Corsa-e - ein Zwischenfazit nach gut zwei Jahren

Corsa-e - ein Zwischenfazit nach gut zwei Jahren

espresso23
  • Beiträge: 28
  • Registriert: Mi 12. Aug 2020, 21:23
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
Hallo Zusammen,
Nach nunmehr zwei Jahren und zwei Monaten ziehe ich hier mal ein Zwischenfazit zum Corsa-e. Es fällt recht zwiespältig aus...
Einerseits ist das Fahrzeug vom Konzept her und auch e-antriebsseitig gut gelungen und macht viel Spaß, wenn es funktioniert.

Genau - wenn es funktioniert - hier steckt der große Haken.

Es ist bei Weitem das Auto, das bei mir alle Rekorde in Sachen Ausfälle, Ausfallzeiten und Ärger bricht. Beginnen wir gleich am Anfang, kurz nach der Übergabe. Hier fing das Drama MyOpel App an. Es dauert immer noch an... Nach etwa einem halben Jahr Mails, Telefonaten, Werkstattbesuchen und schriftlichen Eingaben habe ich es aufgegeben mich aktiv mit diesem Thema zu beschäftigen und mich damit abgefunden, daß die App wohl nie sinnvoll einzusetzen sein wird. Neben nur minimal vorhandener Funktionalität ist das, was implementiert ist auch noch die meiste Zeit nicht einsetzbar. Mit jedem Update ergeben sich neue Schwierigkeiten. Real ist die App Stand 10/2022 eher schlechter als bei Auslieferung des Fahrzeugs. Ein Armutszeugnis für Opel bzw. PSA.
Auch das Auto selbst hat einige Schwachstellen, die zu steter "Freude" führen. Neben hinteren Bremsscheiben, die nach nicht einmal 10000km Laufleistung ein Laufbild und Verschleiß aufwiesen, das ich nicht einmal von Autos kenne, die weit über 120000km auf dem Tacho hatten. Sonderbarerweise waren die Beläge noch einwandfrei... Stabilager, die klappern und dröhnen (ausgetauscht bei 14000km bzw. 19000km), die Liste ist lang.
Neben einigen weiteren Defekten, die zu außerplanmäßigen Werkstattaufenthalten geführt hatten ist der OBC ein besonderes Quell der Freude. Verweigerte der erste nach etwa eineinhalb Jahren das Laden und wurde ausgetauscht ("nur" zwei Wochen Wartezeit auf das Ersatzteil), ist Nummer Zwei inzwischen auch kaputt und setzt das Auto komplett außer Betrieb ("Systemfehler Elektroantrieb"). Die Werkstatt prognostiziert eine Lieferzeit des neuen OBC von etwa vier bis sechs Wochen. Da die Garantie vor zwei Monaten abgelaufen ist natürlich ohne Ersatzwagen.
In Verbindung mit der wenig kundenfreundlichen Serviceeinstellung und Kommunikation seitens Opel ist das Gesamturteil recht ernüchternd. Die Werkstatt ist bemüht, hängt aber am Tropf von PSA, die Software ist seit Anbeginn grottig mit wenig Aussicht auf Besserung, Serienfehler, die nicht in den Griff zu bekommen sind...

Auch wenn es derzeit sicherlich bei vielen Herstellern Schwierigkeiten gibt ist die Situation bei PSA schon sehr speziell.
Seit über 25 Jahren hatte ich immer Opel im Fuhrpark (neben Audi, VW, Mercedes und anderen), derzeit laufen drei Opel bei uns. So wie es aussieht wird dieser Corsa-e wohl der letzte sein. Leider, da das Auto selbst klasse ist. Aber wenn das Drumrum nicht passt, nützt das leider recht wenig.

frustrierte Grüße

Michael
Anzeige

Re: Corsa-e - ein Zwischenfazit nach gut zwei Jahren

USER_AVATAR
  • Häns
  • Beiträge: 362
  • Registriert: Di 15. Okt 2019, 21:24
  • Hat sich bedankt: 88 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
Besser hätte man nicht schreiben können: mit lachendem und weinendem Auge werde ich mein Corsa nächstes Jahr abgeben, doch mehr mit lachendem, wenn ich an die vielen frustrierenden Momente denke. Vor kurzem wurde mein Auto abgeschleppt , da die Elektronik für das Automatikgetriebe streikte. Zum Glück alles über Garantie, aber nachts um halb eins draußen stehen stehen macht keinen Spaß!

Das Thema App hatten wir hier zu genüge gehabt, und ja, auch wenn es nicht mehr PSA, sondern Stellantis ist, so zeigt es uns, dass da noch viiieeeel Luft nach oben ist.

Es war mein erster und (vielleicht) mein letzter Opel.
Noch sieben Monate Corsa-e Edition 2020 :evil:

Re: Corsa-e - ein Zwischenfazit nach gut zwei Jahren

Helfried
read
espresso23 hat geschrieben: Neben hinteren Bremsscheiben, die nach nicht einmal 10000km Laufleistung ein Laufbild und Verschleiß aufwiesen, das ich nicht einmal von Autos kenne, die weit über 120000km auf dem Tacho hatten. Sonderbarerweise waren die Beläge noch einwandfrei...
Das eine bedingt ja das andere. Also wenn du nicht bremst, gehen die Scheiben kaputt, während die Beläge wie neu bleiben.
Lieber die Beläge belasten, also häufig bremsen! Zumindest vor stundenlangem Parken bei Nässe.

Re: Corsa-e - ein Zwischenfazit nach gut zwei Jahren

espresso23
  • Beiträge: 28
  • Registriert: Mi 12. Aug 2020, 21:23
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
Helfried hat geschrieben: Das eine bedingt ja das andere. Also wenn du nicht bremst, gehen die Scheiben kaputt, während die Beläge wie neu bleiben.
Lieber die Beläge belasten, also häufig bremsen! Zumindest vor stundenlangem Parken bei Nässe.
Das ist schon klar. Nur war das Verschleissbild absolut nicht dem entsprechend. Sah eher nach Materialfehler aus. Wurde auch von Opel auf Kulanz gewechselt, was bei dem üblichen "nicht bremsen - Scheiben kaputt" sicherlich nicht gemacht worden wäre. Die neuen Scheiben sind auch nach 28000km noch in Ordnung, ohne das Fahrweise oder Verhalten geändert wurde.

Re: Corsa-e - ein Zwischenfazit nach gut zwei Jahren

USER_AVATAR
read
Uhjee echt heftig...
Aber seltsam, wir haben mit >15 Monaten u. 30kkm kaum etwas zu beanstanden!!!
Übermäßiger Abblendlich-Glühbirnenverschleiß + die grottige App und 2x kam es vor das sich die Sprache auf Spanisch verstellt hat??
1x kam Zuhause ein Ladeabbruch vor, wobei es hier auch sein kann: Das ich das Fahrzeug noch einmal öffnen musste und das Laden nicht fortgesetzt hatte..

Ach und eine etwas merkwürdige Serviceintervall zeige. Den ersten wollte er zu 12.500km, dann wollte einen bei 20kkm, den die Werkstatt dann auf die 25kkm verschoben hat... Anscheind geht es nach 2x12.5kkm in 25kkm-Schritten weiter?!?!?!

Grüßle EV_Advanced
Peugeot iOn - 2012
Opel Corsa-e - seit 2.7.21 (Leasing für 36 Monate)

Re: Corsa-e - ein Zwischenfazit nach gut zwei Jahren

USER_AVATAR
read
Neben dem Mokka-e haben wir noch den Corsa F als 1.2 mit 100 PS GS-Line mit Matrixlicht, Null-Komma-Null Beanstandung nach 30 000 km.
Die hinteren Bremsen sind allerdings nicht besonders haltbar und die App braucht meine Frau zum Glück nicht.
Geniese jeden Tag
Mokka-e Ultimate seit 23.06.2021
9,24 kWp seit 05/2010

Re: Corsa-e - ein Zwischenfazit nach gut zwei Jahren

rudiratlos10
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Di 12. Apr 2022, 18:25
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Nach knapp 2 Jahren / 20tkm hat mich mein Corsa sehr begeistert und kaum enttäuscht. Ich bin allerdings eher so der Fahrer und weniger der App-Heini. Das solche Apps von Nicht-Praktikern gestrickt werden, habe ich bei BMW gemerkt (BMW connected). Und hier hat das Fahrzeug 125k€ gekostet - da war leider nix Premium mit Connection…
Auch sonst kaum Störungen beim e Corsa. Anders bei unseren Seat (VW)-Hybriden; die zicken mehr mit Elektronikscheiss. Also - ich klopf auf Holz. Trotzdem habe ich kürzlich eine Werks- Garantieverlägerung erworben; die 400 Euro is es mir wert..

Re: Corsa-e - ein Zwischenfazit nach gut zwei Jahren

blueliner8455
  • Beiträge: 113
  • Registriert: Mi 16. Dez 2020, 19:00
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 39 Mal
read
Kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Ich hatte noch nie ein so zuverlässiges Auto. Bin mehr als zufrieden. Keinerlei Probleme bisher gehabt. Die App, ja gut, nicht der Brüller. Nutze sie nur um den den Ladestand anzuschauen wenn der Wagen an der Ladesäule hängt. Dafür reicht es mir und mehr brauch ich eigentlich nicht. Vorwärmen nutze ich kaum, da er daheim und in der Arbeit in der Garage steht.
Da Ende 2023 das Leasing ausläuft und ein neuer Corsa-e gut 120€ mehr pro Monat kosten würde überlege ich ernsthaft den Wagen zu behalten. Mein Händler traute selbst seinen Augen nicht als er mir ein Angebot für einen Nachfolgeleasing machen wollte.
Da auf den Akku dann noch 5 Jahre Garantie sind wäre es zumindest ne Überlegung wert. Mein Verkaufsberater hat das als Option angeboten und meinte es müsse eigentlich seitens aller Hersteller irgendwas passieren, da bei solchen Preisen sich kaum jemand einen Stromer zulegen kann. Aber das ist ein anderes Thema.

Mein Fazit bis jetzt ist nur positiv. Definitiv zufrieden mit dem Corsa-e.
Opel Corsa-e Elegance MJ20 CONF 22.22E EZ 12/20, PowerOrange, 11kw-OnBoard-Charger

Re: Corsa-e - ein Zwischenfazit nach gut zwei Jahren

USER_AVATAR
  • Stephan3799
  • Beiträge: 62
  • Registriert: Do 21. Mär 2019, 18:55
  • Wohnort: 45721 Haltern am See
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Nach etwas über einem Jahr bin ich auch sehr zufrieden mit dem Auto. Das Vorheizen funktioniert seit Januar auch meistens. Etwas effizienter könnte er sein. Das scheint mit den neueren modelljahren ja besser geworden zu sein.

Re: Corsa-e - ein Zwischenfazit nach gut zwei Jahren

USER_AVATAR
read
Beei mir sind nun auch 2 Jahre und fast 20.000 km rum und ich bin im Großen und Ganzen eigendlich zufrieden. bis auf Systemfehler Elektroantrieb, der nach Tausch des OBC weg war und dem selbstöffnenden Handschuhfach, das getauscht wurde, keine nennenswerten Probleme. Bremsscheiben hinten sind auch in Ordnung und selbst die App funzt nun seit Monaten einwandfrei bei mir. Einiges ist Verbesserungswürdig, die App und das Infotainment könnten einiges mehr an Funktionen haben, eine Seite mit Nerd-Infos z.B. oder ne SOC Anzeige in % oder ein schickerer Desktop. Aber rein als Auto ist er voll alltagstauglich und zu der Zeit als ich ihn gekauft habe, war das Preis/Leistungsverhältnis unschlagbar. Und sollte er mir jetzt nach Garantieablauf nicht um die Ohren fliegen, wird er wohl noch mindestens 3 Jahre mein Maultier sein. Wer weiß was bis dahin alles auf dem Markt ist. Wenn Opel dann was gutes bietet, was mit der Konkurrenz in Preis/Leistung mithält, könnte mein nächster wieder einer werden, aber wenn die Konkurrenz den besseren Deal bietet, wechsel ich. Kann ruhig etwas größer sein, Astra Niveau, aber so ein grässlicher StadtUnnötigVerstopfer kommt mir nicht ins Haus.
Fahre Opel Corsa-e seit September 2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Corsa-e - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag