Mittelkleines BEV mit relativ großem Laderaum gesucht -- Zoe, e-Soul, was sonst?

Alles über den Elektroauto-Kauf

Mittelkleines BEV mit relativ großem Laderaum gesucht -- Zoe, e-Soul, was sonst?

anymouse
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Fr 19. Mär 2021, 00:44
read
Zwei Personenhaushalt, wir beide profitieren beruflich von einem Auto. Der Meriva A (Benzin) soll erstmal bleiben und vielleicht mittelfristig durch einen Hochdachkombi abgelöst werden (fürs große Gepäck und Langstrecke). Der Peugeot 308 SW wurde dagegen aufgrund anstehender teurer Reparaturen in Rente geschickt (kurz vor 200'000km-Inspektion, EURO4-Diesel, defekter Turbo + Partikelfilter); für den soll recht bald (mit Corona-Bedingungen als Gnadenfrist) ein Ersatz gefunden werden, gedacht als BEV.

Als Zweitwagen würde prinzipiell etwas kleines reichen. Fahrstrecke wäre entweder 22-27km eine Strecke 5 Tage die Woche, ODER Fahrten zu kleinen Musikauftritten in der Gegend (Organist, also Beerdigungen, Hochzeiten, Gottesdienste) + Einkaufstour -- d.h. viel Kurzstrecke.

Gewünscht ist:
* Leichter(!) Transport eines e-StagePianos (ca. 1,30m lang bzw. breit, was auch immer)
* Etwas höheres Sitzen (Meriva-gewohnt) zum leichteren Ein- und Aussteigen.
* Recht kompakt
* Möglichst kein SUV-Panzer-Gefühl (d.h. breit, wenig Rundumsicht, kleiner Kofferraum)
* Nicht zu teuer

(Geld wäre vorhanden, aber nicht im Überfluss; Garage mit 16A-3ph und Nachtstrom-Niedertarif ebenfalls).

Zoe und der e-Soul scheinen im Moment die Ansprüche am besten zu erfüllen. Welche Alternativen gäbe es?

Die Drillinge scheinen mir etwas zu geringe Lademöglichkeit zu haben. Peugeot e-208 ist zu niedrig, e-2008 zu panzerig -- und innen nicht viel größer.
Der Leaf ist schon fast wieder übermäßig lang, und ebenfalls etwas niedrig.
Anzeige

Re: Mittelkleines BEV mit relativ großem Laderaum gesucht -- Zoe, e-Soul, was sonst?

USER_AVATAR
read
Mokka-e wenn er nicht zu SUV-ig ist?

Nackter ID.3?
ID.3 Pro Performance Family seit 16.04.2021

Re: Mittelkleines BEV mit relativ großem Laderaum gesucht -- Zoe, e-Soul, was sonst?

anymouse
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Fr 19. Mär 2021, 00:44
read
Danke, den Mokka-e werde ich mir mal anschauen .. da gibt es gerade in einem anderen Thread einen Bericht von jemandem, der auch den Meriva kennt.

ID.3 -- was ist mit "Nackt" gemeint? Basismodell? Gibt es dort Einbauten bei den höheren Varianten, welche den Platz verrringern (oh bitte kein fest installierter Subwoofer im Kofferraum) oder die Lieferbarkeit nachteilig beeinflussen? Oder geht es um den Preis?

Re: Mittelkleines BEV mit relativ großem Laderaum gesucht -- Zoe, e-Soul, was sonst?

murghchanay
  • Beiträge: 793
  • Registriert: So 14. Jun 2020, 19:52
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 250 Mal
read
Fahre einen Soul. Als Zweitwagen passt er nicht so ganz m.M.n. Ist ein toller Erstwagen für kleine Familien mit der 64 kWh Batterie. Ein weniger windschnittiger aber dafür geräumigerer Kona. Aber die Geräumigkeit kommt durch die Höhe und die Breite zustande. Der Kofferraum ist nicht groß, durch die Rechteckigkeit passt aber mehr rein als man denkt. Mit der 39kwh Batterie würde ich ihn nicht empfehlen, da stimmt dann das Preis-Leistungsverhältnis nicht mehr und er schwimmt dann im nirgendwo rum - zu wenig Reichweite und zu schlechte Ladegeschwindigkeit, zu groß für ein reines Stadtauto. Mit der großen Batterie wäre er aber m.M.n. zu teuer und gut für ein Zweitwagen. Gleiches gilt für den Kona und den ID3.

Eine Zoe ist dann doch deutlich kompakter. Die eignet sich als Zweitwagen glaube ich deutlich besser.

Ansonsten gibt's den Corsa, den E208 etc.

Re: Mittelkleines BEV mit relativ großem Laderaum gesucht -- Zoe, e-Soul, was sonst?

USER_AVATAR
read
Bei umgeklappter Rücksitzbank sollte das E-Piano durchaus in die Zoe passen.
Am besten mal beim Händler probeladen oder nachmessen.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq 12/2017-2/2020, Kona seit 2/2020
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau

Re: Mittelkleines BEV mit relativ großem Laderaum gesucht -- Zoe, e-Soul, was sonst?

USER_AVATAR
read
anymouse hat geschrieben: ID.3 -- was ist mit "Nackt" gemeint? Basismodell?
Ja, war rein wegen Preis - Du hast kein Budget genannt.
ID.3 Pro Performance Family seit 16.04.2021

Re: Mittelkleines BEV mit relativ großem Laderaum gesucht -- Zoe, e-Soul, was sonst?

Screemer
  • Beiträge: 337
  • Registriert: Di 20. Okt 2020, 22:05
  • Hat sich bedankt: 81 Mal
  • Danke erhalten: 64 Mal
read
Bei der Zoe darauf achten, dass man bei der Life (Minimalversion) keine geteilte Rückbank hat.
Renault Zoe Z.E. 50 r110 Life + CCS
seit Nov. 2020

Re: Mittelkleines BEV mit relativ großem Laderaum gesucht -- Zoe, e-Soul, was sonst?

anymouse
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Fr 19. Mär 2021, 00:44
read
Budget ist so eine Sache ... 10k wären schön, 20k ist erwartet und 40k wären möglich. Gebraucht ist prinzipiell auch in Ordnung; das größte Problem dabei wäre, dass man weinig Einfluss auf die Ausstattung hat, außer der Fahrzeugwahl selbst. Ein gebrauchter Soul EV (alt) mit 3-Phasen-Lader wäre sicherlich schön, aber nicht existient :-).

Der größte Knackpunkt überhaupt ist, dass ich abgesehen von einer kurzen Mitfahrt in einem Prius keinerlei Eigenerfahrung mit E-Mobilität habe. Größe kann ich abschätzen, und das mein persönliches Anforderungsprofil kein Problem darstellt. Der Rest ist aber etwas im Nebel. Da weiß ich im Moment noch nicht was ich brauche. Plan B wäre durchaus, zunächst etwas billiges zu kaufen, und dann in 1-2 Jahren, wenn sich der Markt etwas stabilisiert und man selber Erfahrungen gesammelt hat, etwas richtigeres zu kaufen. Die meisten Sorgen bereitet mir, meiner Freundin (ziemlich technophob und Smartphone-Verweigerin) das externe Laden erklären müssen.

Re: Mittelkleines BEV mit relativ großem Laderaum gesucht -- Zoe, e-Soul, was sonst?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8851
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 321 Mal
  • Danke erhalten: 1599 Mal
read
Ich habe mich gerade in den MG MG5 Electric verliebt, der kommt zum Preis einer gut ausgestatteten ZOE daher, hat aber 100kW CCS Laden, viel mehr Reichweite, über 578 Liter Kofferraum, (Umgelegt 1456 Liter) ist nur 153,1cm Hoch und für einen ECHTEN Kombi nur 4,54 m lang. Super Stromlinienform für die Autobahn.. Bei uns in Österreich bei allen Denzel Geschäften und Werkstätten zu Hause...
Ach wenn der nur schon da wäre...

Klar, wenn man immer ohne Rückbank fahren will genügt eine ZOE oder ein eSoul die mit Rückbank 338 Liter (ZOE) oder 315 Liter (eSoul) haben.

Wenn du also eine Kofferaum brauchst dann kannst du nur die kleinen SUV nehmen (eNiro 451 Liter) aber aufpassen, manche großen SUV haben überraschend wenig Kofferraum (Kona 332 Liter, weniger als die ZOE).

Daher Klicke dich durch die Übersicht https://ev-database.org, und gehe dann hier in das Forum Deiner Fahrzeugwahl zu den dazugehörigen Fans und dort wird dir dann jedes der Fahrzeuge schön geredet, auch der innen kleine und außen große Kona.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 110.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Mittelkleines BEV mit relativ großem Laderaum gesucht -- Zoe, e-Soul, was sonst?

USER_AVATAR
read
anymouse hat geschrieben: Budget ist so eine Sache ... 10k wären schön, 20k ist erwartet und 40k wären möglich. Gebraucht ist prinzipiell auch in Ordnung; das größte Problem dabei wäre, dass man weinig Einfluss auf die Ausstattung hat, außer der Fahrzeugwahl selbst.
Das sind schon gute Zahlen, würde sagen "freie Auswahl". Ein nackter ID.3 geht bei 22k los, der hat halt Räder und das war's. Willst Du Sitzheizung und höhenverstellbare Sitze, braucht's schon den City für 25k nach Förderung..

Ansonsten die oben genannten üblichen Verdächtigen. Wenn es einerseits kein Panzer und andererseits die Sitzposition nicht so niedrig sein soll fallen allerdings einige raus, die sonst gern genommen werden.

Könnte mir auch vorstellen dass ein (gebrauchter) i3 von der Sitzposition her gut kommt, und er sieht "anders" aus (ob das jemandem gefällt oder nicht ist dann individuell festzustellen), nur mit dem Transport muss evtl jemand der einen hat was dazu sagen.
ID.3 Pro Performance Family seit 16.04.2021
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag