Verbrauch e208

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Verbrauch e208

USER_AVATAR
read
Sind hier auch die Einzelfahrten bei Tronity zusammengefasst worden? Wie geht das, komme nicht dahinter...
*** Peugeot e-208 GT-line bestellt am 2.7.19 *** ausgeliefert am 12.8.2020
Anzeige

Re: Verbrauch e208

hank-arus
  • Beiträge: 134
  • Registriert: Di 22. Okt 2019, 15:40
  • Wohnort: Eggenstein-Leopoldshafen
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 90 Mal
read
Du musst die Desktop Ansicht nehmen, da geht das mit einem der kleinen Symbole oben rechts. Ich hab auf dem Handy ewig gesucht...
---
Peugeot e208 seit 11.08. / eGolf 03/20 bestellt Lieferung: KW 02/21

Re: Verbrauch e208

SkyPower
  • Beiträge: 436
  • Registriert: Mo 5. Mär 2018, 10:57
  • Hat sich bedankt: 526 Mal
  • Danke erhalten: 132 Mal
read
hank-arus hat geschrieben: ...
Abetterrouteplanner ist soweit nützlich das man einen groben Plan hat wo man lädt. Aber die Planung allgemein ist beim ersten Ladestop hinfällig.

Durch die vielen Ladestops (6 Stück, ich fahre noch ungern unter 20% runter) wäre alles sehr entspannend und in 9:45h für die 770km machbar gewesen. Aber die Staus haben gestresst und dadurch haben wir 12h gebraucht....
Man kann ja beim Laden neuplanen.
An der Live-Integration mit ABRP wird gerade gearbeitet.
Möglichst weit runter fahren bis 5% macht das laden deutlich schneller.

Wie war denn die Maximalgeschwindigkeit?
Tesla M3 AWD (09/2019) 55 tkm/Jahr + Corsa-e 1st 3P (08/2020)
Seit 1992 mittlerweile 34 Windkraftanlagen im Eigenbetrieb.

Re: Verbrauch e208

hank-arus
  • Beiträge: 134
  • Registriert: Di 22. Okt 2019, 15:40
  • Wohnort: Eggenstein-Leopoldshafen
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 90 Mal
read
Maximal bin ich auch kurz 150 gefahren. In der Regel aber 120, früher war ich einer der immer Vollgas-Fraktion. Bin selber überrascht wie leicht mir die Änderung fällt.

Wenn ABRP die volle Einbindung gelingt wäre es klasse, dann noch Apple oder Android Car.

Für 5% runter fahren muss ich noch abgebrühter werden. 😀
---
Peugeot e208 seit 11.08. / eGolf 03/20 bestellt Lieferung: KW 02/21

Re: Verbrauch e208

Joe89
  • Beiträge: 47
  • Registriert: Mi 9. Sep 2020, 11:12
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Konnte heute meine schöne exakt 100km lange Teststrecke unter recht interessanten Bedingungen fahren. Details dazu:


Länge: 100 km (42km Ortsgebiet/Freilandstrecke, 58km Autobahn)

Start Akkuladung: exakt 100%

Maximalgeschwindigkeit Autobahn: 137/138 km/h (zum Überholen sehr kurzzeitig bis ca. 145 km/h)

Straßenprofil: erste Hälfte der Strecke sehr kurvig und immer wieder längere Passagen bergauf und bergab (vor allem auf der Autobahn), zweite Hälfte eher ruhiger und geradliniger

Modus: ausschließlich im Sport-Modus, aber grds. eher defensive Fahrweise

Wetter: 15-17 Grad, Hälfte der Strecke trocken, zweite Hälfte sehr starker Regen und teils starker Seitenwind (deswegen in der zweiten Hälfte teilweise geringere Autobahngeschwindigkeit von ca. 100-120 km/h)

Durchschnittsgeschwindigkeit: 80 km/h lt. Bordcomputer

Verbrauch: 18,6 kWh/100km lt. Bordcomputer

Ende Akkuladung: exakt 60%

Bin super zufrieden mit dem Ergebnis, d.h. ich kann ohne zu Hause zwingend zwischenzuladen von der Arbeit (wo ich um pauschal 36€ lade) nach Hause und wieder in die Arbeit fahren! :mrgreen:
Peugeot e-208 GT - Vertigo Blau seit August 2020

Re: Verbrauch e208

unblack
  • Beiträge: 63
  • Registriert: So 5. Jul 2020, 14:58
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
Letztes WE bin ich diese Strecke mal komplett im Eco+B gefahren und bin bei 11,9 kwh gelandet. Die Strecke bestand eh größtenteils aus 70er Zonen.
Dateianhänge
Screenshot_2020-09-23-18-47-32-670_com.psa.mym.mypeugeot.jpg

Re: Verbrauch e208

Nohgosol
  • Beiträge: 282
  • Registriert: Do 10. Okt 2019, 12:27
  • Wohnort: Augsburg
  • Hat sich bedankt: 126 Mal
  • Danke erhalten: 219 Mal
read
Ich bin leicht nervös :roll: Morgen geht es auf die erste längere Fahrt mit dem Löwen. Augsburg > über Ingolstadt nach Bayreuth > Augsburg (insgesamt ~440km). Die Fahrt habe ich mir jetzt mit ABRP geplant und komme auf 3 Stopps (1 Stunden laden insgesamt). Erster Stopp in Hipoltstein am HPC > dann nach Bayreuth. Um 9:30 Uhr habe ich einen Termin (habe also etwas Puffer eingeplant). Vom Termin aus dann zu einem nahen McDonalds (perfekt - da der Termin ca. 1 Stunde dauern wird > also gleich noch ein "gesundes" :lol: Essen mitnehmen). Danach wieder nach Hipoltstein an den HPC und ab nach Hause.

In der Nähe vom Termin werde ich noch versuchen das Auto für eine Stunde an den 11kW Lader zu hängen (sofern ein Platz frei ist).

Ich werde dann berichten, wie es bei dieser Fahrt gelaufen ist mit dem Verbrauch. Ich habe aktuell 395km auf dem Tacho und lt. Bordcomputer einen Durchschnittsverbrauch von 15kW/100km - bin gespannt was der Tacho nach der Tour zeigt. Also - Daumen drücken das alles klappt/verbindet/lädt :mrgreen:
Peugeot e 208 GT Line - Artense Silber - Elektrisch unterwegs seit dem 18.09.2020 - https://www.instagram.com/electriclion_e208/

Re: Verbrauch e208

Nohgosol
  • Beiträge: 282
  • Registriert: Do 10. Okt 2019, 12:27
  • Wohnort: Augsburg
  • Hat sich bedankt: 126 Mal
  • Danke erhalten: 219 Mal
read
Roadtrip Bericht *yeah*. Wie bereits gestern geschrieben, gab es heute den Sprung ins kalte Wasser. Erste Langstrecke mit dem EV.

Planung erfolgte mit ABRP (Funfact - ich plante mit 100% State of Charge abfahrt - hatte aber nur 83% geladen :? )

Bild

Abfahrt pünktlich um 05:30 von der Home Location mit 83% Akku. 11°C Außentemperatur. Klima habe ich nur kurz eingeschaltet (20,5°)- hatte eine Jacke an daher hat es mich nicht groß gestört.

Boardcomputer Trip 2 genullt und ab geht es.
Von Augsburg aus ist das erste Ziel Hilpoltstein. Fahrmodus Normal - D (von B habe ich mich heute auf der Schnellstraße/Autobahn verabschiedet, da mir die Verzögerung zu arg ist und das, was das Auto abbremst erst wieder beschleunigt werden muss - daher in D gelassen und schön dahingesegelt).
Am Parkplatz ist um 07:10 Uhr gähnende leere. Die 10 Tesla Stalls sind leer und die von Allego (350kW) auch.

Bild

Die 2 ganz rechts außen funktionieren aktuell nicht > Display schwarz). Also den erstbesten geschnappt und Rückwärts ran. EnBW Ladekarte (Vielfahrer Tarif) vor das Display gehalten > Autorisierung erfolgt > Bitte Kabel einstecken.

ABRP hat 22% SoC bei Arrival angezeigt - ich bin mit 30% gelandet. Laden bis 69%.

Bild

Die Ladegeschwindigkeit wird an der Säule leider nicht angezeigt und auch Tronity hat diese nicht registriert. Hier an der Ladesäule ist mir auch irgendwie die App komplett ausgestiegen und ich konnte mir unter "Ladung" den Vorgang nicht anzeigen. Auch hat er nicht angezeigt, wie lange die "komplette" Ladung dauern würde. Die Anzeige im Tacho hat mir nur den %-Stand und die neue Restreichweite angezeigt.

Bild

Laut EnBW App 21,9kWh in 21,44 Minuten geladen. Ich habe bis 71% geladen. Leider vergessen ein Bild von dem Status zu machen mit der Restreichweite :-(

Hier einen Kaffee an der nahen Tanke besorgt (Notiz an mich: Nehme deinen Kaffee selber mit - ist günstiger!). Das Laden ging so fix - da hatte ich noch nicht mal meinen Kaffee (Größe Regular - falls das als anerkannte Zeitmesseinheit durchgehen sollte :lol: ) ausgetrunken.

Bild

Von Hilpoltstein aus dann nach Bayreuth. Bis hier her 242km gefahren und ein Durchschnittsverbrauch von 17,4kWh/100km (Durchschnittsgeschwindigkeit 90km/h (Restreichweite 88km); SoC: 30%

Eigentlich wollte ich mich hier an einen 11kW Lader hängen, aber durch Bauarbeiten war nur einer von 2 Ladeplätzen frei (hatte dazu vorher keine Info in der AirElectric App gesehen). War aber auch egal - hatte mehr als genug Reserve.

Bild

Dann bich auch auch gleich mal in den Genuss der Vorteile von dem E-Kennzeichen gekommen: Parken For-Free:

Bild

Nach dem Termin ging es dann zum nächsten McDonalds mit einen ewe Go (150kW) Charger. Ankunft mit 76km Restreichweite und 17.3kW/h/100km
(30% SoC). Auch hier wieder Authentifizierung kein Thema. Super genial während der Covid-Zeit: Die Handschuhe, welche mit dem Schnarchlader in der Tasche mitgeliefert werden (also keine Bedenken das Kabel in die Hand zu nehmen).

Und jetzt zeichnete auch Tronity die Ladekurve auf mit den einzelnen Steps:

Bild

Dazu noch die Ladekurve

Bild

Und auch die App wollte wieder nachdem ich mich einmal ab- und wieder angemeldet habe

Bild

Auch hier geht das Laden wieder so schnell (Ziel 70%) das ich gar nicht so schnell meine Bestellung im Mc aufgeben und verspeisen kann.
Neue Reichweite: 202km

Und zur vorletzten Station - wieder Hiltpolstein. Ankunft mit 23% und diesmal ist auch etwas mehr los.

Bild

An den Superchargern tümmeln sich 4 Teslas und an den Allego steht ein Audi eTron. Die selbe Säule wie heute bei der ersten Ladung genommen und wieder unkomplizierter Vorgang mit der Authentifizierung. Lade Ziel diesmal: 66%. Nach dem bisher gefühlt langen Vormittag kommt mir das Füße vertreten sehr gelegen und lasse den Akku auf 67% Laden. Auch hier wurde wieder die Ladekurve mitgenommen:

Bild
Bild

Auf dem Display von der Allego kann man auf das "+" drücken - dann gibt es ein paar mehr Infos: Was die 139,59 kW bedeuten sollen kann ich leider nicht sagen - auf keinen Fall die Ladegeschwindigkeit :-)

Bild

Letzte Etappe nach Hause - Abfahrt mit 182km Restreichweite.

Bild

Auf dem letzten Stück musste ich dann etwas schlucken, da mir teilweise angezeigt wurde, dass mir 5-10km fehlen würden im Akku um meine Home-Location wieder zu erreichen. Trotzdem habe ich nicht angefangen langsamer zu fahren und siehe da - natürlich war die angezeigte Restreichweite bei 120km/h weniger und nachdem es von der Autobahn runter ging kletterte auch wieder die Restreichweite. Am Ziel sollte ich kanppe 20km Restreichweite haben.

Und so war es dann auch: Zu Hause angekommen, 26km Restreichweite (noch keine Warnmeldung), 13% Rest laut myPeugeot App.

Bild

Endstatus:
- 490km Gesamtstrecke
- Durchschnittsverbrauch laut Bordcomputer: 17,3kWh/100km, Durchschnittsgeschwindigkeit 88km/h (ging am Schluss bedingt durch den Weg durch die Stadt etwas runter).
- Ladekosten (laut EnBW App): 8,32 EUR Stop 1 (21,9kWh geladen in 21:44 Minuten), 7,09 EUR Stopp 2 (18,7kWh geladen in 17:57 Minuten), Stop 3 7,89 EUR (20,8kWh geladen in 18:12 Minuten).
Gefühl: Total begeistert :mrgreen:

Bei Trip 1 habe ich aktuell meine gesamte gefahrene Strecke jetzt mit 883km, 16,3kWh/100 Durchschnittsverbrauch und 65km/h Durchschnittsgeschwindigkeit.

Was soll ich sagen: Ich bin total happy mit dem Ergebnis und es hat sich gezeigt, das ABRP wahnsinnig akkurat ist (Laut der Routenplanung hätte ich mit 10% ankommen sollen). Für mich als "Elektro-Neuling" hat sich gezeigt, dass ich keine Bedenken vor längeren Strecken haben muss und das die kurzen Pausen einem wahnsinnig gut tun. Bisher bin ich diese Strecke immer durchgefahren mit einem kurzen Stopp in Bayreuth.
Zuletzt geändert von Nohgosol am Do 24. Sep 2020, 16:07, insgesamt 1-mal geändert.
Peugeot e 208 GT Line - Artense Silber - Elektrisch unterwegs seit dem 18.09.2020 - https://www.instagram.com/electriclion_e208/

Re: Verbrauch e208

USER_AVATAR
read
Schöner Bericht! Ich freue mich schon auf die Fahrt nach Italien in Oktober mit meinem e-208 😊
seit 10/2019: Zoe R90, seit 16.10.2020: Peugeot e-208 GT

Re: Verbrauch e208

hank-arus
  • Beiträge: 134
  • Registriert: Di 22. Okt 2019, 15:40
  • Wohnort: Eggenstein-Leopoldshafen
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 90 Mal
read
Sehr guter Bericht, und gleich am Carmaniac Allego Skandallader :-D
---
Peugeot e208 seit 11.08. / eGolf 03/20 bestellt Lieferung: KW 02/21
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-208 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag