openWB - technische Ausrüstung

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: openWB - technische Ausrüstung

menu
Benutzeravatar
    E-lmo
    Beiträge: 1520
    Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
    Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
    Hat sich bedankt: 54 Mal
    Danke erhalten: 54 Mal
folder So 16. Dez 2018, 16:43
Die Manipulation des Zählerstands irritiert mich genauso. Ich würde diesen Sprung gern dokumentieren.
Manuell recht aufwändig, da hier eine Ladung länger als eine Stunde nötig ist.
Videokamera vor den Zähler wäre eine Idee, oder den Wert aus der Ramdisk loggen und in ein File schreiben, eventuell dafür den PC laufen lassen. Hast Du dafür eine Idee?

Zur Verkabelung:
Grüne EIB-Installationsleitung 2x2x0,6: Ein Aderpärchen wird für die Verbindung EVSE USB-Adaper benutzt. Beide Seiten mit 220Ohm terminiert. ( werksseitig ist der Widerstand zwischen den Busklemmen nicht bestückt gewesen)

Zweites Aderpärchen wird für die Verbindung zwischen SDM630 und USB-Adapter verwendet. Widerstand nur am SDM630 in der Ladesäule bestückt.
Bus geht weiter über den Ladeleistungszähler des 2. Ladepunkts im selben Gehäuse und weitere 70m zum EVU-SDM630 und zum PV-Zähler im Haus. Hier ist der Bus wieder terminiert.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
Anzeige

Re: openWB - technische Ausrüstung

menu
umali
    Beiträge: 3376
    Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32
    Hat sich bedankt: 92 Mal
    Danke erhalten: 152 Mal
folder So 16. Dez 2018, 23:39
E-lmo hat geschrieben:...
Zweites Aderpärchen wird für die Verbindung zwischen SDM630 und USB-Adapter verwendet. Widerstand nur am SDM630 in der Ladesäule bestückt.
Bus geht weiter über den Ladeleistungszähler des 2. Ladepunkts im selben Gehäuse und weitere 70m zum EVU-SDM630 und zum PV-Zähler im Haus. Hier ist der Bus wieder terminiert.
Also 4x SDM630, wovon der 1. LL-Zähler terminiert ist. Ist das andere Ende am USB-Adapter (im Haus am RPi) terminiert oder am PV-Zähler?
VG U x I
Zuletzt geändert von umali am Mo 17. Dez 2018, 22:29, insgesamt 1-mal geändert.
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte- ... 32715.html

Re: openWB - technische Ausrüstung

menu
Benutzeravatar
    E-lmo
    Beiträge: 1520
    Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
    Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
    Hat sich bedankt: 54 Mal
    Danke erhalten: 54 Mal
folder Mo 17. Dez 2018, 15:50
Terminierung erfolgt am LL-Zähler des 1.LP (Ladesäule).
Und am anderen Ende im Hausanschlussraum am PV-Zähler.
Der Raspi steckt nicht im Haus, sondern in der Wallbox (2.LP, simpleEVSE-wb)
Hier kommen alle Steuerkabel (70m zum Haus und 10m zur Ladesäule) zusammen.
Zuletzt geändert von E-lmo am Mo 17. Dez 2018, 15:53, insgesamt 1-mal geändert.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs

Re: openWB - technische Ausrüstung

menu
snaptec
    Beiträge: 728
    Registriert: Fr 8. Dez 2017, 16:25
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 76 Mal
folder Mo 17. Dez 2018, 15:53
Zwecks Anschluss:
Der RPI bzw. der USB Adapter muss der Anfang sein. Ab da zu allen Endgeräten und am letzten den Terminierungswiderstand.

Laut Modbus Standard darf der Master nicht "in" der Kette der Geräte sein
Entwickler von OpenWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung.

Re: openWB - technische Ausrüstung

menu
Benutzeravatar
    E-lmo
    Beiträge: 1520
    Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
    Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
    Hat sich bedankt: 54 Mal
    Danke erhalten: 54 Mal
folder Mo 17. Dez 2018, 15:58
Das würde vielleicht ein paar Lesefehler erklären- wobei die auch schon vor der Installation der Ladesäule auftraten.
Deshalb sollte aber der Zähler keinen Sprung rückwärts machen.
Ich kann aber gern noch einen dritten USB-Adapter anstecken.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs

Re: openWB - technische Ausrüstung

menu
keil
    Beiträge: 4
    Registriert: Mo 10. Dez 2018, 20:00
folder Mi 19. Dez 2018, 15:57
Hallo snaptec,
Der RPI bzw. der USB Adapter muss der Anfang sein. Ab da zu allen Endgeräten und am letzten den Terminierungswiderstand.

Laut Modbus Standard darf der Master nicht "in" der Kette der Geräte sein
Woher hast Du diese Info? Modbus ist technisch gesehen ein ganz normaler Bus wie alle anderen Systeme auch (CAN, Profibus, usw.) und es ist egal wo der Master sitzt. Der einzige Unterschied zwischen Master und Slave ist, dass ein Slave nicht einfach anfangen darf zu senden, sondern dies nur nach Aufforderung vom Master tut, ansonsten gibt es elektrisch (in Bezug auf das "Senden" und "Empfangen") keinen Unterschied.

Das hier http://www.modbus.org/docs/Modbus_over_ ... _V1_02.pdf ist ein schönes Dokument zu Modbus RTU und zeigt z.B. auf Seite 25/44 genau die Konfiguration, dass der Master "mitten im Bus" sitzt.

Diese Aussage wäre nur dann richtig, wenn der USB Adapter schon einen Abschlusswiderstand eingebaut hätte: Dann MUSS er an eins der beiden Enden.
Mein Adapter (den ich bei Dir gekauft hatte) hat diesen Abschlusswiderstand aber nicht.


Viele Grüße,
Michael

Re: openWB - technische Ausrüstung

menu
Benutzeravatar
    E-lmo
    Beiträge: 1520
    Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
    Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
    Hat sich bedankt: 54 Mal
    Danke erhalten: 54 Mal
folder Sa 22. Dez 2018, 12:34
Ich habe die Buslinie der Zähler mit einem weiteren USB-Adapter geteilt, sodass nun alle Buslinien am Rpi enden.
Während der letzten Ladungen war der Zähler nun unaufffällig. Allerdings waren diese Ladungen alle unter 3 Stunden. Eine größere Ladung mit mehr als 8 Stunden steht noch aus, bevor ich das Thema mit Sicherheit abhaken kann.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs

openWB mit 1P / 3P Umaschaltung erfolgreich in Betrieb!

menu
EhAuto
    Beiträge: 83
    Registriert: Fr 3. Aug 2018, 15:38
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder So 24. Feb 2019, 13:20
Hallo Zusammen,
ich möchte euch ein kurzes feedback geben und euch von meiner speziellen openWB berichten.
Die Umsetzung meiner Kiste hat nun doch etwas länger gedauert und wurde nun dank der GROßARTIGEN Unterstützung von SNAPTEC erfolgreich abgeschlossen, an dieser stellen nocheinmal 1000Dank! (es gab noch zahlreiche verkettugs bugs mit dem modbus, der RS-485-Adapter, der EVSE-DIN sowie fehler verschiedener USB-Hubs an meinem Raspi3 A+)

Derzeit steuert die openWB in meinem Fall mit einer EVSE-DIN, dem SDM630 und einem Raspi3B+ erfolgreich die Ladung unserer ZOE!!
Das Ziel war, unsere zur Verfügung stehenden 11KW auf 3Phasen voll zu nutzen wenn es schnell gehen muss und auf 1P mit möglichst geringem Ladestrom um zu schalten.

Denn das Primärziel war die LadeLeistung so weit wie möglich zu reduzieren um unser kleines Balkonkraftwerk mit derzeit nur max. 400-500Wp über einen möglichst langen Zeitraum voll zu nutzen. Wir haben das Glück, dass unsere ZOE bei Sonnenschein oft Tagsüber in der Tiefgarage steht (denn dann fahre ich mit dem E-Bike zur Arbeit! ;-))

Die Low-Power Option konnte ich mit einer Umsachltung auf 1Phasig und 8A Ladestrom realisieren, so Ging der Ladestrom dann auf ca. 1,2KWh runter und somit sind dann immerhin ca. 40% Strom aus eigenem anbau drin!

Die Umsachltung habe ich derzeit mit einem Schützschaltung und einem 3Stufen Schlüsselschalter realisiert, wer weiß, über kurz oder lang wird die openWB-Steuerung evtl. hier auch eine Softwareseitige Umschaltung ermöglichen.
Bilder der Kiste habe ich weiter am Anfang schonmal vorgestellt.

An dieser Stelle nochmal vielen Dank an snaptec und allen die dieses super Projekt relaisiert haben!

Viele Grüße
EhAuto!

Re: openWB - technische Ausrüstung

menu
EhAuto
    Beiträge: 83
    Registriert: Fr 3. Aug 2018, 15:38
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Mi 14. Aug 2019, 20:57
Seit ein paar Tagen habe ich nun die OpenWB mit einem 5 Zoll Display am laufen und ich bin total begeistert!!
Es war nicht ganz einfach das Display mit all den Einstellungen ans laufen zu bekommen aber dank fundierter Unterstützung gelang es dann doch noch.
Da das 5" leider nur mit einem schalter die Displaybeleuchtung ein/Aus schalten lässt, habe ich anstelle des Schalters ein Reed-Schalter verbaut und kann nun von Außen mit einem Magnet das Display in Betrieb nehmen.

Anbei zwei Bilder meiner Kiste

Großes Lob und vielen Dank an Snaptec
Dateianhänge
WP_20190804_12_14_17_Pro.jpg
WP_20190803_18_00_19_Pro.jpg

Re: openWB - technische Ausrüstung

menu
Benutzeravatar
folder Do 15. Aug 2019, 14:22
Ich hab hier noch ein Display liegen und überlege, das einzubauen. Schaltet openWB das irgendwann in den Schlafmodus?
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag