Elektroauto mit 3 Kindern, die x-te

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Elektroauto mit 3 Kindern, die x-te

rocco
  • Beiträge: 110
  • Registriert: So 2. Apr 2017, 19:11
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Wir stecken in ziemlich der selben Situation, nur dass ich keinen Dienstwagen habe.
Einen Familientauglichen Van oder Hochdachkombi mit angemessenem Preis würde ich sofort kaufen.
Derzeit fahren wir ganz entspannt und günstig zweigleisig: Der alte Leaf ist super zum Pendeln und den ganzen Kleinkram. (Einkauf, Kinderarzt, Großeltern... ist alles nicht weit)
Für den (Camping) Urlaub, Ausflüge und wenn immer wir zu Fünft unterwegs sind steht noch ein alter Kleinbus bereit.
Weil wir ländlich wohnen haben wir, wie alle anderen Familien auch, sowieso einen Zweitwagen. Öffis und Autovermietungen Fehlanzeige.

Der Leaf spult die km zuverlässig und günstig ab.
Der große Diesel verursacht halt hohe Grundkosten für die geringe Fahrleistung, macht dafür die Langstrecken entspannt.
In Summe ergänzen sich die beiden perfekt.

Warum nimmst du nicht einfach den PSA Van? Ihr hattet ja jetzt auch ein reichlich großes Auto und kein Problem damit.
Der Mehrverbrauch ist ja beim E Antrieb recht gering und fällt weniger ins Gewicht. Steuerbefreiung hast du sowieso. Sprich ein Kleinwagen würde dich nicht recht viel günstiger kommen.
Anzeige

Re: Elektroauto mit 3 Kindern, die x-te

USER_AVATAR
read
Aso hab Leasingangebote gemeint, da ist der Corsa-e schon deutlich günstiger als Zoe/Leaf (das Kleeblatt dazu noch in der Versicherung uff) oder auch Twingo/500, machen wir kinderlosen auch gerade für 3 Jahre überbrücken und da sollte die Welt anders aussehen?!
Wobei mit Kindern, Abnutzung... Ville doch keine gute Idee?

Der U5 ist auf ID.4/Enyaq Niveau also auch keine 3 Kindersitze möglich....

Gesendet von meinem ZTE A2019G Pro mit Tapatalk

Peugeot iOn - 2012
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag