Opel Corsa F Elektro ab 2020

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Opel Corsa F Elektro ab 2020

drilling
read
ubit hat geschrieben: Ich schrieb >50 km/h.... Und es ging nicht um AB-Geschwindigkeit sondern um Geschwindigkeiten bei denen der Luftwiderstand einen "spürbaren Einfluss hat".
Nein, es ging darum warum die Zoe eine höhere WLTP Reichweite hat als der e-Corsa, trotz 20% schlechteren Luftwiderstand.
Zwischen 50 und 100 km/h mag der Luftwiderstand schon einen leicht spürbaren Einfluß haben, aber eben noch nicht einen entscheidenden Einfluß. Das ist erst über 100 km/h der Fall.

Und da Reichweite in der Praxis primär auf AB Langstrecke relevant ist, ist die WLTP Reichweite eben nicht wirklich aussagekräftig dafür.
Anzeige

Re: Opel Corsa F Elektro ab 2020

norman02us
  • Beiträge: 71
  • Registriert: Fr 5. Jul 2019, 09:49
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Aus welchen Zahlen schließt ihr, dass der WLTP-Verbrauch der neuen ZOE wesentlich geringer ist?

Der Corsa-e hat eine Nettokapazität von 46,3 kWh und einen WLTP-Verbrauch laut Preisliste von 17 kWh. Die Reichweite sind laut Konfigurator bis zu 340 km (mit 16" Rädern). Somit ergibt sich rechnerisch ein Verbrauch von 13,6 kWh / 100 km + Ladeverluste von ca. 3kWh / 100 km.

Die ZOE soll 52 kWh haben. Nehmen wir mal an, dass das netto ist, käme man bei 390 km auf 13,3 kWh /100 km.

Das macht einen Unterschied von gerade einmal 2% oder habe ich etwas nicht berücksichtigt?

Re: Opel Corsa F Elektro ab 2020

ubit
  • Beiträge: 2581
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 865 Mal
read
norman02us hat geschrieben: Aus welchen Zahlen schließt ihr, dass der WLTP-Verbrauch der neuen ZOE wesentlich geringer ist?
Renault-Seite - noch 41 kWh-Modell:

"Renault ZOE LIFE mit Z.E. 40 Paket (41 kWh Batterie), Elektromotor, 68 kW: Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 16,9-15,9; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+.*"
"Renault ZOE LIFE mit LIMITED Paket (41 kWh Batterie), Elektromotor, 68 kW: Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 17,5- 16,3; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+."
* Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure)

Opel Seite:

"Energieverbrauch Opel Corsa-e 17 kWh/100 km"
"Die genannten Werte sind vorläufig und wurden anhand der WLTP-Testverfahren bestimmt"

Zugegeben kein großer Vorteil für die Zoe - aber eben doch ein Vorteil. Und das ist bei dem geringeren Luftwiderstand des Corsa nur schwer verständlich.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: Opel Corsa F Elektro ab 2020

norman02us
  • Beiträge: 71
  • Registriert: Fr 5. Jul 2019, 09:49
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
In diesem Fall würde ich die Abweichung auf die kleinere Batterie (weniger Gewicht) und den schwächeren Motor zurück führen.
Die 17 (Corsa-e) können genauso gut 16,6 sein, dass muss man mal abwarten. Die 17 des Corsa-e sind ja genau im angegeben Intervall der ZOE LIFE LIMITED.


@edit
Hier sind die unterschiedlichen WLTP-Reichweiten aus dem Opel-Konfigurator:
1) Corsa-e Selection mit 16"-Rädern: 341 km (13,58 kWh / 100 km + Ladeverluste)
2) Corsa-e First Edition mit 17"-Rädern und Matrix-LED: 333 km (13,90 kWh / 100 km + Ladeverluste)

Das ist schon mal ein Unterschied von 2%.
Jetzt kommt noch hinzu, dass es die ZOE auch mit 15"-Rädern gibt, wodurch die Reichweite noch ein wenig höher liegen dürfte.


@edit2
Im Konfigurator der ZOE sieht es so aus, dass die LIMITED immer mindestens 16"-Räder hat. Das könnte der wesentliche Unterschied in den Verbrauchsangaben sein.


@edit3
In den technischen Daten der ZOE steht es genauer: https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q ... G6Vh_06fvK

R90 mit 15" (1.545 kg): 317 km; also 12,93 kWh / 100 km
Q90 mit 15" und Schnelllader (1.555 kg): 300 km; also 13,67 kWh / 100 km
R110 mit 16" ohne Schnelllader (1.575 kg): 300 km; also 13,67 kWh / 100 km

Ein R110 mit 16" und Schnelllader läge also nochmal höher und hat "nur" 108 PS. Bei 135 PS mit Schnelllader käme man bei der aktuellen/alten ZOE wohl über 14 kWh / 100 km + Ladeverluste. Somit dürfte der Corsa-e im Vergleich zur einer alten ZOE mit Schnellader und theoretischen 135 PS weniger verbrauchen.


@edit4
Für die neue ZOE gilt "Renault ZOE: Stromverbrauch kombiniert: 18,9-15,9 kWh". Das wären im Mittel 17,4 bzw. ein wenig mehr als die 17 des Corsa-e.
https://blog.renault.de/neues-von-renau ... eichweite/

Re: Opel Corsa F Elektro ab 2020

ubit
  • Beiträge: 2581
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 865 Mal
read
Du kannst den WLTP-Verbrauch nicht aus Reichweite und Akkukapazität berechnen. Der WLTP-Verbrauch enthält immer auch die Ladeverluste. Insofern können wir nur die "offiziell" genannten Verbrauchsdaten annehmen.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: Opel Corsa F Elektro ab 2020

norman02us
  • Beiträge: 71
  • Registriert: Fr 5. Jul 2019, 09:49
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Warum nicht? Die WLTP-Reichweite kann man doch nur mit dem WLTP-Verbrauch ohne Ladeverluste ermitteln, oder nicht?
Wenn also offiziell WLTP-Reichweiten angegeben sind, dann muss es sich doch um die Reichweite mit einer vollen Ladung handeln?
Somit lässt sich meines Erachtens aus der Reichweite der Verbrauch ohne Ladeverluste ableiten. Die Ladeverluste bekommt man dann nur durch die Differenz aus angegeben WLTP-Verbrauch (inkl. Ladeverluste) und rechnerischem Verbrauch auf Basis der Reichweite?

Re: Opel Corsa F Elektro ab 2020

ubit
  • Beiträge: 2581
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 865 Mal
read
norman02us hat geschrieben: Warum nicht? Die WLTP-Reichweite kann man doch nur mit dem WLTP-Verbrauch ohne Ladeverluste ermitteln, oder nicht?
Wenn also offiziell WLTP-Reichweiten angegeben sind, dann muss es sich doch um die Reichweite mit einer vollen Ladung handeln?
Somit lässt sich meines Erachtens aus der Reichweite der Verbrauch ohne Ladeverluste ableiten. Die Ladeverluste bekommt man dann nur durch die Differenz aus angegeben WLTP-Verbrauch (inkl. Ladeverluste) und rechnerischem Verbrauch auf Basis der Reichweite?
Stimmt. Wenn die WLTP-Reichweite angegeben ist und die NUTZBARE Akkukapazität, dann könnte man das. Es dürfte aber regelmäßig daran scheitern das niemand weiß ob die Akkukapazität brutto oder netto angegeben ist. Wobei ich jetzt nicht weiß wie die Reichweite im WLTP tatsächlich ermittelt wird bzw. ob das wirklich gemessen wird oder ob es nur eine Rechenformel gibt.

Ciao, Udo

P.S.: Gerade gefunden:

https://www.heise.de/autos/artikel/BEV- ... 91502.html

Die WLTP-Reichweite wird anders ermittelt als der WLTP-Verbrauch. Insofern sind beide Werte nicht 1:1 vergleichbar.
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: Opel Corsa F Elektro ab 2020

norman02us
  • Beiträge: 71
  • Registriert: Fr 5. Jul 2019, 09:49
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
So ganz haben ich das mit der Reichweitenermittlung auch noch nicht verstanden. GTR 15 ist, zumindest für mich, keine leichte Kost.
Es ist natürlich richtig, dass den Berechnungen dann die Nettokapazität zugrunde liegen muss. Opel hat das glaube ich schon mehrfach bestätigt. Hier die Antwort auf meine Nachfrage:

"Sehr geehrter Herr X,

vielen Dank für Ihre erneute E-Mail mit der Frage zum Opel Corsa-e.

Gerne teilen wir Ihnen mit, dass die 50kWh die Bruttokapazität ist. Die effektive nutzbare Kapazität der Batterie beträgt 46.3kWh.

Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten, zu Ihren datenschutzbezogenen Rechten und zu unseren Kontaktdaten erhalten Sie jederzeit in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Fragen steht Ihnen der Info Service der Opel Automobile GmbH gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns montags bis freitags von 8.00 bis 20.00 Uhr und samstags von 9.00 bis 17.00 Uhr.

Mit freundlichen Grüßen

Name des Mitarbeiters

Info Service der Opel Automobile GmbH
"

Re: Opel Corsa F Elektro ab 2020

ubit
  • Beiträge: 2581
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 865 Mal
read
norman02us hat geschrieben: So ganz haben ich das mit der Reichweitenermittlung auch noch nicht verstanden. GTR 15 ist, zumindest für mich, keine leichte Kost.
Jo - ist kompliziert.... Wichtig ist aber wohl das bei der Reichweitenermittlung
* Die interne Verbrauchsmessung im Auto genutzt wird
* Die Geschwindigkeit weitgehend auf 100 km/h gedeckelt ist
* Der Meßzyklus zur Reichweitenmessung nicht identisch mit dem Meßzyklus zur Verbrauchsmessung ist

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: Opel Corsa F Elektro ab 2020

norman02us
  • Beiträge: 71
  • Registriert: Fr 5. Jul 2019, 09:49
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
ubit hat geschrieben: Jo - ist kompliziert.... Wichtig ist aber wohl das bei der Reichweitenermittlung
* Die interne Verbrauchsmessung im Auto genutzt wird
* Die Geschwindigkeit weitgehend auf 100 km/h gedeckelt ist
* Der Meßzyklus zur Reichweitenmessung nicht identisch mit dem Meßzyklus zur Verbrauchsmessung ist

Ciao, Udo
Punkt 3 erlaubt dann wohl doch keine so leichte Überleitung auf den WLTP-Verbrauch wie ich dachte.

Trotzdem sollte der Messzyklus für die Reichweite ja immer der gleiche sein. Somit müssten die rechnerischen Verbräuche auf Basis der Nettokapazität und der offiziellen WLTP-Reichweite auch vergleichbar sein!?

Es bleiben also für den Corsa-e 13,6 kWh / 100 km (46,3/341*100) bis 13,9 kWh / 100 km (46,3/333*100).
Bei der alten ZOE mindestens 13,7 kWh / 100 km (41/300*100).
Die neue ZOE käme also auf einen rechnerischen Minimalverbrauch ohne Ladeverluste von 13,3 kWh (52/390*100).
Meine Vermutung ist allerdings, dass es sich dabei nicht um den Topmotor handelt, sondern um einen kleineren Motor mit großer Batterie und 15"-Rädern.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Corsa-e - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag