Verbrauch e208

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Verbrauch e208

Schaumermal
  • Beiträge: 4429
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1163 Mal
  • Danke erhalten: 1480 Mal
read
MaxDev hat geschrieben: Moin moin,
ich komme jetzt auch mal wieder hier um die Ecke, mit meiner Langstreckenfahrt über 600km vom Freitag.
Spoiler / TL;DR vorab: Mein Verbrauch ist mal wieder höher, als bei Euren Langstreckenfahrten
...
Am besten macht Ihr einen Rechtsklick auf das Bild -> Bild in neuem Tab anzeigen. Dann könnt Ihr ins Bild zoomen und es steht in voller Auflösung zur Verfügung, damit Ihr auch was lesen könnt.
Könntet du die Dateien nicht besser als PDF anhängen? - Das mit der Vergrößerung im Browser ist suboptimal.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw
Anzeige

Re: Verbrauch e208

MaxDev
  • Beiträge: 118
  • Registriert: Do 5. Nov 2020, 22:27
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 35 Mal
read
Ist hinzugefügt :) Danke!
Peugeot e208 Allure (silber, EZ 11/2020)
Bild

Re: Verbrauch e208

Schaumermal
  • Beiträge: 4429
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1163 Mal
  • Danke erhalten: 1480 Mal
read
MaxDev hat geschrieben: Ist hinzugefügt :) Danke!
Super !!
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Verbrauch e208

unblack
  • Beiträge: 100
  • Registriert: So 5. Jul 2020, 14:58
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 56 Mal
read
Mein Gesamtverbrauch im Feb lag bei 33 kwh. Ultra-Kurzstrecke und auch gut geheizt und vorgewärmt. Im September lag ich mit dem gleichen Streckenprofil bei 15 kwh. Bin sehr auf den Hochsommer gespannt.

Ladekosten seit der Abholung im September bei 0,13 EUR/kwh.

Re: Verbrauch e208

spiff
  • Beiträge: 94
  • Registriert: Do 4. Jun 2020, 07:54
  • Hat sich bedankt: 227 Mal
  • Danke erhalten: 51 Mal
read
@MaxDev erstmal vielen Dank für den Beitrag - sehr ausführlich und vielen Dank für die Mühe das alles zu schreiben

Zwei Dinge fallen mir auf - 23grad einstellen im eco damit es drinnen warm wird klingt widersinnig - wenn ich es warm haben will nehm ich den normal Modus und nicht eco auf 21 grad - am Anfang hatte ich eine Sache übersehen bzw. lernen müssen. Wie stelle ich die Lüftung richtig ein - man kann die mittleren und äußeren Lüftungskanäle mechanisch und elektrisch öffnen - elektrisch sind sie offen wenn das Symbol blau ist - sie sind zu bei weiß - mechanisch durch seitliches schieben der Bedienlasche - das hab ich am Anfang nicht gerafft und sie waren komplett dicht.

Bei 21 normal - fahr ich auch im Winter mit T-Shirt ohne zu frieren - ab +5grad Außentemperatur ist mir 21 sogar teilweise schon zu warm und ich Regel dann teilweise auf 20,5 oder 19,5 runter - merkt man sofort im Verbrauch.

Für einen niedrigeren Verbrauch - hab ich von meiner Frau gelernt die mit dem Auto einmal rumgefahren ist - 18grad einstellen und Sitzheizung an.

Das Zweite was ich noch nicht fassen kann - wenn man den SoC der Ladevorgänge bei dir mit den geladenen kWh verrechnet kommt man ja auf eine theoretische Akkugrösse für 100% - das sind einmal 43kwh - erscheint mir zu niedrig und im anderen extrem 53kwh - erscheint mir zu hoch. Liegt das am vorheizen während des Laden? Der hohe Wert liesse sich so erklären - das wäre dann kein Ladeverlust sondern halt die Heizung.

Ansonsten - die Ladeleistung von 97kw ist doch top - da war der Akku definitiv warm und die Säule gab es auch her - eine Etappe von 150km finde ich auch top - da bin ich auf den Sommer gespannt - hier kann man viel durch „langsamer“ fahren erreichen - da machen schon 5km/h weniger viel aus.

Re: Verbrauch e208

MaxDev
  • Beiträge: 118
  • Registriert: Do 5. Nov 2020, 22:27
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 35 Mal
read
Prinzipiell war es komplett egal, welche Temperatur > 20 Grad ich im ECO-Modus einstelle, am Ende ist es genauso "kalt" geblieben. Die 23 Grad waren nur zum Test.
Normal habe ich auch 20-21 Grad und Fahrmodus normal eingestellt. In dem Fall wäre aber der Verbrauch leider nochmal 2-4kW höher gewesen :(
Die Lüftungsklappen auf der Beifahrerseite waren dauerhaft zu, auf der Fahrerseite nur teilweise offen :)

Warum der SoC / geladene kWh so schwankt, kann ich Dir leider nicht sagen, das musst Du das Auto fragen. Die Daten des SoC kamen aus Tronity (und damit direkt vom Auto - die LS vor Ort hat übrigens den gleichen Prozentsatz angezeigt), die geladene Energiemenge kam von der Station - bzw. das, was abgerechnet wurde.
Peugeot e208 Allure (silber, EZ 11/2020)
Bild

Re: Verbrauch e208

USER_AVATAR
read
@MaxDev Kurze Frage noch zu deiner Abfahrt um 06:05 Uhr.
Hast du direkt vor der Abfahrt geladen und vorklimatisiert?

Man kann ja eine zeitgesteuerte Ladung um 4 Uhr beginnen und ab 05:15 Uhr das Auto vorheizen.
Dann startet man mit warmem Akku und warmem Auto.
115 km/h auf der BAB hilft auch viel.
Da hätte man einen Ladestop auf der Hinfahrt gespart.
Fahre selber mit Klima auf 18 Grad und Sitzheizung.
Einstellungen über 20 Grad sind für mich nicht erträglich.

Danke nochmal für deinen ausführlichen Bericht.
Peugeot e208 GT in Silber.
10 KW PV + 7,5 kwh Speicher + Wallbox = bereit für die Zukunft. ;-)

Re: Verbrauch e208

spiff
  • Beiträge: 94
  • Registriert: Do 4. Jun 2020, 07:54
  • Hat sich bedankt: 227 Mal
  • Danke erhalten: 51 Mal
read
@MaxDev Bei mir stellt sich bei 20-21/Normal nach ein paar Minuten die Temperatur im Fahrzeug ein - also der Innenraum erreicht diese - und dann sieht man das der Verbrauch des Zubehörs "pumpt" - d.h. es verbraucht mal 0 dann wieder 1/4 dann wieder 0. Was halt tödlich ist, wenn man dann ein Fenster offen hat - dann heizt er durch - hatte ich auch schonmal ;-)

Ja - das mit dem "Auto" fragen ist ja so eine Sache - würden wir alle gerne - das Ding antwortet leider bloss nicht auf die Fragen ;-)

Re: Verbrauch e208

USER_AVATAR
read
Ich fahre wirklich leidenschaftlich gerne "E" und habe mit dem e208 mehr Fahrspaß als erwartet aber Eines zeigt sich im Bericht von @MaxDev wieder mal sehr deutlich: Die Autobahn ist der natürliche Feind den man möglichst meiden sollte!
Eine halbe Stunde laden für eine Stunde Fahrt - da ist wohl der Weg das Ziel und man muss wirklich Fan sein und die Sache als Hobby betrachten.

Viele Grüße an alle tapferen Fan's!
... 650km mit dem Löwen auf der AB ist schon eine beachtliche Geduldsprüfung - bei der Gesamtbilanz muss zusätzlich zu den hohen Stromkosten auch der Kaffeeverbrauch beachtet werden! ;)

Re: Verbrauch e208

MaxDev
  • Beiträge: 118
  • Registriert: Do 5. Nov 2020, 22:27
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 35 Mal
read
@Tiefflieger aus TF
Jain... also es war auf 6:15 Uhr eingestellt, zur Abfahrt. Aber ich bin schon etwas früher aus dem Bett gekommen und war früher am Auto. Daher ging es auch nicht mit vollen 100% Akku los.
Geladen direkt zur Vorklimatisierung habe ich nicht, sonst gibts wieder Ärger mit der EnBW und der Blockiergebühr. ;)
Mit 115km/h auf der AB hätte ich mir auf der Hinfahrt vmtl den letzten Ladestop mit 6 Minuten gespart - mehr, wäre ich mir nicht so ganz sicher. Irgendwie hat sich der Verbrauch nämlich nicht groß verändert.
Auf der Rückfahrt war ich ja v.a. am Anfang auch langsamer als die 115km/h unterwegs.

Die 15 Grad, oder was es am Ende jeweils im Auto haben, waren mit Sitzheizung noch okay. Kalte Hände hatte ich aber trotzdem, und wirklich Spaß macht das auch nicht.

@spiff
Wenn ich auf "normal" und 20 Grad auf der AB fahre, bewegt sich der Verbrauch des Wärmekomfors die ersten paar Minuten auf max. und fällt dann auf 50% - 75% der Anzeige zurück. Was in noch mehr Verbrauch resultieren würde.. darauf hatte ich aber keine Lust :D
Frag mich bloß, was die Wärmepumpe macht.. zumindest hab ich nichts gemerkt, dass er vom Akku Wärme in den Innenraum gepackt hat.

@e208GT
Landstraße bis nach Kassel macht aber auch echt wenig Spaß... und wird auch noch deutlich anstregender, weil LaneAssist und ACC nicht so wunderbar zum Zuge kommen. Aber auf jeden Fall.
650km auf der AB kann man mal, mit guter Vorbereitung, machen, aber zum Pendeln wär das nix. Die nächste Fahrt nach Kassel wird übrigens mit dem Zug. 2h30m bei etwa gleichem Preis (inkl. BC25 und Sparpreis).
Peugeot e208 Allure (silber, EZ 11/2020)
Bild
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-208 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag