Erfahrung mit Ganzjahresreifen

Erfahrung mit Ganzjahresreifen

USER_AVATAR
read
Hallo Löwenfreunde,

ich möchte meinen neuen e-208 GT mit Ganzjahresreifen ausrüsten.
Hat vielleicht jemand hier schon Erfahrungen mit Ganzjahresreifen auf dem e-208 gemacht ?
Ich bin für jede Meinung dankbar.

Schönen Gruß
Joachim
Anzeige

Re: Erfahrung mit Ganzjahresreifen

BB10
  • Beiträge: 16
  • Registriert: Do 22. Nov 2018, 09:00
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Ich habe gleich von Tag 1 an auf Ganzjahresreifen (Vredestein, knapp unter 400 EUR für den Satz) umgestellt und diese auf die Originalfelgen montieren lassen (und die Original-Sommerreifen verkauft). Ich habe daher natürlich keinen Vergleich zu der Sommerbereifung, kann aber nur sagen, dass es mit den GJ-Reifen sowohl im Winter als auch im Sommer gut geht. Keine erhöhten Rollgeräusche, Fahrverhalten auf Schnee und trockener Fahrbahn sowie auch bei Nässe gut, Verbrauch in line mit den Beobachtungen der Community hier im Forum. Die Reifen verursachen keinen messbaren Mehrverbrauch, die Außentemperatur ist und bleibt der entscheidende Faktor. Aktuell mit ich Dank des warmen Wetters auf meinem "Rekord-Turn" unterwegs mit einem Verbrauch von aktuell 12,8kw/100km (nach knapp 220km wird immer noch eine Restreichweite von mehr als 120km angezeigt). Ich kann es nur empfehlen, wenn man überwiegend kurze Strecken fährt und nicht im Hochgebirge wohnt (wohne selbst im Taunus und dort ist es nicht besser oder schlechter als mit einem Vorderantriebler und Winterreifen; jedenfalls sind die 5er, E-Klassen und A6er ohne Allrad oft an den kleinen Steigungen hängen geblieben, an denen ich lächelnd vorbeigezogen bin - wichtig ist nur ASR rausehmen, damit die Räder durchdrehen können und Gas angenommen wird). Aber jetzt ist ja erst mal Sommer ... Ich finde es einfach praktisch nicht zweimal im Jahr Reifen wechseln zu müssen, von den Kosten ganz zu schweigen.

Re: Erfahrung mit Ganzjahresreifen

unblack
  • Beiträge: 146
  • Registriert: So 5. Jul 2020, 14:58
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 76 Mal
read
BB10 hat geschrieben: Ich habe gleich von Tag 1 an auf Ganzjahresreifen (Vredestein, knapp unter 400 EUR für den Satz) umgestellt
Kann ich so 1:1 unterschreiben. Habe mir kurz nach Übernahme Vredestein Quatrac 5 draufziehen lassen und damit keinerlei Probleme. Unseren kurzen Thüringer Extremwinter habe ich damit ohne Probleme überstanden.

Re: Erfahrung mit Ganzjahresreifen

rs1
  • Beiträge: 113
  • Registriert: Fr 15. Mai 2020, 08:43
  • Wohnort: Landkreis PS
  • Hat sich bedankt: 88 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Ich habe seit August 2020, also ab dem ersten Tag Kleber Quadraxer 2 auf GT-Line drauf. Alles Paletti, nichts negatives aufgefallen.

Re: Erfahrung mit Ganzjahresreifen

USER_AVATAR
  • Elbkind
  • Beiträge: 66
  • Registriert: Sa 14. Dez 2019, 10:28
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Ab 02.07.2021 bin ich mit einem Satz Michelin Cross Climate+ unterwegs. Den Vorgänger bin ich bereits gut 5 Jahre auf dem Leon ohne Probleme gefahren. Beim e208 erwarte ich daher auch keine negativen Erfahrungen. Und gut zu lesen, dass der Verbrauch nicht relevant steigt.

Re: Erfahrung mit Ganzjahresreifen

Edgar 97
  • Beiträge: 58
  • Registriert: Di 30. Mär 2021, 10:30
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Habe mir das Auto mit Michelin Cross Climate+ auf Originalfelgen ausliefen lassen. Die Sommerräder wurden in Zahlung genommen.
Was Geräusche und Verbrauch angeht, habe ich leider keinen Vergleich zu den Originalen. Denke aber, dass der Verbrauch kaum eine Rolle spielt.
Allerdings würde mich mal interessieren ob die Original Sommerreifen bei einem Kickdown genau so durchdrehen.
Ich weiß, das tut man nicht, aber manchmal muss das sein...
e208 GT

Re: Erfahrung mit Ganzjahresreifen

hank-arus
  • Beiträge: 199
  • Registriert: Di 22. Okt 2019, 15:40
  • Wohnort: Eggenstein-Leopoldshafen
  • Hat sich bedankt: 166 Mal
  • Danke erhalten: 137 Mal
read
Tun sie :-) Besonders wenn die Straße nass ist krieg ich das selbst bei 50 noch hin.

Ich nehme die Pflicht, jeden Schnarchbrenner an der Ampel stehen zu lassen, sehr ernst :-D
---
Peugeot e208 seit 11.08.2020 / eGolf seit 12.01.2021

Re: Erfahrung mit Ganzjahresreifen

Arkturus
  • Beiträge: 50
  • Registriert: So 5. Jan 2020, 13:45
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Hab zwar nen Corsa, geb aber trotzdem meinen Senf dazu:
Mit dem Orignial Michelin Primacy Sommerreifen hatte ich bei Nässe und bei starker Beschleunigung ständig durchdrehende Räder. Seit dem Wechsel auf Barum Ganzjahresreifen ist das wesentlich besser. Zum Verbrauch kann ich leider nichts konkretes sagen, weil die Natur die Außentemperatur einfach nicht konstant halten kann. Ich habe jetzt ähnliche Verbräuche wie Sommer letzen Jahres, schätze dass es 0,3 - 0,5 kWh/100 km mehr sind. Aber selbst wenn es 1kWh/100km mehr wären, wäre es mir den besseren Grip wert.
Opel Corsa-e Edition seit 20.08.2020

Re: Erfahrung mit Ganzjahresreifen

Darklord
  • Beiträge: 97
  • Registriert: Mi 12. Mai 2021, 09:45
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Also vermeintlich macht der Rollwiderstand nicht so viel aus, wenn man von A zu C wechselt

Also vom Primacy 4 auf Cross Climate+

Die Kosten beim Wechsel zweimal im Jahr von Sommer auf Winter wären höher als der Mehrverbrauch

https://de.wikipedia.org/wiki/Reifenlabel

Re: Erfahrung mit Ganzjahresreifen

USER_AVATAR
read
Vielen Dank für die vielen Tipps und Hinweise.
Ich werde jetzt meinen neuen e-208 GT bei der Auslieferung auf Ganzjahresreifen umrüsten lassen.
Ich habe die Nase voll von dem Umrüsten, Ein- und Auslagern, Felgen- und Reifenkauf.
So fahre ich einen Reifen das ganze Jahr und wenn er nach 4 Jahren abgefahren ist, läuft auch der Leasing-Vertrag aus.
Mir geht es vor allem um die Laufruhe und die Geräuschentwicklung im Fahrzeug, Mehrverbrauch ist mir ehrlich gesagt egal.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-208 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag