Probefahrt Corsa-e

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Änderung Serienausstattung On-Board-Charger

USER_AVATAR
read
Schönen Dank @Rixxe.

Das Balkendiagramm und auch der Energiefluss in Echtzeit sind in meinen Augen recht nutzlos. Da ich die App auf jeden Fall nutzen werde, sind die Anzeigen im Fahrzeug zu vernachlässigen.
Anzeige

Re: Probefahrt Corsa-e

hk12
  • Beiträge: 692
  • Registriert: Mo 3. Apr 2017, 15:21
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 154 Mal
read
Sollte es Jemanden interessieren, wie die Probefahrt (s.o.) für uns final ausgegangen ist,
kann das Hier im Zoethread nachlesen
Zuletzt geändert von Athlon am Mo 18. Mai 2020, 05:48, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel des Links geändert aufgrund ot Beschwerde

Re: Probefahrt Corsa-e

USER_AVATAR
  • manu
  • Beiträge: 221
  • Registriert: Sa 1. Feb 2020, 13:56
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 35 Mal
read
Du hättest auch einfach schreiben können, dass ihr jetzt einen Zoe gekauft habt. Wäre einfacher gewesen.
Oder was willst du uns mit dem Zeitstrahl des Zoe-Kaufs sagen?
Opel Corsa-e First Edition (seit 22.08.20)
mit Universal-Ladekabel aka Juice Booster 2

Re: Probefahrt Corsa-e

USER_AVATAR
read
Naja soll wohl heißen, wer auf die Schnelle ein eAuto braucht, trifft mit dem/der Zoe eine gute Wahl ;). Ist ja auch richtig.

Wer etwas mehr Zeit hat für den lohnt sich das Warten auf den corsa-e :thumb: :thumb: :thumb:
Peugeot Ion Active seit 2016
Opel corsa-e edition seit 9/2020
Aufgeladen wird an PV 19,76 kwp
Microlino reserviert seit 4/2016

Re: Probefahrt Corsa-e

hk12
  • Beiträge: 692
  • Registriert: Mo 3. Apr 2017, 15:21
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 154 Mal
read
manu hat geschrieben: Du hättest auch einfach schreiben können, dass ihr jetzt einen Zoe gekauft habt. Wäre einfacher gewesen.
Oder was willst du uns mit dem Zeitstrahl des Zoe-Kaufs sagen?
Wir hatten uns ernsthaft für den eCorsa interessiert, aber er hat mehrfach nicht gepasst. Ich hatte in diesem Zusammenhang geschrieben, das wir uns bei der anderen Fraktion umsehen und das ist das Ergebnis. Da hier etwas oftopic wollte ich mich kurz fassen; wer mag kanns lesen, wer nicht läßt es. Der Zeitstrahl ist dem anderen Thread geschuldet.
Ich wünsche Allen viel Spass, viele sorglose KM mit ihrem eCorsa und das das Warten nicht zu lange dauert.

Re: Probefahrt Corsa-e

Silberreiher
  • Beiträge: 592
  • Registriert: Fr 20. Apr 2012, 10:17
  • Wohnort: Niedersachsen
  • Hat sich bedankt: 166 Mal
  • Danke erhalten: 319 Mal
read
Ich hatte auch das Vergnügen den Corsa-e für 3 Stunden zur Probe zu bekommen. Außerdem bin ich zum Vergleich den Peugeot e-208 gefahren. Ich habe beide Fahrzeuge so gefahren wie es mein tägliches Profil ausmacht. Da bedeutet überwiegend über Land, Fahrt zur Arbeit (25 km einfach, 60 % Bundes- u. Landstr., Rest Stadtverkehr)

Ich habe natürlich auch den Sport und Normal Modus ausprobiert. Beide gehen gut ab und sind für mich völlig ausreichend. Das tägliche Fahrprofil habe ich dann aber im ECO-Modus bei beiden Fahrzeugen gefahren. Auch hier ist die Leistung vollkommen ausreichend; bei KickDown rufen beide die volle Leistung ab.

Beim Corsa (Edition, 1-Phasen AC-Lader) hatte ich bei 20 Grad in dem ECO Modus auf einer Fahrtstrecke von 120 km einen Durchschnittsverbrauch von 11,7 KW/H auf 100 km, der Peugeot lag da bei 13,8 (12 Grad, windig, gleiche Strecke) Es wurde normal gefahren mit max. 90 km/h und Reku-Stufe B

Im Innenraum ist der Peugeot verspielter und der Corsa eher konservativer.

Ich fahre noch eine Neue ZOE Probe, aber tendiere sehr stark zum Corsa. Die Selection Ausstattung reicht mir, zumal der 3-Phasen 11 KW Lader satte 1190 Euro Aufpreis kostet, was es mir nicht Wert ist. Ich kann zuhause gut über Nacht Laden und habe in der Nähe einen kostenlosen CCS-Charger. Der Peugeot hatte das NAVI drin, aber die Zielführung war suboptimal, da es mich immer auf die Autobahn lotsen wollte. Wäre ich dem NAVI gefolgt wäre ich einen Umweg von 18 km gefahren um zu meinem Händler zu kommen. Dann lieber Android Auto und Google Maps, was im Corsa sehr gut funktionierte und auch im Display des Corsa flott reagierte und gut ablesbar ist.

Nach der neuen Preisliste sehe ich keine Vorteile beim Edition gegenüber dem Selection und die nächst höhere Ausstattungsvariante hatte zuviel Spielkram, den ich nicht benötige. Schade nur, dass es den Selection nur in einer Farbe gibt, aber damit kann ich leben. Mal sehen, was ich so bei Händlern beim Preis realisieren kann.

Schönen Gruß
Michael
Hyundai Ioniq Classic Style
Seat MII electric
&Charge 20 km Gutschrift: https://and-charge.com/#/invite-friends?code=GSBPTM

Re: Probefahrt Corsa-e

USER_AVATAR
  • Toms
  • Beiträge: 527
  • Registriert: Sa 28. Mär 2020, 11:07
  • Hat sich bedankt: 213 Mal
  • Danke erhalten: 248 Mal
read
Beim Verbrauch scheint sich der große Kühlergrill des e208 zu rächen. Beim Opel ist der ja wesentlich dezenter.
Peugeot e208 Allure in Blau

Re: Probefahrt Corsa-e

Crazy01
  • Beiträge: 168
  • Registriert: Mo 18. Mai 2020, 15:56
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
read
Eigentlich müsste der Corsa ja mehr verbrauchen, da er ja auch die geringere Reichweite hat.
Zumindest hat der Peugeot auch die aktive Jalousien hinter dem Kühlergrill, womit nicht die ganze Luft durch den Motorraum durchgepresst wird.
Bin nun auch beide gefahren und mit langen Beinen ist die Sitzfläche echt kurz. Die Sitze im peugeot sind ein wenig länger, zumindest mit min. GT-Line.
Dies und dann noch die Optik sprechen derzeit für den peugeot. Der Preis für den Opel.
e-208 GT seit 12/2020
>32.000km

Re: Probefahrt Corsa-e

USER_AVATAR
read
Silberreiher hat geschrieben: Ich hatte auch das Vergnügen den Corsa-e für 3 Stunden zur Probe zu bekommen.
Schönen Gruß
Michael
Glücklicher!!

Unser (Gross-) Händler in Stuttgart liess mitteilen, dass sein Vorführ-e-Corsa verkauft sei und er keine(n) Neuen mehr bekäme... :roll:
Gruß
Hel

Renault Zoe weiss - Hyundai Ioniq electric Premium weiss - ich weiss, sehr viel weiss...
lieber BEVegt als beSUVen

Re: Probefahrt Corsa-e

Fu Kin Fast
read
Unser Opel-Händler teilte mir heute mit, dass er noch keinen e-Corsa bekommen hat und vermutlich heuer auch keinen mehr bekommen wird.

Immerhin hatte ich die Gelegenheit, einen Corsa Edition 1.2 (Hauspreis 16.490 EUR) zu inspizieren. Erster großer Pluspunkt in meinen Augen: mir fiel kein Hochglanzplastik negativ auf. Kunststoff war angenehm genarbt. Weiter musste ich meine vorige in nur 10s gebildete Meinung zum Innenspiegel revidieren - ich kann unter ihm hindurchschauen, wenn der Fahrersitz korrekt eingestellt ist. Nicht so gut wie bei anderen Autos, aber kein KO-Kriterium (mehr) für mich. Immerhin ist der Corsa ja deutlich (~10cm) flacher als viele andere Kleinwagen.

Mit den Platzverhältnissen bin ich zufrieden: der Kofferraum hatte ziemlich genau 1m (Innen-) Breite, ca. 88cm breite Öffnung, war unten ca. 68cm tief und bei der Hutablage ca. 48cm. Die Höhe bis Hutablage waren ca. 50cm. Ich nehme mal an, das ist beim e-Corsa etwas weniger, richtig? Als ich den Fahrersitz auf meine Größe eingestellt hatte, blieben für die Mitfahrer auf den billigen Plätzen ca. 24cm Beinraum übrig. Das entspricht ziemlich genau dem, was ich so vom Yaris kenne. Der Corsa hat eine etwas stärker geneigte Fondrückenlehne.

Wenn der Tacho in den günstigeren e-Corsa-Modellen wie bei dem Verbrenner ist, wäre ich voll zufrieden, da sehr gut ablesbar (muss ja nicht bis 240km/h reichen).
e-Golf 300 seit 11/2019, Ioniq 38kWh seit 04/2021
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Corsa-e - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag