Opel Corsa F Elektro ab 2020

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Opel Corsa F Elektro ab 2020

USER_AVATAR
  • *Michael*
  • Beiträge: 88
  • Registriert: Mi 11. Okt 2017, 12:39
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
campr hat geschrieben:Weil er bei einem 208 vielleicht auch links ist?
Und wozu soll das gut sein ? :)
Noch immer ohne E-Auto.
Fahre einen Hyundai Ioniq Hybrid .
Anzeige

Re: Opel Corsa F Elektro ab 2020

USER_AVATAR
read
Um die Varianten gering zu halten und die Kosten zu senken.
Mit dem Elektroauto unterwegs seit 2015
Citroën ë-C4 2022

Re: Opel Corsa F Elektro ab 2020

campr
  • Beiträge: 1233
  • Registriert: Mi 1. Jul 2015, 16:47
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
*Michael* hat geschrieben:
campr hat geschrieben:Weil er bei einem 208 vielleicht auch links ist?
Und wozu soll das gut sein ? :)
Weil links immer Platz ist bei einem Linkslenker (sonst kommt man aus dem Auto nicht raus; wichtig für Garagenparker)?

Re: Opel Corsa F Elektro ab 2020

USER_AVATAR
read
Also ich hätte kein Problem, bei meinem Parken in meiner Garage, rechts noch einen Stecker einzustecken.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: Opel Corsa F Elektro ab 2020

USER_AVATAR
read
harlem24 hat geschrieben:Also ich hätte kein Problem, bei meinem Parken in meiner Garage, rechts noch einen Stecker einzustecken.
Eben, es geht ja nicht um einen 2,27 Meter breiten Tesla sondern um einen Corsa!
Seit 30 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Opel Corsa F Elektro ab 2020

USER_AVATAR
  • *Michael*
  • Beiträge: 88
  • Registriert: Mi 11. Okt 2017, 12:39
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Und darum wäre ein Nasenlader für alle besser ,egal ob der Fahrer Links oder Rechts im Auto sitzt .Mal ganz Abgesehen von öffentlichen Ladesäulen .
Noch immer ohne E-Auto.
Fahre einen Hyundai Ioniq Hybrid .

Re: Opel Corsa F Elektro ab 2020

USER_AVATAR
read
Zuhause ist das alles nicht so das Problem, da findet sich ein Weg. Auch an Säulen ohne angeschlagenes Kabel - bei doof platziertem Ladeport hat man halt ein langes Kabel, während ich am Nasenlader zu 99% das 2m Kabel benutze, das den Boden nie berüht und immer schön sauber bleibt.
Richtig doof sind halt Triplelader mit kurzen angeschlagenen Kabel, wo man mit einer Dose seitlich am Heck nur von einer Seite aus dran kommt und wenn die schon besetzt ist, guckt man doof.
Mit dem Elektroauto unterwegs seit 2015
Citroën ë-C4 2022

Re: Opel Corsa F Elektro ab 2020

USER_AVATAR
  • zottel
  • Beiträge: 352
  • Registriert: Fr 5. Jul 2013, 09:55
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
Das Argument der Autohersteller (die das nicht machen) gegen Nasenlader ist immer, dass kleine Auffahrunfälle mit ansonsten geringem Schaden zu hohen Kosten führen und somit auch zu einer schlechten Einstufung in der Versicherung.

Keine Ahnung, ob das so richtig ist. Mit der Positionierung hinten rechts bei meinem e-up hatte ich bisher nie Probleme, auch nicht beim Ums-Auto-Herumlegen eines CCS-Kabels einer Station, die mittig zwischen zwei Parkplätzen stand. (Geht vmtl. nicht bei jeder Station, aber es ist auch nicht so, dass es allgemein nicht geht.) Rückwärts parken muss man aber natürlich schon.

Hinten links könnte unpraktisch sein bei Stationen, die an Parkplätzen parallel zur Straße stehen. Aber auch damit wird man leben können.

Aber, zum eigentlichen Thema: Ich bin sehr auf die Preise gespannt. Neben neuem e-up und seinen Brüdern von Skoda und evtl. Seat und VW I.D. Neo (oder wie auch immer er heißen wird) ist der Corsa samt seinem Peugeot-Bruder auf jeden Fall auch ein Auto, das in die engere Wahl kommt.

Re: Opel Corsa F Elektro ab 2020

USER_AVATAR
read
zottel hat geschrieben:Das Argument der Autohersteller (die das nicht machen) gegen Nasenlader ist immer, dass kleine Auffahrunfälle mit ansonsten geringem Schaden zu hohen Kosten führen und somit auch zu einer schlechten Einstufung in der Versicherung.
jup definitiv selbst wildkontakt nicht vernachlässigen :!:
gib einem dummen ein pferd und der wissende holt ihn nicht mehr ein...vw e-up united gold 03/21,mg5 red luxus lfp akku 09/22,PV23,5kWp 12,8 byd hvs+13,8 byd hvm...produzierte kWh=27erdumrundungen bei 86t co2 einsparung

Re: Opel Corsa F Elektro ab 2020

Helfried
read
zottel hat geschrieben:Das Argument der Autohersteller (die das nicht machen) gegen Nasenlader ist immer, dass kleine Auffahrunfälle mit ansonsten geringem Schaden zu hohen Kosten führen und somit auch zu einer schlechten Einstufung in der Versicherung.
Sehr gutes Argument! Es ist schon das Radar vorne bei manchen Autos teuer genug. Es soll ja nicht jeder Auffahrunfall gleich zu einem wirtschaftlichen Totalschaden führen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Corsa-e - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag