Notbremsasistent - Hat den schon mal jemand in Aktion erlebt?

Re: Notbremsasistent - Hat den schon mal jemand in Aktion erlebt?

E.Korsar
  • Beiträge: 41
  • Registriert: Fr 9. Okt 2020, 13:03
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Das Wildschwein ist eher gerannt als gelaufen, aber der Corsa stand und Betätigung des Gaspedals war erstmal zwecklos.
Anzeige

Re: Notbremsasistent - Hat den schon mal jemand in Aktion erlebt?

mh123
  • Beiträge: 99
  • Registriert: Di 7. Sep 2021, 21:09
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 49 Mal
read
Kannst du dich erinnern, ob du vor Schreck auch die Bremse betätigt hast? Laut Anleitung sollte das Auto bei über 30 km/h nicht bis zum Stillstand kommen. (Aber ich traue Opel auch zu, dass sie die Bedienungsanleitung nicht aktuell haben.)

Re: Notbremsasistent - Hat den schon mal jemand in Aktion erlebt?

mh123
  • Beiträge: 99
  • Registriert: Di 7. Sep 2021, 21:09
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 49 Mal
read
Hier 20 Sekunden Videobeweis vom NCAP.
https://euroncap.newsmarket.com/multime ... 8910333b8c
Von 2:40 an sieht man das Verhalten des Corsa. Es ist tatsächlich wie in der Anleitung beschrieben: "Unter 30 km/h kann die automatische Notfallbremsung das Fahrzeug bis zum Stillstand abbremsen. Bei über 30 km/h reduziert die automatische Notfallbremsung die Geschwindigkeit. Der Fahrer muss jedoch die Bremse betätigen, um das Fahrzeug zum Stillstand zu bringen." Das gilt sowohl bei erkannten Autos (stehend oder längs fahrend) als auch bei Fußgängern (querend).

Beim Combo – müsste ja das gleiche System sein – sieht man ab 3:00 noch andere Szenarien.
https://euroncap.newsmarket.com/multime ... 48f5e2f1f4
Bei 30 km/h wird noch komplett gestoppt, bei 35 km/h schon nicht mehr. Die Erkennung von (mittig laufenden) Fußgängern von hinten funktioniert auch.

Re: Notbremsasistent - Hat den schon mal jemand in Aktion erlebt?

Dr_Pfiend
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Di 17. Nov 2020, 07:52
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Ich habe letztes Jahr leider ein Wildschwein erwischt. Vermutlich hat es mich nicht gehört :-). Der Notfallbremsassistent hat auf jedenfall schneller reagiert als ich. Der Überläufer kam aus hüfthohem Gras in einer Kurve von links, ging alles ziemlich fix. Gepiept hat es wie "wild". Aufprallgeschwindigkeit schätze ich auf 50-60 km/h. Warnblinker war an und auf null gebremst habe ich selber. Wahl des Notruf erfolgte nicht. Ohne den NBA wäre der Aufprall heftiger gewesen, bin froh ihn zu haben.

Re: Notbremsasistent - Hat den schon mal jemand in Aktion erlebt?

muensterlaender
  • Beiträge: 49
  • Registriert: Di 9. Aug 2022, 19:08
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Würde auch im Dunkeln ein Wildschwein erkannt? Vor ein paar Jahren hab ich eins mit 120 km/h erwischt. Ich habs erst erkannt, als ich es im Abblendlicht gesehen habe. Das Auto hatte keine Assistenzsysteme.
Opel Corsa e, Bj. 2022 + Wattpilot go 22j

Re: Notbremsasistent - Hat den schon mal jemand in Aktion erlebt?

USER_AVATAR
read
Schwierig zu sagen, ob der NBA auch im Dunkeln außerhalb des Abblendlichts und bei 120km/h Gefahren erkennt. Wäre interessant zu wissen, falls es jemand bereits erlebt hat. Jedenfalls tippe ich auf ja, weil für die Erkennung (von sich bewegenden Objekten) auch die Abstandsmessungen über Radarsensoren genutzt werden (die in allen Corsa-Fe Modellen eingebaut wird). Ich kann mir vorstellen, dass der NBA auch in derart ungünstigen Situationen zumindest rechtzeitig warnt oder sogar noch die Geschwindigkeit reduziert.
Corsa(F)-e Elegance (MJ22, EZ 04/2022, 195/55 R16 91H [Michelin e-PRIMACY])

Re: Notbremsasistent - Hat den schon mal jemand in Aktion erlebt?

muensterlaender
  • Beiträge: 49
  • Registriert: Di 9. Aug 2022, 19:08
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Da hätte ich keine Warnung benötigt, sondern eine Vollbremsung, bevor ich die Wildschweine gesehen hätte. Wie gesagt, 120 km/h auf gerader Strecke ohne Fernlicht.
Opel Corsa e, Bj. 2022 + Wattpilot go 22j

Re: Notbremsasistent - Hat den schon mal jemand in Aktion erlebt?

mh123
  • Beiträge: 99
  • Registriert: Di 7. Sep 2021, 21:09
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 49 Mal
read
Weil ich in diesem Thread schon so fleißig am zitieren bin. "Es darf nur so schnell gefahren werden, dass innerhalb der übersehbaren Strecke gehalten werden kann." (§ 3) Das entspricht nachts mit Abblendlicht ca. 70 km/h.
Ausnahme: Auf Autobahnen darf man bei Dunkelheit schneller fahren, wenn man jemand hinterherfährt – oder wenn die Autobahn anderweitig beleuchtet und durch Rückstrahler begrenzt wird. (§ 18 Abs. 6).
Ist man schneller unterwegs, trägt man bei einem Unfall deutlich Mitschuld: Z. B. https://schulte-prasse.de/wp-content/up ... rgebot.pdf

Re: Notbremsasistent - Hat den schon mal jemand in Aktion erlebt?

muensterlaender
  • Beiträge: 49
  • Registriert: Di 9. Aug 2022, 19:08
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Das ist die reine Lehre. Bei uns auf dem platten Land wird schneller gefahren, wenn die Strecken bekannt sind.

An der Stelle sind Wildunfälle extrem selten. War mein Weg zur Arbeit. Andererseits sind sie im Münsterland recht häufig. Dank der Technik dürften sie aber rückläufig sein. Mit dem Matrixlicht im Corsa hätte ich die Schweine rechtzeitig gesehen.
Opel Corsa e, Bj. 2022 + Wattpilot go 22j

Re: Notbremsasistent - Hat den schon mal jemand in Aktion erlebt?

Nurnware
  • Beiträge: 79
  • Registriert: So 13. Jan 2019, 12:44
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 142 Mal
read
Ich hab den e208, ist von den AEB Steuergeräten (Radar, Kamera, ESP) ja identisch. Meine Erfahrung ist folgende.

1. Ich hab im Infotainment die Warnung auf "weit" gestellt, also dass er bei weit entfernten Autos (=früh) warnt. Es kommt im Display dann eine gelbe Meldung ohne Ton die sagt "Fahrzeug nahe". Und zwar geschwindigkeitsabhängig. Also Regel "halber Tacho" quasi.

2. Wenn vor mir jemand zu knapp einschert, konnte ich zwei verschiedene Verhalten ferstellen:
2a) Der Einscherer hat "nur" knapp die Spur gewechselt und fährt aber eigentlich schneller als ich. Das System macht, egal wie knapp es ist, nichts. Finde ich prima!
2b) Der typische "ich hab die Ausfahrt verpasst"-Fahrer fährt von ganz links nach ganz rechts und schneidet mich dabei und bremst leider dabei. Das Auto reagiert mit roter Warnmeldung uns Piepston.

3. Ich wollte an der T-Kreuzung rechts abbiegen. Ich rolle bis ganz vor (ca. 15 km/h) und vergewissere mich, dass kein Querverkehr kommt. Habe dabei sogar leicht Gas gegeben, aber ein Fahrradfahrer kam von links, den ich vorher durch die Linksabbiegerspur nicht sehen konnte. Das Auto hat eine Vollbremsung bis 0 km/h gemacht, rote Warnmeldung "Kollision vermieden" und Piepton. Kein Warnblinker.

4. Ich war mit ca. 150 km/h auf der Autobahn unterwegs und vor mir mit genügend Abstand (also keine gelbe Warnmeldung) zwei weitere PKW. Vor aller vorderste (also 2 Autos entfernt!) fängt plötzlich an zu bremsen, weil er einem Hindernis ausweicht,
  • der e208 macht ne Vollbremsung, gleichzeitig Warnblinker an und rote Warnmeldung und Piepton
  • dann erst fängt der menschliche Fahrer vor mir an zu bremsen und fährt dem eigentlichen Verursacher beinahe drauf
  • e208 hat inzwischen bis 70km/h gebremst, ich hab auch schon den Fuß auf der Bremse
  • Warnblinker ging nicht von alleine wieder aus. Musste ich händisch ausschalten
- Peugeot e208 GTline
- Renault Twizy 80
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Corsa-e - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag