Verbrauch e208

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Verbrauch e208

Gerri83
  • Beiträge: 272
  • Registriert: Do 27. Aug 2020, 13:43
  • Hat sich bedankt: 122 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
wenns ne dünne Jacke ist, nein aber ich hab trotzdem immer 20-21 Grad im Auto.
Anzeige

Re: Verbrauch e208

Shodan1971
  • Beiträge: 57
  • Registriert: Di 1. Okt 2019, 15:04
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
jacke im auto hab ich nur bei meinem cabrio bei offenfahren im frühjahr / herbst an

probiere jetzt mal 20GRad. ich glaube aber nicht, dass ich im winter groß unter 19-20kwh im schnitt komme. ist an sich viel zu viel für die im vergleich doch eher bescheidenen fahrleistungen.

mein kollege fährt model 3+, verbraucht bei dieser fahrweise 13-14kwH. bei 140 auf der bahn dann vielleicht mal 20kwh. ich mag den tesla 3 nicht, aber einen niedrigen verbrauch muss man schon anerkennen.

mir geht es gar nicht um die kosten, aber wenn man nach einer fahrt von nur 100km schon das zittern mit der reichweite anfängt, ist das nicht so schön. habe wegen dem größeren akku bspw. keinen mini-e genommen. oder honda-e. die fahren wenigstens sportlich.

Re: Verbrauch e208

vetenari
  • Beiträge: 335
  • Registriert: Sa 19. Okt 2019, 15:11
  • Hat sich bedankt: 148 Mal
  • Danke erhalten: 166 Mal
read
leute ... leute.. ob 17 oder 19 oder 22 macht nicht so den Unterschied... so wie mann / frau sich wohlfühlt. Jacke im Auto ... neee.. nicht mal auf Kurzstrecke.
e208 gt-line (EZ 9/2020)

Re: Verbrauch e208

Shodan1971
  • Beiträge: 57
  • Registriert: Di 1. Okt 2019, 15:04
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
update: heute morgen zur arbeit. landstraße, 5km aB (100-130kmh) und stadt, insgesamt 26km.
15,9 KwH (B, aber eco mal ausprobiert, Heizung 20 bzw. später 21 Grad und Sitzheizung). Außen 12 Grad und Regen.
Ging aber auch den Berg runter, bin mit der gleichen Restreichweite angekommen wie losgefahren (318 --> 336 --> 318!)
Heute abend rauf wird es sicher schlechter werden, werden berichten. beruhigt aber etwas...

Re: Verbrauch e208

V1ceC1ty_e208
  • Beiträge: 55
  • Registriert: Di 18. Aug 2020, 15:13
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 50 Mal
read
Hallo Zusammen,

ich kann nun auch einmal einen kleinen Langstreckenbericht teilen.

Strecke war Hamburg -> Landkreis Bayreuth/Kulmbach -> 556km

Laut "abetterrouteplanner" sollte die Strecke mit 4 Ladestopps a 20min in 7Std 12min machbar sein.
SOC zum Start waren 97% - 302km Reichweite laut Bordcomputer - Klima auf 21°C - Fahrmodi Normal und Teilweise Eco

Erster Stopp dann an der A2 Lehrter See Süd (Ionity). Ankunft mit 12km/12% - Fahrstrecke 181km - Durchschnittsgeschwindigkeit 79km/h - Verbrauch 19,5kWh
Am ersten HPC wurde dann direkt der Ladevorgang beendet, was mich 2min und einmal umparken gekostet hat. Danach bis 30% SOC mit 97KW geladen, bis ca. 56% mit 76KW und dann bis 70% mit 50kW Ladeleistung.
Abfahrt mit 71% SOC - 180km Reichweite, Fahrstrecke zum nächsten HPC 108km.

Zweiter Stopp dann Kreuz A2/A14 EnBW Burger King. Ankunft mit 12km/12% - Fahrstrecke 108km - Durchschnittsgeschwindigkeit 118km/h - Verbrauch 24,9kWh
Leider wurde der Ladevorgang am EnBW HPC nicht gestartet und ich musste zu Allego umparken. (Zeitverlust 5min)
Dort dann noch durch meine eigene Schusseligkeit das 80kW Kabel erwischt und nochmal 3min verloren bis ich das gemerkt hatte.
Schnell einen Kaffee geholt und bis 73% vollgeladen - Ladezeit 25min - Reichweite 202km (Randnotiz: Der Kaffee der schnell kann man nur in den Gulli schütten!)
Abfahrt direkt Richtung Schkeuditz - Fahrstrecke 117km.

Dritter Stopp dann A9 Schkeuditz ARAL Tankstelle. ANkunft mit 6km/7% - Fahrstrecke 115km - Durchschnittsgeschwindigkeit 114km/h - Verbrauch 24,5kWh
Leider direkt erster "Schock" - die Linke der beiden Säulen war defekt und blinkte Rot Grün vor sich hin.
Die Rechte Säule funktionierte und ich munter zum Mc für nen Kaffee.
Aus Spaß mal in die App geschaut und oh wunder "Ladevorgang unterbrochen"
Also direkt wieder zum Auto und die Ladung wieder gestartet.
Nach ca. 5kW Abbruch, Kommunikationsfehler Fahrzeug...
Daraufhin hab ich mir den Ladestecker genauer angeschaut und festgestellt, dass dieser durch die Anordnung Säule Parkplatz leider nicht perfekt saß.
Somit umgeparkt und schräg hingestellt und dann bis 75% SOC geladen. Mit Umparken, Hin- und Her ca. 35min.
Abfahrt mit 75%SOC - 210km Reichweite, Fahrstrecke zum nächsten HPC 130km.

Dann fing es sehr stark an zu Regnen und was soll ich sagen, ich hatte blind die Location des HPC aus AirElectric in Google Maps übernommen und nicht nochmal genauer geprüft.
Damit passierte was passieren muss, ich bin mit 15km Restreichweite am HPC vorbeigefahren...

Daraufhin kurz in die EnBW App geschaut und den nächsten Lader gesucht.
Die Vorschläge des Peugeot Navis kann man vergessen.
Blöderweise nur einen 50kW Lader in 10km Entfernung gefunden, der dann auch noch von der Hotline einmal resettet werden musste...
Das hat mir die Laune nach der HPC Situation in Schkeuditz komplett vermiest.
Zeitverlust um nochmals auf 30% zu laden ca. 20min.
Danach Überland zu meinem Ziel gefahren und dort mit 12% Restkapazität angekommen.

Gesamtfahrzeit für die Strecke inkl. laden 8Std. 15min. - Gesamtverbrauch 21,9kWh - Durchschnittsgeschwindigkeit 94km/h - Fahrstrecke 587km
Durch die Umparkerei, das Hin und Her mit den Hotlines habe ich ca. 30min verloren.
Die anderen 30min sind meiner eigenen Dummheit zuzuschreiben.

Da ich heute keine Termine habe, wollte ich das Zeitversetzte Laden ausprobieren.
Also Juice Booster angeschlossen und 08:00 Uhr als Ladeziel für die Abfahrt im Fahrzeug eingestellt.
Auto abgeschlossen und die Zeittaste gedrückt. Blaues Licht alles gut.
Heute morgen dann am Fahrzeug geschaut wie voll er um 7:30 Uhr geladen hat.
Oh wunder, das Zeitversetzte Laden hat nicht funktioniert und ich Stand bei 15% SOC...
Somit muss ich mir merken, dass ich mich mit der aktuellen Software nicht auf das Zeitversetzte Laden verlassen werde!
Außerdem ist der letzte Stand in der App der von gestern 23:16 Uhr und lässt sich auch nicht aktualisieren.
Darüberhinaus finde ich die Ladevorgänge an der Autobahn nicht in meinem Tronity Account, was mich zu dem Schluss kommen lässt, dass diese nicht am Peugeot Server gespeichert wurden.

Re: Verbrauch e208

Gerri83
  • Beiträge: 272
  • Registriert: Do 27. Aug 2020, 13:43
  • Hat sich bedankt: 122 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
180 bzw. 192km mit quasi vollem Auto ist aber schon dürftig bei ner offiziellen Reichweite von 340km...... kein Wunder dass die E-Autos noch so verschrien sind....

Re: Verbrauch e208

Nohgosol
  • Beiträge: 289
  • Registriert: Do 10. Okt 2019, 12:27
  • Wohnort: Augsburg
  • Hat sich bedankt: 139 Mal
  • Danke erhalten: 260 Mal
read
@V1ceC1ty_e208 vielen Dank für den Bericht. Schade, dass du hier beim Laden so Problem hattest. Für mich waren die Informationen auf jeden Fall interessant, da ich nächstes Jahr von Augsburg nach Priepert fahren mag und dann auch an diesen Ladesäulen vorbeikommen werde - mal schauen ob es dann noch immer diese Probleme gibt.

Ansonsten deckt sich der Verbrauch auch mit meiner Erfahrung. Das hier ein etwas höherer Verbrauch vorliegt ist natürlich auch ein bisschen dem Streckenprofil geschuldet was in der Regel aufwärts tendiert statt abwärts (Hamburg>Bayreuth).

Bezüglich der App: Das habe ich auch hin und wieder. Lösung ist hier sich von der App abzumelden > Handy neu starten und wieder anmelden > dann solltest Du auch wieder den aktuellen Status haben.
Dank der doch recht flotten Ladung sind auch längere Strecken kein Thema (sofern man halt gute Säulen erwischt).
Ich bin soweit zufrieden bisher und ich habe keine Bauchschmerzen wenn ich alle 14 Tage die fast 500km fahre. Von den Kosten bin ich knapp unter den Kosten von unserem Benziner unterwegs - daher sowieso schon mal ein Pluspunkt :-)
Peugeot e 208 GT Line - Artense Silber - Elektrisch unterwegs seit dem 18.09.2020 - https://www.instagram.com/electriclion_e208/

Re: Verbrauch e208

Joey
  • Beiträge: 283
  • Registriert: Mi 5. Feb 2020, 00:17
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 167 Mal
read
V1ceC1ty_e208 hat geschrieben: Da ich heute keine Termine habe, wollte ich das Zeitversetzte Laden ausprobieren.
Also Juice Booster angeschlossen und 08:00 Uhr als Ladeziel für die Abfahrt im Fahrzeug eingestellt.
Auto abgeschlossen und die Zeittaste gedrückt. Blaues Licht alles gut.
Heute morgen dann am Fahrzeug geschaut wie voll er um 7:30 Uhr geladen hat.
Oh wunder, das Zeitversetzte Laden hat nicht funktioniert und ich Stand bei 15% SOC...
Somit muss ich mir merken, dass ich mich mit der aktuellen Software nicht auf das Zeitversetzte Laden verlassen werde!
Kleine Ergänzung: Wenn ich davon ausgehe, dass die myPeugeut App identisch mit myOpel ist. Der eingestellte Timer ist die Zeit, bei der der Ladevorgang startet, nicht die gewünschte Abfahrtszeit.
Gerri83 hat geschrieben: 180 bzw. 192km mit quasi vollem Auto ist aber schon dürftig bei ner offiziellen Reichweite von 340km...... kein Wunder dass die E-Autos noch so verschrien sind....
Weil die meisten nicht kapieren, dass der Verbrauch einer Maschine mit einer derart hohen Effizienz auch von jeder Umgebungsvariable direkt beeinflusst wird und es keine immer geltende Reichweite gibt.
Unterzeichner von S4F

Opel Corsa-e First Edition - Seit 31.07.2020 elektrisch unterwegs!

Re: Verbrauch e208

vetenari
  • Beiträge: 335
  • Registriert: Sa 19. Okt 2019, 15:11
  • Hat sich bedankt: 148 Mal
  • Danke erhalten: 166 Mal
read
delete --- delete
Zuletzt geändert von vetenari am Fr 30. Okt 2020, 18:18, insgesamt 1-mal geändert.
e208 gt-line (EZ 9/2020)

Re: Verbrauch e208

vetenari
  • Beiträge: 335
  • Registriert: Sa 19. Okt 2019, 15:11
  • Hat sich bedankt: 148 Mal
  • Danke erhalten: 166 Mal
read
Nur mal so als Hinweis - der PreHearter frisst wohl 1kW (info Corsa-e) - sollte bei ECO deaktiviert sein - auf Kurzstrecke kann das was ausmachen, wer etwas länger warten kann, bis es warm wird.
e208 gt-line (EZ 9/2020)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-208 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag