Softwareupdate Infotainment- System!

Re: Softwareupdate Infotainment- System!

sasch
read
Ist problemlos durchgelaufen... Motor an reicht... er springt nach 10min auf „Zündung“ zurück... radio und USB haben weiterhin Strom... alles gut!

Aber Veränderungen - sind mir nicht aufgefallen, ausser das ich mein Handy neu verbluetussen musste...
Anzeige

Re: Softwareupdate Infotainment- System!

USER_AVATAR
read
Das es keine Verbesserung gab, ist schade... Hab ich schon erwähnt, dass ich ein einstellbares Ladelimit toll gefunden hätte?

Re: Softwareupdate Infotainment- System!

Huki
  • Beiträge: 86
  • Registriert: Di 6. Mär 2018, 15:42
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Es war ein Update vom Infotainment-System, da ist dann die Frage, was überhaupt alles darunter fällt, und wie die das aufdröseln, auch wenn klar ist, dass die Bedienung für Ladelimit darüber erfolgen würde.
Aber ja, ich würde auch ein Ladelimit haben wollen. Getrennt für AC und DC, auch über die App gesteuert, auch während eine Ladung gerade läuft.

Re: Softwareupdate Infotainment- System!

pegasusjan
  • Beiträge: 16
  • Registriert: Mi 14. Aug 2019, 16:39
read
Mir passiert nichts, wenn ich den USB-Stick einstecke.
Was kann ich falsch machen?

So habe ich es getan

1. USB-Stick mit 16 oder 32GB nehmen, je nach Paketgröße der zu ladenden Dateien aus dem Link. Das kann nach Variante des eingebauten System unterschiedlich sein. Über die VIN wird dann das Paket seitens Opel vielleicht ausgegeben etc.

2. Stick mit FAT32 formatieren, alles andere ist ohne Funktion!

3. Auf dem Stick zwei Ordner anlegen "license" und "rcc_update" Schreibweise beachten! Ordner müssen genau so heißen.

4. Die Datei die am Ende .key heißt in den license Ordner legen.

5. Das andere .tar Paket auspacken mit 7Zip und komplett in den Ordner "rcc_update" legen lassen.



6. Jetzt ins Auto damit! ACHTUNG Start&Stop deaktivieren, Motor laufen lassen! Motor nicht ausschalten oder den Stick ziehen!!!!

7. Das Radio erkennt den Stick als Updatestick und fragt ob es installieren soll

8. GEDULD haben, das dauert je nach System, bei mir waren es gut 20 Minuten!

9. Am Ende sagt das System Stick ziehen und es startet neu und fertig ist es.

Re: Softwareupdate Infotainment- System!

Max-123
  • Beiträge: 115
  • Registriert: Mo 25. Nov 2019, 22:07
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
zu Punkt 6: Wie kann man denn bei einem Elektroauto im Stand den Motor laufen lassen???

Re: Softwareupdate Infotainment- System!

USER_AVATAR
read
Wie PowerTower bereits schrieb: Fahrbereitschaft herstellen und gut.

Re: Softwareupdate Infotainment- System!

sasch
read
Max-123 hat geschrieben: zu Punkt 6: Wie kann man denn bei einem Elektroauto im Stand den Motor laufen lassen???
Auf den Knopf drücken, dann steht da READY... dann sollte der "AN" sein...

PS.: Das es keine Verbesserungen gab, will ich nicht sagen... mir ist nur noch (immer) nichts aufgefallen... ausser das subjetiv irgendwie der Klang besser geworden ist ^^ (vmtl. Einbildung) und es bisher noch nocht zu Verbindungsproblemen (BT) kam... Manchmal hatte ich auch bei Carplay, das dass Handydisplay für eine Zeit einfror, nach dem Trennen... das passiert irgendwie auch nicht mehr... (bis jetzt)...

Re: Softwareupdate Infotainment- System!

pegasusjan
  • Beiträge: 16
  • Registriert: Mi 14. Aug 2019, 16:39
read
Nach lang suchten habe ich es gefunden.

Diess war false :3. Auf dem Stick zwei Ordner anlegen "license" und "rcc_update" Schreibweise beachten! Ordner müssen genau so heißen.

Muss sein " 3. Auf dem Stick zwei Ordner anlegen "license" und "SWL" Schreibweise beachten! Ordner müssen genau so heißen.

Jetzt funktioniert es, dauert ca. 25 Minuten

Fand dies auf einem italienischen Forum für Corsa-e
Bei Opel finden Sie dazu nichts

Re: Softwareupdate Infotainment- System!

Schaumermal
  • Beiträge: 3104
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 621 Mal
  • Danke erhalten: 878 Mal
read
espresso23 hat geschrieben: Ich denke, die Probleme liegen beim Corsa-e eher bei den Systemen im Hintergrund (Infrastruktur und Verbindung zur "Aussenwelt"). Das Fahrzeug selbst ist funktionell in sich absolut ok. Nur sobald Daten rein oder raus gehen, hakt es. Dies fängt bereits bei der Formatierung eines USB Sticks an. Das Auto ist da sehr wählerisch und ignoriert alles, was nicht exakt seinen Vorstellungen entspricht. Kenne ich anders.
Bei VW scheinen die Schwierigkeiten darin zu bestehen, daß die Funktionalität des Fahrzeugs selbst noch nicht rund läuft oder vollständig ist.
Was letztendlich zielführender ist und was einfacher zu beheben ist wird sich zeigen.
Es ist jetzt OT aber die bisherigen Testberichte über die VW-software waren allesamt sehr positiv.

Jetzt aber zurück zu der Software von e-207/e-corsa
Ich unterstelle, dass PSA da ein generelles Problem hat und es ist eigentlich undurchschaubar, welche Software-Basis der e-208/e-corsa hat. Zumindest wurde es bisher nach meiner Kenntnis nicht offen kommuniziert.
Das PSA da selbst kein Land sieht ist offen daran zu erkennen, dass man den 'eigenen Weg' aufgibt und sich zukünftig auf google einlässt
https://www.auto-motor-und-sport.de/tec ... tive-2023/

Bislang soll es nur um Infotainment gehen aber die Google-Ambitionen gehen viel weiter. Vor dem Hintergrund dieser Entscheidung kann man nur hoffen, dass PSA den e-208 /e-corsa nicht stiefmütterlich behandelt sondern engagiert die Probleme beseitigt.
Auf jeden Fall ist die Entscheidung für Google - direkt nach dem Start der aktuellen BEV - ein Dokument des eigenen Versagens.
Das fällt zusammen mit dem Umschwenken von einer Kombi-Plattform zu einer dezidierten BEV-Plattform. Alles Zukunft .. irgendwann.

Die von dir beschriebenen Probleme sind allerdings so offenkundig, dass es eigentlich schwer verständlich ist, dass man den Wagen so an Kunden gibt.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Softwareupdate Infotainment- System!

Joey
  • Beiträge: 151
  • Registriert: Mi 5. Feb 2020, 00:17
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 74 Mal
read
Dann dürfte auf dieser Welt kein Tesla jemals ausgeliefert werden und die PSA-Verbrenner sind von der wählerischen USB Stick Problematik genauso betroffen. Also da wird jetzt aber arg übertrieben.

Das Infotainment funktioniert bei mir alles wunderbar und macht was es soll, Android Auto ist eine nette Spielerei aber im täglichen Gebrauch eher sinnlos. Es könnten an manchen Stellen mehr "Nerdinfos" geben, aber ich sehe da absolut keine Software Problematik.

Ansonsten: Intellilux funktioniert super, ACC funktioniert super, also da gibt es softwareseitig nix zu meckern.

Die myOpel App ist halt sehr minimalistisch, aber das was drin ist, funktioniert bei mir. Alles andere sind ja letztendlich (für mich) auch nur Spielereien.

Das einzige semi-angekündigte Feature, das fehlt, ist die obere Ladegrenze. Und was nicht möglich ist, ist das Abrufen der Update Anleitungen auf dem Opel Server. Also ja, es könnte an einigen Stellen mehr sein, aber das was am/im Fahrzeug ist, funktioniert (bei mir) ohne Probleme oder Bugs.

Zur VW-Software enthalte ich mich mal, da ich dort Entwickler und Testfahrer kenne.
Linuxer, Chemiker und Unterzeichner von S4F

Opel Corsa-e First Edition - Seit 31.07.2020 elektrisch unterwegs!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Corsa-e - Infotainment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag