E-Kombi für in 2021 gesucht

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: E-Kombi für in 2021 gesucht

USER_AVATAR
read
Ähm, @Stefanseiner....
Du willst wirklich in einem Neuwagen von vermutlich > 40t€ Baumaterial transportieren?
:?
:o
Seit 11.2015 Leaf Tekna 24kWh (EZ 03/2015), 136.000 gefahrene Kilometer,
seit 08.2018 Leaf Acenta 30kWh (EZ 07/2016), 36.000 gefahrene Kilometer,
seit 07.2020 Leaf Tekna 40kWh (EZ 10/2019), 6.600 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion 8-)
Tags: Elektro-Kombi Erfahrung Kaufberatung erstes-Elektroauto
Anzeige

Re: E-Kombi für in 2021 gesucht

Paranormal
  • Beiträge: 406
  • Registriert: So 4. Aug 2019, 19:42
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 88 Mal
read
Er wollte nur seinen Link hier unterbringen.

Re: E-Kombi für in 2021 gesucht

tm7
  • Beiträge: 442
  • Registriert: Do 9. Jan 2020, 10:29
  • Wohnort: Bad Harzburg
  • Hat sich bedankt: 120 Mal
  • Danke erhalten: 158 Mal
read
So kann man den Fahrzeugbestand auch aufblasen, indem man für jeden Einsatzzweck ein weiteres Fahrzeug anschafft.

Ob man jetzt ein paar Kästen Wasser oder ein paar Säcke Zement einpackt, ist nicht so unterschiedlich. Wahrscheinlich staubiger, aber dafür gibt es halt Staubsauger.
28er Ioniq in mausgrau, staubgrau, aschgrau, bleigrau, zementgrau, ... Bj. 5/2017, seit 31.1.2019
https://www.spritmonitor.de/de/detailan ... 09227.html

Re: E-Kombi für in 2021 gesucht

USER_AVATAR
read
Taxi-Stromer hat geschrieben: Ähm, @Stefanseiner....
Du willst wirklich in einem Neuwagen von vermutlich > 40t€ Baumaterial transportieren?
Ja klar, wieso auch nicht?
Auto ist bei mir schon immer ein Nutzfahrzeug. Deswegen ja auch die Suche nach einem Kombi o.ä.
Beim Beladen kann man ja bissel aufpassen, und wenn es mal staubig wird: alte Decke hintenrein und gut ist.

Evtl. werd ich mir den Aiways mal in Echt zumindest anschauen, wie es aussieht habe ich einen Händler in meiner Nähe, der den diesen / spätestens nächsten Monat da stehen haben wird. Zumindest laut Webseite. Am Montag werde ich mal dort anrufen

Re: E-Kombi für in 2021 gesucht

USER_AVATAR
read
gestern beim Händler angerufen - heute war Aiways passenderweise mit 3 Autos vor Ort. Die sind wohl gerade auf "Tournee" in Deutschland, bis die die Autos richtig ausliefern können.

Tja, also bin ich heute mein erstes Mal E-Auto gefahren
IMG_20200825_130545_7.jpg
IMG_20200825_130538_0.jpg
Alles irgendwie recht ungewohnt, gerade Bremsen / rekuperieren, aber könnte mich durchaus an sowas gewöhnen.
Auf dem nach-Hauseweg sind mir dann die schwarzen Rußwolken meines BMW beim Anfahren noch dunkler vor gekommen als sonst...

Re: E-Kombi für in 2021 gesucht

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3914
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 654 Mal
read
Auf meiner suche bin ich vor fast 6 Jahren auf den Kangoo ZE gestoßen hat zwar nur 350kg Anhängelast offiziell, und bis heute noch keine riesen Reichweite, aber der neue für ende des Jahres angedrohte könnte das was reißen.

mfG
michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 118000km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 90000km, E-UP seit 2020, 4500km, C180TD seit 2019 26000km , max G30d seit 2020 300km, Sunlight Caravan seit 2012 und Humbauer 1300kg. Seit 2013, E-Expert 75kWh bestellt.

Re: E-Kombi für in 2021 gesucht

e-cardriver
  • Beiträge: 1
  • Registriert: Sa 12. Sep 2020, 14:05
read
Hallo, gemäß meine Kenntnis erfolgt ab Anfang/Frühjahr 2021 die Präsentation des ID 4 bei VW (quasi Passat Nachfolger und auch als Kombi), nachdem jetzt der Start des ID 3 (Golfklasse) erfolgt ist.
Habe auch schon mal im Netz vor einigen Tagen ein "Foto" gesehen. Inwieweit da eine AHK möglich sein wird, erzieht sich meiner Kenntnis; ebenso zum Preis. Dieser dürfte aber wohl bei ca. 40.000,- EUR liegen u. je nach Ausstattung dann variieren.Die Reichweite soll in der 204 PS Variante ebenfalls bei 500- 550 Km wie beim ID 3 betragen.

....einfach mal selbst intensiver google`n bei Interesse.

Ich selbst habe mir den KONA e Premium ausgesucht ; bin aber vom Bestell-Stop betroffen. Natürlich könnte ich irgendwo sicherlich ein 2020er Modell in meiner Wunschfarbe bei mobile.de o. autoscout24 finden; aber bei so einer Investitionssumme warte natürlich doch lieber auf das 2021er Modell. Auch in der Hoffnung das da technische Verbesserungen -noch schnelleres Laden o. etwas mehr Reichtweite u.a. dann dabei sind..

AHK würde ich mir ebenfalls wünschen, aber die Hersteller sollen sich damit schwer tun, da E-Motor Batterie dann zu sehr belastet werden; so deren Bedenken. (...das Freigabe dann die Camper halt das "Langzeit" nutzen, nicht nur mal den Gartenabfall zur Entsorgung gebracht wird.

Etwas skurril finde ich bei Hyundai allerdings , das Hyundai Deutschland keine Freigabe für AHK beim Kona elektro erteilt, während Hyundai Austria u. der dortige TÜV das absegnen ??
Telefonische Nachfrage bei Hyundai Deutschland ergab als Antwort, wenn der österreichische Importeur bereit ist das Risiko zu übernehmen...??. In Deutschland jedenfalls nicht, mit einer AHK Montage erlischt dann automatisch die Garantie.

(Schon seltsam das Ganze).

Re: E-Kombi für in 2021 gesucht

USER_AVATAR
read
Um es kurz zu machen - mit dem Kombi sieht es ganz schlecht aus.
Es gäbe da den etwas hässlichen MG - aber nicht in Deutschland und es kommt der VW ID.5, aber noch nicht 2021 und wird auch nicht billig.

Mit Anhängern sieht es ebenfalls schlecht aus.

Die momentan einzig vollwertige Lösung gibt es nur als SUV - Skoda Enyaq. Der E-Niro bekommt ja nun wohl doch keine AHK, ansonsten ist der auch gut.
Stefanseiner hat geschrieben: Ja klar, wieso auch nicht?
Auto ist bei mir schon immer ein Nutzfahrzeug.
Na, ich tue mich da auch schwer mit. Aber hab auch schon ein paar mal den Kombi für Baustoffe genommen. 500kg Borde oder in Eimern 400kg Bettungssplitt. Also jeweils so kleine Restmengen, für die eine Lieferung nicht lohnte und auch zu lang gedauert hätte.
Ich habe zwar eine AHK, aber zur Zeit keinen Hänger und da war es dann schneller, das im Wagen zu transportieren statt den Anhänger zu leihen.

Zement hole ich immer mit dem Zoe, da passen gut 8 Säcke/200kg rein und das hält bei mir eine Weile.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus.

Ist nur meine Meinung, ihr dürft gerne eine andere haben.

Re: E-Kombi für in 2021 gesucht

USER_AVATAR
read
Ein Auto ist für mich auch ein Nutzfahrzeug. Das erste mal tut es weh und die Blicke der Frau sind strafend, aber irgendwann gewöhnt man sich dran. Ich leg halt eine Decke unter die Zementsäcke im Kofferraum. Die OSB Platte hat etwas Kratzer hinterlassen, hätte aber vermieden werden können (wenn ich z.B. den Hänger dabei gehabt hätte. Ich hab inzwischen sogar die Erlaubnis damit in den Wald zu fahren, damit wir den Jimny verkaufen können, der dieses Jahr noch keine 500km gefahren ist. Es heißt ja auch Sports UTILITY Vehicle - in dem Fall für Bau und Forstsport. Ein SUV bei dem man angst hat, dass er im Wald zerkratzt wird - geht irgendwie nicht ;-)

Der Threadersteller scheint ja nicht so ein Anti-SUV Ideologe zu sein. Da gibt es ja dann doch schon etwas. Zum Thema Nio vs Enyaq. Ich wäre bei beiden vorsichtig zu beginn, hätte beim Nio aber noch etwas mehr bedenken, da der Enyaq auf dem MEB basiert und es dafür sicher langfristig haufenweise Ersatzteile geben wird.
08/2019 Outlander PHEV PLUS: (ca >95% der km und 99,5% der Fahrten elektrisch, überwiegend PV geladen - für Kurzstrecken, Berg- und Anhängerfahrten)
05!/2021 VW ID.3 Pro Business: als Firmenwagen bestellt - für Kurz und Mittelstrecken

Re: E-Kombi für in 2021 gesucht

disorganizer
  • Beiträge: 2348
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 501 Mal
read
Bei den Kombis gibts so lange die Batterien viel Platz brauchen wohl eher auch in naher Zukunft nix.
Denn wenn man Batterien im Kombi unterbringt wird er ja hoch, und damit ein SUV :-)

Oder sehr haesslich.


So was faend ich gut:
https://www.golem.de/news/elektroauto-t ... 31168.html
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag