Verbrauch e208

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Verbrauch e208

PEPE9955
  • Beiträge: 29
  • Registriert: Sa 21. Mär 2020, 16:06
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
FB_IMG_1587711186034.jpg
Anzeige

Re: Verbrauch e208

USER_AVATAR
  • Toms
  • Beiträge: 92
  • Registriert: Sa 28. Mär 2020, 11:07
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Deckt sich ja in etwa mit dem Rechner auf der Webseite
Peugeot e208 bestellt im März 2020 :)

Re: Verbrauch e208

Fu Kin Fast
read
PEPE9955 hat geschrieben: Bild
Wow, der Einbruch von 80 auf 110 ist aber schon gewaltig.
e-Golf 300 (als Familienerstwagen): seit 11/19

Re: Verbrauch e208

Helfried
read
Dass der Wagen bei 10 Grad Celsius weniger Verbrauch haben soll als bei wohligen 30 Grad kann ich mir technisch nur schwer vorstellen.
Peugeot ist jetzt nicht gerade als Erfinder von Wundertechnik und Wunderzellen bekannt.

Re: Verbrauch e208

wilbert
  • Beiträge: 225
  • Registriert: Do 14. Mär 2013, 06:42
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 42 Mal
read
Bei 10 Grad wenig/keine Heizung und bei 30 Grad Klimaanlage an, wäre eine Erklärung?

Re: Verbrauch e208

USER_AVATAR
read
Da kann ich Helfried nur zustimmen, der Sommer mit 30 Grad schadet der Reichweite wirklich nicht, zumindest nach 5 Jahren Leaf und 1 Jahr Kona habe ich kaum einen Unterschied zwischen 20 und 30 Grad feststellen können. Klima nutze ich natürlich, aber das ist auf Strecke zu vernachlässigen.
Nissan Leaf Acenta 24 (2015) & Hyundai Kona Trend 64 (2019)

Re: Verbrauch e208

SteffenM
  • Beiträge: 220
  • Registriert: So 15. Sep 2019, 22:07
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
bei 20 grad ist wenn überhaupt die Wärmepumpe auf minimaler Leistung an. bei 30 grad muss meist auf ca 23-24 grad runtergekühlt werden( je nachdem was der Fahrer einstellt) dazu kommt auchnoch die kühlung des Akkus. man sollte den Stromverbrauch der Klimaanlage nicht unterschätzen. die meisten fahren die strecken ja auch nicht durchgängig, das bedeutet, dass bei jedem los fahren der Innenraum von über 30 grad runter gekühlt werden muss. dann besteht ein Auto aus blech und glas, beides keine super Wärmedämmung.und selbst auf strecke springt die Klimaanlage häufig an, denn wenn Frischluft von außen rein kommt hat diese 30 grad. also immer schön mit umluft fahren schont den Akku, kann für die Gesundheit aber eher schlecht sein.

Re: Verbrauch e208

Paranormal
  • Beiträge: 322
  • Registriert: So 4. Aug 2019, 19:42
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
Helfried hat geschrieben: Dass der Wagen bei 10 Grad Celsius weniger Verbrauch haben soll als bei wohligen 30 Grad kann ich mir technisch nur schwer vorstellen.
Peugeot ist jetzt nicht gerade als Erfinder von Wundertechnik und Wunderzellen bekannt.
Bei -10 grad ist oben angegebene Reichweite geringer, also der Verbrauch höher.

Bei +30 ist die Reichweite höher, also der Verbrauch geringer.

Re: Verbrauch e208

Helfried
read
Ich habe doch von Plus 10 Grad gesprochen, nicht von Minus 10 Grad.

Re: Verbrauch e208

Bull006
  • Beiträge: 1
  • Registriert: Mi 4. Mär 2020, 16:14
read
Ich habe mein e 208 jetzt eine Woche und bin ce. 600 km gefahren. Mein durchschnitt liegt bei 14,6 KWh pro 100 km auf der Autobahn (mit Richtgeschwindigkeit) lag er bei 17,3 kwh pro 100 km.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-208 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag