das das ein Serverproblem war und das das hoffentlich nicht so oft vorkommt!
Wen ich da nicht zufällig reinschau ins Forum hätte ich das nicht erfahren.
Hätte schon vermutet es liegt an meinem händy oder an dem w-lan Router!!
Ja jetzt funktioniert's wieder.super
Wie schaut's eigentlich aus mit pv-überschuss laden gibt's da schon was in Aussicht??
LG Roman

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • peter.poetzi
  • Beiträge: 269
  • Registriert: So 10. Jan 2016, 22:58
  • Wohnort: Villach / Graz
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Roman208 hat geschrieben: Wie schaut's eigentlich aus mit pv-überschuss laden gibt's da schon was in Aussicht??
Es ist geplant in ca. 2 Monaten ein kleines Gerät für den Sicherungskasten zu veröffentlichen, mit dem der go-eCharger über WLAN nachgeregelt wird.

Liebe Grüße
Peter
Mobile und stationäre 22kW Ladestation: https://go-e.co

Ich betreue den go-eCharger Thread in meiner Freizeit. Der Inhalt der Posts spiegelt nicht unbedingt die Meinung meines Arbeitgebers (go-e GmbH) wider.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Roman208
  • Beiträge: 90
  • Registriert: Fr 26. Jan 2018, 13:59
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
peter.poetzi hat geschrieben:
Roman208 hat geschrieben: Wie schaut's eigentlich aus mit pv-überschuss laden gibt's da schon was in Aussicht??
Es ist geplant in ca. 2 Monaten ein kleines Gerät für den Sicherungskasten zu veröffentlichen, mit dem der go-eCharger über WLAN nachgeregelt wird.

Liebe Grüße
Peter
OK super besten dank darauf freue ich mich schon!!
Ist es eigentlich auch möglich den Go-e in ein smart Home zu integrieren?
Mir würde das SEMS sehr interessieren wen dir das was sagt?
Wär super wenn man da den Go-e integrieren könnte
LG Roman

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

vlamers
  • Beiträge: 79
  • Registriert: Di 11. Jul 2017, 09:12
  • Wohnort: Obing
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Ich habe die Laderegelung des PV Überschusses über openHAB gelöst.
Die Steuerung des Go-e benötigt keine Cloud Anbindung, daher habe ich mir die Grundlegenden Steuerelemente dort nachgebaut, um auch aus der Ferne die Ladung aktivieren zu können.
Meine Zoe möchte (warum auch immer), parallel zur Aktivierung der Ladung an der Box, auch zum Laden aufgefordert werden (über Renault App bzw. Renault API). Das wird mit der Logik der PV Überschuss Ladung auch automatisch erledigt.
Invest belief sich auf ca 110€ und etwas Arbeit (Intel Nuc als Basis, openHAB, NodeRed). Der Rechner steuert den Rest des Hauses auch noch, daher war der Invest nicht nur für die Regelung und es wurde etwas mehr Leistung benötigt als ein RPI bietet.
Mein Vorteil war, dass ich jeden Punkt der Stromerzeugung bzw. des Verbrauchs vorher schon erfasst habe und auf diese Werte gut Zugreifen kann.

Was ich damit sagen möchte: Es ist jetzt schon einfach möglich den goe ohne Cloud zu starten, Werte abzurufen und zu regeln.

@Peter: ich finde eure Kaufbare Lösung wirklich gut für Haushalte, die Ihren Überschuss nicht so einfach per PC abrufen können, aber Grundsätzlich sollte das ohne Cloud funktionieren!
Könnt Ihr evtl. die App um eine „direkte“ Verbindung außerhalb des HotSpots erweitern. WLAN Pass ist ja jetzt verschlüsselt, somit sollte aus Sicherheitstechnischer Sicht auch nichts dagegen sprechen?
Die Ladebox an sich ist ein Top Gerät! Preis/Leistung sowie Umsetzung!


Ich bin kein Fan von Cloud Lösungen, da man sich dadurch immer in Abhängigkeiten begibt, die nicht sein müssten.

Gruß





Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

umali
  • Beiträge: 5291
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32
  • Hat sich bedankt: 271 Mal
  • Danke erhalten: 559 Mal
read
peter.poetzi hat geschrieben:
Roman208 hat geschrieben: Ja ist echt zum ärgern wenn das Auto Zuhause am Go e hängt und und ich kann von unterwegs die Ladung nicht starten und die Sonne knallt volle Power auf die PV Anlage!!
Ich verstehe natürlich dass es ärgerlich ist dass die Serveranbindung für kurze Zeit nicht funktioniert hat, möchte aber auch darauf hinweisen dass diese Leistung von uns ohne irgendwelche zusätzlichen Gebühren oder Abos zeitlich unbegrenzt kostenfrei angeboten wird und wir daher kein Service-Level-Agreement anbieten können. Ich denke die Reaktionszeit ist, für dass das heute Feiertag ist, nicht so schlecht gewesen und seit Mittag scheint die Serveranbindung auch wieder zu funktionieren. Sollte es weiterhin vereinzelt Probleme geben, bitte ich diese an office (at) go-e.co oder an mich per PN zu melden.

Liebe Grüße
Peter Pötzi
Lieber Peter,
Ihr habt eine tolle Box entwickelt! :danke:

Jetzt bringt bitte die cloudfreie, alternative und vollwertige Anschlussvariante fürs heimische LAN/WLan mit lokalem MQTT. Noch ein paar Anleitungen zum download und alle lieben Euch.

Wenn ich cloud höre, denke ich, dass meine Daten "geklaut" werden und wenn ein Server oder das ganze inet brach liegt, will ich meine Hardware trotzdem nutzen können. Könntet Ihr das bitte verstehen?

Ich würde Eure box sofort kaufen, wenn es dort den fetten button "no cloud - use LAN" gäbe. Nach all den Datenskandalen verstehe ich (und viele andere) das Festhalten an unnötigen cloudservices nicht mehr. Wer das braucht, kann es gern dazubuchen, aber manchmal ist weniger mehr.

VG U x I
* Mitentwickler v. https://openwb.de/main/ - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Mitentwickler v. https://www.evse-wifi.de/ - Makes your wallbox smart and open source!

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
read
umali hat geschrieben:Jetzt bringt bitte die cloudfreie, alternative und vollwertige Anschlussvariante fürs heimische LAN/WLan mit lokalem MQTT. Noch ein paar Anleitungen zum download und alle lieben Euch.

Wenn ich cloud höre, denke ich, dass meine Daten "geklaut" werden und wenn ein Server oder das ganze inet brach liegt, will ich meine Hardware trotzdem nutzen können. Könntet Ihr das bitte verstehen?

Ich würde Eure box sofort kaufen, wenn es dort den fetten button "no cloud - use LAN" gäbe. Nach all den Datenskandalen verstehe ich (und viele andere) das Festhalten an unnötigen cloudservices nicht mehr. Wer das braucht, kann es gern dazubuchen, aber manchmal ist weniger mehr.
:danke:
Ist auch für mich derzeit die Kaufbremse.

Ich bin nicht in der Lage, mir selbst etwas zu programmieren "von hinten durch die Brust ins Auge" ;) .
Ich bewundere diejenigen, die dies schaffen - aber der Rest hat eben nichts davon.
Ich brauche eine "DAU-Lösung" und Eure Ansätze dazu sind vielversprechend!
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Northbuddy
  • Beiträge: 63
  • Registriert: Fr 17. Nov 2017, 13:05
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Ich bin etwas verwundert. Man will eine „DAU“ Lösung? Was meint ihr ist die Variante über die Cloud (sofern der Server kein Problem hat) ist? Alle anderen Varianten erfordern DynDNS und eigene Programmierungen. Und dafür bietet die Go-e schon eine Menge. Ein lokaler MQTT und eine App via IP-Adresse (die man dann mittels Portforwarding nutzen kann) wäre mit auch noch lieber, aber der aktuelle Ansatz ist ja gerade für „DAU“s (nicht bös gemeint). Welche Box bietet denn sonst das alles im Paket?

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

vlamers
  • Beiträge: 79
  • Registriert: Di 11. Jul 2017, 09:12
  • Wohnort: Obing
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Northbuddy hat geschrieben:Ich bin etwas verwundert. Man will eine „DAU“ Lösung? Was meint ihr ist die Variante über die Cloud (sofern der Server kein Problem hat) ist? Alle anderen Varianten erfordern DynDNS und eigene Programmierungen. Und dafür bietet die Go-e schon eine Menge. Ein lokaler MQTT und eine App via IP-Adresse (die man dann mittels Portforwarding nutzen kann) wäre mit auch noch lieber, aber der aktuelle Ansatz ist ja gerade für „DAU“s (nicht bös gemeint). Welche Box bietet denn sonst das alles im Paket?
Das sehe ich auch so!
Für den normalen Anwender ist es „so wie es ist“ die praktikabelste Lösung.

Gruß


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag