Verbrauch e2008 - e208

Verbrauch e2008 - e208

chris205
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Di 29. Sep 2020, 15:22
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
In der aktuellen Autobild ist ein Vergleich zw. e2008, Kia eNiro und Mazda MX-30. Für den e2008 wurde ein Testverbrauch von 15.7kWh ermittelt. (155km Testrunde, was auch immer da gefahren wird?)
Wenn ich da zum Vergleich meinen e208 sehe, der nach 2.000km rund 17.5kWh, dann erscheint mir der Testwert kaum glaubhaft. Zudem wiegt der 2008 auch 100kg mehr als der 208.
Wie sind eure Erfahrungen?
Anzeige

Re: Verbrauch e2008 - e208

V1ceC1ty_e208
  • Beiträge: 55
  • Registriert: Di 18. Aug 2020, 15:13
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 50 Mal
read
@chris205 schau dir mal das Review von Björn Nyland an - er war auch erstaunt, wie effizient der e2008 ist.
https://www.youtube.com/watch?v=i707qlXuhuA

Re: Verbrauch e2008 - e208

Elektrofan
  • Beiträge: 187
  • Registriert: Fr 7. Aug 2015, 08:47
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 130 Mal
read
Nach 3.000km bin ich bei meinem e-2008 bei 16,5 kWh/100km. Aber die Zahl ist trügerisch. Die letzten Teilstrecken waren bei 20,5 kWh/100km. Das ist kurzen Teilstrecken mit 22°C Heizung, Regen und stürmischem Wind aber auch Autobahnfahrten geschuldet. Ein 200km Rundkurs hat mich von 150m Seehöhe auf fast 1000m und wieder zurück mit vielen Höhenwechsel geführt und siehe da, der Verbrauch war 9,8kWh/100km trotz Autobahnteilstück. Meine persönliche Erkenntnis ist, dass die Streckenprofile, die gefahrenen Geschwindigkeiten und die Umweltbedingungen den Verbrauch bestimmen und deshalb Verbräuche anderer Fahrer für mich nur ein Anhaltspunkt sind.
Bei höheren Geschwindigkeiten sollte der e-208 tatsächlich weniger verbrauchen als der e-2008. Die Rekuperationsstufe "B" des e-2008 ist sehr stark und bringt sowohl im Stadtverkehr als auch "über die Dörfer" sehr viel. Wie ist das beim e-208?
Zur Heizung: Ich habe mich in meinem ZOE der 1. Generation zu Tode gefroren (trotz Norwegerpullover). Deshalb nehme ich einen höheren Gesamtverbrauch gerne in Kauf. Bei uns in Österreich ist es bereits ziemlich kühl.

Re: Verbrauch e2008 - e208

Webda
  • Beiträge: 101
  • Registriert: Fr 4. Sep 2020, 22:19
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 64 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Wobei der Unterschied zwischen D/B eigentlich im Verbrauch nicht so groß sein dürfte. Beim Bremsen mit dem Bremspedal wird doch auch bis zu einem gewissen Punkt Strom zurückgewonnen oder?
Peugeot e-2008 GT Met. Orange Fusion | bestellt: 09/20, voraussichtliches Lieferdatum: 03/21, Lieferdatum: 12/20

Re: Verbrauch e2008 - e208

Elektrofan
  • Beiträge: 187
  • Registriert: Fr 7. Aug 2015, 08:47
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 130 Mal
read
Ja, beim Pedalbremsen wird ein Teil der Energie rekuperiert, aber auch ein Teil über die Bremsscheiben in Wärme umgewandelt. Deshalb ist Stufe B effizienter, auch weil jedes noch so kleine Lüpfen des Gaspedals in Rekuperation umgesetzt wird. Andererseits muss man als Fahrer das auch mögen, da es sich von der Fahrweise mit Verbrennern deutlich unterscheidet.

Re: Verbrauch e2008 - e208

Pintera
  • Beiträge: 2
  • Registriert: So 18. Okt 2020, 13:45
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
read
Hat jemand schon bei e-2008 Erfahrungen über Autobahn-Verbrauch mit ca. 110 km/h? Könnte in optimalem Fall mit diesem Tempo eine Reichweite von 220-230 km erreicht werden?

Re: Verbrauch e2008 - e208

Elektrofan
  • Beiträge: 187
  • Registriert: Fr 7. Aug 2015, 08:47
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 130 Mal
read
Ja, das sollte sich knapp ausgehen. Dieser Test ist bei mir noch ausständig. Die geplante Teil-Fahrtstrecke ist 218km mit Zwischenlademöglichkeiten, falls es sich nicht ausgeht. Ich peile 115km/h an, dazwischen einige Baustellen mit 80km/h Beschränkung. Durch die starken Westwinde und nasse Strassen gepaart mit niedrigen Temperaturen wird es bei uns in Österreich auf der A1 (Westautobahn) Richtung Westen sicher knapp, der Retourweg wird problemlos.

Re: Verbrauch e2008 - e208

USER_AVATAR
read
218 km auf der Autobahn ist schon echt ambitioniert.
Startest du mit 100% SoC? Sonst sehe ich da keine Chance.
Beginne lieber mit Tempo 95 oder hinterm LKW.
Dann kann man nach hinten raus immer noch Tempo steigern. Aber gleich "voll" los könnte zu Schweißperlen führen.
Peugeot e208 GT in Silber.
10 KW PV + 7,5 kwh Speicher + Wallbox = bereit für die Zukunft. ;-)

Re: Verbrauch e2008 - e208

USER_AVATAR
read
Meine Faustregel lautet. WLTP Reichweite 340km geteilt durch 2 ergibt realistische 170 km auf der Bahn bei 130 km/h. Und das genau für 100% Akkunutzung. Etwaige Sicherheitsbereiche sollte man von den 170 km abziehen.
Peugeot e208 GT in Silber.
10 KW PV + 7,5 kwh Speicher + Wallbox = bereit für die Zukunft. ;-)

Re: Verbrauch e2008 - e208

harlem24
  • Beiträge: 7764
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 243 Mal
  • Danke erhalten: 538 Mal
read
Das kommt mir aber sehr negativ vor, der Corsa schafft 260km bei normalem Mitschwimmen im Verkehr, ist der 2008 soo viel schlechter?
So aus meiner Erfahrung sollten die 218 bei 115 eigentlich entspannt drin sein, bei 130 eher nicht.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-2008 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag