Kaufberatung 225 xe vs Nissan Leaf

Alles über den Elektroauto-Kauf

Kaufberatung 225 xe vs Nissan Leaf

Realnacho
  • Beiträge: 31
  • Registriert: Do 22. Sep 2022, 10:40
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Liebe Community, ich bin neu hier, daher erstmal Grüße!

Ich plane gerade meinen Einstieg (going electric) und habe gleich Fragen.
Zur Auswahl stehen 2 gebrauchte Fahrzeuge, der BMW 225xe 2018 mit 70k Laufleistung und ein Leaf 2019 25k Laufleistung.

Ich brauche das Auto zum Pendeln, das sind 2 x 30 km Landstraße und Stadtverkehr.
Ich habe eine PV Anlage ohne Akku, die bringt aber wenig, an herbstlichen wie heute Tagen mögen es 6-7kwh tgl. sein.
Den BMW habe ich ein paar Tage getestet. Voll geladen gibt er mir eine Reichweite von 41 km, auf der ersten nahezu elektrischen 30km-Fahrt lief das auch ganz, ich hatte bei Ankunft 8 km Reichweite übrig.
An der Arbeit könnte ich im Parkhaus sogar laden, aber ich würde gerne mit 1 Ladung fahren und zuhause für aktuell noch 22,18 cent/kwh laden.
Das hat auch ganz gut geklappt, für die Hinfahrt habe ich den Verbrenner bei Steigung und Beschleunigung genutzt, die Rückfahrt habe ich komplett der eDrive automatik überlassen, und der BMW hat mich mit 1 km Reichweite nach hause gelotst.
Meine Bilanz waren dann 61 km an dem Tag mit einer e-Ladung und einem Benzinverbrauch von 1,6l/100km - also ca. 1 Liter Sprit.
So weit so gut.
Die Alternative ist der Leaf. Den kann ich leider nicht so ausgiebig testen, bzw ist es bei einer kurzen Probefahrt mir wohl eher nicht möglich seine max. Reichweite mit meinem Profil und Fahrstil zu "erfahren". Laden könnte ich dann alle 2-3Tage zuhause.
Nach meinem Gefühl ist der Leaf technologisch dem BMW in puncto Assistenz und technologisch (Pro Pilot, die ganzen Kameras, Radar) haushoch überlegen, steht aber beim Preis natürlich auch selbstbewusst da.
Was mir aber aufgefallen ist: der BMW entscheidet automatisch wann er rekuperiert und wann er das Auto frei rollen lässt bei Fuß vom Gas, IMO macht er das auch intelligent, so dass an langen Gefällen frei rollt und vor Kurven vorzugsweise den Akku lädt.
Kann das der Leaf auch, oder muss ich das mit der E-Pedal Taste manuell steuern, weiß das jemand?
2. Welches Auto würdet ihr bei meinem Fahrprofil empfehlen?
und letztens hat irgendjemand Erfahrung ,mit dem bidrektionalen Laden und einer PV Anlage, was brauche ich dafür an zusätzlichem Equipment, funktioniert das und macht das bei meiner kleinen Anlage Sinn?

viele Grüße!
Anzeige

Re: Kaufberatung 225 xe vs Nissan Leaf

gekfsns
read
Kollege hat den BMW Plugin nach der Leasingdauer gefrustet zurückgeben und hat sich danach ein richtiges Elektroauto geholt. Am meisten gefrustet war er im Winter, da war er auf einer kürzeren Pendelstrecke als Du sie hast nicht rein elektrisch nutzbar.
Leaf würd ich wegen dem Chademo DC Abschluss meiden, außer es ist 100% klar, dass das Auto ein reines Kurzstreckenfahrzeug bleibt und im eigenen Haushalt gefahren wird bis er zerfällt - Wiederverkauf wird meiner Meinung ein Desaster werden.

Re: Kaufberatung 225 xe vs Nissan Leaf

USER_AVATAR
read
Die Wahl zwischen Plugin und BEV würde ich klar vom Gesamt-Jahres-Fahrprofil abhängig machen.

(Ausnahme siehe unten !)

Auch davon ob er alleiniger Hauptwagen ist.
Weite Urlaubsfahrten werden mit einem BEV eher zum Event: "Der Weg ist das Ziel".
Das Optimum aus meiner Sicht ist ein kleiner BEV für das tägliche Pendeln und ein größerer Benziner wenn man eh zwei Wagen auf dem Hof stehen hat.

Gebraucht würde ich aktuell nichts kaufen, die Preiswürdigkeit von gebrauchten BEV ist nicht vorhanden, es werden Fantasiepreise aufgerufen.
PS: Es gibt noch Neuwagen wenn man gut recherchiert. Zur Not bestellen und die geringere BAFA in 2023 in Kauf nehmen.

Aber noch ein Wort zu Plugins vs. BEV:

Plugins hatte bis vor kurzem Mitsubishi (Carisma Cross) noch auf Lager. Aktuell = ?

Hier ist der große Vorteil dass die Plugins wertstabil bleiben weil ab 2023 die BAFA komplett(!) weg fällt !
Wer sich also dieses Jahr noch einen neuen Plugin sichert, der wird in 2023 keinen Wertverlust erfahren weil er die BAFA "im Sack" hat, welche Interessenten ab 2023 nicht bekommen.
..... und tschüss.

Re: Kaufberatung 225 xe vs Nissan Leaf

Realnacho
  • Beiträge: 31
  • Registriert: Do 22. Sep 2022, 10:40
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Danke für die Antworten!
Die Gebrauchtwagenpreise sind in der Tat aktuell schwierig... für den Leaf werden 24000,- aufgerufen...ob ich das gut finde, hängt noch davon ab für wieviel die meinen alten Kuga Diesel in Zahlung nehmen. Zumindest dieser Nissan Händler hat mir für einen alternativen Neuwagen in den nächsten 12 Monaten wenig Hoffnung gemacht.
Alleiniger Hauptwagen wäre das nicht, aber unser Mini CooperS ist auch nur bedingt für den Urlaub tauglich, wobei das vielleicht sogar gehen würde, da keine Kinder mehr mitfahren.
Bei Mitsubishi finde ich nur noch den Eclipse Cross, da gibt es viele so um 30K.
@gekfsns: kannst du mir das mit dem Desaster bei Wiederverkauf des Leaf kurz erklären?
Letztlich wäre das Auto das tgl. die 60 km fährt und einmal im Quartal zu den Schwiegereltern insgesamt 250km - das müsste der Leaf ja fast noch schaffen.

Grüße

Re: Kaufberatung 225 xe vs Nissan Leaf

USER_AVATAR
read
Ich fange mal mit PHEV oder BEV an.
Bei deinem Fahrprofil und den Gegebenheiten Lademöglichkeit zu Hause und auf Arbeit würde ich immer zum BEV greifen! Ein PHEV würde nur Sinn machen wenn du deine Pendelstrecke immer auch im Winter rein elektrisch fahren kannst das wird mit dem 225xe nix.
Nun zur Frage welches BEV.
Da du geschrieben hast das Urlaubsfahrten zur Not auch im Mini gehen würden wäre meine Wahl ganz klar: BMW i3!
Wenn du da die Rücksitze umklappst ist das ein Ladewunder und den gibt es gebraucht auch mit REX. Ein 94Ah würde für dich locker reichen und mit REX kannst du auch die erwähnten 250km ohne Ladestopp absolvieren. Er kann CCS laden gut nicht allzu schnell ab dafür durchgehend mit 48 kW bis 95% wenn es nötig ist.
Alternativ ein Ioniq ob VFL oder FL ist Geschmacksache.

Re: Kaufberatung 225 xe vs Nissan Leaf

Realnacho
  • Beiträge: 31
  • Registriert: Do 22. Sep 2022, 10:40
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
OK, ich habe für morgen noch kurzfristig einen Termin bei BMW/MINI bekommen. Da kann ich einen Cooper SE anschauen und mit etwas Glück auch einen I3 (stand grade noch nicht fest).
Aber mal prinzipiell gefragt, bis zu welcher Laufleistung sollte man den I3 kaufen? Im Bereich 20-27k finde ich Laufleistungen von 80.000 km und mehr...

Re: Kaufberatung 225 xe vs Nissan Leaf

USER_AVATAR
read
Da gibt es viel lese Stoff hier im I3 Bereich. Einfach mal durch schauen

Re: Kaufberatung 225 xe vs Nissan Leaf

Misterdublex
  • Beiträge: 5992
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 367 Mal
  • Danke erhalten: 1123 Mal
read
@Realnacho:
Ein so altes PHEV mit Mini-Akku, wie der 225xe macht bei 60 km am Tag keinen Sinn, wenn du diese Strecke vollelektrisch fahren möchtest. Vielleicht ginge eine gebrauchte Mercedes A-Klasse als PHEV (A250e), die ist natürlich viel kleiner, aber hinsichtlich Größe vergleichbar mit einem BMW Mini. Der A250e hat einen 15 kWh Akku, damit dürftest du auch im Winter 60 km vollelektrisch fahren können. Auch wird für den (optional) eine CCS-Ladedose angeboten.

Ansonsten würde ich grundsätzlich zum BEV raten. Wenn man nur 1-2x pro Jahr in den Urlaub fährt, dann ist es ein fauler Kompromiss nur deswegen einen Verbrenner oder PHEV zu (be-) halten. Den Komfort des elektrischen Fahrens würdest du schnell vermissen.

Als Neuwagen halbwegs gut lieferbar, sollten derzeit die Fahrzeuge des Stellantis-Konzerns sein. Insbesondere Peugeot, Renault und Fiat. Bei Opel sind die Lieferzeiten eher länger. Selbst mit 4.500 € BAFA sollte sich das im Vergleich zum Verbrenner wirtschaftlich lohnen.
VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet
VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug

Bonnet Referral Code REG7VG

Re: Kaufberatung 225 xe vs Nissan Leaf

USER_AVATAR
read
Realnacho hat geschrieben: Bei Mitsubishi finde ich nur noch den Eclipse Cross, da gibt es viele so um 30K.
Sorry, ja den meine ich . Kaufen !

-Großer Akku - normal sparsam gefahren sehe ich da min.60km Reichweite, eher 70km.
-Noch verfügbar = noch volle BAFA
-akzeptable Anhängelast

Ich seh nix was gegen den Wagen spricht wenn du schon in Richtung PHEV schielst.

PS: Jeder Tag entscheidet ob du noch einen bekommst oder nicht ;)

Ich würde einen Teufel tun aber keinen GEBRAUCHTEN 3-jährigen(!) Leaf für 24K anfassen wenn du einen Neuwagen PHEV für 30K bekommst.


@ BEV @Misterdublex liegt nicht verkehrt wegen BEV, aber erst mal einen bekommen. Bedenkt:

Ab 2023:
1500 Euro weniger Prämie
Satte Preisanpassungen (aufgrund Löhne, Material, Energiekosten, etc.) ab Frühjahr / Frühsommer - und vorher wird kaum bis gar nicht geliefert.

Die Objekte der Begierde in der 30K-Klasse verteuern sich bei jetziger Bestellung und Lieferung/Rechnungsstellung Sommer 2023 mal fix um min.
1000-2000 Euro plus entgangener 1500 Bafa...
..... und tschüss.

Re: Kaufberatung 225 xe vs Nissan Leaf

Realnacho
  • Beiträge: 31
  • Registriert: Do 22. Sep 2022, 10:40
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
@Sonnenfahrer; der Eclipse Cross war in der Tat ein wichtiger Hinweis. Den hatte ich nicht auf dem Schirm. Ich habe einen Draht zu einem Händler um die Ecke. Die haben noch 4 Neuwagen und 4 Vorführer. Die Preise starten ab 34.280, wobei ich peinlicherweise die Eclipse Preise gar nicht kenne und daher gar nicht sagen kann ob das schon mit oder ohne Bafa Förderung ausgepreist ist. Zudem gewährt Mitsubishi auf das Modell Basis noch zusätzliche 1600,- Rabatt.
Den wahren Preis werde ich morgen herausfinden.

@Misterdublex; bzgl Stellantis, nach einer eher unabsichtlichen email Anfrage von mir hat sich Renault König bei mir umgehend gemeldet.
Die locken mit 2000€ über Liste für meinen Kuga und 1 Jahr Kfz Versicherung + Service. Eine Zoe können die dieses Jahr nicht mehr auftreiben, ein Captur PEHV wäre noch drin oder ein Dacia Spring.
Danke euch beiden
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag