Passat GTE laden an 380 Volt Drehstrom

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Passat GTE laden an 380 Volt Drehstrom

menu
Coleman
    Beiträge: 2
    Registriert: So 6. Aug 2017, 17:22

folder So 6. Aug 2017, 17:33

Hallo,

ich bin neu und Anfänger, ich hätte eine Frage: Zuhause kann ich mir ohne weiteres eine Cee Steckdose 16A setzen lassen, auf der Arbeit leider nicht! Die Steckdosen dort sind auch nicht gut abgesichert da es ein altes Gebäude ist. Drehstromdosen haben wir aber. Würde es gehen wenn ich folgendes Kabel kaufe? https://www.eibmarkt.com/de/products/Me ... gKBl_D_BwE

Und dazu diesen Adapter? http://m.ebay.de/itm/CEE-Adapter-Starks ... iid%253A40

Könnte ich so über Drehstrom laden? ( mir ist klar das ich trotzdem nur mit 230Volt 16A lade aber da ich keine blaue CEE Steckdose zur Verfügung habe würde das gehen oder)

Vielen Dank und Gruß
Anzeige

Re: Passat GTE laden an 380 Volt Drehstrom

menu
Benutzeravatar

folder So 6. Aug 2017, 21:13

Würde gehen. Aber warum nicht eine WB mit Drehstrom nehmen. Wenn Du die Sicherungen in der Firma nicht traust, kann man die WB auf 13 A oder noch weniger einstellen. Dann kannst Du wenigsten mit 9 kW oder etwas weniger anstatt 3 kW laden. Wenn die Box sich auch noch alternativ auf 16 A umschalten lässt, dann hat man auch was für unterwegs. Viele unsere Kunden haben sich für diesen Zweck einen Umschalter für die Stromstärke von uns einbauen lassen.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7

Re: Passat GTE laden an 380 Volt Drehstrom

menu
Coleman
    Beiträge: 2
    Registriert: So 6. Aug 2017, 17:22

folder Mo 7. Aug 2017, 05:46

Eine WB kostet direkt viel mehr und da ich einen Passat GTE habe dachte ich das dieser eh nur mit 3,7 kW laden kann oder? Somit wäre ich mit einer WB nicht schneller oder doch?

Danke und Gruß

Re: Passat GTE laden an 380 Volt Drehstrom

menu
Benutzeravatar

folder Mo 7. Aug 2017, 06:20

Nebenbei: Am effizientesten lädt man den GTE mit 10-13A.
Und laut VW direkt nach dem Fahren wieder nachladen.
Ich lade nach dem Fahren auf 80-90%.
Muss ich weitere Strecken fahren, lade ich kurz vorher auf 100% hoch.
e-Golf seit 08.06.2017 (15.000km/Jahr=Erstwagen) -> ID neo 62kWh, Anfang 2020
Passat Variant GTE seit 06.02.2017 -> BEV-Kombi (Kein SUV) ca. 2021?
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto

Re: Passat GTE laden an 380 Volt Drehstrom

menu
Benutzeravatar

folder Mo 7. Aug 2017, 06:40

Coleman hat geschrieben:Eine WB kostet direkt viel mehr
Nee, nicht unbedingt. Schick ne PN oder Mail und ich mach Dir ein Angebot.
Coleman hat geschrieben:da ich einen Passat GTE habe dachte ich das dieser eh nur mit 3,7 kW laden kann
Ja schon aber die neuen Golf usw. haben einen dreiphasigen Lader. Wenn man sich dann mal ein neues Auto kauft kann man ihn weiter verwenden.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7

Re: Passat GTE laden an 380 Volt Drehstrom

menu
Naheris
    Beiträge: 1606
    Registriert: Fr 14. Aug 2015, 19:42
    Hat sich bedankt: 12 Mal
    Danke erhalten: 17 Mal

folder Mo 7. Aug 2017, 16:12

Kleine Korrektur: die neueren PHEV und BEVs von VAG haben einen zweiphasigen Lader (also auch der neue e-Golf 300). Der dreiphasige Lader wird aber demnächst auch verfügbar werden (ab dem Audi e-Tron) und dann wohl aufgrund der Gleichteilestrategie auch in ausgewählten anderen Fahrzeugen Einzug halten.
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag