Übersicht:DC Schnelllader ChadeMo/CCS für Zuhause + mobil

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Übersicht:DC Schnelllader - kleine ChadeMo/CCS Ecke

menu
Benutzeravatar
    Hinundher
    Beiträge: 4242
    Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
    Wohnort: In Kärnten
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Di 6. Aug 2013, 11:37
Verschoben.
Zuletzt geändert von Hinundher am Di 6. Aug 2013, 15:03, insgesamt 1-mal geändert.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn, 100% electric auf der Strasse !
Juli 2018 Rasenmäher "electric" der Verbrenner geht in Rente !
Anzeige

Re: Übersicht:DC Schnelllader - kleine ChadeMo/CCS Ecke

menu
Benutzeravatar
    green_Phil
    Beiträge: 2282
    Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
    Wohnort: Roding
folder Di 6. Aug 2013, 12:08
Hinundher hat geschrieben:Schrack.at versichert diese kann nun auch Schuko , ist ZOE getestet.
Wenn Du die mobilen Lader DC-Lader meinst, die sind baugleich mit e8energy.
Ansonsten bist Du hier im falschen Thread gelandet. Bitte hier weiter lesen: http://www.goingelectric.de/forum/ladee ... -t392.html

Re: Übersicht:DC Schnelllader ChadeMo/CCS für Zuhause + mobi

menu
lingley
folder Fr 9. Aug 2013, 21:24
Timmy hat was neues entdeckt:
http://www.abb.de/product/ge/9AAC172658.aspx?country=DE
o.k. ... das ist aber ein wenig "oversized" für Zuhause mobil schon gar nicht, oder ? :mrgreen:
Was meint Ihr - was für die Liste ?

Re: Übersicht:DC Schnelllader ChadeMo/CCS für Zuhause + mobi

menu
Jogi
    Beiträge: 3646
    Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22
    Wohnort: Ba-Wü, D
    Danke erhalten: 31 Mal
folder Fr 9. Aug 2013, 21:31
lingley hat geschrieben: ein wenig "oversized" für Zuhause
Leistungsmässig nicht, aber leisten kann man sich's nicht...
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.

Re: Übersicht:DC Schnelllader ChadeMo/CCS für Zuhause + mobi

menu
lingley
folder Fr 9. Aug 2013, 22:11
Also preiswert geht anders ...
Aber es gibt 'ne Menge Blech dazu :mrgreen:

Terra 51 ( 50KW DC Schnellladestation CHAdeMO, 25.000-28.000 Euro)

Terra 53 ( 50KW DC Schnellladestation CCS mit Combo-2 Stecker, 29.000-35.000 Euro)
als Multistandard Terra CJG (mit CCS, CHAdeMO und AC ca. 40.000-43.000 Euro)

Terra SC (20KW DC Schnellladestation CHAdeMO, 12.000-15.000 Euro).
Ab Q4/2013 ist die Einführung der 20 kW DC Schnelllader Terra SC auch als Combined Charging System CCS geplant.

Terra SC Duo (20KW DC Schnellladestation CHAdeMO mit zweitem Outlet AC 22kW Typ 2, 15.000-18.000 Euro)
Auch hier ist eine CCS Variante ab Q1/2014 geplant.

Re: Übersicht:DC Schnelllader ChadeMo/CCS für Zuhause + mobi

menu
Benutzeravatar
    bm3
    Beiträge: 8552
    Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06
    Danke erhalten: 30 Mal
folder Sa 10. Aug 2013, 09:32
Können die nicht mal nen Terra 0,51 für zuhause rausbringen ? :mrgreen:
Mit den Terra SC könnte ich eigentlich auch schon gut leben, allerdings nicht mit dem Preis.

Re: Übersicht:DC Schnelllader ChadeMo/CCS für Zuhause + mobi

menu
Benutzeravatar
    green_Phil
    Beiträge: 2282
    Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
    Wohnort: Roding
folder Sa 10. Aug 2013, 09:53
Also in die Liste kann man ABB schon aufnehmen. Der Vollständigkeit halber. Aber ich glaube kein Privatmensch wird sich so ein Riesenklopper in die Garage oder den Garten stellen. Schon gar nicht zu dem Preis. ABB ist eben was für öffentliche Lademöglichkeiten. Und so wie es aussieht, wird ABB auch kein Interesse für mobilen Lösungen aufbringen, schadet das doch dem stationären Stammgeschäft :lol:

Re: Übersicht:DC Schnelllader ChadeMo/CCS für Zuhause + mobi

menu
Benutzeravatar
    green_Phil
    Beiträge: 2282
    Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
    Wohnort: Roding
folder Di 13. Aug 2013, 19:31
Hallo. bitte in die Startliste mit aufnehmen:
e8energy: Gerät "@fast CCS" ist verfügbar und kostet 19500,- € netto (plus Steuern)

Alter, ich sitze auf dem Hosenboden. Das ist ein ganzen Auto!!! Soviel KANN das überhaupt nicht wert sein.

Re: Übersicht:DC Schnelllader ChadeMo/CCS für Zuhause + mobi

menu
Benutzeravatar
    Efan
    Beiträge: 1021
    Registriert: Fr 28. Jun 2013, 13:16
folder Di 13. Aug 2013, 20:13
green_Phil hat geschrieben:Hallo. bitte in die Startliste mit aufnehmen:
e8energy: Gerät "@fast CCS" ist verfügbar und kostet 19500,- € netto (plus Steuern)

Alter, ich sitze auf dem Hosenboden. Das ist ein ganzen Auto!!! Soviel KANN das überhaupt nicht wert sein.
Du hast recht, so viel IST es auch nicht wert. Die DIY-Leute in den U.S. zeigen gerade, daß eine 22kW DC Box nur 2-3k US$ kosten muß. Vielleicht 5000 Euro, wenn es professionell hergestellt und mit Gütesiegeln versehen ist.

Aber die Preise für die DC-Stationen in Deutschland BEWEISEN, daß wir hier über den Leisten barbiert werden sollen.

Ich halte es schlicht für Betrug, dermaßen wenig Elektrik für dermaßen viel Geld anzubieten.

Aber ist dasselbe wie bei den E-Autos, da kosten E-Kleinwagen mal eben doppelt soviel wie die Benziner-Mittelklasse, Akku sei der Preistreiber, aber seit dem Leaf wissen wir, es sind nur 7k Euro. Der Rest ist BILLIGER als beim Benziner, und trotzdem sind E-Autos so teuer.

Dabei zeigt uns Indien, daß ein Mahindra/Reva E20 auch weniger als 10k Euro kosten kann, inklusive Akku. Und in den U.S. sehen wir, daß DC 22kW auch unter 3k Euro kosten KÖNNEN.

Aber Medikamente kosten hier ja auch trotz identischer Inhaltsstoffe bis zum Zehnfachen, was es in Indien oder den U.S. oder Holland oder sonst auf der Welt kostet.
Seine Exzellenz Efan, Botschafter vom Leaf ;-) 12.09.2013

www.ixquick.com ist DIE Alternative zu google

Re: Übersicht:DC Schnelllader ChadeMo/CCS für Zuhause + mobi

menu
Frank
    Beiträge: 496
    Registriert: Fr 13. Jul 2012, 17:23
    Wohnort: Kreuztal
folder Di 13. Aug 2013, 20:32
green_Phil hat geschrieben:Hallo. bitte in die Startliste mit aufnehmen:
e8energy: Gerät "@fast CCS" ist verfügbar und kostet 19500,- € netto (plus Steuern)

Alter, ich sitze auf dem Hosenboden. Das ist ein ganzen Auto!!! Soviel KANN das überhaupt nicht wert sein.
Und das ist nur der Preis für eine schwache 22 kW Ladestation (rollbar, ...aber nicht wirklich mobil)
Was glaubst Du wieviel dann eine fest installierte 50 oder später sogar 150 kW Station kosten wird.
Ich glaube nicht, dass wir in den nächsten 5 Jahren ein flächendeckendes Gleichstromladenetz bekommen. Darum kommt für mich nur ein Fahrzeug mit Drehstromschnellladung in frage. Smart lieferte nicht also wurde es der ZOE.
Das 43 kW Drehstromladenetz kostet nur einen Bruchteil vom CCS Lader und ich hoffe das es sich an Autobahnraststätten durchsetzen wird.
43 kW an den Autobahnen und 22 kW über Land ist meiner Meinung nach für die nächsten 10 und mehr Jahre vollkommen ausreichend.

Gruß Frank
Zoe Intens Q210, 6/2013, schwarz mit weißem Dach,
Zoe Intens Q90, 9/2017, Intensrot
Drehstromkiste
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag