Kaufberatung Plug-In Hybrid Kombi

Alles über den Elektroauto-Kauf

Kaufberatung Plug-In Hybrid Kombi

cheetah_83
  • Beiträge: 3
  • Registriert: So 24. Jan 2021, 10:16
read
Hallo zusammen,

meine Partnerin und ich werden Mitte dieses Jahres ins eigene Haus inklusive 10kwp Photovoltaikanlage ziehen. Da der Arbeitsweg sich dadurch deutlich verlängern wird, werden wir zu unserem Honda Civic Benziner ein weiteres Auto anschaffen müssen. Aufgrund der PV Anlage dachten wir dabei an einen Plug In Hybriden und da irgendwann auch die Familienplanung ansteht sollte es ein Kombi oder SUV sein.

Die Arbeitsstrecke wird zunächst 70 km einfache Strecke betragen, mit der Möglichkeit beim Arbeitgeber kostenfrei zu laden. Mittelfristig soll die Strecke durch Jobwechsel auf 35km einfache Strecke reduziert werden. Beide Strecken werden jeweils zum größten Teil aus Autobahn bestehen.
Auch in der Freizeit werden wir vor allem Autobahnstrecken zwischen 50 und 100 km fahren.

Lohnt sich bei diesem Fahrprofil ein Plug In Hybrid oder sollten wir doch lieber Richtung Diesel schauen?

Ich favorisiere zur Zeit einen größeren Kombi wie den Kia Optima oder Skoda Superb. In der erweiterten Auswahl habe ich noch die kleineren Kombis Kia ceed SW und Skoda Octavia, sowie den SUV Mitsubishi Outlander.

Preislich wollen wir mit einem Jahreswagen/Tageszulassung/Vorführfahrzeug gerne unter 30.000 € bleiben.

Habt ihr hier noch Tipps für uns?

Vielen Dank schon Mal
Sven
Anzeige

Re: Kaufberatung Plug-In Hybrid Kombi

Nuvirus
  • Beiträge: 78
  • Registriert: So 21. Jun 2020, 18:06
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Wenn eh hauptsächlich zum pendel und PV vorhanden würde ich eher ein richtiges Elektroauto wählen, Hybrid macht imho Sinn wenn es das einzige Auto ist oder man doch immer mal wieder richtige Langstrecke macht und sonst eher unter 50km pro Tag bleibt und eben wie du daheim laden kannst.

Wäre schön wenn du dazu Feedback gibst ob das für dich in Frage kommt, Elektro einfach mal Probe fahren dann willst du evtl gar nicht mehr an Verbrenner für den Alltag beim pendeln denken.

Re: Kaufberatung Plug-In Hybrid Kombi

cheetah_83
  • Beiträge: 3
  • Registriert: So 24. Jan 2021, 10:16
read
Reines Elektroauto sehe ich im Moment noch kritisch. Zum einen gibt es da im Kombibereich noch nichts, zum anderen finde ich die Autos noch viel zu teuer. Außerdem möchte ich mir mit dem Hauptauto nicht die Flexibilität des Verbrenners nehmen. Da wäre meine Überlegung eher in ein paar Jahren den Benziner durch einen kleinen Elektroflitzer zu ersetzen.

Re: Kaufberatung Plug-In Hybrid Kombi

Imes
  • Beiträge: 20
  • Registriert: Mi 27. Mär 2019, 06:42
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Das es zur Zeit noch keine reinen E-Kombis gibt hatte ich mich auch für ein PHEV entschieden.

Bin damals einen Kia Optima Probe gefahren der auch zum Verkauf stand.... da ich dann aber ein Angebot bekommen hatte für das neue Baujahr als Neuwagen mit allen was ich brauchte zu fast dem selben Preis war die Entscheidung gefallen.

Unter der Woche fahre ich rein elektrisch damit zur Arbeit, für meine Langstrecken bzw. die Autobahnfahrten kommt der Hybrid Modus dran.
Du kannst den Optima aber auch auf der Autobahn rein Elektrisch fahren zu mindestens bis 120km/h. Was die E-Reichweite angeht also im Stadtverkehr schaff ich damit ohne Prob 60km. Wenn du mit einer PV-Anlage laden kannst ist das Top ich hab leider nur eine Mietwohnung mit normaler Steckdose zur Verfügung, reicht aber über Nacht auch. An Typ2 Säulen (Öffentlich oder Arbeitgeber) kannst auch Laden allerdings nur mit max 3,7kW, da brauchst dann halt wen der Akku leer ist 3,5h.

Von Innenraum her ist der sehr geräumig Laderaum kommt mir im vergleich zum meinen Vorwagen kleiner vor aber da ich vorher ein Octavia hatte zählt das nicht, das war ja ein Laderaum wunder. Auch das man an dem eine AHK dran machen kann mit vernünftiger Zuglast ist nicht zu verachten war mir nämlich auch wichtig. Ist ja leider bei den reinen E-Fahrzeugen auch noch nicht Standard das man damit was ziehen darf.

Ich sag zwar inzwischen auch (aufgrund meiner Erfahrungen jetzt mit dem Auto) das für den Alltag vom Fahrprofil her bei mir ein reines E-Fahrzeug gehen würde aber leider aufgrund der fehlenden Lademöglichkeit zuhause mit mehr als 3kW so wie die Langstrecken Fahrten (1000km - 1500km einfache Strecke) und dem fehlenden Angebot (Kombi, AHK usw.) noch nicht in Frage kommt. Aber das ist eine Persönliche Meinung und die kann jeder anders sehen.

Re: Kaufberatung Plug-In Hybrid Kombi

cheetah_83
  • Beiträge: 3
  • Registriert: So 24. Jan 2021, 10:16
read
Wie ist denn die rein elektrische Reichweite des Optimas auf der Autobahn?

Re: Kaufberatung Plug-In Hybrid Kombi

Imes
  • Beiträge: 20
  • Registriert: Mi 27. Mär 2019, 06:42
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Gute Frage kann ich gar nicht so genau beantworten, da ich meistens auf der Autobahn im Hybrid Modus bin. Halt mir den Akku lieber für den Weg durch den Ort/Stadt bis zur Autobahn bzw von Autobahn zum Zielort auf. Nur am Anfang hab ich das einmal getestet und da bin ich Kombiniert Ortschaft/Autobahn/Stadt eine Strecke gefahren (Wohnort/Zielort Hin &Retour) waren ca 45km danach war der Akku aber auch leer.

Deswegen normal für Autobahn den Hybrid Modus da fährt er zeitweise rein elektrisch mit dem Hybrid Teil des Akkus wie Lang bzw wie Oft er das macht hängt auch von der Geschwindigkeit ab. Bei mir macht er das grob gesagt ca 40% der Fahrzeit, da er den Teil des Akkus auch mit dem Verbrenner wieder nachlädt und nicht nur durch die Reku. Auf der Langstrecke hab ich dadurch ca den selben Verbrauch wie vorher mit den Octavia Diesel. Hängt aber stark von der Fahrweise ab.

Re: Kaufberatung Plug-In Hybrid Kombi

Nuvirus
  • Beiträge: 78
  • Registriert: So 21. Jun 2020, 18:06
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Ich würde wenn Elektro wirklich keine Option ist aktuell ist den Seat Leon ST nehmen den gibts als Plugin oder Leon Cubra je nachdem was besser gefällt bzw zumindest mal ansehen.
Musst halt schauen was du an Ausstattung brauchst und wie viel Rabatt du neben Elektro Prämie beim direkten Kauf kriegst, ich würde da aktuell aber ohnehin Leasing auf paar Jahre bevorzugen dann ist man in paar Jahren flexibel was man macht - gibt ja dann bestimmt auch viele andere Plugins die dann aus dem Leasing Gebraucht verfügbar sind.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag