Elektroauto-Leasing für 50.000km/Jahr - Tesla, id.3, Kona?

Fragen und Antworten zum Leasing von Elektroautos

Elektroauto-Leasing für 50.000km/Jahr - Tesla, id.3, Kona?

dustinthewind
read
Hallo,
ich bin ganz neu in diesem Forum, interessiere mich schon seit Jahren die Elektromobilität und da mein alter Diesel langsam den Geist aufgibt, stehe ich vor der Entscheidung, ob ich jetzt endlich elektrisch weiterfahren will. E-Auto-Erfahrungen habe ich bisher mit einem Tesla Model 3 SR+ (Mietwagen) und einem Audi e-Tron (Testwagen).

An der Stelle vielleicht erstmal mein Fahrprofil, welches nicht so ganz alltäglich ist:

Ich pendle jeden Tag 200km Roundtrip zu meinem Arbeitsplatz in Luxemburg, an welchem ich kostenlos laden könnte. Auch Zuhause hätte ich die Option entweder über normale Steckdose oder über eine (noch nicht vorhandene) Wallbox zu laden.

Meine Pendelstrecke ist zu 70% Autobahn (Tempolimit 130km/h), 20% gut ausgebaute Bundesstraße, 10% Landstraße.

Ich würde das Auto gerne mit einer Anzahlung zwischen 10.000 und 15.000 Euro für 36 oder 42 Monate leasen. Bei einer Fahrleistung von etwa 50.000 Kilometer im Jahr sind die Tarife natürlich nicht ganz billig, aber einen Teil der monatlichen Kosten würde ich durch die kostenlose Lademöglichkeit am Arbeitsplatz schon wieder reinnehmen, da ich zur Zeit gut und gerne 300 Euro Sprit im Monat verballere. Idealfall wäre natürlich, wenn das Auto den kompletten Roundtrip schafft und ich immer nur am Arbeitsplatz laden müsste.

Das gewünschte Auto war bis zu diesem Zeitpunkt noch gar kein Thema in diesem Beitrag und ist auch der Faktor, wo ich mir noch am unsichersten bin. Größter Favorit wäre das Tesla Model 3 SR+ (LR ist etwas zu teuer), aber auch der id.3 und der Hyundai Kona wären denkbar. Id.4, Enyaq wären auch nicht ausgeschlossen, aber vermutlich gut ausgestattet etwas zu teuer und erstmal noch nicht verfügbar. Wichtig wären mir bei der langen täglichen Strecke nämlich vernünftige Fahrassistenz-Systeme, die mir etwas Stress abnehmen können und generell möglichst viel Komfort im Innenraum, da ich einfach jeden Tag 2,5 Stunden im Auto verbringe. Das entsprechende Hochkonfigurieren treibt die Preise natürlich auch schnell in die Range des Teslas und teilweise sogar noch höher. Soweit ich das überblicke, verfügt das Model 3 gerade auch in der heute vorgestellten Refresh-Variante über alle Features, die ich so oder so ähnlich gerne in meinem neuen Auto hätte.

Welches E-Fahrzeug würdet ihr für das Fahrprofil empfehlen? Habe ich vielleicht ein Fahrzeug in der Klasse noch gar nicht auf dem Schirm? Gehe ich recht in der Annahme, dass das Tesla Model 3 SR+ mit Akku-freundlichen Ladungen zwischen 80 und 90% für den 200km-Roundtrip schon am Reichweiten-Limit kratzt (sicherheitshalber würde sogar ein Super Charger direkt auf der Strecke liegen) oder haltet ihr das ohne Probleme für machbar?

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten!
Anzeige

Re: Elektroauto-Leasing für 50.000km/Jahr - Tesla, id.3, Kona?

USER_AVATAR
read
Verstehe ich dich richtig:
- 200km/ tag (mind5x/ woche)
- beim AG umsonst laden - und das sollte für dich die bevorzugte ladung sein (zu hause nut zur not)?

wenn ja: dann ist das m3 mE das richtige auto - vor allem dann, wenn für alle fälle ein SC an der strecke ist :!:

wenn du an beiden enden laden (kannst und) möchtest, dann gehen auch andere ev´s :!:

wie du schon schreibst: andere ev´s mit etwas austatttung liegen preislich schnell beim m3 - und denen fehlt dann idR: SC und WLAN-Updates...

da du regelmäßig so viel fährst, könntest du beim AG auch auf 100% laden, da dass bei nutzung nicht so schlimm ist.
doof ist es: voll und leer zu fahren und stehen zu lassen.
die nutzung ist völlig iO - zumal bei 100% auch diese nicht erreicht sind, da ich davon ausgehe, dass tesla an "beiden enden" noch etwas übrig lässt :D
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020

Re: Elektroauto-Leasing für 50.000km/Jahr - Tesla, id.3, Kona?

Helfried
read
Ich würde den ID.3 nehmen in der Tech-Variante. Er dürfte auch leiser sein als der Tesla.

Re: Elektroauto-Leasing für 50.000km/Jahr - Tesla, id.3, Kona?

Helfried
read
Nachtrag zu "leiser":
... wobei die neuen Tesla M3 vielleicht auch eine Akustikverglasung bekommen sollen, hört man.

Re: Elektroauto-Leasing für 50.000km/Jahr - Tesla, id.3, Kona?

0cool1
  • Beiträge: 1246
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
Ich habe ähnliche Voraussetzungen, fahre jeden Tag 180 km.
Letztes Jahr habe ich mich gegen das Model 3 SR+, LR kostet nochmal ne Stange mehr, und für den Kona entschieden.
ID3 war da noch keine Option.
Der Kona hat einfach richtig viel Reichweite, ich liege jetzt nach einem Jahr bei 15.4 kWh/100 km im Schnitt. Mein Fahrprofil ist aber 140 km Landstraße und 40 km Autobahn.

Ich habe mich aber aufgrund der wirklich hohen Leasingraten (700 Euro), für Kaufen entschieden.
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)

Re: Elektroauto-Leasing für 50.000km/Jahr - Tesla, id.3, Kona?

USER_AVATAR
  • Spüli
  • Beiträge: 3481
  • Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 160 Mal
read
Moin!
Bei 200km am Tag würde ich zuerst einmal nach der Ergonomie gucken. Passen also Sitze und Armlehnen zu meinem Körper. Erst danach würde ich nach Fahrwerk und Co gucken.
Bei geschätzten 2-3h Fahrzeit am Tag würde ich auch nicht unnötig knausern was das Geld angeht. Ein Model3 LR dürfte auf jeden Fall eine der besseren Optionen am Markt sein.
Gruß Ingo

Re: Elektroauto-Leasing für 50.000km/Jahr - Tesla, id.3, Kona?

murghchanay
  • Beiträge: 567
  • Registriert: So 14. Jun 2020, 19:52
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 197 Mal
read
Die Distanz schaffen alle drei, ID3 im Winter ohne Wärmepumpe vielleicht am knappsten. Kona wird wohl am günstigsten sein und ist alles in allem sehr sehr solide. Model 3 bietet am meisten. ID3 ist auch ganz nett aber ich würde erstmal abwarten ob VW noch die Kurve bei der Software bekommt. Ab Februar/März hat man da vielleicht mehr Gewissheit. Hätte keine Lust mich mit irgendwelchen unnötigen Bugs herumzuschlagen

Re: Elektroauto-Leasing für 50.000km/Jahr - Tesla, id.3, Kona?

Helfried
read
Spüli hat geschrieben: Ein Model3 LR dürfte auf jeden Fall eine der besseren Optionen am Markt sein.
Wozu den Long Range in diesem Fall?

Re: Elektroauto-Leasing für 50.000km/Jahr - Tesla, id.3, Kona?

dustinthewind
read
Zunächst mal vielen Dank für die zahlreichen Antworten!!!
wp-qwertz hat geschrieben: da du regelmäßig so viel fährst, könntest du beim AG auch auf 100% laden, da dass bei nutzung nicht so schlimm ist.
doof ist es: voll und leer zu fahren und stehen zu lassen.
die nutzung ist völlig iO - zumal bei 100% auch diese nicht erreicht sind, da ich davon ausgehe, dass tesla an "beiden enden" noch etwas übrig lässt :D
Ah, interesting, das war mir nicht bewusst. War der Meinung alles über 90% sollte IMMER die Ausnahme sein.

@Spüli : Das M3LR wäre mir letztendlich auch lieber, aber da ich schon Langstrecke mit dem M3SR+ unterwegs war und die Supercharger mir da jegliche Reichweiten-Angst vertrieben haben, wäre - solange mein Pendel-Roundtrip von der Range passt - alles über dem SR+ eigentlich "unnötiger" Luxus, da schon der kleine Tesla heftig an meiner Budget-Grenze kratzt. Aber ihr würdet grundsätzlich alle sagen, dass das SR+ die 200km Roundtrip bei meinem Used Case (wie gesagt, max. Autobahn-Speed sowieso nur 130, oft wegen Verkehr auch deutlich weniger, viel Stau) schafft, auch im Winter?

@0cool1: Ja, der Kona wäre vermutlich die Vernunft-Variante, während das M3 so ein bisschen das "Traumauto" in dem Budgetbereich (wie gesagt an der oberen Grenze für mich) darstellt und ein (gut ausgestatteter) id.3 ist irgendwo in der Mitte. Bei meiner jährlichen Fahrleistung nähern sich die Leasing-Preise halt alle schon relativ nah an, so dass der monatliche Aufpreis für den "Traumwagen" nicht sooo over the top ist, wie man vllt denkt (bei meinen bisherigen Angeboten so 50-70 Euro mehr im Monat). Die Supercharger-Geschichte ist natürlich auch was, was mich in die Hände von Tesla treibt, weil die Gewissheit und Einbindung des Netzwerks einfach so krass funktioniert.

@murghchanay: Yep, die Softwareprobleme des id.3 sind aktuell echt heftige Abturner und lassen mich auch irgendwie schon am id.4 zweifeln. Wenn ich so viel Geld ausgebe, wäre es halt schon nett, wenn die Kiste funktioniert, gerade auch weil ich so viel Zeit im Auto verbringe.

Re: Elektroauto-Leasing für 50.000km/Jahr - Tesla, id.3, Kona?

Helfried
read
Dustinthewind, das würde ich alles unterschreiben, was du schreibst. Persönlich gäbe es für mich nur einen Hauptgrund, nicht gleich mit dem Tesla anzufangen:
Kauft man sich zuerst einen Volkswagen und erst später das bessere Auto, hat man quasi zweimal Vorfreude und Weihnachten. Mann will ja seine neue Freundin auch nicht gleich beim ersten Date nackt sehen (wobei das vom Alter abhängen könnte).
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Leasing“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag