Wie am cleversten vorgehen?

Alles über den Elektroauto-Kauf
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Wie am cleversten vorgehen?

VeannonGE
  • Beiträge: 265
  • Registriert: Di 12. Nov 2019, 22:24
  • Hat sich bedankt: 138 Mal
  • Danke erhalten: 78 Mal
read
Du hast vollkommen Recht. Hatte ich anders in Erinnerung. 70kW DC kann sich ja durchaus sehen lassen. Warum verändert man sowas Essenzielles beim FL auf nur 44kW? Verstehe ich nicht.

Vielleicht ja doch einen guten gebrauchten Ioniq VFL? Hm.

Alternative zum Ioniq außer Leaf?
Anzeige

Re: Wie am cleversten vorgehen?

USER_AVATAR
read
Peugeot e2008 (zweitausendacht nicht zweihunderacht) und Kia eNiro, das sind die einzigen anderen Wagen die ähnlich viel Platz bieten.

Die gebrauchten Ioniq VFL sind meiner Meinung nach zu teuer für das was sie bieten, ein 30kWh Leaf kostet locker 5000€ weniger und bietet ähnliche Reichweite und mehr Platz.
Dateianhänge
2008niroleaf.jpg

Re: Wie am cleversten vorgehen?

TorstenW
  • Beiträge: 2749
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 183 Mal
  • Danke erhalten: 786 Mal
read
Moin,
VeannonGE hat geschrieben:Warum verändert man sowas Essenzielles beim FL auf nur 44kW?
Weil der FL eine andere (u.a. temperaturempfindlichere) Akkuchemie hat. Die verträgt das Schnellladen nicht so gut.

Grüße
Torsten

Re: Wie am cleversten vorgehen?

VeannonGE
  • Beiträge: 265
  • Registriert: Di 12. Nov 2019, 22:24
  • Hat sich bedankt: 138 Mal
  • Danke erhalten: 78 Mal
read
drilling hat geschrieben: Peugeot e2008 (zweitausendacht nicht zweihunderacht) und Kia eNiro, das sind die einzigen anderen Wagen die ähnlich viel Platz bieten.

Die gebrauchten Ioniq VFL sind meiner Meinung nach zu teuer für das was sie bieten, ein 30kWh Leaf kostet locker 5000€ weniger und bietet ähnliche Reichweite und mehr Platz.
Danke. Die beiden sind dann tatsächlich endgültig außerhalb meiner finanziellen Reichweite. Dann schon eher der Kona, aber auch der ist mir im Verhältnis zu weit entfernt. Wenn der Schnellladen noch drauf hätte, wäre er eine Option. Aber so sehe ich in ihm kaum einen Vorteil.

Puh. Das ist gar nicht so einfach.
Ioniq oder Leaf - was anderes scheint momentan nicht in Frage zu kommen...

Wenn ich sehe, wie binnen kürzester Zeit der Wert des Ioniq VFL in den Keller gegangen ist und hier dann sogar noch gesagt wird, dass er selbst das nicht mehr Wert ist, überlegt man sich besser zwei Mal, ob man nicht lieber least, bis DAS Wunschmodell auf dem Markt ist.

Es wird auch immer davon geredet, wie wertstabil ein Elektroauto ist. Momentan habe ich das Gefühl, dass sich das nichts mit dem Verbrenner nimmt bzw. bei einigen Modellen sogar im Gegenteil. Eine alte ZOE bekommt man scheinbar kaum noch los. Und da reden wir ja nicht mal von "alten" Autos.

Dass dann Hyundai das Lademanagement nicht hin bekommt und ich mit den neuen Modellen, trotz größerem Akku, auf Langstrecke genauso lange unterwegs bin (aufgrund des längeren Ladedauer), wie mit dem VFL Modell, trägt da sicher nicht zum Gegenteil bei.

Ich würde wirklich unglaublich gerne ein Elektroauto fahren und bin bereit, für meine Verhältnisse, viel Geld dafür auszugeben - mittlerweile bin ich sogar schon bei 25k€. Und dennoch gibt es nichts, was nur annähernd meinen Bedürfnissen entspricht.

Re: Wie am cleversten vorgehen?

USER_AVATAR
read
Was genau war am eGolf denn schlecht? Der war vor ein paar Seiten mal im Gespräch, hast aber schnell davon abgelassen...

Es gibt noch Händler die Neuwagenvorlauf zu haben scheinen...
Bin auch noch nicht 100% entschlossen zwischen Citigo / eUp (Lieferzeit) oder Zoe (Preis) bzw CorsaE (Preis) oder doch einfach nen Golf solange man noch was bekommt...

Lese derweil weiterhin interessiert mit. Voraussetzung bei mir sowieso Steuergeschenke, der Zweitwagen fährt und hat keine Macken.
ID.3 Pro Performance Family seit 16.04.2021

Re: Wie am cleversten vorgehen?

USER_AVATAR
read
Genau deshalb habe ich erst mal nur unseren Zweitwagen durch ein E-Auto ersetzt, vor 4 Jahren den Peugeot iOn, jetzt durch ein Skoda Citigoe ersetzt, der größere Erstwagen für längere Strecken ist weiterhin ein (älterer) Benziner.

Re: Wie am cleversten vorgehen?

Misterdublex
  • Beiträge: 4345
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 626 Mal
read
Grundsätzlich würde ich derzeit auch zum Leasing raten. Es sei denn es ist ein Schnäppchen alà e-Golf300, Opel Ampera-e oder Nissan Leaf.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 23.11.2021

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Wie am cleversten vorgehen?

VeannonGE
  • Beiträge: 265
  • Registriert: Di 12. Nov 2019, 22:24
  • Hat sich bedankt: 138 Mal
  • Danke erhalten: 78 Mal
read
Euer aller Beiträge bringen mich in der Reflexion meiner derzeitigen Situation unglaublich weiter. Vielen Dank.
drilling hat geschrieben: Genau deshalb habe ich erst mal nur unseren Zweitwagen durch ein E-Auto ersetzt, vor 4 Jahren den Peugeot iOn, jetzt durch ein Skoda Citigoe ersetzt, der größere Erstwagen für längere Strecken ist weiterhin ein (älterer) Benziner.
Ja. So wäre der Plan gewesen. Der Zweitwagen ist allerdings intakt und sollte so noch einige Jahre halten. Jetzt hat halt der erste die Grätsche gemacht. Hab ich mir nicht ausgesucht. Nun würde noch die Möglichkeit bestehen dafür einen Kleinwagen zu holen, dann den Zweitwagen zu verkaufen und dafür einen größeren Benziner. Problem, da macht die Frau nicht mit. Die liebt ihren Golf.
Misterdublex hat geschrieben: Grundsätzlich würde ich derzeit auch zum Leasing raten. Es sei denn es ist ein Schnäppchen alà e-Golf300, Opel Ampera-e oder Nissan Leaf.
Es scheint mir leider auch so. Leasing widerstrebte mir eigentlich noch mehr, als ein Neuwagen. Das besondere Obacht geben auf mein Fahrzeug, ist nicht gerade meine Stärke. :-)
Ronaan hat geschrieben: Was genau war am eGolf denn schlecht? Der war vor ein paar Seiten mal im Gespräch, hast aber schnell davon abgelassen...

Es gibt noch Händler die Neuwagenvorlauf zu haben scheinen...
Bin auch noch nicht 100% entschlossen zwischen Citigo / eUp (Lieferzeit) oder Zoe (Preis) bzw CorsaE (Preis) oder doch einfach nen Golf solange man noch was bekommt...

Lese derweil weiterhin interessiert mit. Voraussetzung bei mir sowieso Steuergeschenke, der Zweitwagen fährt und hat keine Macken.
Schön, dass mein wirres Geschreibsel hier noch jemandem weiterhilft. Beteilige dich ruhig mit deinen Gedanken.
Gegen den eGolf spricht, dass wir schon einen Golf als Zweitwagen besitzen und es damit in keiner Hinsicht ein Upgrade wäre, platztechnisch. Zudem ist das Verhalten beim Schnellladen ähnlich lahm wie die anderen hier genannten. Finde also keinen Grund eher zu ihm zu greifen.

Stattdessen ist der bereits probegefahrene Ioniq, wenn überhaupt, weit vorne. Mehr Platz und Spaß beim Fahren. Ansonsten alles recht ähnlich zu den Konkurrenten. Mit besserem Lademanagement wäre der richtig gut. Die geteilte Heckscheibe finde ich störend, aber ich denke da gewöhnt man sich dran.
Ich gehe nicht davon aus, aber wenn der Ioniq aufgrund der steigenden Corona-Prämie noch weiter im Preis fällt, wird der für 25k€ schon ziemlich interessant.

Re: Wie am cleversten vorgehen?

USER_AVATAR
read
Nun würde noch die Möglichkeit bestehen dafür einen Kleinwagen zu holen, dann den Zweitwagen zu verkaufen und dafür einen größeren Benziner. Problem, da macht die Frau nicht mit. Die liebt ihren Golf.
Ist sie denn schon mal E-Auto gefahren? Falls nicht, dann soll sie das mal ausprobieren.
Ich kenne keine Frau die danach noch zurück in den Verbrenner möchte, einfach wegen des Fahrgefühls.

Re: Wie am cleversten vorgehen?

TorstenW
  • Beiträge: 2749
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 183 Mal
  • Danke erhalten: 786 Mal
read
Moin,

so isses! Der Appetit kommt beim Essen. ;)
Meine GöGaIn und ich streiten uns auch (fast), wenn wir getrennt auf die Arbeit fahren, wer den Stromi nehmen darf. Nur auf langen Strecken ist sie immer noch etwas unentspannt, was das Laden betrifft.....

Grüße
Torsten
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag