Passendes E-Auto?

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Passendes E-Auto?

Odanez
  • Beiträge: 4836
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 164 Mal
  • Danke erhalten: 646 Mal
read
ok stimmt, und es kommt auch darauf an wie die Ladesäulen auf dieser gewissen Strecke verteilt sind. Wenn es im Bereich 200-250km nach dem Abfahrtsort tatsächlich garkeine gibt, dann macht es auch sinn, dann wird man schon vorher rausgeschickt, und muss dann noch ein zweites Mal nachladen.
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Ab 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh
Anzeige

Re: Passendes E-Auto?

Exelicer
  • Beiträge: 26
  • Registriert: Di 13. Mär 2018, 14:07
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
read
Wer kam bei Kia eigentlich auf die Idee, das so eine P*nis-Form als Fahrerdisplay eine gute Idee ist? :D
Bild

Re: Passendes E-Auto?

USER_AVATAR
read
Das liegt nur an deinen Gedanken. Ich sehe nichts anstösiges...
2000 - 2003 Opel Corsa B 1.6 Gsi
2003 - 2010 Opel Meriva A 1.8
2010 - 2012 Honda Jazz 1.4
2012 - 2020 Toyota Prius+
2015 - 2019 Smart ForTwo mhd
2019 - 20xx Mitsubishi iMiev Style
2020 - 20xx Audi eTron 55 Attraction

Re: Passendes E-Auto?

Helfried
read
Exelicer hat geschrieben: Wie viele Jahre fährt man eigentlich im Schnitt ohne große Reparaturkosten so ein E-Auto?
Gewöhnlicih bis 3 Monate nach der Garantie. :)
Also meist nicht so lang wie einen Verbrenner, da die Reparaturmöglichkeiten recht eingeschränkt sind.

Re: Passendes E-Auto?

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3899
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 648 Mal
read
Gut das meine beiden Kangoo ZE das mit der Garantie nicht wissen. Neben Reifen und der gesamten Bremsanlage hatte ich einen Motortausch wegen Pfeifen, zwei Unterdruckpumpen, davon eine auf Garantie, und ein paar Glühbirnen. Jetzt noch eine angerostete Bremsleitung.


MfG
Michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 118000km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 90000km, E-UP seit 2020, 4500km, C180TD seit 2019 26000km , max G30d seit 2020 300km, Sunlight Caravan seit 2012 und Humbauer 1300kg. Seit 2013, E-Expert 75kWh bestellt.

Re: Passendes E-Auto?

Exelicer
  • Beiträge: 26
  • Registriert: Di 13. Mär 2018, 14:07
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
read
Das ist ja einiges. Mein i40 hat in 5 Jahren einmal neue Bremsbeläge und ein kompletter Satz Scheibenwischen. Glaube sonst waren bei den Inspektionen nur Kleinigkeiten, wie mal eine Verrostete Schraube ersetzt.
Auf Garantie:
Klimakondensator kurz vor Ablauf der Garantie ausgetauscht.
Am Anfang wurde das Amaturenbrett unterfüttert, weil es viel geknarzt hat, wobei das bei dem Auto nie wirklich weg ging.
Irgendwas anders war noch auf Garantie, war glaube Teil einer Rückrufaktion.

Re: Passendes E-Auto?

murghchanay
  • Beiträge: 786
  • Registriert: So 14. Jun 2020, 19:52
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 250 Mal
read
Exelicer hat geschrieben:
Das Model 3 mit SR+ ist von der Reichweite tatsächlich schlechter als Kona und Niro. Erst die LR Variante wäre besser aber 10k€ mehr...
Trotzdem krass, wie nah die alle vom Preis dem Model 3 sind, was eigentlich das geilere Auto ist. Wobei der Niro im Video auch recht gut aussah und scheinbar viele Features hat, die auch gut funktionieren.
Ich denke, was den Preis angeht, darfst du dir nicht einfach nur den Listenpreis an sich anschauen. Erstens ist beim Model 3 schon der Herrstelleranteil im Preis eingerechnet, d.h. ein SR+ gibt es für 37000 EUR inkl. aller Förderungen. Da gibt es keine Händlerrabatte mehr.
Beim Kona und beim E Niro gibt es sehr wohl Händler Rabatte. Diese kann man meines Wissens nach für 30000 in der mittleren Konfiguration mit großem Akku bekommen (inkl. aller Förderungen und Nachlässe) . Das sind schon 7000 EUR weniger. Meinen E Soul (gleiche Batterie und gleicher Motor, schlechtere Reichweite wegen Kastenform und daraus resultierendem Luftwiderstand) habe ich auch für 28000 bekommen (Listenpreis ist davon natürlich weit entfernt). Ich hatte das Model 3 auch im Blick, aber für 9000 mehr ließ sich das für mich nicht rechtfertigen. Zumal man da ja noch höhere Versicherungskosten und teuren Service hinzurechnen muss. Wenn was außerhalb der Garantie kaputt geht bei Tesla wird es sehr schnell sehr teuer. Bei Kia hat man 7 Jahre Garantie. Klar, wenn man das Kleingeld hat und sehr viel Langstrecke fährt, ist wahrscheinlich das Model 3 attaktiv (oder ID3 wenn man bis Oktober warten kann).

Wenn der E Niro für dich in Betracht kommt, teste ihn doch mal. Hier ist aber wichtig zu erwähnen, dass man wohl ein wenig Suchen muss um schon gefertigte E Niros zu finden. Neu konfigurieren würde ich diesen nicht, da wartete man 8-12 Monate. Konas scheint es momentan viele zu geben. E Souls: muss man bei Händlern nachfragen, aber die sind besser verfügbar als die E Niros.

Re: Passendes E-Auto?

Exelicer
  • Beiträge: 26
  • Registriert: Di 13. Mär 2018, 14:07
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
read
Ja das Tesla die 3k schon abgezogen hat, wusste ich bereits und das man damit bei knapp 38k€ in der SR+ landet.

Der Niro kam in den Videos echt ganz gut rüber. Ist vielleicht schonwieder etwas groß, gefällt mir aber grundsätzlich etwas besser als der Kona. Die 7 Jahre Garantie finde ich auch gut. Wenn man den dann auch 7 Jahre ohne große Probleme fährt, wäre das preislich vielleicht ganz ok.
Würde aber eigentlich ganz gern die höchste Ausstattung Spirit nehmen, weil ich davon nahezu jedes Ausstattungsmerkmal als sinnvoll empfinde und dann ist der Preisunterschied schon wieder kleiner. Es gibt auch welche mit de rmittleren Ausstattung, die etliche Spirit-Extras über Optionen drin haben aber die sind preislich sehr nah am Spirit.

Aber als ich geschaut habe, stand überall nur 9 Monate bei Bestellung, also wird das wahrscheinlich dieses Jahr mit 16% nichts mehr und das betrifft fast alle E-Autos. Bin jetzt etwas unsicher, ob ich das für dieses Jahr dann vielleicht erstmal lassen sollte, weil ich mich sonst nur ärgere, wenn ich jetzt dieses Jahr etwas bestelle und dann nächstes Jahr die Rechnung mit 19% MwSt nach oben korrigiert wird.

Re: Passendes E-Auto?

murghchanay
  • Beiträge: 786
  • Registriert: So 14. Jun 2020, 19:52
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 250 Mal
read
Du könntest einfach bei Händlern fragen ob denn Lagerfahrzeuge vorhanden sind und Mal probefahren. Bestellen mit einem 9 Monate Horizont würde ich auch nicht.
Fand jetzt die Upgrade in der Spirit für mich nicht unglaublich relevant, aber das muss natürlich jeder selbst wissen. Vision fände ich eigentlich einen guten Kompromiss.

Re: Passendes E-Auto?

Odanez
  • Beiträge: 4836
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 164 Mal
  • Danke erhalten: 646 Mal
read
Wenn man 1000€ für die LED Beleuchtung nicht ausgeben will, dann ist der Vision vom P/L her echt gut. Ist dann für ca 29.000 mit 3P Lader bestellbar.
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Ab 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag