Verbrauch e208

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Verbrauch e208

USER_AVATAR
read
Was den Verbrauch betrifft: Ich bin nach wie vor am Testen und Lernen was den Verbrauch teilweise so sprunghaft steigen lässt. Neulich hatte ich auf 60km Landstraße 13,8 auf der Anzeige und rückzu bei gleichem Tempo, minimal mehr Höhenmeter, vielleicht etwas Gegenwind aber 12 Grad geringerer Temperatur waren es über 18kWh. Schade, dass man nicht sieht ob und wann er die Batterieheizung aktiviert. Irgendetwas muss es damit zu tun haben denn wenn ich die Heizung variiere bzw. ausschaltet hat das nicht immer spürbare Auswirkung auf den Verbrauch. Kennt jemand der Leistungsbedarf der Batterieheizung?
Anzeige

Re: Verbrauch e208

USER_AVATAR
read
Was ich noch sagen wollte und evtl. mit anfänglich hohen Verbräuchen zu tun haben könnte: Ich hatte so geschätzt die ersten 1000 km immer so ein "Klingeln" von der Rädern, hörte man besonders bei Langsamfahrt über unebener Strecke/Kopfsteinpflaster. Klang zusammen mit den Motor immer wie eine klingelnde Straßenbahn. Ich glaube, das kam von den Scheibenbremsen. Das ist jetzt bei 3800 km fast nicht mehr zu hören. Kann es sein, dass die Bremsklötze sich erst einschleifen mussten (liegen ja immer direkt an den Scheiben) und erst nach einigen 1000km weniger Widerstand bieten und der Verbrauch dann erst in vernünftige Regionen sinkt?
Würde erklären, warum einige gerade bei der Überführungsfahrt immer von horrenden Verbräuchen berichten.


P.s.
Konnte mich dran erinnern, der e-tron hatte da auch ein Problem und wurde direkt am Anfang überarbeitet.
Das sogenannte "Restbremsmoment"
https://ecomento.de/2019/11/28/audi-e-t ... eichweite/
*** Peugeot e-208 GT-line bestellt am 2.7.19 *** ausgeliefert am 12.8.2020

Re: Verbrauch e208

gsuvr
  • Beiträge: 29
  • Registriert: Mi 28. Okt 2020, 19:16
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
In Frankreich wird ähnlich dazu über ein Update zur Verbrauchsreduzierung gesprochen. Gibt es das in Deutschland auch schon?

https://www.automobile-propre.com/peuge ... 00-km/amp/

Re: Verbrauch e208

vetenari
  • Beiträge: 357
  • Registriert: Sa 19. Okt 2019, 15:11
  • Hat sich bedankt: 160 Mal
  • Danke erhalten: 172 Mal
read
"Mit der Zeit kommt Routine" - oder so ähnlich. Mittlerweile werde ich schon etwas entspannter. Aktuelles Beispiel - musste nochmal spontan einen Termin anfahren (Gesamt 120km) - noch so 180 im Akku. Wollte auch nicht schleichen - nach 20 km hatte sich die Reichweite um 60-70km reduziert (Verbrauch AB 23-24)- zum Ende der Strecke wieder eingependelt (18,5 Ende . mit Landstraße). Mittlerweile ist das Verhalten der Anzeige mir bekannt ;)
Auf dem Rückweg an eine HPC Lader- in der Zeit, die ich brauchte eine kleine Pommes zu holen und zu Essen - stand wieder 180 km Restreichweite auf der Uhr.
Konnte also entspannt auf der linken Seite (zumindest bis 150) nach Hause fliegen.
Die Ladeleistung passt auf jedem Fall - als ich wiederkam hat er noch mit 65kw geladen. Mittlerweile habe ich in meinem Gebiet "gute" HPC Lader in "AirElektic" als Favoriten hinterlegt. Das ist sicher demnächst nur noch zwei Klicks - Favoriten zeigen auswählen - google maps und gut.

120 Tempomat - einfach weil es entspanntes reisen / Hörbuch hören ist. Klima steht immer auf 17 - das hatte ich bei den Autos davor auch so - Sitzheizung finde ich angenehmer. Mit der Nummer liege ich immer noch bei 16-17 / 100 über alles.
Aber doch nicht immer und nur im 2€ zu sparen Hypermiling bis zum erbrechen - nö - 15 min an die Dose und gut.
e208 gt-line (EZ 9/2020)

Re: Verbrauch e208

Gerri83
  • Beiträge: 311
  • Registriert: Do 27. Aug 2020, 13:43
  • Hat sich bedankt: 135 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Klimaanlage auf 17 Grad? das hört sich ganz schön frostig an......

Re: Verbrauch e208

USER_AVATAR
read
Warum? Wenn er heizt (A/C aus) und du Jacke anhasst, ist es ausreichend warm. Klima auf 17GradC heisst ja nicht, dass es wie im Sommer mit A/C an so kalt ist. Manche drehen ja auf 24GradC hoch. Das mache ich nur im Sommer, damit er nicht so ganz extrem kuehlt. Im Winter ist es selbst zu Hause kuehler, also warum sollte ich dort, wo ich mit Jacke fahre, noch waermer haben? Bin noch nicht voellig verweichlicht.
Ioniq FL: seit 04/21, e-Golf 300: seit 11/19

Re: Verbrauch e208

Gerri83
  • Beiträge: 311
  • Registriert: Do 27. Aug 2020, 13:43
  • Hat sich bedankt: 135 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
du hast dein Zuhause im Winter unter 17 Grad, alter Schwede, sorry aber sowas hab ich noch nie gehört.

Re: Verbrauch e208

USER_AVATAR
read
Für alle die die Technik interessiert ist hier eine schöne Animation. Aktuell ist die Frage, wenn genau der elektrische Zuheizer "6" aktiviert wird. Das Teil ist übrigens auch an wenn man 17°C eingestellt hat! ;-) ... und je sparsamer man fährt desto länger ist er an weil die Abwärme fehlt.

https://www.hella.com/kht_gar/de/start. ... modus=turn

Re: Verbrauch e208

Joe89
  • Beiträge: 69
  • Registriert: Mi 9. Sep 2020, 11:12
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Fu Kin Fast hat geschrieben: Warum? Wenn er heizt (A/C aus) und du Jacke anhasst, ist es ausreichend warm. Klima auf 17GradC heisst ja nicht, dass es wie im Sommer mit A/C an so kalt ist. Manche drehen ja auf 24GradC hoch. Das mache ich nur im Sommer, damit er nicht so ganz extrem kuehlt. Im Winter ist es selbst zu Hause kuehler, also warum sollte ich dort, wo ich mit Jacke fahre, noch waermer haben?
:shock: Also ehrlich, ich respektiere die (Fahr-)Gewohnheiten eines jeden hier und will hier auch gar nicht irgendjemanden angreifen, jeder hat eine andere Komfortzone, aber ich kann eure Aussagen hier zum großen Teil überhaupt nicht nachvollziehen. Ich fahre das Auto im Prinzip genauso wie meinen alten Diesel (nur leiser und summa summarum trotzdem billiger), 140 auf der Autobahn, 22 - 22,5 Grad im Inneren, ich will mich ja auch wohlfühlen. Wenn ich da 17 Grad lese oder 19 Grad...Ich setz mich nicht mit der Daunenjacke in mein Auto wegen ein paar Euro mehr auf 100km... (ok extreme Kurzstrecke vielleicht mal abgesehen...)
Bin noch nicht voellig verweichlicht.
:mrgreen: 1989 geboren, Einzelkind und definitiv verweichlicht! ;)
Peugeot e-208 GT - Vertigo Blau seit August 2020

Re: Verbrauch e208

USER_AVATAR
read
Gerri83 hat geschrieben: du hast dein Zuhause im Winter unter 17 Grad, alter Schwede, sorry aber sowas hab ich noch nie gehört.
Dann habe ich mich wohl falsch ausgedrueckt. Ich meine, mein Haus ist kuehler als 24 Grad C.

Ihr zieht euch die Jacke im Auto aus? Das mach ich nur, wenn ich eine mehrstuendige Fahrt vor mir habe und es (auch im Verbrenner) richtig warm wird.
Ioniq FL: seit 04/21, e-Golf 300: seit 11/19
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-208 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag