Probefahrt Corsa-e

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Probefahrt Corsa-e

USER_AVATAR
read
SkyPower hat geschrieben: 1) Die Ladeleistung am HPC-CCS ist zu Beginn recht hoch.
220 A bei 27% SOC ist doch mal 'ne Hausnummer :)
AMP+-ERA-e seit 02/18
Bild 164 tkm
Corsa-e seit 11/20
Bild 20 tkm
Zoe Q210 08/16-02/18 Klima- (0803-0810), Batterieupdate (0852/0853)
20.2 kWh/100km 54 tkm
Anzeige

Re: Probefahrt Corsa-e

USER_AVATAR
read
Hallo,
habe heute auch mal 'ne Runde drehen können.
75 kW Ladeleistung bei einem Akkustand von ca. 23 % ist nicht so schlecht.

René
Dateianhänge
IMG_20200324_170433560_1.jpg
Tesla Model Y 09/22 - 3800 km
Opel Corsa-e First Edition 08/20 - 35000 km,
2012 Renault Twizy, 2014 Renault Zoe Q210
7.28 kWp PV + Speicher, ioBroker im Einsatz
Tibber Börsenstrom: https://invite.tibber.com/mvlo9qp1

Re: Probefahrt Corsa-e

USER_AVATAR
read
Hallo,

einen etwas längeren Test habe ich an einem IONITY Lader durchgeführt, ich liste hier mal die jeweiligen Ladeleistungen und den Akkustand auf, ab 73 % ist die Ladeleistung im größeren Umfang reduziert worden.
Insgesamt finde ich die Ladeleistung für die Größe des verbauten Akkus bei den derzeit herrschenden Außentemperaturen ganz gut, im Sommer sieht es wahrscheinlich noch etwas besser aus.
Die von Opel kommunizierten Werte für eine Aufladung in 30 Minuten auf bis zu 80 % sind natürlich etwas schwammig gefasst. Heute habe ich 50 % Aufladung in ca. 26 Minuten hinbekommen und dabei ca. 24 kWh im Akku gespeichert.

Akkustand: 23 %
Ladeleistung: 75 kW

Akkustand: 26 %
Ladeleistung: 77 kW

Akkustand: 31 %
Ladeleistung: 67 kW

Akkustand: 43 %
Ladeleistung: 69 kW

Akkustand: 53 %
Ladeleistung: 45 kW

Akkustand: 59 %
Ladeleistung: 45 kW

Akkustand: 64 %
Ladeleistung: 44 kW

Akkustand: 72 %
Ladeleistung: 43 kW

Akkustand: 73 %
Ladeleistung: 21 kW

https://rpavlik.blogspot.com/2020/03/pr ... e-die.html
Tesla Model Y 09/22 - 3800 km
Opel Corsa-e First Edition 08/20 - 35000 km,
2012 Renault Twizy, 2014 Renault Zoe Q210
7.28 kWp PV + Speicher, ioBroker im Einsatz
Tibber Börsenstrom: https://invite.tibber.com/mvlo9qp1

Re: Probefahrt Corsa-e

USER_AVATAR
read
Da bin ich jetzt aber froh dass ich mit dem "alten" i3-120 dagegen immer noch kaum im Nachteil bin. Was der Opel unter 50% gut macht holt der i3 nach erreichten 50% SOC dann beinahe oder sogar komplett wieder auf. Entscheidend ist eben der Durchschnitt von 10-90%.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Probefahrt Corsa-e

USER_AVATAR
read
Das Laden am 50kW Lader wäre wahrscheinlcih kaum langsamer, oder?
e-Golf und Polestar 2 (78 kWh, Single-Motor, 19" Räder)
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt

Re: Probefahrt Corsa-e

marcometer
  • Beiträge: 1029
  • Registriert: Di 9. Okt 2018, 01:03
  • Hat sich bedankt: 306 Mal
  • Danke erhalten: 402 Mal
read
Natürlich ist das viel langsamer, denn damit schneidest du ja gerade den besten Teil oben ab.
Also den Bereich wo er 75-98 kW laden kann.

Re: Probefahrt Corsa-e

USER_AVATAR
read
marcometer hat geschrieben: Natürlich ist das viel langsamer, denn damit schneidest du ja gerade den besten Teil oben ab.
Also den Bereich wo er 75-98 kW laden kann.
Die Batterie wird aber nicht so warm und könnte später länger die 50kW halten. Käme auf einen Test an.
e-Golf und Polestar 2 (78 kWh, Single-Motor, 19" Räder)
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt

Re: Probefahrt Corsa-e

USER_AVATAR
read
Die Batterie wird aber in PavelCoast's Fall nicht durch Überwärme in der Ladeleistung heruntergeregelt.
Der Corsa-e hat eine Wasserkühlung, außerdem sind derzeit nichtmal Frühjahrstemperaturen!
Im obereren SOC Bereich wird darum die Ladeleistung nicht besser, wenn man nur an einer 50kW anstatt an einer HPC Säule lädt.
AMP+-ERA-e seit 02/18
Bild 164 tkm
Corsa-e seit 11/20
Bild 20 tkm
Zoe Q210 08/16-02/18 Klima- (0803-0810), Batterieupdate (0852/0853)
20.2 kWh/100km 54 tkm

Re: Probefahrt Corsa-e

Ungard
  • Beiträge: 1946
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 452 Mal
read
bm3 hat geschrieben: Da bin ich jetzt aber froh dass ich mit dem "alten" i3-120 dagegen immer noch kaum im Nachteil bin. Was der Opel unter 50% gut macht holt der i3 nach erreichten 50% SOC dann beinahe oder sogar komplett wieder auf. Entscheidend ist eben der Durchschnitt von 10-90%.
Unser i3 ist eh IMHO eh Top - für das Alter des Autos (2015 - wurde ja bis auf die Batterie nicht viel gedreht). Viele Autos laden ja nur bis 70% (etwas) schneller (Kona, eNiro, eCorsa), fallen dann aber ab.
Aber hey, der i3 ist ja Kernschrott laut Aussage einiger und ne Möhre und wird jetzt zurecht eingestellt, weil war eh nie gut sondern nur zu teuer und jedes eAuto 2020 ist 3x so gut.
4 Jahre Erdgas, B200c
dann bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55

Re: Probefahrt Corsa-e

marcometer
  • Beiträge: 1029
  • Registriert: Di 9. Okt 2018, 01:03
  • Hat sich bedankt: 306 Mal
  • Danke erhalten: 402 Mal
read
Naja, ganz so schwarz sehe ich ihn jetzt nicht, aber man könnte mal damit anfangen den absurd hohen Listenpreis ein wenig den Straßenpreisen anzunähern.
Und dann täte ihm mal wieder ein Akku Upgrade auf die heute üblichen 50 kWh gut.
Gerne dann auch gleich mit mehr Ladeleistung im unteren Bereich um nur mal auf die Schnelle wieder 100-150km rein zu bekommen, denn da sind die von dir genannten anderen natürlich schon deutlich besser.

Mir gefällt auch nicht die übertriebene Aufpreisliste.
Da könnte man mal ein paar ordentliche Varianten/Editionen erstellen, damit man keine 30 Kreuze mehr für gängigste Sachen machen muss, die sowieso jeder nimmt.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Corsa-e - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag