Excel Tabelle für Gewerbeleasing und Feature Vergleich ID.3, Polestar 2, Model 3

Fragen und Antworten zum Leasing von Elektroautos

Excel Tabelle für Gewerbeleasing und Feature Vergleich ID.3, Polestar 2, Model 3

Loredo
read
Hallo zusammen,

für die Auswahl meines neuen Dienstwagens habe ich mir eine Excel Tabelle erstellt, die glaube ich vom Konstrukt her ganz nett geworden ist.
Inhaltlich sind die Kriterien sicherlich überwiegend subjektiv von mir bewertet, aber die kann man ja individuell abändern ;-)

Das Excel File findet ihr hier:
https://1drv.ms/x/s!AiLbjAXG4fznqSB-AhM ... G?e=RHKyib

Ich dachte mir, es ist vielleicht hilfreich für den ein oder anderen, wenn man sich so ein Beispiel einmal ansehen kann. Bitte kein bashing welches Fahrzeug jetzt dabei zu gut oder zu schlecht weg kommt – wie gesagt, die Kriterien sind zumeist subjektiv mit Außnahme der wenigen Zahlenwerte, die man als Fakten ermitteln kann.

Im übrigen ist es natürlich auch nicht leicht hier den tatsächlichen Zustand für jedes Fahrzeug zu ermitteln, ohne dass man es jemals selbst über mehrere Tage gefahren ist. So ist das halt mit dem Henne-Ei-Problem… wenn also grobe Unwahrheiten drin sind z.B. was die Verfügbarkeit von bestimmten Infotainment- oder Bedienfunktionen angeht, dann würde ich mich über eine freundlich formulierte Nachricht dazu freuen und das gerne einpflegen.

Für mich ist die Entscheidung ziemlich deutlich in Richtung ID.3 gefallen, allerdings mit einem knappen Rennen zwischen der Max und Tour Variante.
Letztlich ist der ID.3 Tour zwar super was Long Range angeht, aber es sind einfach so extrem viele andere Nachteile. Da ich nicht täglich 100erte Kilometer und die längste regelmäßige Strecke alle paar Wochen mal München-Augsburg-München ist, habe ich mich dann lieber für den ID.3 Max entschieden. Man merkt einfach bei genauerer Analyse, dass das Ziel bei VW war, die höheren Kosten für 30% mehr Akku durch das weglassen von anderer Ausstattung größtenteils zu kompensieren. Somit hat der ID.3 Tour auch ganz klar keinen Fokus mehr auf Komfort, Ausstattung und Alltagstauglichkeit, sondern rein auf Reichweite. Den Namen muss man also quasi wörtlich nehmen und eben abwägen, wie häufig man auf Langstrecke unterwegs ist und ob man dabei dann auf bestimmte Ausstattungsmerkmale verzichten kann/will.

Bild

Erläuterung der Rahmenbedingungen meiner Bewertung

Ich glaube es ist noch sinnvoll ein paar Worte über die Ausgangssituation zu verlieren:

- Möglichst geringer Eigenanteil an der Leasingrate: Das Budget liegt hier bei 500€ netto Leasingrate (ohne Winterreifen). Selbst mehr als ca. 50€ dazuzulegen müsste sehr gut begründet sein (z.B. mangels Alternativen)
- Möglichst geringe Dienstwagenversteuerung: Der reale Eurobetrag sollte etwa 130€ monatlich nicht überschreiten. Auch hier soll es gute Gründe für eine Überschreitung dieses selbst gesetzten Ziels geben. Hilfreich bei mir: Das Büro ist nur 4 km entfernt.
- Ich möchte möglichst Vollausstattung haben. Wichtig sind mir bereits geschätzte Dinge wie z.B. automatisches Fernlicht als Matrix LED, ACC, Verkehrsschilderkennung. Aber auch Apple CarPlay, da ich hier nicht auf Neuerungen des Hersteller Ökosystems angewiesen sein möchte und ich bei Apple bereits weiß, was ich erwarten kann und daher mein Ökosystem gerne mitnehme.
- Fahrzeug Premium Qualität finde ich gut, lässt sich bei mir aber mit anderen Features und natürlich dem Preis kompensieren (siehe oben). Sprich: Da muss ich mir halt die Frage stellen, ob mir eine höhere Qualität den fast doppelten Preis (für mich privat) zusammen mit anderen Vor-/Nachteilen dann Wert ist oder eben nicht.
- Ich war zuvor 12 Jahre BMW 1er Fahrer und bin vor knapp 3 Jahren auf einen Golf GTI PP mit Vollausstattung umgestiegen (wegen mir zu kurzer Featureliste beim BMW 1er zu der Zeit). Sagen wir ich habe mich an die schlechtere Qualität von VW größtenteils gewöhnt und bin daher nun eher bereit diesen Kompromiss einzugehen, wenn es preislich deutlich attraktiver ist. Technische und bedienerische Nachteile hat der ID.3 wesentlich weniger als der Golf (z.B. langsames DSG Getriebe, kein Drive-by-Wire).
- Der Wechsel auf ein BEV Fahrzeug bedeutet für mich bewusst Abschied von dauernd schneller Fahrweise zu nehmen. Lauten Auspuff etc. mochte ich hingegen noch nie, da hätte der GTI auch gerne einfach nur schnell, aber leise sein dürfen. Deshalb sind Polestar 2 und Model 3 für mich aber auch bereits vor der Bewertung als "nette Spielerei zum Posen, aber wenig ökologisch und ökonomisch sinnvoll" eingeordnet gewesen. Ich habe mich bemüht die Bewertung nicht bewusst oder unbewusst so vorzunehmen, dass letztlich dann auch genau dieses Ergebnis herauskommt. Ganz frei machen von dieser theoretischen Möglichkeit kann ich mich aber nicht ;-)


Erläuterung der Bewertungsmethode

Die Tabelle kombiniert eine Pro- und Contra-Liste mit einer Sternbewertung und aggregiert beides zu einer Oberkategorie, die ihr auch auf dem Screenshot sehen könnt. Gibt es einen klaren "Gewinner" in einer Oberkategorie, so wird der Zahlenwert grün hinterlegt.

Für jedes Kriterium kann man also sowohl in der Pro- als auch der Contra Spalte etwas eintragen. Wenn in beiden etwas eingetragen ist, dann gleicht sich das natürlich aus und wird als "neutral" gezählt. Wenn die Pro Seite überwiegt, gibt es bei der Oberkategorie einen grünen Haken; wenn die Contra Seite überwiegt, ein rotes X. In der Summe unten gibt es dann den Hinweis, ob es mehr Pro- oder Contra-Argumente für das Fahrzeug als solches gibt.

Dann wird für jedes Kriterium eine Bewertung zwischen 0 und 5 vergeben. Idealerweise in 0,5er Schritten, aber das kann im Grunde jede Zahl dazwischen sein. Die Zahl wird dann als Sterne daneben dargestellt und in der Oberkategorie wird ein Durchschnittswert über alle Werte gebildet. Wenn man bei einem Feld nichts einträgt, wird es nicht in der Bewertung berücksichtigt. Eine 0 hingegen führt natürlich dazu, dass sich die Anzahl der Bewertungskriterien für den Durchschnitt erhöht und dieser sich somit sehr stark nach unten verändert. Allerdings natürlich abhängig von der Anzahl der Kriterien in der jeweiligen Kategorie.

Der Vorteil für diese kombinierte Bewertung ist, dass man auch die Begründung sowohl der positiven als auch negativen Seite direkt verfügbar hat und anschließend eine subjektive Bewertung bei den Sternen abgibt, die man dann natürlich auf die Antworten für die anderen Fahrzeuge ausbalancieren kann.
Hat für mich ziemlich gut funktioniert, wie ich finde.


Have fun,
-Julian
Anzeige

Re: Excel Tabelle für Gewerbeleasing und Feature Vergleich ID.3, Polestar 2, Model 3

hu.ms
  • Beiträge: 1237
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 160 Mal
  • Danke erhalten: 271 Mal
read
Die tabelle ist nach ganz persönlichen verhältnissen und einschätzungen gemacht. Respekt für den aufwand.
Aber sie ist kaum für jemand anders zielführend, da jeder andere verhältnisse und einschätzungen hat.

Ich z.b. kann täglich von meiner PV-anlage laden. Ich will mein auto selbst fahren - die ganzen
"helferleins" brauche ich einfach nicht. Und "style" ist mir völlig egal.
Deshalb habe ich einen ID.3 Life mit WP für 31.500 € nach förderung bestellt, der in KW44 kommen sollte.
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert aber stattdessen Live + WP bestellt.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e betriebsbereit, PV-überschussladung in planung.

Re: Excel Tabelle für Gewerbeleasing und Feature Vergleich ID.3, Polestar 2, Model 3

jhg
  • Beiträge: 518
  • Registriert: So 14. Jul 2013, 18:59
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 130 Mal
read
Die Versteuerung ist in deiner Tabelle falsch.
Aktuell werden alle BEV's bis zum Listenpreis von 60.000 Euro nur mit 0,25 % versteuert.
ID.3 1st Max

Re: Excel Tabelle für Gewerbeleasing und Feature Vergleich ID.3, Polestar 2, Model 3

Loredo
read
Meines Wissens nach gelten 0,25% nur bis zu einem Bruttolistenpreis von maximal 40.000€, wobei die Sonderausstattungen zum Listenpreis hinzuzählen. Liegt der Bruttolistenpreis zwischen 40.000€ bis 60.000€, dann liegt die Dienstwagenbesteuerung bei 0,5%. Darüber hinaus bei den regulären 1%.

Re: Excel Tabelle für Gewerbeleasing und Feature Vergleich ID.3, Polestar 2, Model 3

imwoba
  • Beiträge: 22
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 18:56
  • Wohnort: Oberpframmern
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Die Matrix ist sehr professionell gemacht, und jeder hat Gelegenheit, seine eigene Einschätzung als Wert einzugeben.

Mit fehlt als Kriterium noch die Wartbarkeit (wie viele Fachwerkstätten finde ich im Radius von 30 km).

Ganz topp wäre noch, wenn man die Leistungskriterien gewichten könnte (mit wie viel %-Punkten soll der Punktwert eingehen in die Gesamtwertung?).

Und vielleicht noch den KIA e-niro ergänzen.

Am Ende noch das Preis-Leistungs-Verhältnis bilden, indem man die (gewichtete) Punktewertung durch den Gesamtpreis dividiert, und voila, die Entscheidung ist getroffen!

Re: Excel Tabelle für Gewerbeleasing und Feature Vergleich ID.3, Polestar 2, Model 3

Senestra
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Do 27. Okt 2016, 17:05
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Loredo hat geschrieben: Meines Wissens nach gelten 0,25% nur bis zu einem Bruttolistenpreis von maximal 40.000€, wobei die Sonderausstattungen zum Listenpreis hinzuzählen. Liegt der Bruttolistenpreis zwischen 40.000€ bis 60.000€, dann liegt die Dienstwagenbesteuerung bei 0,5%. Darüber hinaus bei den regulären 1%.
Im Rahmen des Konjunkturpaketes des Bundes wurde die Bemessungsgrenze für rein elektrische Fahrzeuge und der Besteuerung i.H.v. 0,25 % von 40.000 € auf 60.000 € erhöht. Das die Grenze inkl. aller Zubehöre etc. gilt ist richtig.

Bei > 60.000 € oder einem Plug-In Hybrid gilt dann die 0,5 %-Regel.

Re: Excel Tabelle für Gewerbeleasing und Feature Vergleich ID.3, Polestar 2, Model 3

Loredo
read
Gibt es dazu eine offizielle Quelle? Für die Erhöhung des Umweltbonus gibt es das, für eine angepasste Dienstwagenregelung konnte ich bei der BAFA nichts finden. Berichte oder News interessieren die Firmenbuchhaltung wenig, die wollen einen Gesetzestext lesen 🙃

Re: Excel Tabelle für Gewerbeleasing und Feature Vergleich ID.3, Polestar 2, Model 3

andy.dark
  • Beiträge: 15
  • Registriert: Sa 11. Jul 2020, 23:40
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
ich spreche jetzt nur für das M3 LR AWD (was ich sehr bald erwarte) und schon ausgiebig studiert habe
- hat der echt abbiegelicht über die nebelscheinwerfer ?
- bei WLTP verbrauch 18 ? für 560 km wltp müssten das bei 79kwh batterie eher um 14 sein
- one pedal drive nein ? das wird doch grad bei tesla so gelobt das man nur das spasspedal benutzt
- lenkradfernbedienung sehr extrem reduziert ? es gibt doch 2 universal - scrollen, nach rechts links, drücken und je nach bedarf anders belegt
- automatisches fernlicht nein ? das gibts doch
- DC laden max. 200 kw ? im einem video am supercherger V3 hab ich schon 247 kw gesehen
- fliessheck ? das ist doch stufenheck deckel mit coupe look
- stauraum im innenraum 3 punkte ? quasi der gesamte mitteltunnel ist ein riesiges staufach unterteilt, handschuhfach, fächer in den türen hmm viel mehr geht kaum.
- wireless charging und USB C ist ab den jetzt kommenden M3 wohl verbaut serienmässig
- verkehrzeichen erkennung nur über (veraltetes)GPS aber keine realen auf der strasse
- 360 rundumsicht eindeutig (aktuell) nein
- automatisch einparken und smart summon nur gegen 7500 € aufpreis und dann laaaangweilig
TM3 LR AWD

Re: Excel Tabelle für Gewerbeleasing und Feature Vergleich ID.3, Polestar 2, Model 3

Senestra
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Do 27. Okt 2016, 17:05
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Loredo hat geschrieben: Gibt es dazu eine offizielle Quelle? Für die Erhöhung des Umweltbonus gibt es das, für eine angepasste Dienstwagenregelung konnte ich bei der BAFA nichts finden. Berichte oder News interessieren die Firmenbuchhaltung wenig, die wollen einen Gesetzestext lesen 🙃
Hi, eine Quelle habe ich dir mal herausgesucht - es ist das Einkommenssteuergesetz. Dort ist es mit der 60.000 € Grenze und den 0,25 % beschrieben im
§ 6 Abs. 1 Nr. 4 Satz 2
https://www.gesetze-im-internet.de/estg/__6.html

Viele Grüße
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Leasing“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag