Ein und Ausschalten des Ladevorgangs (remote)

Ein und Ausschalten des Ladevorgangs (remote)

McIc
  • Beiträge: 66
  • Registriert: So 18. Okt 2020, 17:37
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Ich suche Leute, die den e208 mit einer Wallbox (nicht go-eCharger) laden. Hintergrund ist die Überschussladung aus der PV. Das Laden soll ferngesteuert an-u. ausgeschaltet werden können, auch nachdem das Auto "eingeschlafen ist" und nur noch mit dem Schlüssel (oder keyless) geweckt werden kann. Beim go-eCharger funktioniert das nicht. Ziel ist es, zu ermitteln, ob es am Auto oder am go-e liegt. Vielen Dank
Anzeige

Re: Ein und Ausschalten des Ladevorgangs (remote)

USER_AVATAR
  • e208GT
  • Beiträge: 75
  • Registriert: Di 4. Feb 2020, 19:17
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 61 Mal
read
Habe es gleich mal getestet:
1. 400V Versorung der Wallbox abgeschaltet
2. Stecker ins Auto gesteckt
3. Autos verschlossen
4. 10min gewartet
5. 400V Versorung der Wallbox an Hausverteilung zugeschaltet
6. der Löwe lädt artig los!!!!!

Mit einem 400V-Schütz in der Wallbox-Zuleitung kann man also den Ladevorgang automatisch steuern während das Fahrzeug verriegelt ist.

Re: Ein und Ausschalten des Ladevorgangs (remote)

mrinas
  • Beiträge: 113
  • Registriert: Fr 19. Jun 2020, 23:12
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
mache ich so, mit der openWB. Die hat eine CP-Unterbrechung um schlafende Autos wieder aufzuwecken, klappt bisher recht zuverlässig. Ohne diese CP-Unterbrechung fällt das Auto irgendwann in Tiefschlaf und legt nicht los, auch wenn die Wallbox verfügbaren Strom meldet. Konnte bisher nicht herausfinden wie lange es bis zu diesem Zustand dauert.
Peugeot e-2008 Allure bestellt 25.2. | abgeholt am 31.10.2020

Re: Ein und Ausschalten des Ladevorgangs (remote)

McIc
  • Beiträge: 66
  • Registriert: So 18. Okt 2020, 17:37
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
@e208GT Das heisst, es ist ein zusätzlicher Schütz vor der Wallbox notwendig...
@mrinas So stelle ich mir das vor, der go-eCharger macht das anscheined nicht im Zusammenhang mit dem e208.

Re: Ein und Ausschalten des Ladevorgangs (remote)

USER_AVATAR
read
Ich kann mal einen Versuch machen. Hatte das Fahrzeug vorletzten Samstag per Go-e mit 10A pro Phase mit 20 kWh geladen, danach vom Fahrzeug als auch den Go-e abgesteckt (nur vom CEE, nicht das Kabel im Go-e). Letzten Sonntag war ich am Fahrzeug und es hat mit dem Schlüssel in der Tasche mehrfach auf- und zugeschlossen. Gerne gehe ich morgen zum Fahrzeug, muss aufschließen, stecke das Ladekabel ins Fahrzeug (steckt noch im Go-e) und verschwinde wieder für ein paar Stunden. Danach werde ich den den Go-e and die CEE anschließen und berichten, ob das Fahrzeug anfängt zu laden. Den Schlüssel lasse in der Wohnung. Mal sehen was dabei heraus kommt... Hoffe das hilft ein wenig.
e-208 GT, faro gelb + Qi-Lader, bestellt 12.06.2020, gebaut 08.10.2020, abgeholt 30.10.2020

Re: Ein und Ausschalten des Ladevorgangs (remote)

McIc
  • Beiträge: 66
  • Registriert: So 18. Okt 2020, 17:37
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
@Lockenfrosch Vielen Dank für den Test.

der Ablauf bei mir war so:

1. der e208 war bei ca. 40% Akku
2. go-eCharger an CEE angesteckt und mit Kabel mit dem e208 verbunden, Ladevorgang beginnt mit eingestellter Stromstärke
3. in der go-eCharger App Aktivierung auf aus -> Meldung: Aktivierung erforderlich -> Ladevorgang wird unterbrochen.
4. Ich gehe vom Auto weg. Keyless veriegelt die Türen, der Einschlafvorgang beginnt, keine Ahnung wie lange das dauert, bis das Auto im Tiefschlaf ist.
5. Ich warte den nächsten Stunden/Tag ab, Auto steht in der Garage.
6. Ich bin nicht in der Garage. Also Keyless entriegelt das Auto nicht. Die Sonne scheint (PV) und ich will das Auto laden, ich stelle in der go-eCharger App Aktivierung auf on -> Meldung; Warte auf Auto. Das Laden beginnt nicht.

7. Ich schalte über MyPeugeot die Klimatisierung ein und auch wieder aus.
8. Der Ladevorgang beginnt trotzdem nicht.

Jetzt habe ich eine weitere Antwort von go-e erhalten:

Zitat:
"eine Unterbrechung der 12V findet beim go-eCharger nicht statt, es sind eben 12V Dauerspannung auf CP.
Da es keine derartige Unterbrechung gibt (zum jetzigen Zeitpunkt), kann der go-eCharger den Status des Autos nicht ändern.

Das trifft allerdings auch nicht auf alle Autos zu - bei einigen Autos(z.B. Hyundai Kona) stellt das kein Problem dar.
Bei den ZOEs konnten wir ein recht unterschiedliches Verhalten aber kein Muster erkennen. Bei einigen Usern funktioniert es, bei anderen allerdings nicht.

Ein ZOE kann aber auch Remote über die Renault App geweckt werden, natürlich setzt dies eine aktive Internetverbindung voraus."

Das würde erklären, warum es mit Unterbrechung der Stromversorgung durch einen Schütz funktionieren kann (wie bei @e208GT )

Re: Ein und Ausschalten des Ladevorgangs (remote)

USER_AVATAR
read
@McIc
Jetzt verstehe ich das. Ich hatte den abschließenden Test ja noch gar nicht gemacht. Hätte aber wahrscheinlich geladen, da ich den Go-e nach dem "Einschlafen" des Fahrzeugs erst an die CEE angeschlossen hätte.
Die Erklärung mit den dauerhaft anliegenden 12V auf CP klingt erst einmal logisch. Dort wird ja die gesamte bidirektionale Kommunikation abgehandelt (PWM, Belastung mit Widerständen etc.). Hier scheint tatsächlich das integrierte Ladegerät am 208 nicht ganz so toll zu sein, wenn es sich selbst dort schlafen legt.
Irgendwie wird mir die Kombi Go-e + e-208 immer unheimlicher. Fast der gesamten Mehrwehrt des Go-e ist damit unbrauchbar. Nebst der zu geringen Spannungsmessung (teilweise nur 221 Vrms bei tatsächlichen 232 Vrms) und der daraus resultierenden Abweichung von tatsächlich geladener Energie zu der aufgezeichneten Energiemenge. Schade, aber vielen Dank für deine Infos.
e-208 GT, faro gelb + Qi-Lader, bestellt 12.06.2020, gebaut 08.10.2020, abgeholt 30.10.2020

Re: Ein und Ausschalten des Ladevorgangs (remote)

McIc
  • Beiträge: 66
  • Registriert: So 18. Okt 2020, 17:37
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
@Lockenfrosch : Ja, ich hatte vom go-e und auch vom e208 mehr erwartet.

Re: Ein und Ausschalten des Ladevorgangs (remote)

USER_AVATAR
  • Chris_XXX
  • Beiträge: 42
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 18:50
  • Wohnort: Oberfranken
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Hallo zusammen,
Bringt ein Neustart vom Go-e etwas?

VG
Christian

Re: Ein und Ausschalten des Ladevorgangs (remote)

USER_AVATAR
  • Chris_XXX
  • Beiträge: 42
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 18:50
  • Wohnort: Oberfranken
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Zumindest die Steuerspannung wird unterbrochen. Ob die Phasen auch unterbrochen werden lässt sich ohne angeschlossenes Kabel nicht messen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-208 - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag