Kaufberatung Familienauto

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Kaufberatung Familienauto

USER_AVATAR
  • Julien
  • Beiträge: 30
  • Registriert: Fr 19. Feb 2021, 17:13
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Weder blau noch rot, sind aber 16 A. So ganz schlau bin ich noch nicht daraus geworden, vor allem weil ich immer nur von rot und blau höre.
Also 11kW wäre schon wünschenswert.
Dateianhänge
17C50EB5-93A7-4E91-9169-4EEF8B80CC91.jpeg
http://ts.la/chris68388

M3 seit 03.2021
Tags: Kaufberatung VW-ID-4
Anzeige

Re: Kaufberatung Familienauto

USER_AVATAR
  • hybrid
  • Beiträge: 272
  • Registriert: Do 19. Mär 2020, 09:05
  • Wohnort: bei Stuttgart
  • Hat sich bedankt: 102 Mal
  • Danke erhalten: 113 Mal
read
Das ist eine "rote" also 3-phasig 11kW. Bei den etwas dezenteren Varianten wird die Farbgebung manchmal weggelassen.

Grüße,

Fabian
Zuletzt geändert von hybrid am Fr 26. Feb 2021, 17:51, insgesamt 2-mal geändert.

Re: Kaufberatung Familienauto

USER_AVATAR
  • Julien
  • Beiträge: 30
  • Registriert: Fr 19. Feb 2021, 17:13
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Und welches Kabel bräuchte ich dann für das M3?
http://ts.la/chris68388

M3 seit 03.2021

Re: Kaufberatung Familienauto

USER_AVATAR
  • hybrid
  • Beiträge: 272
  • Registriert: Do 19. Mär 2020, 09:05
  • Wohnort: bei Stuttgart
  • Hat sich bedankt: 102 Mal
  • Danke erhalten: 113 Mal
read
An dieser kannst du mit dem mitgelieferten Kabel mit 3,6kW laden, unter Verwendung von:
- https://shop.tesla.com/de_lu/product/bl ... r-_-16_32a
- https://www.amazon.de/Adapter-Kupplung- ... B07C8LM6PV

Für 11kW bräuchtest du ein entsprechendes Ladekabel (z.B. Khons oder Juice Booster), Kostenpunkt 300-1000 EUR je nach Ausführung

Beispielsweise der Khons mit Versand aus EU (damit zollfrei): https://de.aliexpress.com/item/4000784849234.html
Wurde erst kürzlich von einem User hier getestet: viewtopic.php?f=105&t=64861


Grüße,

Fabian

Re: Kaufberatung Familienauto

USER_AVATAR
  • Julien
  • Beiträge: 30
  • Registriert: Fr 19. Feb 2021, 17:13
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Vielen Dank Fabian!

Über Juice Booster hatte ich nachgedacht, das Kohns hat aber ein besseres Preis-Leistungsverhältnis, das wird es wohl.

Ich frage mich eigentlich nur noch ob ich da was von einem Elektriker absegnen lassen muss.?!
http://ts.la/chris68388

M3 seit 03.2021

Re: Kaufberatung Familienauto

USER_AVATAR
  • hybrid
  • Beiträge: 272
  • Registriert: Do 19. Mär 2020, 09:05
  • Wohnort: bei Stuttgart
  • Hat sich bedankt: 102 Mal
  • Danke erhalten: 113 Mal
read
Der Juice Booster macht meiner Meinung nach nur Sinn, wenn man regelmäßig an CEE-Steckdosen im Freien laden will - sonst ist das Ding zwar gut aber überteuert.

Ob ein Elektriker die Steckdose und Installation vorher nochmal anschauen sollte, kommt auf das Alter und Ausführung der Installation an. Bei einer halbwegs modernen Installation, die fachgerecht ausgeführt wurde, ist das nicht notwendig.

Grüße,

Fabian

Re: Kaufberatung Familienauto

radioactiveman
  • Beiträge: 72
  • Registriert: Di 12. Sep 2017, 11:05
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
also wenn Du Dir ein (Voll-) Elektroauto anschaffst und die Möglichkeit nutzen willst zu Hause zu laden, dann solltest Du auch eine Wallbox haben. Wenn nicht jetzt, wann dann: Die werden aktuell mit 900€ Zuschuss gefördert. Allerdings nur feste - der Juice Booster gehört nicht dazu.

Mach Dich am besten mal separat in dem zugehörigen Unterforum hier schlau.

Re: Kaufberatung Familienauto

USER_AVATAR
read
Mit dem Juice Charger easy geht der JB2 doch gefördert:
https://www.juice-world.com/juice-charger-easy
Ändert aber nichts an der maßlosen Überteuerung...

Gesendet von meinem ZTE A2019G Pro mit Tapatalk

Peugeot iOn - 2012

Re: Kaufberatung Familienauto

USER_AVATAR
  • Julien
  • Beiträge: 30
  • Registriert: Fr 19. Feb 2021, 17:13
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
wp-qwertz hat geschrieben: Fragen
1) Was ist mit den franzosen: Citroen, Peugeot, Renault?
2) müssen 300km am Stück geschafft werden können (mit Kindern für mich ja unvorstellbar 🙃)
Denn ich habe das Gefühl, dass das bei den bisher vorgeschlagenen nicht der Fall ist (bis aufs m3 - in dessen Kofferraum beim gutem packen erstaunlich viel rein geht!

https://tff-forum.de/t/kofferraumwunder-model-3/79901/2
)
Wir tendieren jetzt nach der Testfahrt zum Model 3, der Kofferraum (hinten und vorne) ist doch praktischer als gedacht und der Fahrspaß ist durch nichts zu ersetzen. Preislich passt er ja auch noch gerade so rein.
http://ts.la/chris68388

M3 seit 03.2021

Re: Kaufberatung Familienauto

USER_AVATAR
read
Na dann:

wenn ein Fahrzeug so halbwegs passt und dazu auch noch Spaß macht - los, einfach machen, Hauptsache elektrisch!

Ein E-Fahrzeug das zu 100% passt wird man heutzutage noch kaum finden, aber man glaubt gar nicht was alles geht wenn man nur will!

Ich habe jetzt *3* Leaf (24, 30 und 40kWh), absolviere die überwiegenden Fahrten mit der "Krücke" 24er (noch ~17,5kWh nutzbar), und greife auf die beiden anderen nur bei Strecken > 50 Kilometer einfach zurück....
Seit 11.2015 Leaf Tekna 24kWh (EZ 03/2015), 136.000 gefahrene Kilometer,
seit 08.2018 Leaf Acenta 30kWh (EZ 07/2016), 35.000 gefahrene Kilometer,
seit 07.2020 Leaf Tekna 40kWh (EZ 10/2019), 6.600 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion 8-)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag