private Wallbox als steuerbare Verbrauchseinrichtung

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: private Wallbox als steuerbare Verbrauchseinrichtung

menu
Benutzeravatar
    E-lmo
    Beiträge: 1285
    Registriert: Mo 19. Sep 2016, 15:24
    Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Fr 7. Apr 2017, 12:24
Ja, bei wiederkehrender Spannung lädt der e-up weiter. Hatte aber auch schon gelesen, dass es bei häufigeren Stromunterbrechungen irgendwann in Störung geht. Bei zwei Unterbrechungen am Tag mit 5 Stunden Abstand würde ich keine Probleme erwarten.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
Anzeige

Re: private Wallbox als steuerbare Verbrauchseinrichtung

menu
Sewi
    Beiträge: 334
    Registriert: Do 5. Jan 2017, 17:31
folder Fr 7. Apr 2017, 19:54
vonGestern hat geschrieben:Tschuldigung falls ich hier störe - aber ich bin relativ zufällig hier gelandet, weil wir in unserer Tiefgarage Lademöglichkeiten einbauen wollen.
Zum Thema wäre aber meine erste Frage: die Beiträge hier scheinen (überwiegend?) von e-UPs zu stammen. Ist es bei diesem Auto möglich, dass die Stromzufuhr gekappt wird und Stunden später die Ladung so einfach weiter geht? Bei meinem Smart ist das nicht möglich, jedenfalls habe ich davon noch nichts gehört.
Grüße
von Gestern
Zum e-Up: http://www.goingelectric.de/forum/vw-e-up/
vonGestern hat geschrieben: ps: kennt jemand den Zaptec "Zap Charger" schon etwas genauer?
Zum Zap Charger: http://www.goingelectric.de/forum/priva ... 22980.html

Re: private Wallbox als steuerbare Verbrauchseinrichtung

menu
Benutzeravatar
    vonGestern
    Beiträge: 153
    Registriert: Di 18. Sep 2012, 15:24
    Wohnort: Rosenheim
folder So 9. Apr 2017, 09:35
E-lmo hat geschrieben:Ja, bei wiederkehrender Spannung lädt der e-up weiter. Hatte aber auch schon gelesen, dass es bei häufigeren Stromunterbrechungen irgendwann in Störung geht. Bei zwei Unterbrechungen am Tag mit 5 Stunden Abstand würde ich keine Probleme erwarten.
Danke für die Antwort(en).
Erst jetzt habe ich die Gelegenheit wahrgenommen, es bei meinem Smart an der eigenen Steckdose auszuprobieren :roll:
Ich Depp! Natürlich lädt er nach einer Unterbrechung weiter - ich hatte bisher nur Erfahrungen mit meiner (kostenlosen!) ladenetz.de - Ladesäule. Und jetzt weiß ich, dass offenbar diese Ladesäule nicht mehr weitermacht, wenn irgend eine Unterbrechung stattfindet :lol:
Warum ich so lache? Weil ich meinen E-Smart schon seit 4,5 Jahren fahre und ich diese Erkenntnis erst jetzt gewonnen habe. Das Schaltuhr-Laden (oder die geschaltete Wallbox) ist also kein Problem für den Smart - deshalb hatte ich auch noch nie davon berichtet gehört...
Gruß
von Gestern
Erstauto: Smart ed mit E-Kennzeichen.
Zweitauto ist BMW 225xe mit E-Kennzeichen

Re: private Wallbox als steuerbare Verbrauchseinrichtung

menu
Zoidberg
    Beiträge: 614
    Registriert: Fr 27. Mai 2016, 19:57
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Di 11. Apr 2017, 22:40
Ich habe von meinem Netzbeteiber eine ähnliche Antwort erhalten:

Zum Laden eines E-Autos werden die reduzierten Netzentgelte erhoben, wenn die Steckdose als steuerbare Vebrauchseinrichtung angeschlossen wird.
Allerdings wird dann auch zwingend ein separater Zähler zur getrennten Messung gefordert. Durch dessen zusätzliche Grundgebühr lohnt sich das für mich nicht. Beim gemeinsamer Messung (zusammen über den Haushaltstromzähler) hätte ich das ausprobiert.

Re: private Wallbox als steuerbare Verbrauchseinrichtung

menu
Benutzeravatar
folder Di 11. Apr 2017, 23:38
Gefriertruhe und Kühlschrank könnte man auch noch an diesen Anschluss anschließen. Oder?

Re: private Wallbox als steuerbare Verbrauchseinrichtung

menu
Sewi
    Beiträge: 334
    Registriert: Do 5. Jan 2017, 17:31
folder Mi 12. Apr 2017, 09:32
Langsam aber stetig hat geschrieben:Gefriertruhe und Kühlschrank könnte man auch noch an diesen Anschluss anschließen. Oder?
EON (Stromanbieter) und Avacon (Netzbetreiber) meinten zu mir: Alles was über den Zähler läuft wird abgerechnet, der Rest ist egal. 22kW waren für Avacon hier :!: :!: :!: auch keine relevante Last für eine Anmeldung. In anderen Netzgebieten sieht das ganz anders aus (siehe Forum).

Re: private Wallbox als steuerbare Verbrauchseinrichtung

menu
paletti
    Beiträge: 21
    Registriert: Mi 10. Okt 2018, 10:39
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Fr 12. Okt 2018, 10:25
Moin,

bei uns steht auch bald ein i3 vor der Tür mit dem Versorger habe ich gesprochen der sagt klar, man darf an den vorhandenen Wärmepumpenzähler die wallbox als abschaltbare Last anschließen.

Welche wallbox unterstützt denn den Rundempfänger denn der Schütz ist ja zur Zeit in der WP. Gibt es wallboxen die das Signal erkennen oder muss da noch was extra verkabelt werden.
Ist das was aus dem Rundsteuerempfänger kommt ein spezielles Steuersignal? Solaranlage habe ich auch dann muss ich noch zwischen 2 Stromkreisen hin und her schalten. So etwas kann man kaufen, rechnet sich aber noch nicht da die Differenz zwischen Einspeisung und WP Strom zu gering ist.

Danke für sachdienliche Hinweise und bitte nicht Wärmepumpenstrom mit Nachtstrom verwechseln das sind zwei verschiedene Modelle.

Grüsse paletti

Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk
I3 120 Ah

Re: private Wallbox als steuerbare Verbrauchseinrichtung

menu
Benutzeravatar
    E-lmo
    Beiträge: 1285
    Registriert: Mo 19. Sep 2016, 15:24
    Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Fr 12. Okt 2018, 14:54
Ich warte aktuell auf meinen Anschluss.
Wenn ich Dich richtig verstanden habe, wird Deine Wärmepumpe separat per Rundsteuerempfänger abgeschaltet und die Zuleitung vom Zähler zur Wärmepumpe hat Dauerspannung?
Dann klemme die Wallbox doch hier an!

Ich ging bisher davon aus, dass der Zähler, Rundsteuerempfänger und das Schütz zwecks Manipulationssicherung unter einer verplombten Abdeckung sitzen müssten.
Die Klemmen danach sollten dann nur während den Freigabezeiten Spannung führen. Hier könnte man jede Wallbox unterklemmen.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs

Re: private Wallbox als steuerbare Verbrauchseinrichtung

menu
paletti
    Beiträge: 21
    Registriert: Mi 10. Okt 2018, 10:39
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Fr 12. Okt 2018, 21:44
Bei mir ist kein schütz nach dem rundsteuerempfänger der ist in der Wärmepumpe die hat ja eine Mindestlaufzeit von 30 min damit sie nicht kaputt geht warum kann ich nicht sagen. Meine wallbox braucht dann einen schütz oder eine Steuerung der Ladeabschaltung die bmw wallbox hat das wohl aber ich kenne den signalpegel nicht 12v oder 220v der aus dem rundsteuerempfänger kommt. Einen schütz bekomme ich für weniger als die bmw box mehr kostet als andere Boxen.

Ich dachte nur andere haben das ja auch so schon angeschlossen.

Grüße Paletti

Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk
I3 120 Ah

Re: private Wallbox als steuerbare Verbrauchseinrichtung

menu
Benutzeravatar
    E-lmo
    Beiträge: 1285
    Registriert: Mo 19. Sep 2016, 15:24
    Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Sa 13. Okt 2018, 10:21
Im Prinzip brauchst Du lediglich die CP-Steuerleitung zwischen Ladesteuerung und Fahrzeug in einer beliebigen Wallbox zu unterbrechen und die Ladung ist damit pausiert. Dafür braucht es lediglich einen potentialfreien Kontakt.
Aber mal eine Frage zum Vetständnis:
Wie kontrolliert dein Stromanbieter, dass Du in den Unterbrechungszeiten keinen Strom über den Wärmepumpenzähler ziehst? Das Schütz in der Wärmepumpe könnte ja "zufällig" klemmen?
Wird in den Unterbrechungszeiten ein erhöhter Tarif gezählt?
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag