Ich werd noch doof: e208 öffentlich laden

Ich werd noch doof: e208 öffentlich laden

Nord/Nordnord
  • Beiträge: 33
  • Registriert: Mi 17. Jun 2020, 14:07
  • Hat sich bedankt: 44 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Moin.

Zum x-ten Mal bestimmt. Aber, bitte, seht es mir nach, ich werd noch ganz blöd dabei!

Also:

Wir haben einen ZOE und einen e208.
Aus dem ZOE haben wir das mitgelieferte Typ-2-Ladekabel:

"Ladekabel (6,5 m) mit IEC Typ 2 Stecker für Standard- und beschleunigte Ladung²

²Für alle Lademodi zwischen 230 V AC/10 A/2,3 kW 1-phasig und 400 V AC/32 A/22 kW 3-phasig je nach Netzverfügbarkeit"

Mit diesem Ladekabel kann ich den e208 an einer ortsnahen kostenfreien 11kw-Ladesäule ohne Probleme aufladen: Einstecken und los.

Nun wollen wir sowohl mit der ZOE, als auch mit dem e208 in der kommenden Woche getrennt voneinander längere Touren fahren und haben deshalb die - wie wir fanden - schlaue Idee gehabt, an eine kostenpflichtige 22kw-Ladesäule zu fahren. Ob ihr's glaubt oder nicht: Das ist das erste Mal, das wir für Ladestrom Geld bezahlen wollten.

Wir sind also mit beiden Autos hin. An der Säule gab's keine Kabel, also haben wir unseres genommen.

Erst die ZOE: nix.

Hin und her, immer wieder, erst Kabel hier, dann Kabel dort, dann umgekehrt, dann App erst gestartet, dann hinterher.

Nix.

Also mit dem e208 auch mal ausprobiert.

Nix.

Statt dass er lädt: "Ladevorgang beendet".

Und jetzt kommt meine Frage, weil ich echt schon ramm in der Birne bin:

Kann mein e208 mit seiner 11kw-Ladetechnik über das genannte Ladekabel an der genannten 22kw-Ladesäule grundsätzlich laden - ja/nein?


Es wäre mir schon eine große Hilfe, das zu wissen. Ich hab mich hier schon durchs Forum und auch dort schon durch die peugeot-Seite gesucht. Was ich gefunden habe, ist, dass man mit einem 22kw-Kabel (32 A) den e208 nutzen kann. Aber wie gefragt: Geht das auch an 22kw-SÄULEN?

Vielen lieben Dank für die Antworten.

Erstmal!
Nord
Anzeige

Re: Ich werd noch doof: e208 öffentlich laden

USER_AVATAR
read
Ja das sollte ohne Probleme funktionieren. Der Fehler liegt dann wahrscheinlich an der einen bestimmten Ladesäule. Ggf. mal einen anderen Ladetarif ausprobieren, ansonsten nochmal bei einer anderen Ladesäule testen.

Re: Ich werd noch doof: e208 öffentlich laden

Nord/Nordnord
  • Beiträge: 33
  • Registriert: Mi 17. Jun 2020, 14:07
  • Hat sich bedankt: 44 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Moin, iTim.

Ok, das ist doch schonmal was. Vielen Dank dafür!

Wenn es also nicht am Auto und auch nicht am Ladekabel liegt, muss es entweder an der Ladesäule oder an der App liegen.

Es stimmt also, dass der e208 an einer 22kw-Ladesäule dann mit 11kw lädt? So habe ich das jetzt verstanden. Auf der Seite von peugeot sieht das nämlich so aus, als könnte man den e208 auch mit 22kw laden.

Das ist alles so verwirrend.

https://www.peugeot.de/elektromobilitae ... laden.html

Re: Ich werd noch doof: e208 öffentlich laden

Martin208
  • Beiträge: 27
  • Registriert: Fr 5. Feb 2021, 18:38
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Ja, genau, an einer 22 kW AC-Ladesäule zieht der e-208 "nur" 11 kW und das sollte auch problemlos funktionieren. Mir ist kein e-208 mit 22 kW On-Board-Lader bekannt, die Website von Peugeot ist da schon ziemlich verwirrend.

Re: Ich werd noch doof: e208 öffentlich laden

holli146
  • Beiträge: 9
  • Registriert: So 13. Jun 2021, 14:02
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Ich hatte tatsächlich mal das gleiche Problem mit dem Juice Booster. Wusste damals nicht, dass ich damit eine ganz bestimmte Reihenfolge einhalten muss. Daher hilft die dies vielleicht auch weiter.
1. Ladekabel am Auto einstecken und verriegeln
2. Ladesäule freischalten
3. Kabel in der Ladesäule einstecken

In der Reihenfolge hat es bei mir bis jetzt jedesmal auf Anhieb funktioniert.

Re: Ich werd noch doof: e208 öffentlich laden

USER_AVATAR
read
@Reihenfolge: ich erinnere mich, dass das zu Beginn der eMobilität ein großes Thema war.
Hilft auch vlt.
Ich weiß nur, dass ich es jedes Mal anders und intuitiv mache und idR kP habe.

@Nord/Nordnord
Sag doch mal bitte was zur Freischaltung. Hat die funktioniert? Hat die Säule signalisiert, das sie ladebereit ist?

Vlt. Kannst du uns die Ladesäule auch benennen und auch, mir welcher Ladekarte/ App du freigeschaltet hast?

PS der Peugeot kann mW nicht 22kW. Aber mit deinem Ladekabel an solch einer Ladesäule 11kW ziehen - wenn die denn geht😉
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020

Re: Ich werd noch doof: e208 öffentlich laden

Michael_Ohl
  • Beiträge: 4163
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 726 Mal
read
Peugeot schreibt auf der Webseite, das an 11kW Säulen mit 3,6kW und an 22kW Säulen mit 4,6kW geladen werden kann. Wenn es wie beim E-Expert ist, gibt es den 11kW Lader als Option. Meinen E-Expert habe ich beim ersten Versuch auch nicht sofort zum laden bekommen, alle weiteren Ladungen gingen bis jetzt problemlos, egal ob ich das Ladekabel erst ins Auto oder erst in die Säule gesteckt habe.

MfG
Michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 120000km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 91500km, E-UP seit 2020, 5000km, C180TD seit 2019 27000km , max G30d seit 2020 350km, Sunlight Caravan, Humbauer 1300kg, E-Expert 75kWh 3000km

Re: Ich werd noch doof: e208 öffentlich laden

Nohgosol
  • Beiträge: 379
  • Registriert: Do 10. Okt 2019, 12:27
  • Wohnort: Augsburg
  • Hat sich bedankt: 191 Mal
  • Danke erhalten: 355 Mal
read
@Michael_Ohl Der erste Part von deinem Beitrag ist leider nicht korrekt. Der e-208 und auch der e-2008 können 11kW annehmen und diese kommen auch an (bei 11kW Säulen sind es in der Regel 10,1-10,2kW).

Die beiden genannten Modelle haben von Werk aus einen 11kW OnBoard Lader und Optional gibt es nichts anderes. Die Modelle in Frankreich wurden mit 1-Phasen Lader ausgstattet - das ist aber nicht in Deutschland passiert (außer man hat sich einen Vorführer geholt, welche damals halt noch den 1-Phasen Lader hatten).

Bezüglich des Ladeproblems.

Nachdem 2 Autos unabhängig voneinander nicht laden konnten, wird es die Ladesäule gewesen sein. In so einem Fall macht es immer Sinn sich einmal and die Hotline zu wenden, welche an der Säule angeschlagen ist. Die können dir dann direkt sagen ob etwas mit der Säule nicht stimmt.

Um das Thema abzurunden. Wenn du an eine 22kW Säule kommst und dort "kein" Kabel angeschlagen ist, dann hast du dort AC und damit kann der Löwe nur die 11kW (bzw. ~10kW) engegennehmen. Wenn du aber an eine Säule mit 22kW kommst, und dort ein Kabel direkt angeschlagen ist und dazu noch ein CCS Stecker verbaut ist, dann werden diese 22kW vermutlich über DC ausgegeben und diese kann das Auto dann auch voll annehmen.

Gruß aus Augsburg
Nohgosol
Peugeot e 208 GT Line - Artense Silber - Elektrisch unterwegs seit dem 18.09.2020 - https://www.instagram.com/electriclion_e208/

Re: Ich werd noch doof: e208 öffentlich laden

USER_AVATAR
  • Volt
  • Beiträge: 930
  • Registriert: Do 11. Jun 2015, 12:56
  • Hat sich bedankt: 96 Mal
  • Danke erhalten: 217 Mal
read
Es gibt 22 kW Ladesäulen welche auch ein 22 kW Kabel erwarten. Da kann man dann mit einem 11 kW Kabel nicht laden.
Stefan
Vom prius, Chevy Volt, Golf gte zu Tesla.
https://ts.la/stefan67126

Re: Ich werd noch doof: e208 öffentlich laden

mifra
  • Beiträge: 478
  • Registriert: Sa 30. Mai 2015, 14:43
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 112 Mal
read
Er nutzt das Kabel der ZOE, das kann 22kW.
Twizy 02/2014-06/18
BMW 225e 11/17-11/20
Smart 44 EQ 6/18-6/20
Zoe R110/ZE50 CCS 6/20- GJR
Bild reell inkl. Ladeverluste, überwiegend 3.6kW
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-208 - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag