Opel Corsa F Elektro ab 2020

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Opel Corsa F Elektro ab 2020

USER_AVATAR
read
Der Corsa-e ist ja auch deutlich kleiner als ein Ampera-E. Der Akku ist so schwer, weil er dreiteilig ist (mehr Gehäuse pro Zelle, Crashfunktionen). Keine Rose ohne Dornen..
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Aixam eCoupé 2018 - E-Auto-Fahren ab 15 Jahren - man kommt auch mit 45 km/h an - irgendwann. :-)
Anzeige

Re: Opel Corsa F Elektro ab 2020

USER_AVATAR
read
Wie sind da noch ,al die Größen? Also 50 und 60 ist klar, aber ist beides brutto oder beides netto oder eins netto eins brutto...?
Mit dem Elektroauto unterwegs seit 2015
Citroën ë-C4 2022

Re: Opel Corsa F Elektro ab 2020

USER_AVATAR
read
Nachdem beim Ampera-e die 60kWh netto sind, sind es die 50kWh beim Corsa auch.
AMP+-ERA-e seit 02/18
Bild 164 tkm
Corsa-e seit 11/20
Bild 20 tkm
Zoe Q210 08/16-02/18 Klima- (0803-0810), Batterieupdate (0852/0853)
20.2 kWh/100km 54 tkm

Re: Opel Corsa F Elektro ab 2020

zitic
  • Beiträge: 2953
  • Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 120 Mal
read
Hängt ja auch immer an der Komplexität der Kühlung etc. Der Ampera-e läd ja nicht besonders schnell. Der zerklüftete Akku in der Kompromisskarosse kostet sicherlich auch etwas Gewicht. Dass der Ampera-e ansonsten als größeres Auto mehr wiegt ist dann auch nicht verwunderlich.

Von den Ampera-e-Angabe kann man nicht ausgehen, da ja jetzt in der Hand von Peugeot. Da wird ja für die Dongfeng-PSA-Plattform durchgehend von 50 kWh geredet. Das wäre schon verwunderlich, wenn man da als Opel ausschert. Aber es war hier auch schon zu lesen, dass das netto-Werte sind.

Re: Opel Corsa F Elektro ab 2020

Ferfi
  • Beiträge: 303
  • Registriert: So 24. Jul 2016, 15:02
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
read
zitic hat geschrieben:..... Da wird ja für die Dongfeng-PSA-Plattform durchgehend von 50 kWh geredet. Das wäre schon verwunderlich, wenn man da als Opel ausschert. Aber es war hier auch schon zu lesen, dass das netto-Werte sind.
Mich verwirrt die Formulierung leider. Bedeutet Netto also das da Brutto mehr als 50kwh drin sind?

Re: Opel Corsa F Elektro ab 2020

USER_AVATAR
  • mdm1266
  • Beiträge: 1925
  • Registriert: Di 5. Dez 2017, 20:14
  • Wohnort: Luzern, Schweiz
  • Hat sich bedankt: 172 Mal
  • Danke erhalten: 587 Mal
read
Die Nettokapazität gibt an, wieviel nutzbare Energie zur Verfügung steht. Die Bruttokapazität ist die Gesamtkapazität des Akkus mit einem Puffer unterhalb und oberhalb der nutzbaren Kapazität zum Schutz des Akkus. Die Bruttokapazität ist folglich höher als die Nettokapazität.

Sieht man hier schön beim Batterieschema, welches ich für den Akku des Opel Ampera-e erstellt habe:
viewtopic.php?f=114&t=36621&start=40#p992888

Opel wie auch PSA geben jeweils die Nettokapazität an.
Unsere Familie fährt voll elektrisch:
Opel Ampera-e seit November 2017 über 136'250 km - Ø 17.9 kWh/100km
Opel Corsa-e seit Juni 2020 über 46'790 km - Ø 17.4 kWh/100km

Re: Opel Corsa F Elektro ab 2020

USER_AVATAR
read
Zum Vergleich dazu sind es beim ID3 meine ich 45, 58 und 77kWh netto.
Mit dem Elektroauto unterwegs seit 2015
Citroën ë-C4 2022

Re: Opel Corsa F Elektro ab 2020

motion
read
Preislich ist er zum ZOE gesehen besser.

Aber 30.000€ sind für einen Kleinwagen (nicht Kompaktwagen) immer noch zu viel. Egal ob Elektro oder nicht.
Zumal das das der Basispreis ist. Die Kompaktwagenklasse "Golf-Klasse" ist deutlich geräumiger.

Auch interessant. Der neue Corsa wiegt in der Basisausführung als Verbrenner 980kg. Der E-Corsa wiegt fast 1.5 Tonnen.

Re: Opel Corsa F Elektro ab 2020

USER_AVATAR
read
Der Golf reicht für mich auch nur als Zweitwagen und da reicht der Corsa auch vollkommen für. Beim Golf muss man mehr hinlegen und bekommt weniger Akku. Für den Einsatz als Zweitwagen ist der Corsa für mich das interessantere Angebot.
Gerade auch für gelegentliche längere Strecken mit der hohen Ladeleistung - das doppelte vom Golf.
Mit dem Elektroauto unterwegs seit 2015
Citroën ë-C4 2022

Re: Opel Corsa F Elektro ab 2020

USER_AVATAR
read
Wahrscheinlich ist die Akku im Ampera-e einfach leichter, weil nicht verschiedene Verpackungen notwendig sind, die in die Struktur des Fahrzeugs integriert werden müssen.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Corsa-e - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag