Wartungsintervall

Wartungsintervall

ascholz
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Di 20. Sep 2022, 11:23
read
Hallo,

ich war heute bei meiner Autowerkstatt um einen Termin für die zweite Inspektion zu machen. Was komisch ist, da ich das Auto erst im November 2020 bekommen habe und die zwei Jahre noch nicht herum sind und ich noch weit unter den 25.000 km bin. Aber naja bin ich halt ein paar Wochen früher dran.

Was mich mehr gestört hat ist das mein Autohaus gemeint hat das Opel das Intervall geändert hat und die Inspektion nun Jährlich sei. Hat dazu jemand Infos? Ich habe mich schon an Opel gewandt und erhalte in den nächsten Tagen hoffentlich eine Info dazu. Ich hoffe aber nur das mir meine Werkstatt nicht das richtige erzählt haben und eventuell versuchen das irgendwie Jährlich zu machen damit die mehr Geld verdienen können.
Anzeige

Re: Wartungsintervall

Joey
  • Beiträge: 393
  • Registriert: Mi 5. Feb 2020, 00:17
  • Hat sich bedankt: 130 Mal
  • Danke erhalten: 279 Mal
read
Da scheint bei Opel auch einiges durcheinander zu sein.

Bei meinem hieß es erst zwei Jahresinterval. Trotz dauerroten Hinweisen in myOpel und mehrmaligem Nachfragen wollte man nichts von der einjährigen Inspektion wissen. Und dann ein paar Monate später hieß es plötzlich "Fehler in Opels System", die einjährige Inspektion wird doch noch nachgeholt.

Und damals gefragt, wann die zweite Inspektion dann fällig wäre, dann hieß es ja dann erst wieder in 2 Jahren (also 3J nach EZ) und auch in myOpel gibt's bis heute keine Hinweise dadrauf. Jetzt lese ich hier im Forum bei ganz vielen Leuten, dass trotz der 1J Inspektion scheinbar doch die 2. Inspektion nach 2 Jahren fällig wäre. Was habe ich eine Lust, da wieder nachzufragen...

Re: Wartungsintervall

BS86
  • Beiträge: 210
  • Registriert: Do 26. Nov 2020, 15:59
  • Hat sich bedankt: 184 Mal
  • Danke erhalten: 116 Mal
read
steht doch alles klar und deutlich im Fahrzeug beigelegten Serviceheft: JÄHRLICHE Inspektion, alle 2 Jahre zusätzlich Bremsflüssigkeit und Innenraumluftfilter Wechsel. Verstehe nicht warum man da ständig nachfragen oder sich auf Apps verlassen muss.
Opel Corsa-e First Edition (seit September 2020)
lädt über städtische Ladekarte + EnBW ADAC e-Charge

Re: Wartungsintervall

Joey
  • Beiträge: 393
  • Registriert: Mi 5. Feb 2020, 00:17
  • Hat sich bedankt: 130 Mal
  • Danke erhalten: 279 Mal
read
BS86 hat geschrieben: steht doch alles klar und deutlich im Fahrzeug beigelegten Serviceheft: JÄHRLICHE Inspektion, alle 2 Jahre zusätzlich Bremsflüssigkeit und Innenraumluftfilter Wechsel. Verstehe nicht warum man da ständig nachfragen oder sich auf Apps verlassen muss.
Das ist schön für dich. Ich habe allerdings nie ein einziges Dokument erhalten, wo das steht.

Die einzige Angabe ist in meinem Handbuch und da steht lediglich alle 2J/25k km und wie erwähnt, mein FoH wusste trotz mehrmaligen Nachfragen auch nichts anderes. Und da Widersprüche hier in der Vergangenheit (wie du ja selbst anscheinend gemerkt hast), schon öfter aufgetaucht sind, scheint das auch kein Einzelfall zu sein. Opel/PSA hatte schließlich auch die Meisterleistung hingekriegt offiziell falsche CoC-Papiere auszustellen, mein Vertrauen in irgendwelche Angaben, egal wo, hält sich hier also ziemlich in Grenzen :lol:

Re: Wartungsintervall

twiddel
  • Beiträge: 50
  • Registriert: Fr 21. Aug 2020, 13:07
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Ich kann dieses Chaos bestätigen. Das Auto sagt, Inspektion jetzt, die App erst Frühjahr 2023, nach Anleitung erst im Herbst 2023.
Ich habe gerade nochmal in die Anleitung geschaut, da steht für e-Fahrzeuge alle 2 Jahre/25Tkm.
Als ich jetzt den Termin zur 2ten Inspektion nach 2 Jahren gemacht habe, hat man mir einen Zettel in die Hand gedrückt, auf dem steht, jährich eine kleine Inspektion und 2 jährig eine große Inspektion mit Bremsflüssigkeit, Pollenfilter etc.
Wie ich gerade gesehen habe, soll dieser aktualisierte Wartungszettel wohl unterschrieben werden. Also das klassische Chaos in der Automobilbranche.

Re: Wartungsintervall

Max-123
  • Beiträge: 710
  • Registriert: Mo 25. Nov 2019, 22:07
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 131 Mal
read
Bei mir hat die Werkstatt bei der 12.500er
Inspektion einen Fehler gemacht und im Auto die nächste Inspektion bei 20.000 km gesetzt.
Jetzt mit 21.000 km nervt mich das Auto täglich mit der Begrüßung, dass mir eine Route zum nächsten Opel-Händler berechnet wird.
Ich gebe aber nicht nach und fahre erst mit 25.000 in die Werkstatt.
Der Händler wollte, dass ich das Auto einen ganzen Tag bei ihm stehen lasse, dann hätte er es umprogrammiert. Für so einen Mist, habe ich keine Zeit.
Corsa-e Elegance MJ21, 3P, Active-Drive Assist, NSW, SolarProtect, Multimedia Navi Pro, Winter-Paket, Park & Go, Edelstahl-Pedale und Fußstütze

Stromtarif bei Tibber: https://invite.tibber.com/u5j5sygt

Re: Wartungsintervall

MCCornholio
  • Beiträge: 306
  • Registriert: So 12. Jul 2020, 16:34
  • Hat sich bedankt: 123 Mal
  • Danke erhalten: 74 Mal
read
Vielleicht kann ich etwas helfen.
Also ich war gestern bei der zweiten "Wartung/Garantiecheck" aber ich fange mal von vorne an:

Zulassung 10/2020
Erste Inspektion 10/2021 (Auto Serviceheft UND Big Deal+)
Wartung 09/2022 (NUR BidDeal+!!) (in der App steht Inspektion genau wie in myOpel - das Serviceheft und die Anzeige im Auto weichen davon ab und sagen 10/2023! Diese beiden Dinge beziehen sich auf die HERSTELLER Garantie!
Der Händler meint das sich die App die Daten zieht von der selben Quelle wie myOpel und das die Anzeige in myOpel lediglich BERECHNET wann ungefähr die Inspektion fällig wäre an Hand der letzten paar Monate und der entsprechenden Fahrleistung)

Auszug myOpel:
Bitte beachten Sie:
Die Anzeige der Service-Termine ist lediglich eine unverbindliche Komfort-Funktion für Sie und ersetzt nicht die verbindlichen Regelungen des Service- und Garantiehandbuchs sowie der Anzeige im Fahrzeug. Die hier angezeigten Servicetermine werden nur auf Basis der Erstzulassung und verfügbarer Rechnungsinformationen des Opel Service Partners ermittelt


Da ich keine große Fahrleistung habe ignoriere ich bei meinen Ausführungen die Kilometer Vorgaben und gehe von den Jahreszahlen aus.
Und die reine Opel Herstellergarantie sagt :
nach 1 Jahr und anschließend alle 24 Monate vortanzen.
So und der BidDeal+ sagt um die BidDeal+ Garantien nicht zu verlieren muss man die ersten 6 Jahre jedes Jahr vortanzen.

BidDeal+ ist eine Händlergarantie keine Herstellergarantie! Lässt man beide Dinge also das was alle 24 Monate vom Hersteller vorgesehen ist und den BidDeal+ am selben Tag erledigen darauf achten das beides abgehakt wird.

Auszug auf BigDeal+:
Der Käufer/Garantienehmer wird auf
die gesetzlichen bzw. vertraglichen
Rechte bei Mängeln, deren Inanspruchnahme
unentgeltlich ist, hingewiesen.
Durch diese Händlereigen-Garantie
bleiben die Ansprüche des Käufers/Garantienehmers
gegen den Verkäufer aus
der gesetzlichen Gewährleistung sowie
gegen den Hersteller aus einer Herstellergarantie
unberührt.
1. Die Garantie beginnt mit dem Tag der
Zulassung des Fahrzeuges auf den Käufer/
Garantienehmer.
2. Die Garantie läuft bis zu 72 Kalendermonate
ab Garantiestart unter der
Bedingung, dass der Garantienehmer
unabhängig von etwaigen vom Fahrzeughersteller
vorgeschriebenen Inspektionen
und Durchsichten beim Garantiegeber
alle 12 Kalendermonate einen
ggf. kostenpflichtigen Garantiecheck
durchführen lässt. Die nach Herstellervorgaben
durchzuführenden Inspektionen,
Wartungsarbeiten und Verschleißreparaturen
sind unabhängig, ggf. aber
zusammen mit dem Garantiecheck auszuführen.
Näheres regelt §2.
So und irgendwie wundert mich auch nicht das einige hier sich dumm und dusselig beim Händler bezahlen, wenn diese zum jährlichen Termin erscheinen.
Höherer Stundensatz ist klar. In meinem Fall BigDeal(+!) ist es so das die ersten 3 Garantiechecks zur Händler eigenen Garantie kostenlos sind. Und zwar inkl Material und Stundensatz etc pp. Bei "BigDeal" ohne "+" ist das wohl nicht so. Aber: Um diese tolle Händler eigene Garantie zu erhalten ist es notwendig die letzten 3 von 6 Garantiechecks auch mitzunehmen sonst erlischt die Garantie. Und der eine oder andere hier im Forum hat ja schon aufgezeigt das es jedes Jahr etwas teurer wird. Wer hätte es gedacht geht das idR. nur da wo ich das Auto gekauft habe:
3. Die Garantiechecks, Inspektionen,
Wartungsarbeiten und Verschleißreparaturen
sind im Betrieb des Händlers
(Garantiegeber) ausführen zu lassen.
Ist dem Käufer / Garantienehmer die
Durchführung von Inspektionen, Wartungsarbeiten
und / oder Verschleißreparaturen
bei dem Garantiegeber nicht
zuzumuten, ist der Käufer / Garantienehmer
berechtigt, die entsprechenden
Arbeiten auch in einem Betrieb
durchführen zu lassen, der mit dem
Garantiegeber kooperiert.
Ich bin gespannt ob es von Jahr 3 bis 6 also bis zum Ende der Händler eigenen Garantie jedes mal teurer wird oder nicht. Am besten immer vorab Kostenvoranschlag anfragen. Ja es sind der Elektromotor, die Hochvoltverkabelung die Elektronik etc pp mit abgedeckt das scheint so zu sein.
Wer beispielsweise eine Hersteller eigene Garantieverlängerung innerhalb der ersten 24 Monate nach Kauf abgeschlossen hat (FlexCare?) die bis einschließlich Jahr 6 die Herstellergarantie erweitert der kann aus meiner Sicht die BidDeal Händlergarantie ignorieren.
Habe beim Kauf leider nur für 12 extra Monate FlexCare mit gekauft. Der Verkäufer hat mir noch erzählt ich könne das trotzdem noch erweitern.
Ergebnis: Nächsten Monat sind die 24 Monate nach Kauf rum und mir haben 2 FOH unabhängig voneinander bestätigt das man nur EINMAL FlexCare nachbuchen kann. Und weil ich schon ein 12 Monatspaket gekauft habe geht keine weitere Erweiterung. Also nehme ich zumindest die 3 Jahre BidDeal+ in Anspruch und bekomme die erste richtige Inspektion die auch Herstellergarantie relevant ist gratis mit und ab Jahr 4 schaue ich halt was die an Geld verlangen für die BidDeal Sache.

viewtopic.php?f=313&t=64514&start=180

Re: Wartungsintervall

Uwe96
  • Beiträge: 27
  • Registriert: Di 31. Mai 2022, 07:21
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Ich habe beim Erhalt des Autos einen Wartungsplan unterschrieben. Da steht erste Wartung 12500km oder 1 Jahr.
Dann alle 25000 oder 2 Jahre.
2 Wochen später habe ich einen Begrüßungsbrief vom Autohaus bekommen. Da steht 30000km :D

Re: Wartungsintervall

USER_AVATAR
  • Spandauer
  • Beiträge: 99
  • Registriert: Di 1. Sep 2020, 20:38
  • Wohnort: Falkensee
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Die Service-Intervall-Anzeige im Wagen ist doof und kann nur starr runterzählen (2 Jahre oder 25.000km). Das kann man auch selbst zurücksetzen, wenn man mag, dafür muss man nicht zu Opel fahren. Dazu einfach bei ausgeschalteter Zündung den Knopf Set/Reset am linken Lenkstockhebel (Blinkerschalter) drücken und gedrückt halten, dann ohne auf die Bremse zu treten, die Zündung einschalten. Dann sollte ein Countdown von 10 auf 0 herunterlaufen, und danach ist die Service-Intervallanzeige zurückgesetzt, und man hat wieder 2 Jahre / 25.000km Zeit bis zur nächsten Warnung. Habe ich jetzt zum zweiten Mal gemacht, da meine Opel-Werkstatt das beim 2. Service wieder nicht mit machte.
Corsa-e First Edition seit 09/2020
Orange, 3-Phasen-Lader, 10" Navi Pro, PDC v+h, 180° RFK,
Winter-Paket, Matrix-LED-Licht, Induktives Laden, Keyless Go, Edelstahl-Pedale und Fußstütze, lackierte Bremssättel, Carbon-Einstiegsleistenfolien

Re: Wartungsintervall

einser34
  • Beiträge: 393
  • Registriert: So 27. Jan 2019, 13:51
  • Hat sich bedankt: 162 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
read
Hallo, habe ja den BigDeal. Habe mal in den Unterlagen geschaut bei den Bedingungen wird aber immer nur von Verbrennern gesprochen bzw. die so genannten Komponenten sind hauptsächlich für Benziner oder Diesel Fahrzeuge. Hat jemand andere Bedingungen bekommen? Danke BG
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Corsa-e - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag