Verbrauch e208

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Verbrauch e208

Shodan1971
  • Beiträge: 87
  • Registriert: Di 1. Okt 2019, 15:04
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 48 Mal
read
mein Fazit ist: ein gutes auto, was die klassischen features betrifft. alles war mit e-mobilität zu tun hat, ist schnell zusammengeschiustert. habs im thread schon geschriebe, aber die app hat heute trotz bestätigung und akku bei 90% NICHT vorgeheizt. Verbrauch auch mittlerweile im pendelverkehr zw. 25-30 kw/H auf den letzten 400km, freie stra0en und max 115 auf AB. letztens hatte ich auf einer kurzstrecke von 7km mit teilweise berghoch (nicht steil und ganz zahm gefahren) 40kw/H!!! bin in gesprächen wegen wandelung..
ein e-tron verrbacuht nicht mehr und wiegt 1 tonne mehr und cw wie schrankwand... peugeot, quo vadis...
Anzeige

Re: Verbrauch e208

USER_AVATAR
read
Also mein eTron verbraucht auf meiner Standartkurzstrecke gestern (ca. 8km) 55kWh.

Übrigens haben beide Autos einen cw-Wert von 0.27!

Ich errachte solche Verbräuche im Winter auf Kurzstrecke völlig normal.
2000 - 2003 Opel Corsa B 1.6 Gsi
2003 - 2010 Opel Meriva A 1.8
2010 - 2012 Honda Jazz 1.4
2012 - 2020 Toyota Prius+
2015 - 2019 Smart ForTwo mhd
2019 - 20xx Mitsubishi iMiev Style
2020 - 20xx Audi eTron 55 Attraction

Re: Verbrauch e208

spiff
  • Beiträge: 111
  • Registriert: Do 4. Jun 2020, 07:54
  • Hat sich bedankt: 257 Mal
  • Danke erhalten: 61 Mal
read
Lese den Thread ja jetzt auch ab und zu...

Ich glaube jemand sollte den umbenennen in „wer hat den größten Maximalverbrauch“

Und jetzt ernst:
Wenn da was kaputt ist lass es reparieren - wenn sie nix finden dann würde ich jemanden aus der Nähe bitten ob ich bei ihm mal mit fahren kann um zu gucken was da anders läuft.

Vielleicht guckt man auf die Momentanverbrauchsanzeige - da steht schonmal ne 40 oder 50 auch wenn man gerade im Moment das Pedal losgelassen hat. Der Effekt heißt Hysterse und die Anzeige hinkt hinter her.

War gestern beim einkaufen - -7grad - am
Anfang hoher Verbrauch - nach 3-4 km ging es dann runter in der Stadt mit 55 km/h auf 12-14 kWh - Momentanverbrauch.

Vielleicht hatte ich Glück und bei meinem ist alles so wie es sein sollte.
Zuletzt geändert von spiff am Di 12. Jan 2021, 12:22, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Verbrauch e208

sheridan
  • Beiträge: 1317
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 56 Mal
  • Danke erhalten: 266 Mal
read
Shodan1971 hat geschrieben: letztens hatte ich auf einer kurzstrecke von 7km mit teilweise berghoch (nicht steil und ganz zahm gefahren) 40kw/H!!!
Das ist normal auf Kurzstrecke. Das Aufheizen kostet Energie, die unabhängig vom Fahrweg ist. Je kürzer die Strecke, desto mehr davon wird rechnerisch auf den Kilometer aufgeschlagen. Wenn du nur aufheizt ohne zu fahren, dann ist dein Verbrauch pro 100km rechnerisch unendlich hoch.
Ioniq Electric 28, A250e mit 24 kW DC

Re: Verbrauch e208

Shodan1971
  • Beiträge: 87
  • Registriert: Di 1. Okt 2019, 15:04
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 48 Mal
read
ja, aber ich war vorher schon eine weile gefahren, das auto war also recht "warm". bin dann weiter gefahren nach ca. 10min halt.
wir sprechen ja von einem kleinwagen, also einer arttypischen haltung. dafür habe ich das auto gekauft, aber wo soll ich die von PEugeot angegebenen 17,7 erreichen. bin derzeit zwischen 25-30 unterwegs. im pendel.schleichverkehr. ohne schnee...

es geht mir gar nicht um den max verbrauch., erhlich gesagt ist mir der verbrauch auch völlig egal, die kosten sind vernachlässigbar.

aber es gibt leider keine situation, wo ich auch nur annähernd an die angegegebenen werte herankomme.was mich wurmt, ist die damit verbundene alltagsreichweite von 150-160km, selbst im pendelverkehr. also an sich nach 100km laden., von 10-80% nummern ganz mal abgesehen, da wäre ich dann fast schon zweistellig von der reichweite. bei einem eher gering motorisierten kleinwagen, der recht leicht ist, ist das wirklich schlecht... ,
gerade wegen der wärmepumpe gekauft, die aber anscheinend gar nichts bringt..

Re: Verbrauch e208

spiff
  • Beiträge: 111
  • Registriert: Do 4. Jun 2020, 07:54
  • Hat sich bedankt: 257 Mal
  • Danke erhalten: 61 Mal
read
Also das ist alles bei mir ähnlich - ich komme auch so 170km weit im Winter wenn entweder Autobahn oder Kurzstrecke.

Was bei mir anders ist - ich hab mich vor dem Kauf mit Leuten unterhalten, wie das so im Winter ist. Das ist leider völlig normal.

Wir haben halt jetzt das Pech im Winter mit dem E anzufangen. Das wird im Sommer deutlich besser gehen - da bin ich mir sicher.

Das zweite ist - mein Benutzungsprofil funktioniert auch mit 150km - 20km zur Arbeit Hin und Rückweg. Damit komme ich mit der Reichweite sehr gut zurecht.

Re: Verbrauch e208

USER_AVATAR
read
Ein Benziner nur auf Kurzstrecke hat ebenfalls unterirdische Verbrauchswerte. Ist nicht zu ändern.
2000 - 2003 Opel Corsa B 1.6 Gsi
2003 - 2010 Opel Meriva A 1.8
2010 - 2012 Honda Jazz 1.4
2012 - 2020 Toyota Prius+
2015 - 2019 Smart ForTwo mhd
2019 - 20xx Mitsubishi iMiev Style
2020 - 20xx Audi eTron 55 Attraction

Re: Verbrauch e208

holgerwolf
  • Beiträge: 89
  • Registriert: Sa 25. Apr 2020, 10:38
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 48 Mal
read
Das Problem ist doch ganz einfach, dass diese Rechnerei mit nem Verbrenner nicht möglich war/ist. Wer fährt dem nach jeder Kurzstrecke zum Bäcker mal schnell an die Tanke um vollzutanken und den Verbrauch auszurechnen? So kleinteilig war das garnicht möglich und die hohen Kurzstreckenverbräuche haben sich da über die Tankperiode verteilt.

Mal ein Rechenbeispiel zu der 7km Strecke mit 35 kWh oben.
7 km mit 20 kWh/100 km sind 1,4 kWh Verbrauch.
Nimm dann da nur mal 1-2 kWh für das erneute Anlaufen der Heizung/Lüftung (und was immer auch beim erneuten Start gebraucht wird), und schon bist du bei 30-40 kWh.

Das kleinteilige Berechnen macht gar keinen Sinn. Ich schaue mir den Verbrauch über den Monat an und stehe da bei 20-22 kWh. Und das ist bei meinem Fahrprofil völlig in Ordnung.
e2008 GT seit 11/2020

Re: Verbrauch e208

USER_AVATAR
  • Toms
  • Beiträge: 447
  • Registriert: Sa 28. Mär 2020, 11:07
  • Hat sich bedankt: 194 Mal
  • Danke erhalten: 191 Mal
read
Zumal man bei so ultrakurzstrecke mit dem Benziner, vor allem mit aktiver Klimaanlage auch häufig mal Momentanverbräuche von > 20 L
Peugeot e208 Allure in Blau

Re: Verbrauch e208

Shodan1971
  • Beiträge: 87
  • Registriert: Di 1. Okt 2019, 15:04
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 48 Mal
read
ich stehe aber OVERALL jetzt schon bei >23kwG (4000km) und da waren 2 eher warme monate dabei (oktober und nov). aktuell 25-30kwh für einen eher langsamen kleinwagen. das ist NICHt normal.
mein nachbar mit dem Model 3 verbraucht nur 1-2kwh mehr im winter und der hat ein ähnliches profil. der e208 verbraucht unglaublich viel mehr...
ein hinweis auf einen verbrenner zieht nicht, ich fahre mit meinem 911er im winter auch nicht spritschluckender als im sommer 9-18liter, je nach fahrweise!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-208 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag