OnStar nach dem 31.12.2020

AntwortenAntworten Options Options Arrow

OnStar nach dem 31.12.2020

mainhattan
  • Beiträge: 712
  • Registriert: Sa 3. Mai 2014, 15:20
  • Wohnort: Bad Soden am Taunus
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
  • Twitter
read
Habe heute Nacht folgendes erhalten! Opel sah sich bisher nicht genötigt, zu nachfolgenden Lösungen Aussagen zu treffen :

War es das dann mit der Online Verbindung zum Fahrzeug?! :shock:

OnStar
WICHTIGE MITTEILUNG
Die OnStar- und WLAN-Dienste
enden am 31. Dezember 2020
Sehr geehrter Herr X,

im August 2017 hat der Automobilhersteller Groupe PSA die Marken Opel und Vauxhall von General Motors übernommen. OnStar Europe Limited war nicht Teil dieses Verkaufs und bleibt ein Tochterunternehmen von General Motors.

Als Konsequenz aus diesem Eigentümerwechsel werden die OnStar-Dienste sowie WLAN-Dienste, die durch die OnStar-Verbindung ermöglicht werden, (sofern diese in Ihrem Land verfügbar sind) ab dem 31. Dezember 2020 nicht mehr für Opel-Fahrzeuge verfügbar sein.


Wir haben Verständnis für Ihr Bedenken, dass dies möglicherweise Auswirkungen auf Ihren OnStar-Dienst haben könnte. Wenn Sie jedoch ein kostenpflichtiges OnStar-Abonnement abgeschlossen haben, genießen Sie weiterhin bis zu diesem Datum den gewohnten einzigartigen Service und die Sorgenfreiheit, die OnStar bietet.

Wie geht es weiter?

Bis zum Ende Ihrer Testphase können Sie weiterhin sämtliche Funktionen von OnStar uneingeschränkt nutzen. Danach können Sie ein OnStar-Abonnement abschließen. Ihnen stehen dann sämtliche Dienste zur Verfügung, mit denen wir Sie und Ihre Familie schützen, z. B.:

• Automatische Unfallhilfe*

Rund-um-die-Uhr-Erreichbarkeit unserer geschulten Berater, die Ihre Sprache sprechen
• Fahrzeugdiagnose auf Abruf
• Diebstahl-Notfallservice

Für den Fall, dass Sie Fragen zu Ihrer Testphase haben oder einfach mehr zum Thema erfahren möchten, haben wir hier eine Kundenseite mit Fragen und Antworten zusammengestellt.

Sobald wir neue Informationen haben, werden wir uns wieder bei Ihnen melden.

Mit freundlichen Grüßen
Anzeige

Re: OnStar nach dem 31.12.2020

USER_AVATAR
read
Da bin ich schon gespannt was noch passiert. Für mich ein essentieller Teil meines Ampera-e, dass ich per Fernabfrage schauen kann wie voll mein Akku ist oder dass ich das Auto Vorklimatisieren kann. Wenn das nicht mehr geht ist das ein Wertverlust für's Auto. Da könnte Opel dann auch mit Klagen rechnen. Ich glaube, dass sie dafür eine Lösung bringen müssen.
First Edition - Gebaut: 06/2017 - Unterwegs seit: 10/2017 - Infotainment SW: 14.4.2

Re: OnStar nach dem 31.12.2020

Fluxkompensator59
  • Beiträge: 82
  • Registriert: Mo 19. Feb 2018, 15:24
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Hallo,
Habs auch gelesen.
Ich dachte immer OnStar wäre auch für andere Opelmodelle angeboten worden.
Da werden wir ja wieder in die Steinzeit zurückkatapultiert. :old:
In der Schweiz war ja Wifi sowieso kein Thema.
Ich frage mich ob PSA bis dann nicht eine Ersatzlösung suchen wird.
Ist mir schon klar, wenn die OnStar Hardware von GM kommt, wird es wahrscheinlich nicht möglich sein,
eine neue Lösung darüber laufen zu lassen.
Ich habe mich allerdings sowieso gefragt, ob ich die Dienste, wenn ich sie dann zahlen muss, überhaupt nutzen will.
Ich denke ich kann leben damit bzw. ohne.
Etwas geärgert habe ich mich aber schon über die Nachricht.
Naja schönen Tag trotzdem
Bernhard

Re: OnStar nach dem 31.12.2020

USER_AVATAR
read
Hat psa ähnliche online dienste?

Ist halt die frage, ob für ein paar exoten eine lösung gesucht wird...dann bleibt nur ovms
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: OnStar nach dem 31.12.2020

USER_AVATAR
read
Natürlich ist OnStar ein Teil aller aktuelleren Opel Modelle. Nicht nur für uns Ampera-e Fahrer. Deswegen bin ich auch der Meinung, dass Opel mit PSA und / oder GM eine Lösung anstreben muss. Soll Opel halt die Kosten für's OnStar Abo direkt zu GM durchschleussen. Ist für GM eine dankbare und nicht unerhebliche Einnahme und für Opel ein eher kleiner Aufwand, der gut zu automatisieren ist. Dafür werden aber die Kunden nicht verarscht. Das würde ich mir gut überlegen.
First Edition - Gebaut: 06/2017 - Unterwegs seit: 10/2017 - Infotainment SW: 14.4.2

Re: OnStar nach dem 31.12.2020

TeeKay
read
Ich werde auf jedem Fall bei meinem Händler reklamieren, dass ich beim Kauf weder auf den Wegfall des WLAN Hotspots noch der Onstar Dienste, insbesondere App, hingewiesen wurde. Da der Wegfall seit 2017 bei Opel intern bekannt gewesen sein muss, wurde mir wissentlich ein Fahrzeug mit Features verkauft, die ein sehr enges, zeitliches Nutzungsfenster haben werden. Der Wegfall beider Features mindert den Wiederverkaufswert des Fahrzeugs, da der Ampera-E ab 2021 technisch zurück ins Jahr 2010 katapultiert wird. Fernbedienung für die Standheizung und WLAN Hotspots sind bei manchen Herstellern aufpreispflichtige Features, so dass auch ein Wert dieser Serienausstattung in Euro bezifferbar ist.

Abgesehen davon enttäuscht mich Opels Verhalten maßlos. Ist ja schön, dass Opel Verständnis für meine Bedenken hat. "Wir haben Verständnis für Ihr Bedenken, dass dies möglicherweise Auswirkungen auf Ihren OnStar-Dienst haben könnte."

Aber Verständnis bringt mir den App-Zugang auch nicht zurück. Eine kundenfreundliche Lösung wäre mit Sicherheit problemlos möglich gewesen. Onstar ist auch nichts anderes als Amazon Web Services oder iCloud - eine Software as a Service Lösung, die Opel mit Sicherheit problemlos bei General Motors lizenzieren kann. GM hat keinerlei Geschäftsinteressen mehr in Europa, muss also nicht fürchten, durch Bereitstellung des Services einem Konkurrenten Vorteile zu verschaffen.

Ist übrigens bei Motor-Talk auch schon ein Thema für andere Autos:
https://www.motor-talk.de/forum/onstar- ... 42187.html
Die sind auch nicht begeistert.

Re: OnStar nach dem 31.12.2020

USER_AVATAR
  • capricorn
  • Beiträge: 15
  • Registriert: Do 15. Feb 2018, 08:20
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Da werden noch weitere Unannehmlichkeiten ans Licht kommen, würde mich nicht überraschen.
Zuletzt geändert von capricorn am Mi 9. Mai 2018, 11:17, insgesamt 1-mal geändert.

Re: OnStar nach dem 31.12.2020

USER_AVATAR
read
Ich vermute, dass momentan hart verhandelt wird zwischen den Firmen und das jetzt eine Folge dessen ist. Vielleicht will PSA (Opel) mit dieser Aktion GM unter Druck setzen. Schlussendlich gibt es ein EU Gesetz, dass seit dem 1. April 2018 eCall bei Neuwagen vorschreibt. Opel dürfte also keine Autos mehr verkaufen.
First Edition - Gebaut: 06/2017 - Unterwegs seit: 10/2017 - Infotainment SW: 14.4.2

Re: OnStar nach dem 31.12.2020

USER_AVATAR
read
Ich möchte auf das Vorklimatisieren per App auf keinen Fall verzichten, das ist zwingend notwendig, ich setz mich doch im 21. Jahrhundert im Winter nicht mehr in ein kaltes Auto rein :x , alles andere (Reifenluftdruck, Kilometerstand, SOC, Reichweite, Licht/Hupe, Türen öffnen/schließen, WLAN Hotspot, OnStar Service) ist für mich ein nettes Gimmick, kann ich darauf verzichten.

Ich kann mir schon vorstellen (oder wünsche mir das einfach :roll: ) daß PSA mittels Softwareupdate die bisherigen aktuellen Opels (dazu zählen ja auch bspw. die PSA Crossland X und Grandland X) auf einen Onlineservice von PSA (den es vielleicht erst zu etablieren gilt?) umstellen kann.
Ob das allerdings für die bis Ende 2020 nur im geringen vierstelligen Bereich verkauften Ampera-e auch gelten mag, ich kann es nur hoffen.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 114 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 Klima- (0803-0810), Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
Corsa-e 1stEdition 3ph Vorlauffahrzeug ab KW44

Re: OnStar nach dem 31.12.2020

harlem24
  • Beiträge: 7358
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 200 Mal
  • Danke erhalten: 445 Mal
read
Also eine Servicehotline die man per Knopf aus dem Auto anrufen kann, bietet PSA heute schon an, den Knopf hab ich auch in meinem Ion. Das sollte durch einfaches umprogrammieren der Rufnummer im Fahrzeug zu ändern sein.
In wie weit sie auch Online-Services anbieten weiß ich leider nicht.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ampera-e - Infotainment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag