Neuen Drilling oder gebrauchten Stromer als Kurzstreckenpendler?

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Neuen Drilling oder gebrauchten Stromer als Kurzstreckenpendler?

fabian_crl
  • Beiträge: 140
  • Registriert: So 26. Apr 2020, 12:58
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
Inzwischen gibt es auch den E Go Life 40+ zu bestellen. Als reiner Zeitwagen, wir für den hier beschriebenen Anwendungszweck, ideal geeignet. Kostet ab 16.719€, nach BAFA Abzug. Nicht billig für die Reichweite, aber wenn man eh nicht weiter will bekommt man einen schicken Neuwagen. Allerdings ist zu möglichen Auslieferungsterminen noch nichts bekannt.
Anzeige

Re: Neuen Drilling oder gebrauchten Stromer als Kurzstreckenpendler?

fathi8
  • Beiträge: 15
  • Registriert: Di 12. Mai 2020, 20:45
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Danke, den schau ich mir vielleicht auch nochmal an. Wobei die Reichweite dann ja doch eher mau ist. Da hätte ich im Winter schon ein wenig Bammel wenns mal ausnahmsweise in die nächste mittelgroße Stadt (ca. 40 km) hin und zurück gehen soll.
Ist zwar nicht der Regelfall, aber kann ja mal passieren. Das würde mit dem E-Up ja deutlich einfacher gehen.

Kann vielleicht mal jemand der das MFL benutzt kurz schreiben, ob es den Aufpreis für ihn wert ist und warum. Wir sind da gespalten. Dummerweise kann man das Standard-Lenkrad nirgends sehen und vor allem nicht anspüren.

Und generell: Mit CCS oder ohne. Wir werden das Ding wahrscheinlich in den seltensten Fällen nutzen. Dafür dann 600€. Oder denkt ihr die Schnelllademöglichkeiten werden auf dem Land bei den Supermärkten auch irgendwann kommen?
E-Up United CCS, Winterreifen, Sound bestellt am 9.6.2020 / LT unverbindlich Q2/2021 / AB am 18.6.2020 unverbindlicher Liefertermin wird ermittelt / 26.7. Liefertermin Lounge Q2/2021 / 15.10. LT Mai 2021

Re: Neuen Drilling oder gebrauchten Stromer als Kurzstreckenpendler?

win_mobil
  • Beiträge: 383
  • Registriert: Mi 25. Jun 2014, 20:32
  • Hat sich bedankt: 88 Mal
  • Danke erhalten: 34 Mal
read
Hallo Fathi,
ich kann nur dringendst dazu raten CCS dazu zu nehmen. Auch wenn du es "selten" brauchen würdest, so kannst du es wenigstens.
Ist extrem beruhigend und macht die Nutzung flexibler.
Auch zwingend ist die Sitzheizung, welche dir im Winter einiges an Reichweite bringt, sofern die normale Heizung nur sparsam verwendet wird.
Soweit ich weiß ist das normale Lenkrad aus Kunststoff, also kein Lederlenkrad
BMW i3 120Ah (seit Dezember 2019, Entwicklungsstand I001-19-11-520)
BMW Yello i3 (seit März 2018 bis Dezember 2019)
VW eGolf (seit Dezember 2018/Eltern)

Re: Neuen Drilling oder gebrauchten Stromer als Kurzstreckenpendler?

fathi8
  • Beiträge: 15
  • Registriert: Di 12. Mai 2020, 20:45
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Also wir haben uns für einen e-up United inkl CCS entschieden. Vielen Dank an alle Infos und Tips. Die Lieferzeit ist zwar heftig, aber wir können die Zeit ganz gut mit Opas Benziner (wohnt im selben Haus) überbrücken. Jetzt bleibt zum Glück noch etwas Zeit sich eingehend mit der Ladeinfrastruktur zu beschäftigen. Dazu werde ich dann aber einen extra thread eröffnen, sobald ich mich eingelesen habe.

Wo fange ich da am besten an, wenn ich aktuell noch ein ziemlicher Anfänger in der Thematik bin? Gibt es sinnvolle Seiten zum einlesen? Die alte PV-Anlage auf dem Dach haben noch die Schwiegereltern installieren lassen. Jetzt will ich aber den nächsten Schritt selber tun. Evtl werden wir eine zweite PV-Anlage auf der Garage planen. Dazu braucht es ja ein wenig Basiswissen bevor man sich beraten lässt.
E-Up United CCS, Winterreifen, Sound bestellt am 9.6.2020 / LT unverbindlich Q2/2021 / AB am 18.6.2020 unverbindlicher Liefertermin wird ermittelt / 26.7. Liefertermin Lounge Q2/2021 / 15.10. LT Mai 2021
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag